Linien....

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4098
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Linien....

Beitrag von Karoline » Dienstag 22. Mai 2018, 22:08

Hi Michael,
das Bild gefällt mir und so habe ich aufgrund Deiner Aufforderung ein bisschen gespielt und die geäußerten Ideen/Gedanken aufgenommen: Den Radfahrer an anderer Stelle und eine Entwicklung in s/w. Deine Entwicklung in s/w sehe ich gerade eben. Da ich noch anders herangegangen bin -als Spiel- zeige ich trotzdem, was dabei rausgekommen ist:
Michaels Linien Varianten_comp.jpg
Michaels Linien Varianten_comp.jpg (539.55 KiB) 1328 mal betrachtet
Das soll jetzt nicht besser sein! Vor allem ds Versetzen des Radfahers hat mich wegen der Bildwirkung interessiert.
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Dieter T.
Beiträge: 6385
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04

Re: Linien....

Beitrag von Dieter T. » Dienstag 22. Mai 2018, 22:12

Karoline, Du fasst in Bilder, wofür mir formulierungsmäßig die Worte fehlten :?
Radfahrer versetzen und selektive Farbe, das isses :!:
ABER: Jedes Bild der Collage hat seinen eigenen Charakter.
und tschüss - Dieter
Mein Flickr
Landscapes, buildings, waters
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 |

Benutzeravatar
Hanseat68
Beiträge: 3031
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13
Wohnort: im Süderelberaum

Re: Linien....

Beitrag von Hanseat68 » Dienstag 22. Mai 2018, 22:45

Moin Karoline,
dies ist für mich EBV auf sehr hohem Niveau !!!
hast Du unten via Bearbeitung es automatisch angesetzt ?
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4098
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Linien....

Beitrag von Karoline » Dienstag 22. Mai 2018, 23:16

Ach, das war ganz einfach und in groß sieht man auch, dass etwas genauere Arbeit angesagt wäre; aber es ist ja nicht mein Bild.

Was ich gemacht habe?

In Lightroom (!) die Bereichsreparatur genutzt. Die hat auch eine Kopierfunktion. Also den Radfahrer zunächst als zu korrigierenden Bereich festgelegt (damit ich ihn komplett "herausnehmen" kann), dabei den Schatten berücksichtigen. LR schlägt dann eine "Reparatur" vor. Den zuerst markierten Bereich habe ich dann an die Stelle verschoben, wo der Radfahrer sein soll und dann den von LR als Korrektur definierten Bereich über den Radfahrer gezogen.
Das Ganze passte natürlich nicht mit den Steinen zusammen und es ragten bei der von mir gewählten Position des Radfahrers auch "kopierte" Steine in die Bäume. Das hätte ich durch genauere Definition des Bereichs verhindern oder minimieren können. Da ich dazu keine Lust hatte, habe ich also um den Kopf des Radfahrers herum, Bereichsreparaturen vorgenommen.
Den Bereich, in dem der Radfahrer nun verschwunden sollte, habe ich ebenfalls mit der Bereichsreparatur in LR bearbeitet und dabei Elemente der Straßenbelags auf den Radfahrer kopiert und ergänzend ein wenig mit der einfachen Bereichskorrektur die Übergänge abgemildert bzw. teilweise auch wieder aufgehellt.

Alles ganz einfach und auf die Schnelle.

Die Sättigung runterdrehen und nur rot und orange stehen lassen, ist auch einfach.

Ansonsten habe ich das Bild an PSE gegeben, weil ich darüber auch die NIK-Filter einsetzen kann. Ich dachte zunächst, ich könnte in PSE auch was in s/w machen, bin davon aber abgekommen. In NIK habe ich verschiedene Filter ausprobiert und zum Teil kombiniert. Das mache ich immer mal wieder, das geht also auch relativ schnell, weil ich eine Vorstellung davon habe, was ich für bestimmte Ergebnisse machen muss.

Zu guter Letzt: NIK-Filter braucht man im Grunde nicht. Das kann alles auch in LR gemacht werden. In PSE und Photoshop erst Recht. Der Einsatz der Filter geht nur schneller. Manchmal lohnt es, in NIK mit Filtern rumzuprobieren und die Bearbeitung am Ende aber in LR zu machen.

Freut mich jedenfalls sehr, dass es Euch gefällt :)

Eines der Bilder in "groß":
Michaels Linien_comp_10.JPG
Michaels Linien_comp_10.JPG (417.76 KiB) 1311 mal betrachtet
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Hanseat68
Beiträge: 3031
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13
Wohnort: im Süderelberaum

Re: Linien....

