Bildqualität im Forum...

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
jackyo
Beiträge: 2877
Registriert: Freitag 18. November 2011, 14:21
Wohnort: CH-7000 Chur (Schweiz)
Kontaktdaten:

Bildqualität im Forum...

Beitrag von jackyo » Samstag 10. April 2021, 10:35

Wir haben jetzt aus aktuellem Anlass den Thread “Bremsen der Bilderflut, keine persönlichen Spielwiesen“ Im Forum. Aus Kapazitäts gründen soll die Bilderflut eigedämmt werden.

Roland hat verdankenswerterweise eine Anleitung erstellt, wie man auf Umwegen trotzdem mehrere Bilder ins Forum bringt. (Tutorial zur Verlinkung von Bildern bei "picr.de")

Für mich stellt sich einfach die Frage ob das wirklich Sinn macht. Das Forum wird sicherlich entlastet, die Bilderflut wird aber nicht weniger und die Qualität der Bilder wird auch nicht besser…

David hat geschrieben: Schluss mit den tausend Themen. Ein Foto das mich in den Bann zieht, da bin ich bereit mir das genauer anzusehen, und mit den EXIF und Beschreibungen sehe ich ja dann um welche Kamera es sich handelt und wie das Bild gemacht wurde.

Genau so sehe ich das auch. Ein gutes Bild in das Forum einstellen und weitere Bilder auf die eigene Homepage, Flickr oder was auch immer stellen und einen Link ins Forum schreiben. Wer sich dafür interessiert wird den Link anklicken, sofern das im Forum eingestellte Bild ansprechend ist.

Vielleicht sollte man sich als Entscheidungshilfe ob man ein Bild einstellen soll ein paar Fragen stellen z.B:

Würde ich das Bild jetzt bei mir zu Hause an die Wand hängen?

Ist das Bild Qualitativ vielleicht nicht so gut hat aber:

Eine witzige Aussage ?

Ist evtl. dokumentarisch interessant?

Ist für andere Mitglieder vielleicht informativ?

Man möchte eine Frage zu der Aufnahme stellen.

Wenn eine oder mehrere dieser Fragen mit ja beantwortet werden können, dann bitte einstellen, wenn nicht, lieber bleiben lassen.

Und bevor jetzt jemand schreibt: Du hast aber auch schon oft Bilder eingestellt welche...

Natürlich habe ich im Laufe der Jahre hier Bilder eingestellt die ich heute nicht mehr an die Wand hängen würde oder in der Zwischenzeit von Selbiger genommen habe… ;-)

Viele Grüsse
jackyo
Fotograf*Innen setzen sich mit gesellschaftspolitischen Entwicklungen auseinander. Sie fotografieren und dokumentieren Diese und leisten damit einen Beitrag zur freien Meinungsbildung...
jackyo

Niklas50
Beiträge: 305
Registriert: Sonntag 10. Juli 2016, 10:26

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von Niklas50 » Samstag 10. April 2021, 10:58

jackyo hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 10:35
Würde ich das Bild jetzt bei mir zu Hause an die Wand hängen?
Wenn eine oder mehrere dieser Fragen mit ja beantwortet werden können, (.....) wenn nicht, lieber bleiben lassen.
Salü Foris,
die Fragen habe ich mir immer schon gestellt. Ergebnis: irgendetwas fand ich nicht so super perfekt, wie eure Fotos, die ich mir hier anschauen kann. Habe es daher gelassen.
Aber ich bin nicht der Einzige. Wenn ich mich Recht entsinne. Ich meine, sowas vorkurzem irgendwo gelesen zu haben.
War es Adinia, die möglicherweise viele, sehr interessante Bilder von ihren Fernreisen mitgebracht hat? Die ihre Fotos nicht fehlerfrei fand?
Oder wer war das?
Veli Grüess ,
Niklas

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1056
Registriert: Freitag 13. September 2019, 16:45
Wohnort: 07548 Gera

