Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5383
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Mittwoch 26. Februar 2020, 16:08

Danke Willi. :D
phoenix66 hat geschrieben:
Mittwoch 26. Februar 2020, 15:38
ich würde sogar sagen, dass sie hier in diesem Bereich das Maß der Dinge sind!! :mrgreen:
Ja, und manchmal übertreffe ich mich sogar. :mrgreen:

Zum Größenvergleich zur Bergmann - Hutlampe habe ich Streichholz und H0 - Figur auf ein Centstück gepappt.

22 Aufnahmen, FZ 1000 + 500 D


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 460
Registriert: Freitag 13. September 2019, 16:45
Wohnort: 07548 Gera

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von phoenix66 » Mittwoch 26. Februar 2020, 17:36

endlich erfahren wir mal, wie groß die Objekte wirklich sind :D :mrgreen:

Gruß Martin
Panasonic Lumix G 81
PC: Linuxmint-19.3 cinnamon 64 bit,
Browser Chrome

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 16332
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von videoL » Mittwoch 26. Februar 2020, 20:20

Wahnsinn, der Vergleich. 1. Größe und 2. Stack.
Hätte sonst nie gedacht, wie klein die Lampe ist.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5383
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Donnerstag 27. Februar 2020, 13:57

Danke Willi. :D
Diese Hutlampe brennt mit einer Karbidfüllung auch nur zweieinhalb Stunden.

Aus einer Jacht stammt der Scheibenbarograph der Firma SUNDO Stäcker & Olms aus Hamburg.

32 Aufnahmen, FZ 1000


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5383
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Samstag 29. Februar 2020, 13:15

Der SUNDO Scheibenbarograph.
Der Luftdruck mit 740 mmHg deutet auf Sturm hin.

15 Aufnahmen, FZ 1000 + 500 D


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 16332
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von videoL » Samstag 29. Februar 2020, 13:42

Linien verfolgt, jetzt ist mir schwindelig. :lol:
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
OlyPan
Beiträge: 1299
Registriert: Sonntag 26. November 2017, 13:23

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von OlyPan » Montag 2. März 2020, 14:10

Hallöle,

und unserem Rolf gehen die Utensilien immer noch nicht aus :o. Aber alle bestens aufs Bild gebracht.

Ich habe mich mal spontan und ohne viel Tamtam an einen Stahlschwamm gemacht. Natürlich unbenutzt, obwohl ein paar Spaghettireste vielleicht ja ganz interessant wären. :lol:

75 Bilder, Oly 10 II, Oly 12-50, Marumi +5
Bild

64 Bilder, Oly 10 II, Oly 12-50, Marumi +5
Bild
Oly 10 II, Oly 12-50mm 3.5-6.3, Oly 40-150 4-5.6 R, Pancolar 50mm 1.8

https://olypan.smugmug.com

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 16332
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von videoL » Montag 2. März 2020, 14:34

Mach mal unscharf, dann haben wie einen Spiralnebel. ;)
Ich find den Stack gut.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
OlyPan
Beiträge: 1299
Registriert: Sonntag 26. November 2017, 13:23

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von OlyPan » Montag 2. März 2020, 14:49

Danke Willi,

auf meinem Smartphöne seh ich nun so blaue "Streifen". Siehst du das auf deinem Monitor auch?

Hab nur son blöden alten Laptop, auf dem war alles Silber ohne die blauen Spiegelungen. War wohl die Kaffemaschine.
Oly 10 II, Oly 12-50mm 3.5-6.3, Oly 40-150 4-5.6 R, Pancolar 50mm 1.8

https://olypan.smugmug.com

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 16332
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von videoL » Montag 2. März 2020, 15:20

Alles ok., sogar Kratzer auf den Spiralen sind zusehen.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5383
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Montag 2. März 2020, 16:14

videoL hat geschrieben:
Samstag 29. Februar 2020, 13:42
Linien verfolgt, jetzt ist mir schwindelig. :lol:
Willi, hinsetzen, dann geht das vorbei. :lol:

Gut geworden die Stahlwolle OlyPan.

Ich hatte vorhin mal eine Reiselampe neben ein Nivelier gestellt.
Beides um 1900.

26 Aufnahmen, FZ 1000


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 16332
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von videoL » Montag 2. März 2020, 16:43

Hallo Rolf,
wenn ich das Foto so siehe, stellt sich mir die Frage ob man eine Reiselampe zum Nivelieren eingesetzt
hat, wenn das Niveliergerät zu lichtschwach war. :o :o :P :P :P
Mit etwas neueren Niveliergeräten (ab ca. 1957 ) habe ich auch noch Höhenmessungen durchgeführt,
bevor es die automatischen Niveliergeräte gab. Lange ist es her.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5383
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Montag 2. März 2020, 19:56

Hallo Willi,

nein, solche Reiselaternchen brachten dafür zu wenig Licht.
Man sah um 1900 zu, solche Messungen bei Tageslicht zu erledigen.
Wenn es doch schonmal bis in die Dämmerung ging benutzte man Sturmlaternen wie wir sie von früher als z.B. Baustellenlaternen kennen.

Hatte ich schonmal gezeigt, den Theodoliten. Auch ein liebgewonnenes Instrument, welches ich mehrmals für Grenzmessungen einsetzen konnte.

22 Aufnahmen, FZ 1000


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 16332
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von videoL » Montag 2. März 2020, 22:54

Für das rechte Instrument dauerte die Ausrichtung länger als die Messung.
Nur wenn es exakt ausgerichtet war, gab es brauchbare Ergebnisse.
Ist heute viel einfacher.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5383
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Stacking mit allen Kamerasystemen (offen)

Beitrag von Sennheiser » Dienstag 3. März 2020, 15:30

Der Theodolit ist zwangsläufig komplexer als das einfache Nivellier.
Aber vor der modernen, satellitengestützten Vermessung wurden ja mit den gemessenen Daten dieser analogen Instrumente alle Landkarten erstellt.

Eine Replik der von Ignacy Lukasiewicz 1853 in Polen entwickelten Petroleumlampe, eine der ersten Petroleumlampen überhaupt.

21 Aufnahmen, FZ 1000


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Antworten