Altglasrecycling: Olympus Shift 35mm ...

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 828
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: Altglasrecycling: Olympus Shift 35mm ...

Beitrag von Spaziergänger » Freitag 23. August 2019, 12:22

Gruß von Ulrich

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5200
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Altglasrecycling: Olympus Shift 35mm ...

Beitrag von Sennheiser » Freitag 23. August 2019, 12:23

mopswerk hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 12:10
...Mittels Verkippung aus der optischen Achse kann man der Tiefenschärfe ein Schnippchen schlagen (oder noch größere Tiefenunschärfe bewirken, Stichwort "Tilt Shift Effekt"), Stichwort "Scheimpflug Effekt":
...
Ja, beim Makro würde ein Verkippen aus der normalen optischen Achse heraus der gleiche Effekt entstehen wie oben beim Stadtbild, wo dann ein sehr enger Schärfentiefebereich das Resultat war.
Übertragen auf´s Stacken wäre das Verkippen kontraproduktiv, weil dadurch das Doppelte oder Dreifache an Stackschritten nötig wäre.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 3953
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Altglasrecycling: Olympus Shift 35mm ...

Beitrag von Karoline » Freitag 23. August 2019, 16:31

Hmm, das Verkippen führt doch dazu, dass die Schärfeebene verschoben wird, was da so schräg "ins Bild ragt", wird nicht plan/parallel zur Sensorebene aufgenommen sondern so schräg, wie es eben ist. Das kommt vielleicht nicht ans Stacken ran, weil man nicht unbegrenzt abblenden kann - aber immerhin. Jedenfalls ist das auch dem Video zu entnehmen (Danke, Ulrich!). Also kein Abchied vom Stacking, aber mehr Schärfentiefe und sozusagen eine "natürlichere" Anmutung, wenn man das auf Fotos bezieht.
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7878
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Altglasrecycling: Olympus Shift 35mm ...

Beitrag von Horka » Freitag 23. August 2019, 17:10

Es ist kein Verkippen, sondern ein Verschieben des Objektivs gegenüber der Sensorebene. Dudurch ändert sich nichts an der Schärfeebene und -tiefe.

Panorama von Architektur würde ich durch waagerechtes Verschieben nicht versuchen.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 3953
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Altglasrecycling: Olympus Shift 35mm ...

Beitrag von Karoline » Freitag 23. August 2019, 18:07

Ich steige aus.
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3483
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Altglasrecycling: Olympus Shift 35mm ...

Beitrag von mopswerk » Freitag 23. August 2019, 18:11

Horka hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 17:10
Panorama von Architektur würde ich durch waagerechtes Verschieben nicht versuchen.
Warum nicht ? Man kann mehr Details / Bildwinkel rausquetschen: https://youtu.be/gvV5sINKnT8?t=125
Versuch' macht ja wie bekannt immer kluch ... oder stimmt ja eigentlich nicht, wie der olle Yoda gesagt hat "Nein. Versuchen nicht. Tun … oder nicht tun. Keinen Versuch es gibt" ... werde ich mal beizeiten tun ;) ...
Karoline hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 18:07
Ich steige aus.
Dann halt nur mit Bildern weiter, ist besser für den Blutdruck ;)

Da es grad' so glatt von der Hand geht, noch einmal zwei Freiburger Impressionen: Mit 35mm KB bekommt man nicht den ganzen Trumm auf dem Münsterplatz auf's Foto, daher musste ich das Thema "großer Sakralbau" anders angehen:

BildFreiburg ... Dauerbaustelle by Henrik Fessler on 500px.com (Klick macht groß)
und
BildFreiburg ... Geshiftete Fenstereien by Henrik Fessler on 500px.com (Klick macht groß)

Nachbearbeitung mit HDR (Aurora), Silver Efex Pro
#foto_mw
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7878
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Altglasrecycling: Olympus Shift 35mm ...

Beitrag von Horka » Freitag 23. August 2019, 20:10

mopswerk hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 18:11
Horka hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 17:10
Panorama von Architektur würde ich durch waagerechtes Verschieben nicht versuchen.
Warum nicht ? Man kann mehr Details / Bildwinkel rausquetschen: https://youtu.be/gvV5sINKnT8?t=125
Versuch' macht ja wie bekannt immer kluch ... oder stimmt ja eigentlich nicht, wie der olle Yoda gesagt hat "Nein. Versuchen nicht. Tun … oder nicht tun. Keinen Versuch es gibt" ... werde ich mal beizeiten tun ;) ...
Verschieben verändert die Perspektive, dafür ist das Ding da. Aber mit dem kluch hast Du Recht! Panorama verändert an den Rändern bei kurzer und mittlerer Entfernung des Objekts auch die Perspektive. Vielleicht arbeiten die entgegen. Versuch ist es wert.

Bei allen meinen Überlegungen und Spielereien hindern mich allerdings die 70 mm KB....

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3483
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Altglasrecycling: Olympus Shift 35mm ...

