Für Mondgucker und Knipser desselben

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Dieter T.
Beiträge: 5791
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04
Wohnort: Halle (Saale)

Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von Dieter T. » Dienstag 24. Juli 2018, 07:50

Am 27. Juli, also kommenden Freitag, wird der Vollmond kupferrot! Die längste Mondfinsternis des 21. Jhs. Und der Mars kommt der Erde sehr, sehr nahe.

Laut DLR findet am 27. Juli 2018 die „längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts“ statt. Das Jahrhundertereignis beginnt um 19.15 Uhr (Eintritt des Mondes in den Halbschatten; 20.24 Uhr: Eintritt des Mondes in den Kernschatten), spannend wird es ab zirka 21.00 Uhr (Mondaufgang). Ab zirka 21.30 Uhr wird der Vollmond für Beobachter aus Deutschland komplett im Kernschatten der Erde liegen (Beginn der Totalität). Völlig Finsternis herrscht aber erst ab zirka 21.50 Uhr (Ende der so genannten „bürgerlichen Dämmerung“). Die Mitte der Finsternis wird um 22:22 Uhr und das Ende der Totalität um 23:13 Uhr erreicht. Von da an tritt der Mond allmählich wieder aus dem Kernschatten der Erde heraus und wird Stück für Stück heller. Am Samstag um 1:30 Uhr hat der Mond den Halbschatten komplett verlassen und die Finsternis ist zu Ende.

Tipp für die optimale Beobachtung: Die besten Beobachtungsbedingungen haben Beobachter aus dem Süden und Osten Deutschlands mit freiem Blick nach Südosten und ohne störende irdische Lichtquellen. Hier https://www.timeanddate.de/finsternis/k ... 18-juli-27?
finden Sie für Ihren Standort die genauen Daten zur Mondfinsternis.
und tschüss - Dieter
Ich denke es ist an der Zeit, dass aus deetaah endlich wieder Dieter T. wird.
Mein Flickr
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 |

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9095
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von Jock-l » Dienstag 24. Juli 2018, 08:48

... da kommt mir gerade eine Idee- Nachbars Pflanzen aus dem Treppenhausfenster zur Seite stellen, da könnte ich ansitzen ... ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Dieter T.
Beiträge: 5791
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von Dieter T. » Dienstag 24. Juli 2018, 08:54

Jock-l hat geschrieben:
Dienstag 24. Juli 2018, 08:48
... da könnte ich ansitzen ... ;)
Jock-l, AN-sitzen aber nicht EIN-schlafen :?
und tschüss - Dieter
Ich denke es ist an der Zeit, dass aus deetaah endlich wieder Dieter T. wird.
Mein Flickr
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 |

Benutzeravatar
ChristinaM
Beiträge: 2780
Registriert: Sonntag 2. Juni 2013, 19:22

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von ChristinaM » Dienstag 24. Juli 2018, 09:58

Jetzt haben wir schon drei Threads zur Mondfinsternis, wollen wir uns auf einen einigen und wenn ja auf welchen, sonst wirds etwas unübersichtlich... :mrgreen:
LG
Christina
FZ200, G6, Samyang 12 mm, Marumi Achromat +5.

Benutzeravatar
Dieter T.
Beiträge: 5791
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von Dieter T. » Dienstag 24. Juli 2018, 10:01

HIER geht es nur um die Information darüber, dass es was zu knipsen gibt.
Und die Threads über Blümchen, Knospen und Insekten habe ich noch nicht gezählt.
und tschüss - Dieter
Ich denke es ist an der Zeit, dass aus deetaah endlich wieder Dieter T. wird.
Mein Flickr
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 |

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15428
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von basaltfreund » Dienstag 24. Juli 2018, 10:05

:lol: :lol: 8-)
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26423
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von lomix » Dienstag 24. Juli 2018, 10:30

......da simmer dabei, das ist prii-iimaa ! :lol:
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Miss Sissippi
Beiträge: 735
Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2017, 22:53

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von Miss Sissippi » Mittwoch 25. Juli 2018, 21:37

Darf ich etwas fragen.
Ich übe schon ein wenig an den Einstellungen herum, soll doch möglichst alles klappen übermorgen. Ich merke nun, dass der Autofokus den Geist schon wegen ein paar Wolken aufgibt. Dazu steht auf dieser Seite:
https://www.mondfotografie.de/mondfinsternis/
zum zu erwartenden Problem "Der verfinsterte Mond kann nicht fokussiert werden" folgendes:
Die Fokussierung sollte möglichst noch vor Beginn der Verfinsterung vorgenommen werden. In der Regel sollte der Autofokus gute Ergebnisse liefern. Nach erfolgreicher Fokussierung den Autofokus (AF) ausschalten und danach den Fokus nicht mehr verändern!
Wie schalte ich den Autofokus ab?
Im Menü finde ich nichts Passendes. Schalte ich auf Manuell um?

