Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4253
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 21. Oktober 2018, 15:59

Danke Peter. Grins, mir werden wohl so schnell nicht die Motive ausgehen. Allerdings verkaufe ich auch nichts von dem was ich mal gesammelt habe.

Also mein Labortischchen läßt sich nicht neigen, aber man kann auf einer Seite was unterlegen damit es schräg steht.

Wo die Aufnahmen in der Reihe stehen ist egal. Wenn der Kontrastsprung zwischen mit und ohne Flamme zu groß wird streikt das Zerene schon mal. Dann bleibt nichts übrig als die Flamme einzukopieren.

Ich habe gerade mal wieder ne Beleuchtung ausprobiert.

36 Aufnahmen, FZ 1000 + 500 D


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 440
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Redunicorn » Sonntag 21. Oktober 2018, 19:48

Auch sehr schön, Rolf.

So ein Labortischchen werd ich mir irgenwann gönnen. Bei Ebay hab ich chinesische Modelle gesehen, könnte sein, dass der Tisch da sogar neigbar ist.

Meine erste Kerze - aus Bienenwachs. Mein Vater war Imker und fand das nicht gut, dass daraus Kerzen hergestellt wurden. Die war noch ein ganzes Stück höher, aber weiter brenne ich sie nicht ab. Eine Aufnahme mit der Flamme und Selbstauslöser, die andren ohne Flamme als Serie. Zerene hat das zusammengefügt gekriegt, aber bei der Einzelaufnahme der Flamme ist die nicht richtig konturenscharf, und auch weiß statt gelb, obwohl ich den LW radikal auf -5 gesenkt hatte. Was aber daran liegen kann, dass es Bienenwachs und kein Stearin ist. Vielleicht wäre statt Mehrfeldmessung hier Mittenbetont oder gar Punktmessung besser gewesen ?

16 + 1 Aufnahme, 0,62 /0,5 Sekunden, 81 mm. Versäubert, nachgeschwärzt und geschärft.

Peter
Dateianhänge
2018-10-21-19.15.26 ZS PMax Bienenwachskerze klein.jpg
2018-10-21-19.15.26 ZS PMax Bienenwachskerze klein.jpg (45.39 KiB) 280 mal betrachtet
FZ1000, Zubehör (NL, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte). Stacking mit Tablet/Smarty, ImageApp und GSimpleRelease, Verarbeitung mit Zerene. Für JPEG's eine Menge Progs, für RAW SilkyPix 7 Pro, Darktable + Rawtherapee.

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4253
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 21. Oktober 2018, 20:03

Peter danke, auch unsereiner muß zwischendurch ausprobieren wie man am besten das Licht setzt.

Bei Flammen von Lampen oder Kerzen gehe ich immer so vor:
Zuerstmal so abblenden das die Flamme nicht überstrahlt. Lieber etwas knapper als zuviel.
Sollte dadurch die Kerze zu dunkel werden muß zusätzlich beleuchtet werden.
Das ganze wird dann durchgestackt, was dazu führt das die Flamme zu hell und zu unsauber wird, weil die Flamme in der Unschärfe einen Lichthof bildet der größer ist als die scharfe Flamme.
Deshalb suche ich die Aufnahme raus wo die Flamme nebst Docht scharf abgebildet wird. Daraus kopiere ich die Flamme in den fertigen Stack.
So sind die meißten Bilder von Lampen und Kerzen von mir im Thread entstanden.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 440
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Redunicorn » Sonntag 21. Oktober 2018, 20:34

Ok, danke, Rolf.

Ich bin ja ein wenig anders vorgegangen mit der Einzelaufnahme mit Flamme, und der Serie ohne. Werde das mit weiteren Kerzen oder Teelichte(r)n mal weiter ausprobieren. Eventuell, und das scheint mir zielführend zu sein, auch mit manueller Belichtung statt "A". Dann wird wohl in jedem Fall zusatzbeleuchtet werden müssen, was ich hier nicht hatte. Eventuell geht sogar, nur die Einzelaufnahme mit Flamme manuell zu belichten, und die Serie doch mit A zu machen. Werd ich testen. Denn trotz Lichtwert -5 ist die Flamme ja immer noch zu hell gewesen.

Peter
FZ1000, Zubehör (NL, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte). Stacking mit Tablet/Smarty, ImageApp und GSimpleRelease, Verarbeitung mit Zerene. Für JPEG's eine Menge Progs, für RAW SilkyPix 7 Pro, Darktable + Rawtherapee.

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4253
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 21. Oktober 2018, 21:57

Ja Peter, bekanntlich führen ja viele Wege nach Rom, und nur das gute Endergebnis zählt.

Ich habe meine Vorgehensweise kurz am Beispiel Kerze/Kanone demonstriert.
Das erste Bild zeigt den Stack mit der ausgefransten Flamme. Daneben die ins Bild gezogene scharfe Flamme aus einem Bild der Reihe welches jetzt im Stack zur Deckung gebracht wird. Die Hintergrundränder werden von der Helligkeit her kurz angepaßt.
Anschließend wurde der Stack zu Ende bearbeitet und im zweiten Bild gezeigt.


Bild

Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 440
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Redunicorn » Sonntag 21. Oktober 2018, 22:31

Ich wusste garnicht, dass man bei Zerene aus einem Einzelbild einen Ausschnitt in den fertigen Stack ziehen, und dort positionieren kann. Wieder was gelernt, danke, Rolf :) . Oder hast du das im PS gemacht ?