Beitrag von mopswerk » Samstag 24. August 2019, 08:53

Horka hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 20:10
Bei allen meinen Überlegungen und Spielereien hindern mich allerdings die 70 mm KB....
Hallo Horst,
kleine Rechnung (schnell mal hier http://www.erik-krause.de/schaerfe.htm eingetippt): 17,3mm Breite Sensor bei 35mm Brennweite entsprechen 27,5° Bildwinkel > 1,6° / mm > bei 16mm Shift für's Panorama kommt man dann auf 26° Grad mehr
> Bildwinkel insgeamt 27,5°+26° = 53° entspricht 36mm Kleinbild Brennweite (18mm MFT), was für Landschaft/Architektur oft reichen müßte.
Falls nicht vorhanden: So ein nur-Metall-Adapter kostet nicht die Welt, zudem kann man so das Shiftobjektiv per Adapter zu einem Tilt Shift upgraden ( https://www.enjoyyourcamera.com/Objekti ... 13180.html -... wobei je nach vorhandenem Altglas ein MFT-Canon EOS Adapter meist vorteilhafter ist, da man aufgrund Auflagemass Canon EOS zB auch Adapter EOS-Nikon oder EOS-OM zwischenschrauben kann -ich habe so ein Teil für Sony E-Canon EOS + einen Adapterring EOS-OM / siehe Equipment im ersten Post (https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f= ... 19#p630026) dieses Threads - ).
Wenn man vorhat, seinen Altglaspark an MFT zu nutzen, käme vielleicht auch die Anschaffung eines Speedboosters in Betracht (muss ja nicht der teure Metabones sein), dann reduziert man die Brennweite um den Faktor 0,7 > Aus dem 35mm Shift wird dann ein 24mm (also 48mm KB äquivalent). Rechnet man da mal 16mm Shift hinzu, ergibt sich an MFT so 39+37=76 Grad Bildwinkel entsprechend 23mm KB Brennweite (=11,5mm MFT) ... also doch ganz ordentlich Perspektive in der Breite ;)

Kurz zusammengefasst: Mit Speedbooster + Stitching müßte man an MFT ähnliche Bildwinkel herankommen wie ich an Sony APSC mit nur einer Aufnahme ... bedeutet halt gleich viel mehr Aufwand in der Nachbearbeitung, als wie wenn man mit nur einer Aufnahme herumhantieren muss.

PS: Bei Oly-Bodies mit Suchergnubbelkasten aufgepasst, weiß nciht, ob das auch Pana trifft: https://foto.nsonic.de/tilt-adapter-an- ... -vorteile/
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
GRIMM
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 10. September 2019, 12:14
Wohnort: Hamburg Eimsbush

Re: Altglasrecycling: Olympus Shift 35mm ...

Beitrag von GRIMM » Mittwoch 11. September 2019, 12:33

Horka hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 13:30
Mach' ein bisschen Reklame, und wenn jemand angebissen hat: Ich habe so eines, und kann nichts damit anfangen. :D

Horst
Darf ich dem entnehmen, dass Du Dich von dem guten Stück trennen möchtest? kA was so ein TS kosten muss, aber ich wäre interessiert, mich mal daran zu versuchen - ich schicke Dir mal eine PN ...

Interessanter Thread und aussagekräftige Bilder, btw ..
Well, the first thing I always tell anyone who asks me for advice is: Get outside!
- Daido Moriyama

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3483
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Altglasrecycling: Olympus Shift 35mm ...

Beitrag von mopswerk » Mittwoch 11. September 2019, 12:46

GRIMM hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 12:33
Interessanter Thread und aussagekräftige Bilder, btw ..
Zu beachten allerdings: Habe die Bilder mit APSC gemacht, Crop Faktor 2 einrechnen -> https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f= ... 19#p634914
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
GRIMM
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 10. September 2019, 12:14
Wohnort: Hamburg Eimsbush

Re: Altglasrecycling: Olympus Shift 35mm ...

Beitrag von GRIMM » Mittwoch 11. September 2019, 13:37

Danke für den Hinweis, ich sehe es gerade in Deiner Signatur: Du bist ein Abtrünniger, wie deprimierend .... ich habe mir meine 1. MFT (GX9) erst vor 2 Monaten gegönnt, insofern werde ich nicht so schnell bei APSC landen ...
Well, the first thing I always tell anyone who asks me for advice is: Get outside!
- Daido Moriyama

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3483
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Altglasrecycling: Olympus Shift 35mm ...

Beitrag von mopswerk » Mittwoch 11. September 2019, 16:46

GRIMM hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 13:37
Du bist ein Abtrünniger, wie deprimierend ....
I wo, parallel Kameras zu betreiben macht wahnsinnig, immer die frage nach dem "was nehme ich nun" ? Hatte auch 'ne Zeitlang die Sony A7 (die erste), auch da das gleiche Spiel ... es macht einen kirre.
Mit APSC ist man immer noch kompakt und muss nicht so tief in die Tasche greifen, Altglas geht mit Originalbildwinkel per Speedbooster. Einziger Wermutstropfen ist: Sony hat immer noch kein Focus Stacking (abgesehen von einer Freeware, die man sich auf die Sony A6xxx der letzten Generation laden kann). Es gibt nix Besseres für Makro als MFT (Fuji scheint auch nachgerüstet zu haben) ... aber einen Tod muss man sterben.
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Antworten