Seite 484 von 493

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Mittwoch 17. Juli 2019, 11:27
von Sennheiser
Hallo Piet,

Mit der Pathé Kamera kann ich leider nicht dienen.
Habe aber gerade mal die Nizo Heliomatic S2R gestackt, die ab 1951 von der Firma Niezoldi & Krämer gebaut wurde und als der Mercedes unter den Schmalfilmkameras galt.
Sie hatte all das was man sich damals in der 8 mm Filmerei wünschte. Zwei hochwertige Rodenstock Objektive, die beide über Zahnkränze mit dem Selenbelichtungsmesser gekoppelt waren. Parallaxefreier Sucher, Überblendmöglichkeit, Einzelbildschaltung usw., Geschwindigkeiten von 8, 16, 32 und 64 Bilder/sec.
Dafür mußte aber auch der Normalverdiener ca. drei Monatsgehälter hinblättern.

32 Aufnahmen, FZ 1000


Bild

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Mittwoch 17. Juli 2019, 15:51
von Sennheiser
Die Belichtungskopplung des Belichtungsmessers mit den beiden Objektiven über Zahnkränze führte bei der Nizo zu einer anderen Konstruktion als die ansonsten üblichen Objektivrevolver. Man ordnete Selenzelle und die beiden Objektive auf einer Schiene übereinander an. Zum Wechseln der Objektive wird die Schiene entweder nach oben oder nach unten verschoben. Über den Griff unter dem unteren Objektiv werden die Blenden der Objektive und die Blende vor der Selenzelle zusammen verstellt und kann über einen Zeiger des Suchers kontrolliert werden.
Von den beiden Stellungen der Schiene habe ich ein animiertes Gif gemacht.

2 X 32 Aufnahmen, FZ 1000 + 500 D


Bild

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Mittwoch 17. Juli 2019, 16:18
von piet
moin Rolf,

meine Beaulieu, angeschafft ~1960, hat statt Objektivrevolver ein Angenieux - Zoom 7,5 - 35mm / 1:1,8, Belichtungsautomatik, Spiegelreflexsucher natürlich parallaxefrei (aber mit flimmern) , stufenlose Geschwindigkeit 12 - 64, Abblendhebel
und für mich damals ein Muß....Federwerk mit 30 sec (statt Motor mit Akku) Laufzeit, danach in der Not per Aufzughebel weiterdrehen.

Meine Filmambitionen reduzierten sich allerdings sehr schnell (Filmkamera unabhängig) und ich bin bis heute der Standfoto-Fraktion treu geblieben.

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Mittwoch 17. Juli 2019, 17:22
von idefixbt
Hallo,

ist schon toll, was damals von der Firma Niezoldi & Krämer gebaut wurde und auch das erklärende Gif-Foto von Rolf ist super.

Viele Grüße Gerhard

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Mittwoch 17. Juli 2019, 17:49
von Sennheiser
piet hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juli 2019, 16:18
...
meine Beaulieu, angeschafft ~1960, hat statt Objektivrevolver ein Angenieux - Zoom 7,5 - 35mm / 1:1,8, Belichtungsautomatik, Spiegelreflexsucher natürlich parallaxefrei (aber mit flimmern)...
Ich habe die Beaulieu MR8 mit dem Schneider Zoom 1:1,8/8-48.
Qualitätsmäßig waren Angenieux und Schneider gleichwertig.
Berthiot hat dann später ein Zoom gebaut mit eigenem Sucher, wo das Bild ausgespiegelt wird, um dem Flimmern zu entgehen.
Ich habe eine Bolex mit diesem Zoom.

@ Gerhard

Danke.
Ja, es macht Spaß sich mit diesen feinmechanischen Leckerbissen zu beschäftigen. :D

76 Aufnahmen, FZ 1000


Bild

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Mittwoch 17. Juli 2019, 20:59
von Sennheiser
Zuerst wird am Einstellknopf unter dem Sucherfenster die Filmpfindlichkeit in DIN eingestellt.
Dann stellt man am gleichen Knopf die Filmgeschwindigkeit in Bilder/sec. ein. Im Sucher sieht man diese Einstellung am Zeiger.
Jetzt stellt man am Hebel unter dem untersten Objektiv die Blenden von Objektiv und Selenzelle so ein das sich der Belichtungszeiger mit dem Zeiger der Filmgeschwindigkeit deckt und kann nun filmen.

36 Aufnahmen, FZ 1000


Bild

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Donnerstag 18. Juli 2019, 11:24
von Sennheiser
Das Filmfach der Nizo.

45 Aufnahmen, FZ 1000


Bild

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Donnerstag 18. Juli 2019, 12:57
von idefixbt
Hallo Rolf,
Du hast wieder einmal tolle Aufnahmen mit Erklärung hier eingestellt.

Viele Grüße Gerhard

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Donnerstag 18. Juli 2019, 13:41
von Sennheiser
Danke Gerhard. :D

Noch ein Stack zum Abschluß der Nizo Dokumentation.
Der geöffnete Filmspanner.

36 Aufnahmen, FZ 1000


Bild

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Donnerstag 18. Juli 2019, 16:50
von hada1712
Hallo Rolf,

Alle Nizo-Stacks sind die unglaubliche Darstellung in Bezug auf Qualität und Können Deinerseits.

Wie soll Man(n)/Frau das noch anders beschreiben. :oops:

LG, Hannelore :)

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Freitag 19. Juli 2019, 09:09
von Sennheiser
Danke Hannelore. :D

Ist wohl noch eine Kamera auf dem Weg zu mir.
Zwischendurch nochmal was mit Hochspannung. :)

Auf der Teslaspule

19 Aufnahmen, FZ 1000 + 500 D


Bild

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Freitag 19. Juli 2019, 12:45
von Sennheiser
Um die Pigeon Kerzenlampe mit Petroleum als Brennstoff leuchten lassen zu können habe ich die für Benzin nötige Lamawolle aus dem Tank entfernt.
Mit Benzin brennt die Lampe 12 Stunden, mit Petroleum erhöht sich die Brenndauer auf das dreifache.

30 Aufnahmen, FZ 1000


Bild

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Freitag 19. Juli 2019, 19:51
von Sennheiser
Eine nur 17 cm große Lilliput - Sturmlaterne.
Diese kleinen Laternen wurden zwischen 1900 und 1930 gebaut.

36 Aufnahmen, FZ 1000


Bild

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Samstag 20. Juli 2019, 15:22
von Sennheiser
!964 brachte die Schweizer Firma Carena die hochwertige Doppel 8 Kamera Zoomex II auf den Markt.
Neben vollautomatischer Blendensteuerung, Belichtungsautomatik, automatischer Filmeinfädelung war auch der Antrieb durch ein doppeltes Federwerk im Griff eine Neuerung.
Allerdings stellte im gleichen Jahr Kodak das Super 8 System vor, wodurch Carena nicht mehr den Absatz hatte den man sich erhoffte.
Ausgestattet mit dem Angénieux Zoom K2 1:1,8 / 7-35 mm kostete diese Kamera 1325 DM.

31 Aufnahmen, FZ 1000


Bild

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Verfasst: Samstag 20. Juli 2019, 17:34
von piet
die ist auch in meiner Sammlung. Leider mit blockiertem Federwerk. Der Griff läßt sich nicht mehr zum Aufziehen drehen.
Auch ein Reparaturgang nötig.