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von phoenix66 » Samstag 10. April 2021, 12:28

eigentlich wollte ich mich zum ThemaBilder und ihre Darstellung im Forum nicht mehr äußern. Aber da der "Jacko" das Thema von dieser Seite betrachtet, kann ich nicht einfach schweigen.
Ich bin zwar erst seit dem 13.09.19 hier im Forum. Nachdem ich und meine Frau für die Einstellung von mehreren Bilder gerügt wurden, habe ich die folgenden Bilder nur noch ganz sparsam von Flickr verlinkt. Von dem Begriff "Bilderflut" habe ich und das Forum wohl eine sehr unterschiedliche Auffassung. In der Folgezeit sind höchstens mal 3 Bilder am Stück gezeigt worden und ansonsten war von einer Flut nichts zu sehen. Ich finde, dass hier eine gewisse Abneigung vom Bilder zeigen besteht? In einem Fotoforum sollte die Bilderdarstellung und Besprechung Vorrang haben(ich kenne es aus anderen Fotoforen nicht anders). Dort findet keiner Anstoß daran, wenn mal 10 Bilder am Stück gezeigt werden, wenn es um eine Reisebeschreibung, verschiedene Bildbearbeitung oder besondere Objekte geht. Da genügen meistens nicht nur ein bis zwei Bilder. Aber wenn ihr das so wollt, wie es gerade besprochen wurde, dann soll es so sein. Ich kann mich damit nicht so richtig anfreunden.

Gruß Martin, der auch schon lange eine Account bei picr hat
Zuletzt geändert von phoenix66 am Samstag 10. April 2021, 12:29, insgesamt 1-mal geändert.
Panasonic Lumix G 81 mit Tamron 14-150 mm; Olympus ED 9-18 mm; Fuji S 1; Nikon P 900
PC: Linuxmint-20.1 cinnamon 64 bit,
Browser Firefox
https://www.flickr.com/photos/146254480@N08/

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1328
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von David » Samstag 10. April 2021, 12:29

Die Admins sind an der Sache dran, gebt ihnen doch auch die Zeit das sinnvoll und gut umzugestalten.

"Gut Ding will Weile haben".

Es bringt nichts einen Schnellschuss zu machen und in blinden Aktivismus zu verfallen. Das muss gut überlegt sein.

Also seid einfach geduldig und lasst den Admins ihre Wertvolle Arbeit machen, die das im übrigen in ihrer Freizeit und ohne Bezahlung machen.
Soviel Wertschätzung sollte drin sein.

Benutzeravatar
jackyo
Beiträge: 2877
Registriert: Freitag 18. November 2011, 14:21
Wohnort: CH-7000 Chur (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von jackyo » Samstag 10. April 2021, 12:45

David hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 12:29
Die Admins sind an der Sache dran, gebt ihnen doch auch die Zeit das sinnvoll und gut umzugestalten.
"Gut Ding will Weile haben".
Es bringt nichts einen Schnellschuss zu machen und in blinden Aktivismus zu verfallen. Das muss gut überlegt sein.
Also seid einfach geduldig und lasst den Admins ihre Wertvolle Arbeit machen, die das im übrigen in ihrer Freizeit und ohne Bezahlung machen.
Soviel Wertschätzung sollte drin sein.
Hi David

Ich sehe diesen Thread hier so als eine Art Gedankenstoss das eigene Verhalten beim Bilder einstellen zu hinterfragen und somit abgekoppelt vom Thread:
"Bremsen der Bilderflut, keine persönlichen Spielwiesen"

Es geht mir dabei keinesfalls darum zu stürmen oder einen Schnellschuss zu provozieren. Und ich weiss auch zu schätzen, dass die Admins hier einen schwierigen Job sehr gut machen...

Viele Grüsse
jackyo
Fotograf*Innen setzen sich mit gesellschaftspolitischen Entwicklungen auseinander. Sie fotografieren und dokumentieren Diese und leisten damit einen Beitrag zur freien Meinungsbildung...
jackyo

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von Gamma-Ray » Samstag 10. April 2021, 12:46

Karl Valentin hat mal vor über 100 Jahren gesagt:
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von allen.

