suche eine günstige, gute kamera

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
olgi49
Beiträge: 2326
Registriert: Montag 2. Dezember 2013, 10:12
Wohnort: Teufelsmoor

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von olgi49 » Donnerstag 23. Februar 2017, 20:18

Matthes72 hat geschrieben:Ich habe sie zwar nicht, aber wenn ich mich recht erinnere, waren/sind hier sehr viele mit der LF1 zufrieden, oder?
Neu zwar kaum für das Budget zu bekommen, aber gut gebraucht sicher möglich.

Sie passt jedenfalls in die Tasche und ist lichtstark.

Wäre das was ?
Ich hat sie mal und wollte sie auch schon empfehlen.
Viele Grüße
Gisela

Sachliche und konstruktive Kritik?Bild Immer her damit! Bild

Mittags kommt bei uns der Postbote, danach wird es wieder ruhiger.

mein Flickr

TZ 101, LF1, GX7, 12-32, 14-140, 45-175, FZ150, FZ30, Raynox -150

meggyy
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2017, 12:33

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von meggyy » Donnerstag 23. Februar 2017, 23:51

ich hätte da mal eine konkrete frage, nachdem ich heute abend auf der panasonic seite war.
da wird für eine camera gx80 eine post focus simulation beschrieben, die ich nicht so genau verstehe,
soll diese funktion etwa bedeuten, dass ich ein unscharfes foto machen kann und ich hinterher auf diesem unscharfen bild einen beliebigen bereich mit einem fingertipp schärfen kann?

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12354
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von Jock-l » Freitag 24. Februar 2017, 00:02

winterhexe hat geschrieben:fakt ist:

das was meggyy möchte, gibt es einfach nicht für 200 euro!!!!!
Doch ;)
Die ist noch immer mal wieder erreichbar bei bekannten Auktionshäusern, aus heutiger Sicht "nur" 12 MP, aber wer bietet sonst f1,8 bei WW oder f2,5 bei Tele ? Und die Möglichkeit- wenn gewünscht- einen Blitz aufzustecken, das ist m.W. ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal !

Ich würde nachlesen ... ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

dietger
Beiträge: 3642
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29
Wohnort: Wuppertal

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von dietger » Freitag 24. Februar 2017, 00:18

meggyy hat geschrieben:ich hätte da mal eine konkrete frage, nachdem ich heute abend auf der panasonic seite war.
da wird für eine camera gx80 eine post focus simulation beschrieben, die ich nicht so genau verstehe,
soll diese funktion etwa bedeuten, dass ich ein unscharfes foto machen kann und ich hinterher auf diesem unscharfen bild einen beliebigen bereich mit einem fingertipp schärfen kann?
So ähnlich.
Postfokus basiert auf der 4K Technologie von Panasonic.
Du stellst an der Kamera die Postfokus Funktion ein und nach dem Auslösen wird eine
4K Fotoserie mit 30 Bildern/s erstellt bei welcher der Autofocus vom Nahbereich bis Unendlich
49 Schärfebereiche durchfährt und deren Entfernungsinformation im 4K Video speichert.
Du kannst dann anschließend auf dem Kameramonitor das Bild mit der von Dir gewünschten
Schärfeebene auswählen.


Dietger
Panasonic Lumix G9, GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Lumix 4/7-14mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 4281
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von cani#68 » Freitag 24. Februar 2017, 08:25

meggyy hat geschrieben:da wird für eine camera gx80 eine post focus simulation beschrieben, die ich nicht so genau verstehe,
Die Funktion ist aber in einer 500€ Kamera (nur Gehäuse) verbaut und das liegt ja wohl oberhalb deines Budgets.

Die von dir gesuchte Kamera für dein Budget gibt es neu so nicht, da kannst du ruhig weiter mit dem Smartphone fotografieren.
Da die Kamera der Smarties inzwischen so gut sind wie die Kompakten, stirbt dieses Kamera Marktsegment ja auch aus.

Evtl. suchst du dir ein paar Aufstecklinsen für dein Smartphone und fertig
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

meggyy
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2017, 12:33

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von meggyy » Freitag 24. Februar 2017, 09:23

tolle funktion, gibt es so etwas auch bei preisgünstigeren cameras?

