Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8290
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 10. Januar 2019, 12:57

Sperriger Titel, aber ich war durch zufälliges Stöbern drübergestolpert:
Seit drei Jahren habe ich auf den Tag genau MFT zuhause, hier die Anmeldung, seit (August) 1999 digitale Fotografie ... da kommt dieses Jahr was zusammen, 20 Jahre EBV und Daternsicherung, intensives Austauschen in Foren und und und ...

Aber das führt zu weit, stellvertretend ein kleiner, kurzer Blick auf erste digitale Bilder damals mit einer Nikon Coolpix 950 aufgenommen und Einladung, in den eigenen Archiven nachzusehen wo die ersten Dateien schlummern und hier bis zu drei beispielen zu posten ;)

Also einfache Wintersportaufgabe- erste digitale Kamera und Bilder daraus, zwei drei Beispiele, kurzes Erwähnen was da an Geräten zum Zuge kam.
Ich bin gespannt auf Kommendes ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8290
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 10. Januar 2019, 13:06

Drei kleine Sachen (damals waren das ja nur einige hundert KB Daten pro Bild !), erstes Fokussieren an alten Gebäuden in der Umgebung und Reisebilder, als bei Abfahrt der ICE quer durch die Stadt an Baufeldern in Mitte vorbeikam (Spreebogen, Blick rüber zum Reichstag) und später Goethe in Ilmenau aufgenommen wurde, ehe es weiterging zum Wandern in Thüringen ...

Kamera der ersten Stunde war die Coolpix 950 (die ich der Olympus 2020 vorzog-> CF-Karten statt Smartmedia etc.), die später Erweiterung durch WW-und Teleadapter erfuhr.
Bildbearbeitung war noch überschaubar (und war zur damaligen Zeit Scannen von Vorlagen, Ausrichten etc.) statt PhotoPals (Vorläufer von Ulead PhotoImpact) gab es erste Kontakte zu Photoshop 3, später auch Testschritte in Corel und anderen Programmen.
Dateianhänge
erste_bilder_01.jpg
erste_bilder_01.jpg (181.75 KiB) 767 mal betrachtet
erste_bilder_02.jpg
erste_bilder_02.jpg (210.88 KiB) 767 mal betrachtet
erste_bilder_03.jpg
erste_bilder_03.jpg (191.03 KiB) 767 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Jock-l am Donnerstag 10. Januar 2019, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 296
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von zenker_bln » Donnerstag 10. Januar 2019, 13:11

Meine erste Digitale war eine Pentax Optio S40 (und eine Olympus C4000).

Türkei 2004...
Am Abend der Abreise:
Türkei_2004_kajott_Optio_0033.jpg
Türkei_2004_kajott_Optio_0033.jpg (111.75 KiB) 760 mal betrachtet

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 17732
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von Guillaume » Donnerstag 10. Januar 2019, 13:30

Meine erste "richtige" Digitale bekam ich Weihnachten 2001 geschenkt. Eine Casio QV-4000 (4 MP), die noch heute bestens funktioniert. Hier die erste Aufnahme aus Dezember 2001:



Casio QV-4000 Dez2001.jpg
Casio QV-4000 Dez2001.jpg (214.69 KiB) 754 mal betrachtet


Casio QV-4000 Dez2001 sw Jan2019.jpg
Casio QV-4000 Dez2001 sw Jan2019.jpg (194.96 KiB) 754 mal betrachtet
Und noch eine Aufnahme vom Februar 2002:



Casio QV-4000 Febrf2002.jpg
Casio QV-4000 Febrf2002.jpg (181.38 KiB) 754 mal betrachtet


Casio QV-4000 Febr2002 sw Jan2019.jpg
Casio QV-4000 Febr2002 sw Jan2019.jpg (162.02 KiB) 754 mal betrachtet
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Yashica Mat 124 G / MINOLTA X-500
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Tamron sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16845
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von Lenno » Donnerstag 10. Januar 2019, 13:47

Meine erste digitale Aufnahme war 2003 eine Fujifilm Finepix F601,
mit 3 MP. Ich habe sehr gerne mit dieser fotografiert.
Die allererste digitale Aufnahme entstand auf der Fahrt zur Wilhelma.
Und dann noch ein erstes Bild aus der Wilhelma selbst.
Bildschirmfoto 2019-01-10 um 13.44.02.jpg
Bildschirmfoto 2019-01-10 um 13.44.02.jpg (95.28 KiB) 740 mal betrachtet
Bildschirmfoto 2019-01-10 um 13.45.20.jpg
Bildschirmfoto 2019-01-10 um 13.45.20.jpg (164.19 KiB) 740 mal betrachtet