Das trifft auch hier zu und natürlich soll keine Meinung unterdrückt werden, aber am Anfang stand die Frage, wie man der Sache Herr werden kann.
Es gab jetzt viele gute Vorschläge und wie David es auf den Punkt gebracht hat, jetzt bedarf es der Ausarbeitung.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es am Ende für alle eine gute Lösung sein wird.

Löst euch einfach mal von dem Gedanken, dass hier irgendjemand etwas verschlechtern will.
Man kann sich mit jeder neuen Lösung anfreunden, wenn sie einfach nur etwas anders zu handhaben ist, aber im Endeffekt sogar ein guter Kompromiss ist.
Beste Grüße von Roland

---------------------------------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+diverse Objektive
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr
Picr-Anleitung Bilder verlinken

Benutzeravatar
Monree
Beiträge: 510
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2013, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von Monree » Samstag 10. April 2021, 12:47

@ Martin
Ich mache es immer so auf Facebook und in einem anderen Forum, -
stelle ein Foto mit Erklärung und Link zum betreffenden Flickr-Album her. (Originalgröße der Fotos)
Wer Lust hat kann ja dann den betreffenden Link anklicken.

Ich glaube so in etwa wurde es hier schon vorgeschlagen.

VG. Monika
Lumix TZ-202,Lumix FZ 1000, Lumix-G9,diverse Objektive

https://www.m-r-b-natur-impressionen.de/
https://www.flickr.com/photos/132739363@N04

Benutzeravatar
jackyo
Beiträge: 2877
Registriert: Freitag 18. November 2011, 14:21
Wohnort: CH-7000 Chur (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von jackyo » Samstag 10. April 2021, 12:49

Monree hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 12:47
@ Martin
Ich mache es immer so auf Facebook und in einem anderen Forum, -
stelle ein Foto mit Erklärung und Link zum betreffenden Flickr-Album her. (Originalgröße der Fotos)
Wer Lust hat kann ja dann den betreffenden Link anklicken.

Ich glaube so in etwa wurde es hier schon vorgeschlagen.

VG. Monika
Jep! Genau so... ;)

Viele Grüsse
jackyo
Fotograf*Innen setzen sich mit gesellschaftspolitischen Entwicklungen auseinander. Sie fotografieren und dokumentieren Diese und leisten damit einen Beitrag zur freien Meinungsbildung...
jackyo

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3407
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von emeise » Samstag 10. April 2021, 13:03

Es ist ja nicht der 1. April, also nehme ich die Sache mal ernst.
Bei einer Serverüberlastung habe ich als 'Pi x Daumen' Überlegung folgendes errechnet :

Eine HDD von 6TB ist heutzutage nicht unüblich, eine Zweite zum Backup dazu. Ich habe auch einen solchen 6TB Brummer.
Wie viele Bilder gingen da drauf ? Nun 6*10.E+12 / 500kB = 12.000.000 Bilder :mrgreen:

Bei 1 Million Mitglieder und 12 Bilder pro Person wäre das Ding voll.

Ein gewisser Teil des Speicherplatzes kann nicht mit Bildern belegt werden, weil anderweitig gebraucht.
_______________________________________________________________________

Interessant ist schon, dass es Probleme gibt. Da bin ich jetzt richtig neugierig geworden, aber ohne nähere Details ... :roll:
FZ1K, TZ101, EOS 600D, GX7, G9, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 1056
Registriert: Freitag 13. September 2019, 16:45
Wohnort: 07548 Gera

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von phoenix66 » Samstag 10. April 2021, 13:11

Hallo Monika,

ja deine Idee ist nicht schlecht. Nur benutze ich aus guten Gründen keine sozialen Medien. Aber sonst müsste ich mal sehen, wie ich das hinkriege?

