Blitzlicht

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
Caro_15
Beiträge: 67
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 13:20

Blitzlicht

Beitrag von Caro_15 » Donnerstag 7. Juli 2016, 18:58

Hallo Freunde der Fotografie,
Frage: Habe ne Lumix FZ 1000 und brauche noch ein dazugehöriges Blitzlicht. Habe ein Metz CT 45 ca. 25 Jhre alt. Ich vermute ,daß ich dies nicht mehr benutzen kann. Hat von Euch einer einen Vorschlag?
Habe von Metz oder Nissin gehört.
Schreibt mal eure Vorschläge, wir Ihr es machen würdet.
Immer am Drücker
Caro
Im vorraus schon ein dankeschön.

:D :D

Konrad-99

Re: Blitzlicht

Beitrag von Konrad-99 » Donnerstag 7. Juli 2016, 19:47

Caro_15 hat geschrieben: Habe von Metz oder Nissin gehört.
Ich habe mir den Nissin i40 für die FZ200 gekauft.

Mein altes AGFA-Blitzlicht verwende ich zusätzlich mit einem externen Sklaven Blitzauslöser.

Eine Möglichkeit gibts noch: Sich mit Metz in Verbindung setzten, event. haben die eine Lösung.

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4492
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Blitzlicht

Beitrag von jessig1 » Donnerstag 7. Juli 2016, 20:54

... und noch ne Möglichkeit: suche mit Blitz Nissin oder Metz. Da findest du auch hier jede Menge zum lesen ;)
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8299
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Blitzlicht

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 7. Juli 2016, 22:02

Caro_15 hat geschrieben: Schreibt mal eure Vorschläge, wir Ihr es machen würdet.
Bei mir wurde es Metz, evtl. kannst Du Glück haben etwas leichter und günstiger den Vorgänger zu erwischen ...

Warum ? Zweiter Reflektor nach vorn in Betriebsmodus Aus, 1/2 Leistung, 1/1 Leistung- während der Reflektor nasch oben geht für indirektes Blitzen, kann ich mit dem zweiten Reflektor Gesichtpartien aufhellen... In dieser Art den Blitz einzusetzen spare ich mir die bisher verwendete Blitzschiene (mehr Abstand zur optischen Achse-> Vermeidung rote Augen) mit aufgesetzten Blitzen, zwei Stück, einer nach vorn und einer indirekt. Wird also insgesamt leichter und weniger sperrig ;)

Zusammen mit Polfilter und Sperrfilterfolie auf dem Blitz für Kreuzpolblitzen ist das eine Sache "einmal gekauft, immer dabei, weniger nachbearbeiten..."
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Icebear
Beiträge: 888
Registriert: Freitag 21. November 2014, 08:35

Re: Blitzlicht

Beitrag von Icebear » Freitag 8. Juli 2016, 07:38

Ich denke, Du müsstest Dir erstmal selbst darüber klar werden, wofür Du den Blitz nutzen möchtest. Dann solltest Du uns das mitteilen und dann können wir Vorschläge machen.

Geht es um Studioaufnahmen, Makro, Indoor, Outddor, Sport in der Halle, Immer-dabei, ...

Ich habe zu meiner FZ1000 den größten Metz (mecablitz 64 AF-1 digital), da ich häufiger mal meine Kinder bei irgendwelchen Sportveranstaltungen fotografiere. Der mag für viele aber zu sperrig zum Mitschleppen sein. Da gibt es kleinere Metz oder eben den angesprochenen Nissin.

Für Studioaufnahmen habe ich außerdem noch zwei Yongnuos mit Funksender. Das ist aber ein manuelles System, was für geplante Situationen, in denen man Zeit zum Ausprobieren hat, OK ist.
Wenn ich unterwegs bin, möchte ich auf TTL nicht verzichten.
Erst schießen, dann fragen!

