Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
ManneM
Beiträge: 1491
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 17:19
Wohnort: Ostallgäu

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von ManneM » Dienstag 16. Januar 2024, 18:21

Vielen Dank, adinia! 🤗

Abendspaziergang... , mit der Superzoom.

Bild
FZ200 mit Polfilter
Viele Grüße, Manfred
Statt Sorgen sollte man sich manchmal lieber Nudeln machen 😉
flickr Galerie

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 15523
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von oberbayer » Dienstag 16. Januar 2024, 18:24

Wunderschön, Manne 👍
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, FZ1000, LX100, Leica 10-25 f1.7 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO, Olympus PEN E-P1, Xiaomi Yi 42.5 F1.8 Macro, u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 24845
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von Guillaume » Dienstag 16. Januar 2024, 18:29

+ 1 Da kann ich mich nur anschließen
liebe Grüße.
Peter


GX9 / G3 / GF3 /Olympus OM-D E-M5 III / Fujifilm X100V
LumixG 20mm / LumixG 12-32mm /LumixG 12-60mm / LEICA DG Summilux 9mm / Olympus 12-200mm / Olympus 60mm / Pergear 35mm + betagte Objektive

mein Flickr

BerndP
Beiträge: 12452
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von BerndP » Dienstag 16. Januar 2024, 23:36

Es muss nicht zwangsläufig KB sein.
Auch klein(st)e Sensoren ermöglichen saustarke Fotos.
Sie müssen nur in richtige Hände.
Bei der Belichtung und danach...

Daumen hoch, Manfred!
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
ManneM
Beiträge: 1491
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 17:19
Wohnort: Ostallgäu

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von ManneM » Freitag 19. Januar 2024, 15:22

oberbayer hat geschrieben:
Dienstag 16. Januar 2024, 18:24
Wunderschön, Manne 👍
Vielen Dank, auch an den Peter und den Bernd!
Viele Grüße, Manfred
Statt Sorgen sollte man sich manchmal lieber Nudeln machen 😉
flickr Galerie

BerndP
Beiträge: 12452
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von BerndP » Freitag 19. Januar 2024, 23:26

Gern geschehen,
meint „der Bernd“!
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 3561
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von adinia » Montag 29. Januar 2024, 17:57

.
Ich bin immer etwas unsicher, ob es ein no-go ist, so in die Sonne zu fotografieren - wie hier als ich das Eingangstor zum Areal des Itimad-ud-Daula Mausoleums fotografierte..

Bild
India, Agra, entrance gate to the Itimad-ud-Daula mausoleum by Adinia's photos, auf Flickr

Sollte man dann die Sonne speziell bearbeiten?
Herzliche Grüße von adinia

https://www.flickr.com/photos/183815295@N06/albums/ ... siehe meine Infos und aktivierte Landkarte.

Immer Freihand + leider meistens Fotos aus Autos, Booten u.a.m..


LF 1 + FZ45 bis 300 + Samsung S7+22

BerndP
Beiträge: 12452
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von BerndP » Montag 29. Januar 2024, 22:43

Dafür, dass Du die Sonne eben nicht "speziell bearbeitet" hast (sie ist etwas ausgebrannt),
ist Dir die Aufhellung des Mausoleums doch gut gelungen, adinia.
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 3561
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von adinia » Dienstag 30. Januar 2024, 16:29

Wie man anhand des Origimals sehen kann, zu bearbeiten gab es ncht viel. Einen Hauch augehellt, gerade gerichtet und oben ein bisschen gekürzt.
Ich komme noch mal auf meine zwei Fragen zurück, muss man etwas beim Fotografiieren und, oder beim Bearbeiten beachten?

P1040009 (O.jpg
P1040009 (O.jpg (221.73 KiB) 594 mal betrachtet
Herzliche Grüße von adinia

https://www.flickr.com/photos/183815295@N06/albums/ ... siehe meine Infos und aktivierte Landkarte.

Immer Freihand + leider meistens Fotos aus Autos, Booten u.a.m..


