Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 6425
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von cani#68 » Freitag 6. März 2020, 22:20

Moin,

gefunden habe ich bisher kein Thema mit dem Bezug auf Nordlicht/ Polarlicht / Aurora Borealis = das grüne Leuchten.
Also mache ich hiermit eins auf.

Nachdem wir vor einigen Jahren in der Nähe von Tromsö unsere erste Nordlicht-Erfahrung / Sichtung hatten, sind wir angefixt davon.
Inzwischen haben wir sie nicht nur in Norwegen, sondern auch in Kanada und vor allem in Finnland gesehen.

Fotografisch sind die Nordlichter einfacher abzulichten als z.B. die Milchstraße, aber der Eindruck des grünen (manchmal rot/weiss) Lichts im Bild ist vergleichbar.
Meine aktuellen Bilder sind mit der G9 und dem 12mm f1,4 entstanden, eine wie ich finde sehr gute Kombination für die Nacht-/Astrofotografie.
Man sieht sie halt nur im Dunkeln, dann nur in der kälteren Jahreszeit,manchmal bei eisigen Temperaturen (wir hatten mal -35°C in Lappland) und meist auch nur nördlich vom Polarkreis.

Für ein Fotobuch mit Nordlichtbilder habe ich dazu folgendes geschrieben:
"Für Physiker sind Nordlichter nur ein wissenschaftliches Phänomen, ein Leuchten das entsteht, wenn elektrisch geladene Teilchen des Sonnenwindes auf Sauerstoff- und Stickstoffatome in den oberen Schichten der Erdatmosphäre treffen.
Für die Finnen sind sie aber ein Feuer am Firmament. Und zwar eines, das von einem Fuchs entfacht wird, der mit seinem Schweif über die Schneewehen peitscht, so dass die Funken – die Nordlichter – sprühen. „Revontulet", Fuchsfeuer, nennen die Finnen das Lichterspektakel deswegen.
"

Auch wenn ich immer von Nordlicht spreche, es gibt auch die Aurora Australis auf der Südhalbkugel... davon aber weniger Bilder

Nun also rein mit den Bilder - das Thema ist offen für alle Polarlicht- Bilder
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Panasonic S5 & G9 & FZ1000

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 6425
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von cani#68 » Freitag 6. März 2020, 22:29

Ich fange dann mal mit 2 aktuellen Bildern an, die 2020 in Luosto ind Finnisch Lappland entstanden sind.

KP Index war mit 4 angegeben, dazu war "wolkenfrei" angesagt.
Wir sind dann kurz vor 22:00Uhr raus, zum und auf den See gelaufen, kaum stand Stativ und Kamera konnten wir beobachten wie sich die Aurora am Himmel formt
Der Fast-Vollmond hat dann ausreichend Licht auf die Szenerie geworfen.
Die G9 mit 12mm f1,4 war auf dem Stativ fixiert, f1,8-5sec-ISO 800

Bild
Aurora borealis_99834
auf Flickr

Das Pano entstand aus 6 QF Bildern - f1,8-5sec-ISO 800
Bild
Aurora borealis_99819P
auf Flickr
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Panasonic S5 & G9 & FZ1000

Benutzeravatar
Hanseat68
Beiträge: 3027
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13
Wohnort: im Süderelberaum

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von Hanseat68 » Montag 9. März 2020, 11:25

Moin Uwe,
fantastisch festgehalten,super auch die Infos wie diese Bilder entstanden.
sehr interessant auch die Beleuchtung im Wald,diese wurden vermutlich extra für solche Aufnahmen dort aufgebaut,oder sind dort Nachtlager für Fotografen ?
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 16055
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von basaltfreund » Montag 9. März 2020, 11:31

super Bilder!!! :D :D :D
....wie der beleuchtete Wald zustande kam würde mich auch interessieren.
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 6425
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von cani#68 » Montag 9. März 2020, 15:01

Moin,
freut mich, wenn euch der Start der Serie gefällt
Hanseat68 hat geschrieben:
Montag 9. März 2020, 11:25
sehr interessant auch die Beleuchtung im Wald,diese wurden vermutlich extra für solche Aufnahmen dort aufgebaut,oder sind dort Nachtlager für Fotografen ?
Voll mein Plan, da waren meine 50 Fotoassistenten mit Fackeln unterwegs... :D

Lustig, das man das glaubt, das Licht / die Beleuchtung wurde nicht extra für Fotografen dort eingerichtet. :)
Damit wird ein Rundweg um den See beleuchtet, der auch in der langen winterlichen Dunkelheit als Wanderweg (da begehbar gemacht) benutzt wird.
(Es werden ja Skipisten und Loipen beleuchtet). Die Lampen haben meist einen Strahl nach unten, ein paar strahlen aber auch nach oben ab.
Man könnte eigentlich sogar sagen, dass das Licht ein wenig stört, da der Bereich dann überbelichtet wird.
Mich hat das Licht auf dem Weg nicht gestört, im Gegenteil ich fand es gut, das so etwas von der Umgebung drauf kommt.
Musste halt nur versuchen, belichtungstechnisch das Optimale aus der Situation heraus zu holen.

