Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
lunasol
Beiträge: 1457
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 09:43
Wohnort: Vorort von Göttingen

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von lunasol » Samstag 17. April 2021, 21:29

Hier sind sich offensichtlich alle sicher, dass sie geimpft werden wollen, wenn sie es denn noch nicht sind.
Ich bin da eher skeptisch und weis noch nicht, ob ich oder vielleicht doch nicht?
... ist der Ruf erst ruiniert, lebt's sich völlig ungeniert :D

Grüße von Erwin

Und bitte, bleibt alle gesund.

Benutzeravatar
UlrichH
Beiträge: 5446
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von UlrichH » Samstag 17. April 2021, 21:39

Wenn es soweit ist, wirst du schon wollen.
Wenn nicht, lehne es einfach ab.
Aber dann bitte keinen Platz auf der Intensivstation beanspruchen.
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
lunasol
Beiträge: 1457
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 09:43
Wohnort: Vorort von Göttingen

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von lunasol » Samstag 17. April 2021, 21:49

UlrichH hat geschrieben:
Samstag 17. April 2021, 21:39
Wenn es soweit ist, wirst du schon wollen.
Wenn nicht, lehne es einfach ab.
Aber dann bitte keinen Platz auf der Intensivstation beanspruchen.
Ich habe eine Benachrichtung bekommen, aber bei meinen Impferfahrungen in der Vergangenheit wäre eine Impfung ein riskantes Spiel.
... ist der Ruf erst ruiniert, lebt's sich völlig ungeniert :D

Grüße von Erwin

Und bitte, bleibt alle gesund.

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1328
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von David » Samstag 17. April 2021, 21:54

.
Man sollte sich zumindest mal schlau machen und nicht blind vertrauen.

Ein Buch das ich gerade lese und sehr empfehlen kann, weil es überhaupt nicht Reißerisch geschrieben ist. Sondern sachlich klar und auch für den Laien verständlich geschrieben.
Es erklärt gut die Funktionsweise des Körpers aber auch wie die Impfstoffe wirken (sollen).
Ich denke 10 Euro für die Gesundheit sind hier gut angelegt.
https://amzn.to/2RA6FFw


Impfstoffe.jpg
Impfstoffe.jpg (71.47 KiB) 489 mal betrachtet

Benutzeravatar
zawiro
Beiträge: 1775
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 16:33
Wohnort: Stephanskirchen/Bayern

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von zawiro » Sonntag 18. April 2021, 10:07

Fangt hier bitte nicht an, Euch über den Sinn und Unsinn von Impfen und sonstigen Corona bezogenen Philosophien, Ansichten, Einstellungen auszutauschen, das kann nur schief gehen. Ich dachte, dieses Thema ist ein fotografisches, davon ist es längst meilenweit davon entfernt, bei allem Verständnis, was viele Menschen in diesen schwierigen Zeiten auf unterschiedlichste Art bewegt.
Viele Grüße aus dem Chiemgau!
Wilfried
Nobody is perfect ;)



Lumix GX80, 14-140/II Pana, 20mm/1.7 Pana, 9-18mm Olympus, Olympus 12-50mm, Sigma 60mm, Lumix 14-42, Lumix LF1, Lumix TZ101
Bearbeitung: FastStone, Photomatix Pro u.a.

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3407
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von emeise » Sonntag 18. April 2021, 10:22

.
OK, also fotografisch. Nicht zufällig ist das Bild des Jahres ein 'Corona Bild'

Bild des Jahres

Und wenn wir das Bild besprechen wollen, dann sind wir gleich wieder da, was als einziges Bilder ausmacht : Den Bezug zum Mensch,
das Ansprechen von Gefühlen.
FZ1K, TZ101, EOS 600D, GX7, G9, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 1983
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von Safra » Sonntag 18. April 2021, 10:25

Fangt hier bitte nicht an, Euch über den Sinn und Unsinn von Impfen und sonstigen Corona bezogenen Philosophien, Ansichten, Einstellungen auszutauschen, das kann nur schief gehen.
Das muss in der Tat jeder für sich selber entscheiden, und ich habe es mir abgewöhnt zu argumentieren und meinen eigenen Weg dazu gefunden. Sicher hilft es mir, mich etwas auszukennen, da ich beruflich leicht vorbelastet bin. Für Laien ist es sicher schwieriger, und die Medien tun ein Übriges, um Leute zu verunsichern.

Was Bücher betrifft, bin ich ziemlich skeptisch, denn alle Autoren wollen letztendlich dran verdienen. In unserer Ecke wurde schon mal viel Unsinn hinsichtlich Vitaminen verbreitet, seitdem bin ich da kritisch.

Ich würde gern Bilder zum Thema einstellen, habe aber im Moment keinen Einfall mehr.
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

FZ 1000

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9756
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von Horka » Sonntag 18. April 2021, 10:49

Der Titel sagt ja "Erlebnisse". Die müssen nicht unbedingt durch Bilder dokumentiert werden.

Erlebnisse sind praktische Erfahrungen, keine angelesenen Theorien, insofern gebe ich Wilfried recht.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 1983
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von Safra » Sonntag 18. April 2021, 15:08

So, wie das aussieht, hängt das jetzt bei Euch an der Wand(?)
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

FZ 1000

Benutzeravatar
valokuva
Ehrenmitglied
Beiträge: 8163
Registriert: Dienstag 16. August 2011, 20:16

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von valokuva » Sonntag 18. April 2021, 15:09

Bilder rund ums Thema "Corona" habe ich auch keine mehr.
Ich könnte vielleicht dokumentieren, wie sich im Laufe der Pandemie meine Masken verändert haben: von der einfachen Stoffmaske über Stoffmasken mit doppeltem Boden und Falten, hin zu OP-Masken, dann einfache FFP2-Masken und schließlich FFP2-Masken mit zusätzlichem Nasenpolster (unser "Zinken" ist ansonsten ja die Problemzone für Masken :lol: ).

