Empfehlung für gute Urlaubskamera

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
xsun
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 2. August 2017, 14:13

Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von xsun » Mittwoch 2. August 2017, 14:34

Guten Tag,
nun habe ich mich entschlossen doch noch mit der Digitalfotografie zu beginnen.
Daher suche ich eine handliche Kamera, die ich vornehmlich im Urlaub einsetzen möchte.
Größtenteils werde ich Landschaftsaufnahmen und Gebäude von außen, sowie Innenaufnahmen machen.
Sie muss nicht unbedingt super klein sein, aber auch nicht so riesig wie eine Nikon Spiegelreflex. So ein Mittelding stelle ich mir vor.
Vor 30 Jahren hatte ich eine Canon AE1, von der ich auch noch ein Objektiv habe, 70-135mm.
Der Markt ist so riesig und für mich erstmal sehr wenig überschaubar, zumal jeder Verkäufer auch seine Modelle über den Klee lobt.
Meine Neue muss nicht aktuell sein, die kann auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben, aber bitte noch rüstig. :D
Könnt ihr mir etwas empfehlen, nach was ich Ausschau halten sollte?

GlG

Benutzeravatar
Retina1
Beiträge: 1133
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von Retina1 » Mittwoch 2. August 2017, 15:52

Hallo Gig,
Willkommen im Forum.
So allgemein zu raten ist sehr schwer, da müssen wir etwas eingrenzen.
Mal grob:
Möchtest Du Objektive wechseln können ?
Möchtest Du auch Filmen ?
Möchtest Du einen Sucher oder reicht das Display ?
Wie möchtest Du die Ergebnisse anschauen (Bildschirm, kleine"Abzüge",Poster)
Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, LX100, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300(I); Oly 9-18, 40-150/4.0, 60, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15488
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von basaltfreund » Mittwoch 2. August 2017, 15:55

Hallo und willkommen im Forum!! :D

Fragen:

- möchtest du eine Kamera mit Wechselobjektiven
- möchstest du eine "Hosentaschenkamera"
- möchtest du irgendwas dazwischen wie z.B. FZ300 oder FZ1000

edit: Klaus war schneller aber unsere Fragen ergänzen sich auch
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3548
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von cani#68 » Mittwoch 2. August 2017, 16:12

Und Budget inkl. 2te Akku, SD Karten und Tasche sollte geklärt sein
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

xsun
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 2. August 2017, 14:13

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von xsun » Mittwoch 2. August 2017, 17:02

Die Kamera sollte einen Sucher haben, aber filmen möchte ich nicht.
Ich möchte alles inkl. nicht mehr als 600 Euro ausgeben.
Gegen einen objektivwechsel hätte ich nichts, vielleicht kann ich sogar mein altes 70-135 benutzen.

GLG

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15488
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von basaltfreund » Mittwoch 2. August 2017, 18:38

das ist mir eine zu unspezifische Antwort um darauf eine Empfehlung abzugeben!
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 18449
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von Guillaume » Mittwoch 2. August 2017, 18:44

Eine Kamera mit Wechseloptik für 600 Euro allinclusive könnte schwierig werden. Das günstigste daran wäre ein Adapter für das Canon-Zoom. Vielleicht ergibt sich ja etwas hier in der "Biete" - Abteilung.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Sony RX100 M3
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4636
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von jessig1 » Mittwoch 2. August 2017, 18:54

Ich hätte dir mal ins blaue hinein zu einer FZ 200, 300 oder 1000 geraten, wenn da nicht ua stehen würde "Innenaufnahmen".

Das ist nämlich die Crux der FZ 200 und 300, die keine hohe ISO können. Bei der FZ 1000 ist es ein bisschen anders/besser.
Ansonsten käme für Innenaufnahmen nur eine Systemkamera in Frage, an der du lichtstarke Festbrennweiten verwenden kannst.
Dazu reicht dein budget aber nicht für einen Neukauf. In Frage kämen da zB die G-Modlle ab der G5 und dazu neu oder gebraucht entsprechende Objektive.

Anders sieht es aus, wenn du mit dem angeführten Zoom und dessen schwache Anfangsblende bisher zurecht gekommen bist. Dann wäre die FZ 1000 eine sehr gute Alternative.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

xsun
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 2. August 2017, 14:13

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von xsun » Mittwoch 2. August 2017, 22:05

Ich habe nichts gegen eine gebrauchte Systemkamera, an die ich auch mein altes Canon Objektiv hängen kann.
Bleibt eben nur die Frage, welche von denen empfehlenswert ist?
GLG

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7987
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von Horka » Mittwoch 2. August 2017, 23:04

Ich würde keine Kamera kaufen, um ein altes Zoom-Objektiv damit zu nutzen. Adaptierte Zooms sind immer ein Qualitätsrisiko und sie sind bedienungsunfreundlicher als die Original-Objektive.

Was ist das für ein Objektiv? Vielleicht kennt es hier jemand und kann die Eignung beurteilen.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Retina1
Beiträge: 1133
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von Retina1 » Donnerstag 3. August 2017, 06:31

Da stimme ich Horst zu. Ich würde die Entscheidung nicht vom vorhandenen alten Objektiv abhängig machen. Sowas macht Mal Spaß als Versuch, aber ist für den üblichen Gebrauch eher ungeeignet. Bei lichtstarken Festbrennweiten sieht das schon anders aus.
Mit gebrauchten LUMIX ab G5, GX7 oder GH3 könntest Du den Einstieg versuchen. Solange Du dazu Panasonic Objektive mit eingebautem Stabi nutzt, ist der Stabilisator in der Kamera nicht wesentlich. Mit dem Altobjktiv sollte die Kamera aber stabilisiert sein.
Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, LX100, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300(I); Oly 9-18, 40-150/4.0, 60, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör

xsun
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 2. August 2017, 14:13

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von xsun » Donnerstag 3. August 2017, 09:58

Das mit der Stabilisierung im Gehäuse sehe ich ein, nur gibt es leider nicht so viele Kameras, die das haben.
Wie verhält sich denn ein Kameragehäuse mit eingebauter Stabilisierung, wenn man ein Objektiv mit Stabilisierung anschließt?

Benutzeravatar
Retina1
Beiträge: 1133
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von Retina1 » Donnerstag 3. August 2017, 10:03

Jetzt Mal nur für Panasonic.
Bei den neueren Kameras und geeigneten Objektiven arbeiten beide zusammen (Dual-IS), bei älteren Kameras wird der Stabi im Objektiv bevorzugt.
Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, LX100, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300(I); Oly 9-18, 40-150/4.0, 60, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör

xsun
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 2. August 2017, 14:13

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von xsun » Donnerstag 3. August 2017, 10:06

Welche sind denn die neueren Modelle, bei denen beide Stabilisatoren gleichzeitg funktionieren? Das ist aus Beschreibungen im Internet leider nicht sehr deutlich erknnbar.

Benutzeravatar
Retina1
Beiträge: 1133
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Re: Empfehlung für gute Urlaubskamera

Beitrag von Retina1 » Donnerstag 3. August 2017, 10:45

Ohne Gewähr

GX8 und GX80 und in der verbesserten Version Dual-IS2 G81 und GH5.
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, LX100, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300(I); Oly 9-18, 40-150/4.0, 60, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör

Antworten