Benutzeravatar
Caro_15
Beiträge: 67
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 13:20

Re: Blitzlicht

Beitrag von Caro_15 » Freitag 8. Juli 2016, 12:31

Der Blitz sollte variabel einsetzbar sein. Es kann mal in einer Halle oder aussen (Wald zum aufhellen). meistens braucht man ja den Blitz zum aufhellen. Da ist aber der Blitz von der FZ 1000 überfordert. Was ich beim Nissin Blitz gut finde, daß eine kleine Leuchte dabei ist. Ich filme auch schon mal in der Dunkelheit.
Habe ein Metz Gerät das ca. 30 Jahre ist ein 45 CT -5, Stabblitzgerät, war sehr gut.
Caro

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4492
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Blitzlicht

Beitrag von jessig1 » Freitag 8. Juli 2016, 16:24

Jock-l hat geschrieben:
Bei mir wurde es Metz, evtl. kannst Du Glück haben etwas leichter und günstiger den Vorgänger zu erwischen ...
...und mit welcher Lumix bringst du den Zweitreflektor zum blitzen?
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4492
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Blitzlicht

Beitrag von jessig1 » Freitag 8. Juli 2016, 16:25

Jock-l hat geschrieben: Warum ? Zweiter Reflektor nach vorn in Betriebsmodus Aus, 1/2 Leistung, 1/1 Leistung- Sache "einmal gekauft, immer dabei, weniger nachbearbeiten..."
... und mit welcher Lumix bringst du den Zweitreflektor zum blitzen?
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8299
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Blitzlicht

Beitrag von Jock-l » Freitag 8. Juli 2016, 22:14

.. das stelle ich doch am Blitz ein ;)
Wenn der Blitz zündet, dann den (Haupt)Reflektor, der zweite wird zugeschalten, funktioniert tadellos an GX8, im Zweifel kann man die Firma anschreiben...
Oder das Handbuch herunterladen, nachlesen. Dann wird das Bild heller oder die Fragen konkreter- so war es bei mir.

Habe zwischenzeitlich mit dem Hersteller kommuniziert und mich bedankt- weil ich durch diesen Zweitreflektor auf Blitzschiene und das Tragen von ZWEI Blitzen verzichte, volle Mobilität bei indirekten Blitzen gen Decke und partielle Aufhellung der z.B. Augenpartien ... ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15099
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Blitzlicht

Beitrag von videoL » Samstag 9. Juli 2016, 13:28

Hallo Caro,
probiere auf keinen Fall den alten Metz an der FZ 1000 aus,
wenn die Zündspannung nicht paßt, dann war es das mit der FZ 1000.
Oder du erkundigst dich nach der Zündspannung vom Metz-CT45
und der Zündspannung von der FZ1000 ob es paßt.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4946
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Blitzlicht

Beitrag von Sennheiser » Samstag 9. Juli 2016, 17:19

Ich bin seit zwei Jahren mit dem Tumax DPT586AFZ mit der Leitzahl 50 unterwegs.
Drehbar, neigbar, mit Streulicht - und weißer Diffusorscheibe zuklappbar.
Für ca. 100 Euro ein zuverlässiges, und für meinen Bedarf ausreichendes Teil.
Ist auch kompatibel mit der FZ1000.


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

idefixbt
Beiträge: 555
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: Blitzlicht

Beitrag von idefixbt » Mittwoch 17. April 2019, 12:56

Hier einmal ein Beispiel für einen sehr guten Kundenservice, den man so heute kaum noch findet.

Ich hatte vor zwei Tagen an die Firma Metz nachfolgende eMail geschickt:

subject: Bedienungsanleitung 45 CT-5
text: Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe von meinem Bekannten ein kaum genutztes Metz Stabblitzgerät CT45-5 bekommen.
Leider fehlt mir hierzu und zu dem System "SCA312/2AF" eine deutsche Bedienungsanleitung.
Können Sie mir hier weiterhelfen?