Und der beleuchtete Weg weiter weg hat mir bzgl. AF/ MF geholfen. ;)
Das Problem durch das Licht ist eher auch, dass die Augen nicht zu 100% auf Nacht getrimmt sind und man z.B. bei Sternen nicht alles sieht.

2019 waren wir in einer anderen Ecke von Lappland. Dort wurde nach 22:00 alles öffentliche Licht gelöscht d.h. Licht auf den Wanderwegen, Loipen und Skipisten.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Panasonic S5 & G9 & FZ1000

Benutzeravatar
ChristinaM
Beiträge: 3114
Registriert: Sonntag 2. Juni 2013, 19:22

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von ChristinaM » Montag 9. März 2020, 18:01

Hallo Uwe,

ach das ist eine schöne Idee! Stimmt, wir hatten schon -zig "Wie fotografiere ich das Polarlicht"-Threads und einige persönliche, aber noch keinen offenen Thread zu den faszinierenden Lichtern. Deine Fotos sind wieder wunderschön, gerade auch, weil so viel sichtbare Landschaft drauf ist, die das Bild ja erst so richtg individuell macht!

Die Bilder hier hatte ich vor ein paar Jahren schon mal gezeigt, unser erstes "richtiges" Polarlicht. (Einige Jahre zuvor hatte ich an der Ostsee (Timmendorfer Strand) schon mal welches fotografiert, das aber mit dem bloßen Auge nicht sichtbar war, zudem war das Foto mit der FZ200 natürlich entsetzlich verrauscht.)

März 2017 in Tromsø, Norwegen - ich glaub in keiner größeren Stadt hat man sonst so oft die Gelegenheit, mitten in der Stadt Polarlichter zu sehen. Dieser Gegensatz, unten das geschäftige Leben, oben dieser Naturzauber, das finde ich einfach faszinierend!

BildWe hardly could believe our eyes... by Christina M., auf Flickr

Und der Vorteil, wie hier einfach am offenen Fenster des kuschlig warmen Schlafzimmers zu stehen und von dort aus zu fotografieren, war natürlich nicht zu unterschätzen.. :lol:

Das Bild hier entstand ein Jahr später (merke: Polarlichter machen süchtig! :mrgreen: ) bei einer Polarlichttour etwas außerhalb von Tromsø. Es war eine mondlose Nacht, was einerseits natürlich die Leuchtkraft des Polarlichts in der dunklen Nacht betont, aber andererseits, im Gegensatz zu Uwes Bildern, die Sichtbarkeit der Landschaft beeinträchtigt.

BildBreathtaking... by Christina M., auf Flickr

BildOhne Titel by Christina M., auf Flickr

Die Bilder wurden alle mit der G6 und dem Samyang 12mm/2.0 gemacht. Am liebsten möchte ich schon wieder los... ;)
LG
Christina
FZ300, G6, Samyang 12 mm, Marumi Achromat +5.

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 6425
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von cani#68 » Dienstag 10. März 2020, 18:13

ChristinaM hat geschrieben:
Montag 9. März 2020, 18:01
März 2017 in Tromsø, Norwegen - ich glaub in keiner größeren Stadt hat man sonst so oft die Gelegenheit, mitten in der Stadt Polarlichter zu sehen. Dieser Gegensatz, unten das geschäftige Leben, oben dieser Naturzauber, das finde ich einfach faszinierend!
Das kann ich nur zustimmen, Tromsö ist klasse und Tromsö mit Polarlichtern richtig cool
ChristinaM hat geschrieben:
Montag 9. März 2020, 18:01
(merke: Polarlichter machen süchtig! :mrgreen: )
Oh Ja - auch da kann ich nur zustimmen... :D
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Panasonic S5 & G9 & FZ1000

Benutzeravatar
Hanseat68
Beiträge: 3027
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13
Wohnort: im Süderelberaum

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von Hanseat68 » Dienstag 10. März 2020, 20:18

Moin Christina,
auch fantastische Motive von Dir :!:
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Benutzeravatar
Brassi01
Beiträge: 4400
Registriert: Dienstag 26. März 2013, 09:52
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von Brassi01 » Dienstag 10. März 2020, 21:16

Ihr zeigt ja tolle Aufnahmen hier, da wird einem ganz hibbelich und möchte das auch mal sehen / aufnehmen.
VLG Bernd


V-Lux 114, S1R, S24-105, div. Leica Altgläser, Sig. 150-600 mit MC21
G9, PL 12-60 f2,8-4,0, PL 100-400 f4,0-6,3 PL 8-18-f2,8-4,0