Benutzeravatar
lunasol
Beiträge: 1286
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 09:43
Wohnort: Vorort von Göttingen

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von lunasol » Freitag 24. Februar 2017, 11:47

Versuche es doch erstmal mit einer TZ61, die sollte man für ca. 250€ bekommen.
Die macht gute Fotos, ist hosentaschentauglich, hat einen kleinen Sucher und einen Brennweitenbereich von 24 bis 720mm. Damit kannst Du dann auch in Räumen, wahrscheinlich nur mit Blitz und auch weite Objekte fotografieren.
Wenn Du eine von den Abmessungen noch kleinere Kamera mit einem lichtstarken Objektiv möchtest, könnte ich Dir die LF1 ans Herz legen, die allerdings zwischen 280 und 300€ kosten wird.
... ist der Ruf erst ruiniert, lebt's sich völlig ungeniert :D

Grüße von Erwin

Und bitte, bleibt alle gesund.

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2942
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von Corinna » Freitag 24. Februar 2017, 12:33

meggyy hat geschrieben:soll diese funktion etwa bedeuten, dass ich ein unscharfes foto machen kann und ich hinterher auf diesem unscharfen bild einen beliebigen bereich mit einem fingertipp schärfen kann?
Hallo, ich habe null Erfahrung mit Fost-Focus, aber ich habe es so verstanden:
1) nur im 4K-Format möglich, also maximal 3840x2160 Pixel
2) Damit werden nur Fehler beim Fokussieren vermieden, also z.B. dass man versehentlich nur den Hintergrund scharfgestellt hat und nicht die Person im Vordergrund. Unscharfe Fotos kann man trotzdem machen: durch Bewegungsunschärfe oder Bildrauschen oder Verwackeln, dagegen hilft Post-Focus nicht.

Liebe Grüße
Corinna
Zuletzt geändert von Corinna am Freitag 24. Februar 2017, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
maja
Ehrenmitglied
Beiträge: 9611
Registriert: Samstag 5. November 2011, 13:59
Wohnort: Uckermark

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von maja » Freitag 24. Februar 2017, 12:34

Hallo meggy, ich habe hier einmal ein wenig mitgelesen und freue mich das du hier ins Forum gefunden hast um dich ausführlicher mit der Fotografie zu beschäftigen.
Ja Handy´s - Smartphones machen schon Klasse Bilder, kommen aber an eine Kamera nicht ran.
Nicht, wenn man sich ernsthaft mit der Fotografie beschäftigen möchte.
Auch wenn du heute noch sagst, es sollen nur "Urlaubsbilder" sein.

Als ich diesen Wunsch verspürte, mehr als nur zu knipsen, war meine erste Kamera die FZ45. Leider auch nur aus Mangel der Finanzen.
Lange habe ich damit fotografiert und dabei meine Kenntnisse der Fotografie hier im Forum erworben.
Stümperhaft habe ich begonnen und Schritt für Schritt und mit ganz viel Hilfe und Beistand der Mitglieder des Forums ging es voran.

Die FZ45 ging dann kaputt und ich hatte, habe noch die FZ150.
Doch ich war so begeistert von den Aufnahmen einer G - mit wechselnden Objektiven.
Nun wollte ich mehr wissen, bis zu diesem Augenblick sind 3 Jahre vergangen.

Ich konnte mir günstig eine gebrauchte G3 beschaffen, ein Objektiv bekam ich geschenkt.
So fing ich an mich einzuarbeiten und bemerkte wie viele Möglichkeiten so eine Arbeit mit Objektiven bietet.

Was ich dir damit sagen will, beginne erst mit etwas Günstigeren und arbeite dich ein.
Finde dabei heraus, welche Vorlieben du hast, experimentiere und habe einfach nur Spaß am entdecken eines Motivs.

Die G3 ist noch immer meine kleine Kamera.
Ich habe mit der Zeit ein paar Objektive, in den ich mich eingearbeitet habe. Einige davon günstig gekauft und sogar geschenkt bekommen.
Sie macht keine schlechten Aufnahmen, der Fotograf hinter der Kamera ist oftmals ausschlaggebend was letztendlich entsteht.

Die G3 ist klein und handlich, hat einen Sucher, passt aber nicht in die Hosentasche, aber in eine Jackentasche.
Ich bin derzeit immer mit dem OLY 45mm /1,8 unterwegs, mein immer drauf Objektiv.

Vielleicht hast du Lust dir mal Bilder anzuschauen.
Sieh dich um im Forum die mit der G3 gemacht wurden, auch bei mir.