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 296
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von zenker_bln » Donnerstag 10. Januar 2019, 14:18

Was aber erstaunlich ist, das die Bilder - präsentiert im Internet - bisher nicht wirklich anders aussehen.
Stimmt vielleicht doch die Aussage "6MPix reichen vollkommen..."???
:mrgreen:

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6385
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von wozim » Donnerstag 10. Januar 2019, 14:58

Meine digitalen Anfänge 2006 mit einer Konica Minolta Dimage Z3
Strassenmaler.jpg
Strassenmaler.jpg (267.56 KiB) 699 mal betrachtet
Straßenmaler
Tarragona Romanum.jpg
Tarragona Romanum.jpg (406.62 KiB) 699 mal betrachtet
Tarragona Romanum
Entenküken.jpg
Entenküken.jpg (270.53 KiB) 699 mal betrachtet
Entenküken
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 17732
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von Guillaume » Donnerstag 10. Januar 2019, 16:07

Jürgen, da hast Du ja etwas in Gang gesetzt :) Schon krame ich im Archiv herum :lol:



Casio QV-4000 Die Provence-sonne bleibt draußen Juni 2002.jpg
Casio QV-4000 Die Provence-sonne bleibt draußen Juni 2002.jpg (237.9 KiB) 678 mal betrachtet


Casio QV-4000 Schattenplatz in der Provence Juni 2002.jpg
Casio QV-4000 Schattenplatz in der Provence Juni 2002.jpg (408.46 KiB) 678 mal betrachtet


Casio QV-4000 Lavendelfeld Juni 2002.jpg
Casio QV-4000 Lavendelfeld Juni 2002.jpg (366.06 KiB) 678 mal betrachtet
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Yashica Mat 124 G / MINOLTA X-500
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Tamron sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

deetaah
Beiträge: 5531
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von deetaah » Donnerstag 10. Januar 2019, 16:45

2008 war meine erste Knipse die Kodak Z700. Damals ein netter erlaubter Zeitvertreib im Krankenhaus.

100_1400_0087 Kopie verkl.jpg
100_1400_0087 Kopie verkl.jpg (208.58 KiB) 662 mal betrachtet


100_1390_0083 verkl.JPG
100_1390_0083 verkl.JPG (148.17 KiB) 662 mal betrachtet
Hauptmotiv sollte hier die "Marktkirche Unser Lieben Frauen" sein.
Zuletzt geändert von deetaah am Donnerstag 10. Januar 2019, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
und tschüss - Dieter
Mein Flickr
Landscapes, Buildings and Waters
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 | Reisestativ Mantona DSLM Travel | PSE 12 | Pana App

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 296
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von zenker_bln » Donnerstag 10. Januar 2019, 16:53

Olympus C4040

Türkei 2004 Pamukkale/Hierapolis
Dateianhänge
Türkei_2004_kajott_Olympus_0074.jpg
Türkei_2004_kajott_Olympus_0074.jpg (306.17 KiB) 656 mal betrachtet

Benutzeravatar
Thorsten_K
Beiträge: 344
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 08:51
Wohnort: Nürnberg

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von Thorsten_K » Donnerstag 10. Januar 2019, 17:02

Hallo zusammen,

die ersten Digitalen Aufnahmen mit einer AGFA ePhoto 1280.
Auflösungen 1024x768, 640x480

https://www.digicammuseum.de/kameras/de ... hoto-1280/


Bild12: Eines der ersten im Garten von meinen Eltern. 26. Mai 1999
Bild 5: Sunset auf den Malediven Juni 1999
Bild 4: Sonnenfinsternis am 11. Aug. 1999

Thorsten
Dateianhänge
Bild12.jpg
Bild12.jpg (417.16 KiB) 649 mal betrachtet
Bild05.jpg
Bild05.jpg (223.26 KiB) 649 mal betrachtet
Bild04.jpg
Bild04.jpg (182.36 KiB) 649 mal betrachtet
--
Thorsten
Lumix G9, 8-18/F2.8, 12-60/F2.8-4, 100-400/F4.0-6.3; Canon EOS 5DsR 11-24,24-70L II, 70-200LIS

