Linien....

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15338
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Linien....

Beitrag von basaltfreund » Montag 21. Mai 2018, 15:23

.....entdeckt auf einer Fahrradtour entlang des Main-Donau-Kanals :D :D :D
20180520_124451-2.jpg
20180520_124451-2.jpg (451.87 KiB) 1060 mal betrachtet
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

murphy

Re: Linien....

Beitrag von murphy » Montag 21. Mai 2018, 15:29

Klasse...

Benutzeravatar
Lithographin
Beiträge: 948
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 11:55
Wohnort: Oberösterreich

Re: Linien....

Beitrag von Lithographin » Montag 21. Mai 2018, 15:30

Gut beobachtet und umgesetzt Michael !

Vielleicht hätte ich die linke untere Ecke bis zum Radfahrer hochgezogen, und oben den Himmel reduziert um dem Bild noch genug Breite für die Linien und die Weite zu lassen.
Da hätte man einen deutlichen Kontrapunkt zu den Linien, etwas von dem man ausgeht beim Betrachten.
Nur so ein Gedanke ... :oops:
Servus, Cristina
Ich fotografiere wie ich es sehe und schreibe wie ich es empfinde, nicht wie es ist
https://www.flickr.com/photos/154393312@N07/

Bitte keine Bildbearbeitung und andere Bilder einstellen

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 8970
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Linien....

Beitrag von Binärius » Montag 21. Mai 2018, 15:34

Schön, schön, schön!!! :)

Und der Mohn erst... klasse!!!
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15394
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Linien....

Beitrag von videoL » Montag 21. Mai 2018, 16:35

Hallo Michael,
da ist dir ein tolles Foto gelungen. Sehr schön, gefällt mir gut.
Bist du einem km weiter gut durch den engen Radweg gekommen ? :lol: :lol: :lol:
Viele Grüsse aus Igrane von videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Fossil
Beiträge: 2318
Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Re: Linien....

Beitrag von Fossil » Montag 21. Mai 2018, 17:18

Lithographin hat geschrieben:Gut beobachtet und umgesetzt Michael !
und die Mohntupfen, die der Strenge der Geometrie und der Bewegung von Radfahrer und Lastkahn hin zum Fluchtpunkt trotzen, sind das i-Tüpfelchen!
Lithographin hat geschrieben:Vielleicht hätte ich die linke untere Ecke bis zum Radfahrer hochgezogen, und oben den Himmel reduziert um dem Bild noch genug Breite für die Linien und die Weite zu lassen.
So war mein erster Gedanke auch. Ohne den Mohn würde es dann vielleicht wie eine Abbildung aus einem Lehrbuch für räumliches Zeichnen aussehen (was dem Bild keinen Abbruch tut und das Lehrbuch bereichern würde), mit dem Mohn übersteigt es das.
Probierst Du Beschnitt mal, Michael?
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock

Benutzeravatar
Achimzwo
Beiträge: 589
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 01:23
Wohnort: Unweit Kölns

Re: Linien....

Beitrag von Achimzwo » Montag 21. Mai 2018, 18:13

Richtig schön linientreu. :lol:

Gruß
Achim
G 81 + 12-60 + Rokkor 50 1,4 + FZ 1000 + Raynox 250 + HCX 909 + Rode Videomic Pro + Manfrotto Velbon Stativ + Adobe Cloud

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15338
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Linien....

Beitrag von basaltfreund » Montag 21. Mai 2018, 19:15

nAbend Freunde und vielen Dank fürs Kommentieren und schön das euch das Bild gefällt. :D :D :D

Das Bild ist wie eingestellt (fast)OOC aber den Beschnitt Tipp probiere ich gerne mal aus!!
....ihr seid aber auch eingeladen eure Version hier einzustellen!!
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
Lithographin
Beiträge: 948
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 11:55
Wohnort: Oberösterreich

Re: Linien....

Beitrag von Lithographin » Montag 21. Mai 2018, 20:08

Hier mal ein Vorschlag, Michael !