Ich wünsche dir das du das Richtige für dich findest.
Gut Licht - Marianne
Mit dem Herzen sehen !
DMC - G9 - 12-60 f2,8 / 100-400 / Canon FD 50mm f1.8 - / M.Zuiko 45 mm f1.8/

Raynox 150/ 250iger
PHOTOSHOP ELEMENTS 13

https://www.flickr.com/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Fossil
Beiträge: 2318
Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von Fossil » Freitag 24. Februar 2017, 12:57

meggyy hat geschrieben:post focus simulation
soll diese funktion etwa bedeuten, dass ich ein unscharfes foto machen kann und ich hinterher auf diesem unscharfen bild einen beliebigen bereich mit einem fingertipp schärfen kann?
Dietger hat beschrieben, was sich hinter dieser Funktion verbirgt. Daraus geht hervor, daß Du damit nicht im Nachhinein auf Knopfdruck versemmelte Aufnahmen retten kannst. Ist ein Foto unscharf, z.B. verwackelt oder durch Bewegungsunschärfe aufgrund falsch gewählter Belichtungseinstellungen, dann ist es mit nichts zu retten.
Tanzende Menschen bei schummriger Saalbeleuchtung kannst Du mit dieser Funktion nicht aufnehmen oder hinterher die verschwiemelten Fotos damit in knackig nachschärfen.

Ansonsten hast Du jetzt eine feine Liste von guten Ideen bekommen, der Du erstmal nachgehen kannst:
CANON EOS M10 STM Kit Systemkamera mit Objektiv 15-45 mm f/3.5-6.3, 7.5 (Handtaschen tauglich, da das ein Pancake-Objektiv)
Lumix DMC SZ10 Lumix
Lumix DMC G3
Lumix DMC LF1
Lumix DMC TZ61
(gebrauchte) MFT der Vorgängergeneration mit Sucheer / mitsamt Kit (zB G5 mit 14-42)
Olympus Stylus XZ-2 (nur noch gebraucht)

Wenn es keine gebrauchte Kamera sein soll, stimmt es schon, daß Du für 200,- - 220,-€ nicht die Kamera bekommen wirst, die Du dir wünscht.

Was hier immer wieder angemerkt wird, ist die Frage, ob Du vorhast, die ganze Sache auszubauen oder ob Du bereits sicher weißt, daß Du bei Vollautomatik bleiben möchtest :? Das solltest Du bei Deinen Überlegungen mit einbeziehen.
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock

Benutzeravatar
icetiger
Beiträge: 2078
Registriert: Sonntag 18. September 2011, 09:20
Wohnort: Mittelfranken

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von icetiger » Montag 27. Februar 2017, 08:19

meggyy hat geschrieben:die camera sollte schon neu sein
Für etwas weniger als den gewünschten Preis der Kamera gibt es eine neue Tastatur mit funktionierender GROßSCHREIBETASTE. Damit wird Dein Text viel besser lesbar. Und auch mit dem Smartphone kann man Großbuchstaben schreiben.

Icetiger

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 4400
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von mopswerk » Montag 27. Februar 2017, 08:57

Einen Versuch in Richtung konstruktivem Beitrag wage ich auch noch:
* Die neueren Features wie Post Focus gibt es nicht für lau. Dito Focus Stacking oder elektronischer Verschluss (Shutter Shock Vermeidung), die es auch nur in neueren MFT Cams gibt. Daher sparen oder verzichten, wenn man sowas haben will.
* Will man günstig einsteigen, würde mir neben den G's von Panasonic auch noch die Olympus EM 10 (erste Version) mit einem Kit als Tipp einfallen: Die hat auch einen Sucher und kostet mit Kit gebraucht so zwischen 250-300 Euro.
Henrik| 500px| Instagram |My Best Of Forum Links| Fotorechner
Photographié sans très petites quatre tiers

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 7192
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von wozim » Montag 27. Februar 2017, 09:12

Die Anmerkung von Icetiger möchte ich aufgreifen und noch einmal (mal wieder) darum bitten, die Grundlagen der Rechtschreibung zu beachten.
Sollte doch nicht so schwer sein. 8-)
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

piet

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von piet » Montag 27. Februar 2017, 10:37

ich weiß, man muss es ja nicht lesen! :?
Aber wie lange soll sich das hier noch im Kreis drehen?
In der absolut untersten Preisregion gibt es nicht die vom TO erwartete Spitzentechnik und Ausstattung. Und das nicht nur in der Fototechnik. Daher mein gleich zu Beginn des Thread´s eingestellter frecher Hinweis auf mein Autokaufproblem.

Benutzeravatar
UlrichH
Beiträge: 5197
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: suche eine günstige, gute kamera

Beitrag von UlrichH » Montag 27. Februar 2017, 10:48

Letzte Anmeldung des TO am Freitag ,24.Feb.
Grosses Interesse scheint nicht mehr zu bestehen.
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Gesperrt