Benutzeravatar
mikesch0815
Ehrenmitglied
Beiträge: 8529
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29
Wohnort: Schotten
Kontaktdaten:

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von mikesch0815 » Donnerstag 10. Januar 2019, 18:23

1999, Kodak DC120

Bild
Aisha

so weit
Maico
GX8, GX7, Leica 12-60, Leica 25, Oly 45, Oly 8-18, Pan 14 Pan 100-300, Rokkor 50 Makro, Wali 7.5

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8290
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 10. Januar 2019, 20:25

... Danke fürs Mitmachen ! ;)

Einen Gedanken sehe ich bestätigt- daß die damals neu erworbenen Knipsen gleich richtig ins Feld geführt wurden, keine Zurückhaltung sondern Ausprobieren, Festhalten bemerkenswerter Momente wie banale Alltagssituationen etc. pp.
Was hatte ich damals "Prügel" bezogen ("Knips nicht soviel rum!") als die Kinder klein waren, heute gibt es mehr Nachfragen ("Wo sind weitere Sachen, Du hast doch viel fotografiert" "Ja, aber ich habe auch viel aussortiert !") und Schmunzeln über diverse, im Familienkreis festgehaltene Situationen ;)

@Peter: Das ist tatsächlich erstaunlich, wie schnell die ersten digitalen Dateien aufgefunden werden- ich habe einen Berg DVDs, Festplatten und das wäre einige Stunden Beschäftigung, hätte ich da nicht die Vorarbeit in einem Ordner ... Bei anderen Anwendern muß es doch ähnlich aussehen, oder ? :lol:

@Klaus: Da ist was dran.
Die ersten brauchbaren Kameras lagen um 2 MPx und lösten den ersten Run aus, die Jahre davor gab es auf Fotomessen erste Generationen mit 1 Megapixel, davor kannten wir Endkunden digitale Fotografie eigentlich nur beim Filmabholen durch das mitgegebene Übersichtsbild mit den kleinen Vorschauen, was auf den Filmabschnitten enthalten war ...

Nachdem erste Printstationen für digitale Medien auftauchten, hatte ich mal in der Stadt versucht eine Handvoll Dateien auszubelichten und fand am Alex einen Laden, wo der Preis auf annehmbare 2,50 DM pro Bild gerutscht war, das war so ein Jahr nach ersten Aufkommen wenn ich es richtig verorte... Damals hatte ich dankend abgelehnt und war mir sicher, daß mit breiterer Verfügbarkeit der neuen Technik auch Preise schneller in erreichbarer Höhe (bzw. Tiefe) fallen würden ;)
Zuletzt geändert von Jock-l am Donnerstag 10. Januar 2019, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16845
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von Lenno » Donnerstag 10. Januar 2019, 20:33

Jock-l hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 20:25
... Danke fürs Mitmachen ! ;)



@Peter: Das ist tatsächlich erstaunlich, wie schnell die ersten digitalen Dateien aufgefunden werden
Dank Lightroom's genialer Bibliothek, kein Problem, einfach Kameramodell eingeben - und voilá - hat man alle Bilderchen.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 8290
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Erste eigene digitale Aufnahmen- offener Thread

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 10. Januar 2019, 20:41

Stimmt, ich hatte den Zugriff auf die Originale gesehen.
Bei mir kam LR damals nicht auf den Rechner (mit PS war die Bridge anwesend) und durch Wechsel auf Linux/Mac OS u.a.m. war ich zeitig weg von solchen proprietären Dingen wie Kataloge und Co.

Das FBI hatte damals eine teure Software für Bildinhalterkennung (wurde via Heise/c´t vorgestellt)... und siehe, das taucht einige Jahre später überall verfügbar auf -> Gesichtserkennung und Co. :D
Irgendwann ist das so ausgefeilt (also nach mehreren Merkmalen suchend), da gebe ich ein Bild vor und lasse TB-Datenbestände durchsuchen, während ich mit anderen Dingen anderweilig weiterarbeite... alles nur eine Frage der Zeit.

Im Nachhinein sehe ich meinen Ansatz zur kreativen Faulheit in diesen Dingen bestätigt :D
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Antworten