Urheberrecht an Bildern.....

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2077
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Urheberrecht an Bildern.....

Beitrag von Prosecutor » Freitag 20. April 2018, 10:51

hermannh hat geschrieben:Nun,
es gibt ein Rechtsberatungsgesetz.
Nein, das gibt es seit 1.7.2008 NICHT mehr. Jetzt gibt es ein Rechtsdienstleistungsgesetz. Und mit Diskussionen in Internetforen hat und hatte das auch nie etwas zu tun.
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Fossil
Beiträge: 2308
Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Re: Urheberrecht an Bildern.....

Beitrag von Fossil » Freitag 20. April 2018, 12:00

hermannh hat geschrieben:Man gehe doch besser zum Anwalt des Vertrauens, bevor man in Foren nach juristisch verbindlicher Auskunft frage. Kostet zwar Geld, doch erhält man da wesentlich fundiertere Auskunft als bei Threadteilnehmern, die letztendlich nur ihre Meinung und Rechtsverständnis mitteilen.
Nach einer juristisch verbindlichen Auskunft wurde hier gar nicht gefragt.
Und übrigens: Auch die Auskunft eines Volljuristen, also z.B. eines Anwalts ist nicht verbindlich, denn sie muss nicht richtig sein. Berät ein Anwalt seinen Klienten falsch, ist das blöd für den Klienten und kann ihn sehr viel kosten (materiell wie immateriell wie nervlich), den Anwalt kostet es nichts. Ein Richter ist für ein Fehlurteil nicht belangbar.

Michael bat um Links, nicht um unseren juristischen Beistand.
Niels verweist auf diese Seite BVferG bestätigt Straßenfotografie als Kunstform
Diesem Thread ging dieser vorraus: Urheberrechte-Droht das Ende der Straßenfotografie
Bei Anwalt.de findet man diesen Beitrag Ist Streetfotografie noch zulässig und bei Anwalt im Netz.de diesen hier Das Recht am eigenen Bild - Fotorecht.
Das ist aber möglicherweise Schnee von gestern, wie neueste Mitteilungen unserer forumseigenen EU-KorrespondentenInnen befürchten lassen: EU-Datenschutz-Grundverordnung und Fotografie

Dass dieses Thema in einem Fotoforum diskutiert wird und die Diskuntanten ihren Gedanken dazu und auch ihrem Rechtsempfinden Ausdruck verleihen, eröffnet eine Vielzahl von Blickwinkeln. Daraus kann man viel Gewinn ziehen, aber es kommt wohl keiner auf die Idee, dass die Kommentare einen rechtsverbindlichen Charakter haben.

Obwohl... :? Bei unserem Michel weiß man's nicht, dem Purchen fehlt zuweilen der nötige Ernst :P
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock

Antworten