LF 1 + FZ45 bis 300 + Samsung S7+22

Benutzeravatar
ManneM
Beiträge: 1491
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 17:19
Wohnort: Ostallgäu

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von ManneM » Mittwoch 31. Januar 2024, 18:40

BerndP hat geschrieben:
Montag 29. Januar 2024, 22:43
Dafür, dass Du die Sonne eben nicht "speziell bearbeitet" hast (sie ist etwas ausgebrannt),
ist Dir die Aufhellung des Mausoleums doch gut gelungen, adinia.
Finde ich auch, das aufbereitete Bild schaut gut aus! 👍

Goldene, aber frostige Morgenstunde...
Bild
Viele Grüße, Manfred
Statt Sorgen sollte man sich manchmal lieber Nudeln machen 😉
flickr Galerie

Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 3561
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von adinia » Mittwoch 31. Januar 2024, 18:51

ManneM hat geschrieben:
Mittwoch 31. Januar 2024, 18:40
Finde ich auch, das aufbereitete Bild schaut gut aus! 👍
---
Goldene, aber frostige Morgenstunde...
In dein Foto habe ich schon auf Flickr verliebt. :D

Vielen Dank für mein Foto :), Allerdings empfinde ich mein Foto gar nicht als aufbereitet - oder stelle ich mir bei diesem Begriff zu viel vor? Ich habe doch so gut wie gar nichts gemacht....
Herzliche Grüße von adinia

https://www.flickr.com/photos/183815295@N06/albums/ ... siehe meine Infos und aktivierte Landkarte.

Immer Freihand + leider meistens Fotos aus Autos, Booten u.a.m..


LF 1 + FZ45 bis 300 + Samsung S7+22

BerndP
Beiträge: 12452
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von BerndP » Mittwoch 31. Januar 2024, 23:14

Dann ist halt Dir (oder der Kamera) die „Ausgangsbelichtung“ schon sehr gut gelungen, adinia!
Jedenfalls ist das Ergebnis beim Fotografieren direkt in die Sonne sehr gut geworden! (meine ich…).

PS.:
Lieber Manfred!
Mich begeistern immer wieder deine Landschaftsbilder, so auch die letzten zwei!!!
Ich versuche mir natürlich zu erklären, warum ich das nicht hinkriege… liegt bestimmt nur an der hier fehlenden „Landschaft“.
Quatsch, einfach klasse.!!!
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
BodoH
Beiträge: 1205
Registriert: Sonntag 19. Mai 2019, 09:53
Wohnort: Hütschenhausen

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von BodoH » Freitag 2. Februar 2024, 23:22

adinia hat geschrieben:
Montag 29. Januar 2024, 17:57
... ob es ein no-go ist, so in die Sonne zu fotografieren ...

... Sollte man dann die Sonne speziell bearbeiten?
Nach meiner Meinung - Nein und Nein!
🙂🙃😉
Viele nette Grüße!
Bodo

- Natürlich braucht man immer Glück! - https://www.flickr.com/photos/183221005@N08/

Benutzeravatar
ManneM
Beiträge: 1491
Registriert: Sonntag 17. Februar 2019, 17:19
Wohnort: Ostallgäu

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von ManneM » Samstag 10. Februar 2024, 10:45

BerndP hat geschrieben:
Mittwoch 31. Januar 2024, 23:14
...
Lieber Manfred!
Mich begeistern immer wieder deine Landschaftsbilder, so auch die letzten zwei!!!
Ich versuche mir natürlich zu erklären, warum ich das nicht hinkriege… liegt bestimmt nur an der hier fehlenden „Landschaft“.
Quatsch, einfach klasse.!!!

Vielen Dank für Deine immer wieder positiven Kritiken. 👍
Ich bin überzeugt, du HAST Landschaft. Auch, wenn sie vielleicht etwas weniger hügelig und vielleicht eher am See, im Wald oder auf dem Feld zu suchen wäre. Wenn ich im Norden unserer Republik unterwegs bin, egal, in welcher Ecke, gibt's schon von der Autobahn immer wieder "Augen-"Blicke in die vorbeiziehende Landschaft. in denen ich meinen Fotoapparat schmerzlich vermisse.

Unsere Heimat ist wunderschön. Ein Blick in meine zur blauen Stunde.

Bild
Sigma 100-400mm an der S1R
Viele Grüße, Manfred
Statt Sorgen sollte man sich manchmal lieber Nudeln machen 😉
flickr Galerie

BerndP
Beiträge: 12452
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Goldene und Blaue Stunden - offener Thread

Beitrag von BerndP » Sonntag 11. Februar 2024, 22:38

Vielen lieben Dank, Manfred!
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fotografie-Diskussionen“