4 1/2 kg.......

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26417
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

4 1/2 kg.......

Beitrag von lomix » Mittwoch 21. August 2019, 22:49

war heute bei einer Sportveranstaltung, einer der vielen Profifotografen hatte sein Equipment direkt vor mir geparkt und war mit 3 Kameras unterwegs zum "knipsen"
Vorher hatte ich ihn angesprochen, ob ich seine "Kanone" mal halten darf. Ich durfte! :D
Viereinhalb Kilo, aber gut in der Hand liegend.
Nee, ich wechsel' nicht das Lager, mir reicht das Gewicht des 100-400 und die Ergebnisse reichen mir. :D
Bild4 1/2 kg by lo go, auf Flickr

BildKai Kazmirek beim Festungsspringen Ehrenbreitstein by lo go, auf Flickr

BildKai Kazmirek, Stabhochspringer aus Neuwied by lo go, auf Flickr
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 3964
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 4 1/2 kg.......

Beitrag von Karoline » Mittwoch 21. August 2019, 23:05

Hi Lothar,
starke Bilder von einem wohl starken Mann. Und vermutlich mit was "niedlichem" fotografiert, ich vermute dem 35-100mm? Zeigst denen also, was eine Harke ist ;)
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Hanseat68
Beiträge: 2566
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13
Wohnort: im Süderelberaum

Re: 4 1/2 kg.......

Beitrag von Hanseat68 » Mittwoch 21. August 2019, 23:24

Lothar geht für ein paar sec. fremd :mrgreen:
wer kann solch eine Tüte lange halten, geschweige mit zu einer Tour mtnehmen.
--> ich bin raus ;)
dann lieber dein 100-400mm mit 900 gr.
deine Bilder gefallen, besonders #3
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26417
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: 4 1/2 kg.......

Beitrag von lomix » Donnerstag 22. August 2019, 00:02

Karoline hat geschrieben:
Mittwoch 21. August 2019, 23:05
Hi Lothar,
starke Bilder von einem wohl starken Mann. Und vermutlich mit was "niedlichem" fotografiert, ich vermute dem 35-100mm? Zeigst denen also, was eine Harke ist ;)
ja, genau richtig, war perfektes Objektiv, weil...näher war keiner dran. :lol: Vor mir die Abtrennung, davor deie Ablage des Fotografen Rollkoffer für 4 Bodys und 5 Objektive...er wechselte sein 200-400 Bl.4 (11.000,-)dann gegen ein
200er mit Bl. 2.0 . Mal sehen, ob ich seine Fotos finde.
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 27
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 18:51
Wohnort: Tübingen

Re: 4 1/2 kg.......

Beitrag von mbf » Donnerstag 22. August 2019, 05:53

Dabei muss man aber bedenken, dass der Fotokollege sein Equipment nicht nur für solche Sonnenschönwettertage hat, sondern sicherlich auch mal mit Flutlicht zu tun hat, in einer dunklen Halle unterwegs ist und dann immer noch kurze Verschlusszeiten und halbwegs rauschfreie Bilder braucht, um seine Brötchen zu verdienen. Zudem gibt es etwas wie ein 200/2-Äquivalent halt nicht*, irgendwann ist mFT einfach an seinen Grenzen. Dazu kommt dann der Support für (beim Hersteller als solche akzeptierte) Profis. Es ist das Gesamtpaket, weshalb in Sportbereich Canikon führend sind, Sony reinkommen möchte und mFT, nun ja...

---
* OK, nehmen wir mal ersatzweise das Oly FT 35-200/2. Ist aber auch nicht gerade handlich. Und dann bleibt noch der Sensorgrößenfaktor.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15486
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: 4 1/2 kg.......

Beitrag von videoL » Donnerstag 22. August 2019, 08:29

Na ist doch logisch, für den Preis muß man doch ein "Gegengewicht" erhalten. ;)
Spaß bei Seite. Wenn ich im Jahr zu Hause 10 Löcher für max. 10er Dübel bohre
und 5x Dispersionsfarbe umrühre reicht ein Akkubohrer unter 50,00 €.
Wenn man aber sein Geld, z.B. mit Trockenausbauarbeiten,
verdient dann braucht man ein anderes Gerät so ab 350,00 €.
Normalerweise haben die Berufsfotografen auch Einbeinstative mit.
Und wenn es keinen Bedarf gäbe, würden diese Objektive auch nicht angeboten werden.
Auch ich würde heute keine Videokamera über 1,000 kg max. 1,500 kg nehmen.
Aber in den 80er habe ich auch geschleppt. Schon die Akkus wogen reichlich.
Videokamera ca. 2,000 kg, verbunden mit Kabel am Videorecorder ca. 2,000 kg.
Damals gab es noch nicht alles in einem Gerät. Die erste Kamera mit Schacht
für die Beta-Kassette kam von Sony.
Viele Grüße Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7895
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: 4 1/2 kg.......

Beitrag von Horka » Donnerstag 22. August 2019, 08:50

videoL hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 08:29
Auch ich würde heute keine Videokamera über 1,000 kg max. 1,500 kg nehmen.
Wenn Du Dein Geld damit verdienen würdest, schon.

Horst

PS: Womit hast Du Deine Kameras gewogen, dass du auf Gramm genau Bescheid weißt? ;)
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Dieter T.
Beiträge: 5790
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04
Wohnort: Halle (Saale)

Re: 4 1/2 kg.......

Beitrag von Dieter T. » Donnerstag 22. August 2019, 09:07

Lothar, klasse Sport-Fotos, die Spannung aus meiner Sicht gut eingefangen.
und tschüss - Dieter
Ich denke es ist an der Zeit, dass aus deetaah endlich wieder Dieter T. wird.
Mein Flickr
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 |

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1541
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: 4 1/2 kg.......

Beitrag von Holger R. » Donnerstag 22. August 2019, 09:14

und ich dachte, mein neues Rohr sei schon sehr schwer :lol:
Bei mir sind´s jetzt tatsächlich 1,5kg für die GX9 mit dem 200er Elmarit. Hätte ich nie gedacht, daß ich mir das mal antue. Aber 4,5kg ist schon brutal :o
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe
meine FB GX9-Gruppe

-GX9 & GX80 & GM1
-Leica 25 f1,4 & 200 f2.8 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4,0-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15486
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: 4 1/2 kg.......

Beitrag von videoL » Donnerstag 22. August 2019, 09:24

Horka hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 08:50
videoL hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 08:29
Auch ich würde heute keine Videokamera über 1,000 kg max. 1,500 kg nehmen.
Wenn Du Dein Geld damit verdienen würdest, schon.
Horst

PS: Womit hast Du Deine Kameras gewogen, dass du auf Gramm genau Bescheid weißt? ;)
Hallo Horst,
zum Glück bin ich Rentner und filme nur zu Spaß. Sonst hättest du Recht.
Ich habe doch ca. geschrieben.
Viele Grüße Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9087
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: 4 1/2 kg.......

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 22. August 2019, 15:19

4,5kg ist doch noch nichts- stellt euch vor, der Typ zieht zusätzlich mit Steadycam oder Gimbal los, da käme ja auch noch was dazu ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Antworten