Heute habe ich folgende Antwort inkl. der gewünschten Unterlagen erhalten, falls noch jemand Interesse an den PDF's hat? Dann kurze PN an mich mit seiner eMail:

Ihre E-Mail-Anfrage haben wir dankend erhalten.

Der 'mecablitz 45 CT-5' aus dem analogen Blitzsystem SCA 500 wurde von uns in den Jahren von 1980 bis 1989 angeboten.

Das Blitzgerät verfügt bereits über einen Niederspannungs-Zündkreis nach der aktuell gültigen Norm ISO 10330.
Die Beschädigung einer Kamera durch zu hohe Spannungen des Blitzgerätes ist daher nicht zu befürchten.

Unter der Verwendung eines Verbindungskabels SCA 500C (Konverter SCA 500 nach SCA 300) und dem Adapter SCA 312/2AF kann das Blitzgerät an analoge (!) Kameras (mit Film) vom Typ Canon EOS angeschlossen werden.

Der 45 CT-5 zusammen mit modernen Digitalkameras:

Für den Anschluss dieses Blitzgerätes 45 CT-5 an moderne Digitalkameras wird von uns im Regelfall das 'Standard-Synchronkabel 60-50' aus dem Lieferumfang des Blitzgerätes empfohlen.
Sofern die Kamera nicht über die erforderliche Synchronbuchse (Blitzbuchse) für den Anschluss eines Standard-Synchronkabels verfügt, so wird für den Anschluss an den Blitzschuh der Kamera noch ein zusätzlicher geeigneter Blitz-Synchronadapter mit integrierter Blitzbuchse benötigt.
Solche Blitz-Synchronadapter werden z.B. von Hama (#00006951) und von Kaiser-Fototechnik (#1300) angeboten.

Spezielle SCA-Adapter für den Anschluss des 45 CT-5 an moderne Digitalkameras werden von uns nicht empfohlen.

Über das 'Standard-Synchronkabel 60-50' kann der 'mecablitz 45 CT-5' dann von der Kamera aber nur ausgelöst werden.
Spezielle Blitz-Sonderfunktionen sind damit nicht zu erwarten.
Am Blitzgerät stehen der Automatik-Blitzbetrieb (C) und der manuelle Blitzbetrieb (M) zur Auswahl. TTL Blitzbetrieb ist nicht möglich.

Wir empfehlen den 45 CT-5 im Automatik-Blitzbetrieb (C) zu verwenden.
Im Automatik-Blitzbetrieb regelt der im Blitzgerät eingebaute Lichtsensor automatisch die Intensität des Blitzlichtes bei der Aufnahme.
Dazu müssen am 45 CT-5 die sogenannte Automatik-Arbeitsblende (C) und die Lichtempfindlichkeit ISO/ASA von Hand eingestellt werden.
In Abhängigkeit vom gewählten ISO/ASA Wert (orange) stehen am 45 CT-5 dann sechs Automatik- Arbeitsblenden (C; grün) zur Auswahl.

Wir empfehlen im Regelfall die Kamera in der manuellen Kamerabetriebsart M zu verwenden.
Dabei müssen dann auch an der Kamera die erforderlichen Einstellungen für Blende, ISO und Verschlusszeit von Hand erfolgen.

Im Dateianhang finden Sie die abgescannten Bedienungsanleitungen für den 45 CT-5 und den Adapter SCA 312/2AF sowie das oben genannte Anschlusszubehör.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen helfen konnten.

Mit freundlichen Grüßen
i.A.
Technischer Kundendienst/Sachbearbeiter

Metz mecatech GmbH
Ohmstraße 55, D-90513 Zirndorf
Tel.: +49 (0)911 9706-172
Fax: +49 (0)911 9706-359
Internet: http://www.metz-mecatech.de
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300, Metz Mecablitz 58 AF-2, Nissin MG10, Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8299
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Blitzlicht

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 17. April 2019, 19:35

... so und ähnlich habe ich meine Mails mit Metz auch in Erinnerung ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Antworten