Linien....

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 630
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Linien....

Beitrag von Safra » Mittwoch 4. September 2019, 19:43

Interessantes Muster. Otto Normalverbraucher ist dort vermutlich achtlos vorbei gelaufen.
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7613
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Linien....

Beitrag von Der GImperator » Mittwoch 4. September 2019, 19:50

Safra hat geschrieben:
Mittwoch 4. September 2019, 19:43
Interessantes Muster. Otto Normalverbraucher ist dort vermutlich achtlos vorbei gelaufen.
:!: :)
In vielen Momenten wäre ich da auch achtlos dran vorbei (oder durch) gelaufen. Ich finde (bei mir gilt das so zumindest), daß man in einem bestimmten, "Suchen-und-Kreieren"-Mindset sein muß, um gute Chancen auf das Finden und die eigene Gestaltungsfähigkeit zu haben, aus einer (scheinbar) wenig Potential oder gar Schönheit ausstrahlenden Installation (oder anderes Zeugs) noch was Stimmiges rauszuholen.
Wie ist das denn bei euch ? Könnt ihr diese "Fotogenität-schaffende Objekte-Interpretationsfähigkeit" immer abrufen ?
Oder ist es vielleicht sogar so, daß viele dieser Art (gelungen rüberkommender) Fotos einfach nur die Top-Auswahl aus etlichen "Versuch-und-Irrtums-Abschüssen" ist ?!?
Aber bevor ich dein Auge gleich noch gebührend abfeiere: zusätzlich dazu finde ich auch die Farbpalette attraktiv in ihrer Minimalistik und "komischen Anmutung" von "Wärme/Kühle".
Das Motiv allerdings gehört deinem Auge. Und ein bissl natürlich deinem Kompositionsverständnis :P
Eben weil du es genau so gesehen/herausgearbeitet hast, isses ein gelungenes Foto mit ansprechendem Motiv.
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 630
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Linien....

Beitrag von Safra » Donnerstag 5. September 2019, 10:26

Wie ist das denn bei euch ? Könnt ihr diese "Fotogenität-schaffende Objekte-Interpretationsfähigkeit" immer abrufen ?
Auf alle Fälle schau ich mir Vieles aus einem anderen Blickwinkel an, seit ich mich mehr mit der Fotografie beschäftige und nicht nur Urlaubs - Drauflosknipser sein will. Auch wenn ich den Apparat nicht dabei habe, gucke ich genauer hin - in die Bäume (Wer ruft denn da?), auf die Wege, auf die Blumen usw. Und da man paar "Freds" im Hinterkopf hat, wird auch manches unter diesem Gesichtspunkt eingetütet.
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

Benutzeravatar
ifi1
Beiträge: 2022
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Linien....

Beitrag von ifi1 » Donnerstag 5. September 2019, 11:56

Das Sehen lernen ist ein fortlaufender Prozess und oft sind es die unscheinbaren Dinge,
die dann sehr fotogen sind. Mittlerweile drücke ich den Auslöser viel gezielter als früher,
besonders bei den im Vorbeigehen Objekten.
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris


Flickr

Benutzeravatar
prestige70
Beiträge: 2664
Registriert: Freitag 15. März 2013, 16:27
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Linien....

Beitrag von prestige70 » Sonntag 8. September 2019, 16:39

...
Dateianhänge
Kunst I X_1.JPG
Kunst I X_1.JPG (211.5 KiB) 84 mal betrachtet
Sonnige Grüße
Dieter

Lumix FZ200 mit DÖRR Funkfernauslöser, MARUMI (+3), TZ 25, PowerShot G3 X mit Fernauslöser, IXUS 990 IS.

Antworten