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 6425
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von cani#68 » Mittwoch 11. März 2020, 14:41

Brassi01 hat geschrieben:
Dienstag 10. März 2020, 21:16
da wird einem ganz hibbelich

Da will ich das mal weiter unterstützen... :D

Bild
Aurora borealis_93015
auf Flickr
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Panasonic S5 & G9 & FZ1000

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 33982
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von lomix » Mittwoch 11. März 2020, 17:24

..ist da vielleicht doch 'ne Russendisco in der Nähe? :shock: :shock:

(ich mag dieses Naturphänomen, bin aber froh, dass ich nicht in die Kälte muss :D )
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
ChristinaM
Beiträge: 3114
Registriert: Sonntag 2. Juni 2013, 19:22

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von ChristinaM » Mittwoch 11. März 2020, 17:29

Wunderschöne "Vorhänge", Uwe! :D

Jedem, der/die nun hibbelig wird oder es schon ist, kann ich nur empfehlen: Macht es!!! Die Nordlichter zu sehen ist so etwas einmaliges und atemberaubendes und unvergessliches, das sollte man sich gönnen. :) Und durch die inzwischen günstigen Flugverbindungen zB nach Tromsø mit Norwegian Air und durch günstige und herzliche Übernachtungsmöglichkeiten bei netten gastfreundlichen AirBnB-Anbietern ist es auch erschwinglich.

Zumindest für Tromsø braucht man auch keine dicken Klamotten - ich dachte früher immer, man müsste sich ausstatten wie für eine Nordpolexpedition, aber dem ist gar nicht so. :mrgreen: Warme Klamotten im Zwiebelprinzip reichen völlig aus, und wegen des Golfstroms ist Tromsø auch nicht kälter als deutsche Städte in einem richtigen Winter (wenn wir denn mal wieder einen hätten...) Das merkt man spätestens, wenn man die Norweger in Leggings und Turnschuhen ohne Socken durch die Stadt laufen sieht... :lol:

Die Polarlichtintensität nimmt ungefähr alle sieben Jahre ab und wieder zu. Momentan sind wir in einem Minimum, aber, wie man an Uwes Bildern sieht, reicht selbst das noch für tolle Erlebnisse. ;) Also, wer gerne im Voraus plant, stellt Euch ein kleines Sparschwein auf, werft jeden Monat was rein und plant in zwei, drei Jahren einen Ausflug zu den tanzenden Lichtern.. ;)

Bild...a falling star... Quick, make a wish.. :) by Christina M., auf Flickr
LG
Christina
FZ300, G6, Samyang 12 mm, Marumi Achromat +5.

Benutzeravatar
Brassi01
Beiträge: 4400
Registriert: Dienstag 26. März 2013, 09:52
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von Brassi01 » Mittwoch 11. März 2020, 20:26

Hallo Christina, dein Beitrag macht das Ganze nur noch schlimmer :lol: :lol: :lol:

DA WILL ICH HIN!!!
VLG Bernd


V-Lux 114, S1R, S24-105, div. Leica Altgläser, Sig. 150-600 mit MC21
G9, PL 12-60 f2,8-4,0, PL 100-400 f4,0-6,3 PL 8-18-f2,8-4,0

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8819
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von Der GImperator » Mittwoch 11. März 2020, 21:09

Garantiert NICHT 0815 ist das 93015!!!
Ich finde die dunkelgrüne Landschaft ne total coole Kulisse. Ein super stimmiger, atmosphärischer Frame.

Jetzt stell dir noch vor, man hätte noch sowas wie ein "Funkeln" im Schnee. Stellenweise. Oder wie auch immer. So als "motivische Antwort" auf den Sternenhimmel. Wäre dann "gesteigerte Gänsehaut-Atmo pur" :mrgreen: (Träumen muß erlaubt sein :P ).
Saustarkes Aurora+Landschaft-Foto.
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 24860
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nord-/Polarlicht / Aurora Borealis - OFFEN für alle

Beitrag von Guillaume » Donnerstag 12. März 2020, 09:21

93015 ist der absolute Hingucker. Da ich Kälte gar nicht gut abkann, werde ich nie in die Verlegenheit kommen, sowas direkt zu erleben. Aber ich könnte mir vorstellen, wenn sowas Grünes über mir wabern würde, bekäme ich im ersten Moment ein schauderndes Gefühl.
liebe Grüße.
Peter


GX9 / G3 / GF3 /Olympus OM-D E-M5 III / Fujifilm X100V
LumixG 20mm / LumixG 12-32mm /LumixG 12-60mm / LEICA DG Summilux 9mm / Olympus 12-200mm / Olympus 60mm / Pergear 35mm + betagte Objektive

mein Flickr

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fotografie-Diskussionen“