Abgesehen von Bildern werden mich vermutlich einige Klänge immer an die Pandemie erinnern. Zum Einen die Eingangsmusik des NDR-Podcasts, der in der Anfangszeit täglich kam und wegen der völlig neuen Situation durchaus etwas Bedrohliches hatte. Und dann eine Melodie, die ich seit über einem Jahr im Home-Office fast jeden Tag nachmittags gegen Viertel nach 4 von den Nachbarn höre. Es muss der Anfang einer Fernseh- oder Radiosendung sein. Auf jeden Fall das genaue Gegenteil der NDR-Podcast-Musik, nämlich fröhlich und beschwingt.
LG Stefan (G5, GX80)
Kritik zu meinen Bildern immer gerne.
Ach ja, Bilder gibt's auch -> hier.

BerndP
Beiträge: 2716
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von BerndP » Sonntag 18. April 2021, 15:21

Stefan, das sind doch schon 2 Fotos -> die Masken und der Nachbar (mit Radio in der Hand)...
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 18417
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von videoL » Sonntag 18. April 2021, 15:44

Safra hat geschrieben:
Sonntag 18. April 2021, 15:08
So, wie das aussieht, hängt das jetzt bei Euch an der Wand(?)
Nee Sabine, die Bestätigung ist im Impfbuch bei den anderen Impfungen.
Und diese Montage liegt als Datei im System rum.

Viele Grüße und bleib gesund. Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Thorsten_K
Beiträge: 929
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 08:51
Wohnort: Nürnberg

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von Thorsten_K » Sonntag 18. April 2021, 15:51

videoL hat geschrieben:
Sonntag 18. April 2021, 13:44
Es kam die Frage warum soviele Kommentare und keine Fotos.
Ok., dann will ich hier mal ein Foto posten.


Viele Grüße und bleibt gesund. Bild videowilli
Jetzt weis ich wo das Geld in Berlin hingeht, ihr bekommt alle so schöne Urkunden. Bei uns in Nürnberg gibt es nur
einen billigen Eintrag ins Impfbuch.. :D :D

Thorsten und bleibt gesund...
--
Lumix G9, GH5 & GX9 , 8-18/F2.8, 12-60/F2.8-4, 100-400/F4.0-6.3 | Canon EOS 5DsR 11-24,24-70L II, 70-200LIS | CaptureOne 21 - Final Cut Pro X | Atomos Ninja V | Blackmagic Pocket 4k -MFT

Benutzeravatar
ChristinaM
Beiträge: 3138
Registriert: Sonntag 2. Juni 2013, 19:22

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von ChristinaM » Sonntag 18. April 2021, 16:35

Ich sah vor meinem geistigen Auge schon Willi mit dem 30x40 Bilderrahmen unterm Arm vorm Friseur stehen... :lol: Schöne Montage! :)

Das mit den Masken war bei uns auch so. Erst überteuerte einfache OP-Masken. Dann kam die kreative Phase und jeder wurde zu Weihnachten mit selbstgenähten Masken versorgt. :D Die können wir jetzt aber fast nur noch im Zoo tragen (der in Berlin zum Glück noch offen ist, mit Maskenpflicht, aber keiner Vorgabe welche Maske) und ansonsten wieder OP-Maske bzw FFP2-Maske.
20201030_160935.jpg
20201030_160935.jpg (448.53 KiB) 333 mal betrachtet
LG
Christina
FZ300, G6, Samyang 12 mm, Marumi Achromat +5.

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 18417
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Corona-Zeit _ positive oder negative Erlebnisse

Beitrag von videoL » Sonntag 18. April 2021, 17:30

Thorsten_K hat geschrieben:
Sonntag 18. April 2021, 15:51
Jetzt weis ich wo das Geld in Berlin hingeht, ihr bekommt alle so schöne Urkunden. Bei uns in Nürnberg gibt es nur
einen billigen Eintrag ins Impfbuch.. :D :D
Thorsten und bleibt gesund...
Thorsten, von Urkunde kann keine Rede sein.
Es ist ein DIN A6 großer Zettel mit Stempeln und 2 Chargenaufklebern.
Wichtig ist nur, dass man den Zettel hat.
Was aber Berlin beim Impfen Geld gekostet hat,
waren die Kosten für die Taxian- und Abfahrt.
Berlin hat für uns Alten die Kosten übernommen.
Ankunft im Impfzentrum Impfeinladung zeigen und der
Taxifahrer*in ;) hat einen Coupon bekommen.
Für die Rückfahrt mit einer Taxe gleich beim Verlassen des Impfzenrums.
Der Taxifahrer hat dann über seine Zentrale abgerechnet.
Ankunft, impfen, Ruhezeit und Abfahrt hat bei mir und
meiner Frau zwischen 35 und 60 Minuten gedauert. Alle nett und hilfsbereit
Ehrlich, ich hätte nie gedacht, dass das Impfen in Berlin so gut laufen könnte.

Viele Grüße und bleib gesund. Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fotografie-Diskussionen“