Beitrag von Hanseat68 » Dienstag 22. Mai 2018, 23:59

super Karo !!!
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 16133
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Linien....

Beitrag von basaltfreund » Mittwoch 23. Mai 2018, 07:04

Klasse Karo!!! :D :D :D
....als Collage entwickelt das Bild nochmal einen besonderen Charme!! :D

Die color key Idee hatte ich auch habe es aber nicht so gut hinbekommen wie du!!
....deshalb auch nicht eingestellt.
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3312
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Linien....

Beitrag von emeise » Mittwoch 23. Mai 2018, 09:47

20180520_124451-2.jpg
20180520_124451-2.jpg (374.62 KiB) 1269 mal betrachtet

Ich hab' mal den Beschnitt unten vorgenommen.
So bekommt der Radfahrer Dynamik und Unruhe, kommt grad noch rechtzeitig ins Bild und nimmt mehr am Geschehen teil ( Rennerles mit dem Schiff )
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 16133
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Linien....

Beitrag von basaltfreund » Mittwoch 23. Mai 2018, 09:48

auch eine prima Idee Dieter!!! :D :D :D
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 28796
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Linien....

Beitrag von lomix » Mittwoch 23. Mai 2018, 21:45

oder so! :lol:
1527108162678-01.jpeg
1527108162678-01.jpeg (232.79 KiB) 1250 mal betrachtet
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 16133
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Linien....

Beitrag von basaltfreund » Donnerstag 24. Mai 2018, 07:26

köstlich Lothar :D :D :D
.....aber so wie es aussieht bekommt unser Fahrradfahrer gleich Kopfschmerzen :lol:
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 11324
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Linien....

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 24. Mai 2018, 09:18

... das sieht aus wie ein noch gefaltetes Rad, der kommt da nicht vom Punkt weg, auch wenn die Körperhaltung suggeriert er gäbe kräftig "Zwischengas" ! :lol:
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 16133
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Linien....

Beitrag von basaltfreund » Donnerstag 24. Mai 2018, 10:27

ja, der sieht ja auch nach unten und wundert sich auf was für einem Vehikel er sitzt :lol:
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 28796
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Linien....

Beitrag von lomix » Donnerstag 24. Mai 2018, 12:08

bald ist er eine gespaltene Persönlichkeit! :lol:
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 16837
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Linien....

Beitrag von videoL » Sonntag 3. Juni 2018, 09:04

Immer diese Entscheidungen. 8-)
Nach links oder rechts abbiegen ? :?
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8054
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Linien....

Beitrag von Der GImperator » Sonntag 3. Juni 2018, 18:48

Ich mag "Linien-Thematik". Ist gut umgesetzt von dir mit diesem Motiv. Die "Versetzung" des Radlers optimiert das Ganze auch aus meiner Sicht.
Die ganze folgende Diskussion gefällt mir auch sehr gut. SO finde ich es super. Es gibt n Bild. Mehrere Stimmen (mit ihren/euren unterschiedlichen Blicken/Geschmächern/Erfahrungswerten "arbeiten" es dann inhaltlich auf und ab, was wiederum Feedback erzeugt. Sowas finde ich Foto-Blick-schärfend und immer wieder hilfreich (und wenns nur zum Abgleichen/zur Wiederholung der eigenen bereits gefundenen Gewohnheiten ist).

Übrigens (zur Teilrubrik "SW-Diskussion")- auch, wenn die SW-Umsetzung ganz ordentlich gelungen ist. Ich finde SW letztendlich doch nicht so gut hier. Raubt VIEL "betrachtbare/wahrnehmbare" Dynamik des Fotos. Analyse: die Graustufenwerte sind nicht allzu breit gestaffelt. Aus meiner Sicht nimmt das dem Motiv ordentlich Saft und Kraft.
Die Sepia-Version (und auch das- der aus der Auseinandersetzung entstandene Input von Karo- wieder ein Bsp. einer fruchtbaren Bildbesprechungsdiskussion!!!) ist für mich dann auch sofort die Mono-Variante, die wieder etwas besser im Saft steht.
videoL hat geschrieben:Immer diese Entscheidungen. 8-)
Nach links oder rechts abbiegen ? :?
Viele Grüße Bild videowilli
Nach rechts gehts zur Abkühlung :idea: :!: :D
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Antworten