Peter
Zuletzt geändert von Redunicorn am Sonntag 21. Oktober 2018, 22:38, insgesamt 1-mal geändert.
FZ1000, Zubehör (NL, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte). Stacking mit Tablet/Smarty, ImageApp und GSimpleRelease, Verarbeitung mit Zerene. Für JPEG's eine Menge Progs, für RAW SilkyPix 7 Pro, Darktable + Rawtherapee.

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4253
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 21. Oktober 2018, 22:36

Ne Peter, das hast du falsch verstanden.
Die Aufnahmenreihe wird zuerst im Zerene fertig gestackt.
Erst dann wird aus der Aufnahmenreihe das Bild mit der scharfen Flamme im Photoshop geöffnet und von da die Flamme in den ebenfalls da geöffneten Stack gezogen.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 440
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Redunicorn » Sonntag 21. Oktober 2018, 22:45

Alles klar Rolf. Deine Variante werde ich auch probieren.

Peter
FZ1000, Zubehör (NL, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte). Stacking mit Tablet/Smarty, ImageApp und GSimpleRelease, Verarbeitung mit Zerene. Für JPEG's eine Menge Progs, für RAW SilkyPix 7 Pro, Darktable + Rawtherapee.

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4253
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Montag 22. Oktober 2018, 14:52

Und doch nochmal Eisenbahn...

Orient Express

52 Aufnahmen, FZ 1000 + 500 D


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Benutzeravatar
grinsinnelins
Ehrenmitglied
Beiträge: 12984
Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von grinsinnelins » Montag 22. Oktober 2018, 17:06

Aber hallo, das ist ja mal wieder ein starkes Stück von Dir Rolf, extraklasse mit genialer Spiegelung :!: :!:
LG Bernhard
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
mein-flickr

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4253
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Montag 22. Oktober 2018, 18:23

Dank dir Bernhard. :D
Kleiner Wermutstropfen sind die zu hellen Neusilbergleise.
Aber ansonsten bin ich mit dem Stack zufrieden. :)
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4253
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Montag 22. Oktober 2018, 21:18

Das richtige Licht ist die halbe Miete. Diesem Spruch kann man nicht genug Bedeutung beimessen.

Halbedelsteine

59 Aufnahmen, FZ 1000 + 500 D


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 440
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Redunicorn » Montag 22. Oktober 2018, 21:25

Habe heute für die Tonne gearbeitet. Kerzenflammen mal wie Rolf gestackt. Halos/Überstrahlungen weggemacht, hat viel Zeit gebraucht, aber das Einzelbild mit Halos gefällt mir besser. Dazu kommt, es ist eines aus dem Stack, aber quasi durchgehend scharf. Ich verstehe auch nicht, wieso es nur 19 Aufnahmen geworden sind. Ich zeig beide mal. In paar Tagen krieg ich normales Spiegelglas, mal sehen wie es damit wird.

1/2 Sekunde, 144 mm.

Peter
Dateianhänge
_1180448 bearbeitet klein.jpg
_1180448 bearbeitet klein.jpg (54.94 KiB) 135 mal betrachtet
2018-10-22-17.22.00 ZS DMap Lichtbrücke bearbeitet klein.jpg
2018-10-22-17.22.00 ZS DMap Lichtbrücke bearbeitet klein.jpg (32.64 KiB) 135 mal betrachtet
FZ1000, Zubehör (NL, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte). Stacking mit Tablet/Smarty, ImageApp und GSimpleRelease, Verarbeitung mit Zerene. Für JPEG's eine Menge Progs, für RAW SilkyPix 7 Pro, Darktable + Rawtherapee.

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4253
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Montag 22. Oktober 2018, 22:03

Hm, kann ich jetzt nicht nachvollziehen Peter.
Die Lichthöfe um die Kerzenflamme sind ja keine Halos, sondern gehören unbedingt zum Flammbild dazu. Du hast sie weggemacht.
Wenn das zweite Bild der Stack ist wirkt es von der Schärfentiefe her wie ein Einzelbild. Der Docht der vorderen Kerze ist z.B. unscharf, und müßte bei einem durchgehenden Stack eigentlich scharf sein. Da die Schärfe ja durchs Bild wandert hätten es vier Einzelbilder für die Flammen sein müssen, wo dann bei jedem Bild die entsprechende Flamme scharf ist. Also ein Bild für Flamme 1, das nächste Bild für Flamme 2 usw.

Grins, ich habe mal die Helferlein auf die Waage gesetzt.

"Du mogelst"

23 Aufnahmen, FZ 1000 + 500 D


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Benutzeravatar
Redunicorn
Beiträge: 440
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 01:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Redunicorn » Montag 22. Oktober 2018, 22:18

Ich sag ja, für die Tonne. Und ja, das zweite Bild ist der Stack, kein Plan, wieso es da Unschärfen gibt. Einzelbilder hab ich 3 eingefügt, aber es hätten eh mehr als 19 im Stack-Stapel sein sollen.

Peter
FZ1000, Zubehör (NL, Polfilter, ext. Blitz, Stative, LED-Leuchten, Lichtzelte). Stacking mit Tablet/Smarty, ImageApp und GSimpleRelease, Verarbeitung mit Zerene. Für JPEG's eine Menge Progs, für RAW SilkyPix 7 Pro, Darktable + Rawtherapee.

Antworten