Wäre schön wenn mir das jemand sagen könnte :)
Grüße von Antonia
Fotografieren in Phase II = Staunen, Entdecken, Haare raufen

Benutzeravatar
Dieter T.
Beiträge: 5791
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von Dieter T. » Donnerstag 26. Juli 2018, 04:59

Miss Sissippi hat geschrieben:
Mittwoch 25. Juli 2018, 21:37
....Wäre schön wenn mir das jemand sagen könnte :)
An welcher Kamera? Bei der FZ1000 z.B. den entsprechenden Schalter, rechts neben dem Sucher, nach der Autofokussierung, auf MF stellen.
und tschüss - Dieter
Ich denke es ist an der Zeit, dass aus deetaah endlich wieder Dieter T. wird.
Mein Flickr
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 |

Benutzeravatar
Miss Sissippi
Beiträge: 735
Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2017, 22:53

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von Miss Sissippi » Donnerstag 26. Juli 2018, 07:22

deetaah hat geschrieben:
Donnerstag 26. Juli 2018, 04:59
An welcher Kamera?
Oh sorry vergessen, eine GX800

Auf MF stellen kann ich ganz flott über eine Fn-Taste, wird dann der zuvor mit AFS fokussierte Punkt fest beibehalten?
Grüße von Antonia
Fotografieren in Phase II = Staunen, Entdecken, Haare raufen

Benutzeravatar
Dieter T.
Beiträge: 5791
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von Dieter T. » Donnerstag 26. Juli 2018, 07:33

Miss Sissippi hat geschrieben:
Donnerstag 26. Juli 2018, 07:22
... wird dann der zuvor mit AFS fokussierte Punkt fest beibehalten?
An der FZ1000 - ja. Ansonsten einfach testen.
und tschüss - Dieter
Ich denke es ist an der Zeit, dass aus deetaah endlich wieder Dieter T. wird.
Mein Flickr
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 |

Benutzeravatar
Miss Sissippi
Beiträge: 735
Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2017, 22:53

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von Miss Sissippi » Donnerstag 26. Juli 2018, 15:17

deetaah hat geschrieben:
Donnerstag 26. Juli 2018, 07:33
Ansonsten einfach testen.
Getestet, genauso geht es bei meiner GX800 auch. Der Fokuspunkt bleibt fixiert, wenn ich auf MF umschalte.

Vielen Dank!
Grüße von Antonia
Fotografieren in Phase II = Staunen, Entdecken, Haare raufen

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3225
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von emeise » Freitag 27. Juli 2018, 12:00

Bei der FZ1000 sollte man darauf achten, dass nachdem der manuelle Fokus gefunden wurde, der Schalter am Objektiv auf Zoom gestellt wird, sonst ist der Fokus verstellt, wenn man den Einstellring ( versehentlich ) berührt.

Ein bisschen arg blöd ist schon, dass man anscheinend während der Finsternis nicht fokussieren kann , - kaum zu glauben !
Wenn ich es aber nicht glaube und es heute Nacht probiere und die Fokussierung nicht klappt,- saublöd dann.

Gut ist, einmal den Fokus gefunden, wird er beibehalten, auch nach Aus- und wieder Einschalten der Kamera.

Ein Standortwechsel spielt dann keine Rolle ( die Nacht wird lang ).
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15428
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von basaltfreund » Freitag 27. Juli 2018, 14:11

bin gespannt ob ich mit meinem 100-300er was vernünftiges zustande kriege :D
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
Brassi01
Beiträge: 2623
Registriert: Dienstag 26. März 2013, 09:52
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Für Mondgucker und Knipser desselben

Beitrag von Brassi01 » Freitag 27. Juli 2018, 14:24

Ich habe gestern Abend mal mit der V-Lux geübt und denke ich werde mich nicht auf den Autofocus verlassen. Mit dem MF + Lupe habe ich ganz gute Ergebnisse erzielt. Für die analoge hab ich noch einen 200 DIN Film, den werd ich auch mal einspannen und mit dem 70-200 mal testen.

wünsche euch viel Erfolg
VLG Bernd


V-Lux 114, S1R, S24-105, div. Leica Altgläser

Antworten