Müsste man in groß sehen wie die Wirkung dann ist.
20180520_124451-2.jpg
20180520_124451-2.jpg (258.71 KiB) 973 mal betrachtet
Servus, Cristina
Ich fotografiere wie ich es sehe und schreibe wie ich es empfinde, nicht wie es ist
https://www.flickr.com/photos/154393312@N07/

Bitte keine Bildbearbeitung und andere Bilder einstellen

Benutzeravatar
Lithographin
Beiträge: 948
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 11:55
Wohnort: Oberösterreich

Re: Linien....

Beitrag von Lithographin » Montag 21. Mai 2018, 20:09

Genau genommen müsste man näher ran an den Biker damit er dominanter wird.
So geht die Wirkung etwas verloren.
Servus, Cristina
Ich fotografiere wie ich es sehe und schreibe wie ich es empfinde, nicht wie es ist
https://www.flickr.com/photos/154393312@N07/

Bitte keine Bildbearbeitung und andere Bilder einstellen

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15338
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Linien....

Beitrag von basaltfreund » Montag 21. Mai 2018, 20:22

Danke für deinen Vorschlag Cristina und ich kann deine Idee nachvollziehen :D
....die Veränderung in Richtung 16:9 wirkt eindeutig gefälliger.
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26141
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Linien....

Beitrag von lomix » Montag 21. Mai 2018, 23:33

das war der "Tunnelblick" :lol: , starke Linien, gut gesehen!
(hat nichts mit dem Bild zu tun...sind das limks solche Drahtkäfige, gefüllt mit Steinen? :shock:
ist denen nicht Natürliches eingefallen? Na ja, vielleicht wird es mit Efeu oder Knöterich bepflanzt?)
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15338
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Linien....

Beitrag von basaltfreund » Dienstag 22. Mai 2018, 07:42

ja Lothar das sind diese "Steinkäfige"
....waren wohl ziemlich neu, von Bepflanzung keine Spur
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3200
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Linien....

Beitrag von emeise » Dienstag 22. Mai 2018, 12:34

Das was stört, ist der Radfahrer im Vordergrund, :mrgreen: lenkt nur ab.
Glaube nicht, dass es um den Radfahrer geht ( gehen darf ) !?
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

Benutzeravatar
Lithographin
Beiträge: 948
Registriert: Samstag 2. Februar 2013, 11:55
Wohnort: Oberösterreich

Re: Linien....

Beitrag von Lithographin » Dienstag 22. Mai 2018, 12:47

emeise hat geschrieben:Das was stört, ist der Radfahrer im Vordergrund, :mrgreen: lenkt nur ab.
Glaube nicht, dass es um den Radfahrer geht ( gehen darf ) !?
In meinen Augen ist der Radfahrer die Quintessenz.
Ohne sind es "nur" Linien die von Nirgend wo nach Irgend wo gehen, kein Ausgangspunkt.

Wäre der Radfahrer nun noch näher und dominanter, so würde der Blick zuerst da hingehen um unwegerlich den Linien zu folgen.
Die Linien, Landschaft alleine hätte das Manko das viele Weitwinkelbilder haben. Mächtige Weite aber kein Vordergrund. Es verliert sich.

Es ist aber zugegebenermaßen nicht so easy bei der Aufnahme schon daran zu denken.
Aber je mehr man darauf achtet, um so mehr Spaß kann es machen.

Das soll aber jetzt keine Kritik am Bild sein, sondern eine Auseinandersetzung damit.
Muss ja sein, sonst würde man es eher vergessen als man auf die nächste Seite klickt.
So geistert es immer noch in meinem Kopf herum. ;)
Servus, Cristina
Ich fotografiere wie ich es sehe und schreibe wie ich es empfinde, nicht wie es ist
https://www.flickr.com/photos/154393312@N07/

Bitte keine Bildbearbeitung und andere Bilder einstellen

Antworten