Gruß Martin, langjähriger Flickr-Nutzer
Panasonic Lumix G 81 mit Tamron 14-150 mm; Olympus ED 9-18 mm; Fuji S 1; Nikon P 900
PC: Linuxmint-20.1 cinnamon 64 bit,
Browser Firefox
https://www.flickr.com/photos/146254480@N08/

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Moderator
Beiträge: 2050
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von Gamma-Ray » Samstag 10. April 2021, 13:12

Dieter, deine Rechenkünste in Ehren, aber das Forum läuft auf einem Hochverfűgbarkeitsserver und da gelten andere Gesetze. :)

https://www.exone.de/ratgeber/der-serve ... -erklaert/
Beste Grüße von Roland

---------------------------------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+diverse Objektive
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr
Picr-Anleitung Bilder verlinken

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1328
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von David » Samstag 10. April 2021, 13:28

Ich glaube nicht das es bei "Bilderflut" vorrangig um Speicherplatzknappheit geht.
Sondern eher um die Quantität statt Qualität die hier Einzug gehalten hat. Ich glaube
das versucht Jackyo anzusprechen.

Ich hab gar nicht die Zeit und auch nicht die Lust mir so viele Bilder anzusehen.
Ein Moderator und Admin "muss" sie sich leider alle ansehen. Zumindest überfliegen.
Also wird man an der ein oder anderen Schraube drehen um das einzugrenzen.

Niklas50
Beiträge: 305
Registriert: Sonntag 10. Juli 2016, 10:26

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von Niklas50 » Samstag 10. April 2021, 13:44

David hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 13:28
Sondern eher um die Quantität statt Qualität die hier Einzug gehalten hat. Ich glaube
das versucht Jackyo anzusprechen.
So, Foris,
habe ich das auch verstanden und übe für mich schon immer in Selbstkritik. Habe meine Meinung über meine Fotos. Ob gerechtfertgt oder nicht, weiß ich allerdings letztendlich nicht einzuschätzen. Bin halt vorsichtig.
Für Adinia, die auch so etwas geschrieben hatte (glaube ich) - kann ich das natürlich erst Recht nicht beurteilen.
Veli Grüess ,
Niklas

Benutzeravatar
jackyo
Beiträge: 2877
Registriert: Freitag 18. November 2011, 14:21
Wohnort: CH-7000 Chur (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von jackyo » Samstag 10. April 2021, 13:58

David hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 13:28
Ich glaube nicht das es bei "Bilderflut" vorrangig um Speicherplatzknappheit geht.
Sondern eher um die Quantität statt Qualität die hier Einzug gehalten hat. Ich glaube
das versucht Jackyo anzusprechen.
Ja genau um das geht es mir! Qualität statt Quantität...

Viele Grüsse
jackyo
Fotograf*Innen setzen sich mit gesellschaftspolitischen Entwicklungen auseinander. Sie fotografieren und dokumentieren Diese und leisten damit einen Beitrag zur freien Meinungsbildung...
jackyo

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9756
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Bildqualität im Forum...

Beitrag von Horka » Samstag 10. April 2021, 14:03

phoenix66 hat geschrieben:
Samstag 10. April 2021, 12:28
Von dem Begriff "Bilderflut" habe ich und das Forum wohl eine sehr unterschiedliche Auffassung. In der Folgezeit sind höchstens mal 3 Bilder am Stück gezeigt worden und ansonsten war von einer Flut nichts zu sehen. Ich finde, dass hier eine gewisse Abneigung vom Bilder zeigen besteht? In einem Fotoforum sollte die Bilderdarstellung und Besprechung Vorrang haben(ich kenne es aus anderen Fotoforen nicht anders). Dort findet keiner Anstoß daran, wenn mal 10 Bilder am Stück gezeigt werden, wenn es um eine Reisebeschreibung, verschiedene Bildbearbeitung oder besondere Objekte geht.
Es ist oft gesagt worden. Das Forum ist nicht als Bilderforum entstanden, sondern als Unterstützung für Lumixkameras. Deswegen bin ich beigetreten und noch dabei.

Mich stört schon, wenn drei Bilder gleichzeitig eingestellt werden. Ein paar persönliche Bilderthemen kann ich überlesen. Wenn hier Mode wird, 5 oder sogar 10 Bilder am Stück zu zeigen, bin ich (ohne knurrenden Kommentar) weg, weil dann das Lumix-Forum und ich nicht mehr zusammenpassen.

Horst
Handliche Kameras

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fotografie-Diskussionen“