OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
j73
Beiträge: 7556
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN
Kontaktdaten:

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von j73 » Sonntag 27. März 2022, 07:13

Habs ja schon auf Insta geschrieben: Glückwunsch zur neuen Kamera.

Bin schon auf die BIF-Berichte und Kompatibilitätstest mit den Leica-Linsen gespannt.

Grüße, Jörg
Grüße, Jörg

G9II, GX9 (G9, GX80, GX800, TZ71)

Oly: (9-18mm) / 12mm / 45mm
Lumix: 14-140mm / 20mm (II) / (100-300mm (II))
Leica: 9mm / 12-60mm / (100-400mm) / 100-400mm II / TC1.4

Flickr, Instagram, alle Bildrechte bei mir - Verwendung & Bearbeitung nur nach Rücksprache

Benutzeravatar
Chrdeike
Beiträge: 505
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 20:14
Kontaktdaten:

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von Chrdeike » Sonntag 27. März 2022, 07:41

Holger R. hat geschrieben:
Samstag 26. März 2022, 21:41
Patrick, ich sehe, Du hast´s schon gesehen:

Heute bekam ich meine OM-1 (keine der vorbestellten, sondern eine die irgendwo in einem kleinen Fotofachgeschäft in der Vitrine lag. Zufall, Verbindungen und viel Glück).
Die Feuertaufe bestand sie nahezu unkonfiguriert am Hockenheimring.

C-AF mit Motiverkennung. Ganz witzig, bei den Formelfahrzeugen kommt ein Rahmen um´s Auto, das kleine Feld stellt dann auf den Helm scharf.
Herzlichen Glückwunsch!
Tolle Bilder 🙂 Aber da erzähle ich dir ja nichts neues 😃 Viel Spaß weiterhin !
Liebe Grüße
Christian

Meine Webseite
Me on flickr

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 20863
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von Jock-l » Sonntag 27. März 2022, 07:49

... jetzt ist der Weg frei zum 150-400mm/f4,5 ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 20863
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von Jock-l » Sonntag 27. März 2022, 09:22

... ich habe mich etwas festgelesen und schaue mir die Bilder hier an ;)
Hatten wir das schon, bin gerade verunsichert...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Benutzeravatar
joxsi
Beiträge: 74
Registriert: Samstag 24. September 2016, 21:16

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von joxsi » Sonntag 27. März 2022, 10:00

Holger R. hat geschrieben:
Samstag 26. März 2022, 21:41
Patrick, ich sehe, Du hast´s schon gesehen:

Heute bekam ich meine OM-1 (keine der vorbestellten, sondern eine die irgendwo in einem kleinen Fotofachgeschäft in der Vitrine lag. Zufall, Verbindungen und viel Glück).
Die Feuertaufe bestand sie nahezu unkonfiguriert am Hockenheimring.


Mit einer Kamera aus der Vitrine habe ich schlechte Erfahrungen. Habe auch mal eine aus der Vitrine gekauft, später habe ich dann festgestellt dass der Sensor ziemlich verschmutzt war. In manchen Geschäften passen die beim Objektivtausch nicht besonders gut auf dass kein Staub reinkommt. Selbst ein Panasonic Service von der Alb der mal einen Reinigungsservice bei einem Fotofachhändler angeboten hatte konnte den Sensor nicht mehr richtig sauber machen. Ist wahrscheinlich bekannt: am besten kann man das prüfen wenn man mit höchster Blendenzahl gegen den Himmel fotografiert dann sieht man die Punkte auf dem Bild. Das macht natürlich kein Mensch in der Praxis aber bei mir treten die Punkte auch schon bei kleineren Blendenzahlen und entsprechenden Motiven auf und man will nicht immer dies später via Bildbearbeitung korrigiren.

BerndP
Beiträge: 12452
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von BerndP » Sonntag 27. März 2022, 10:04

Da hast Du ja eine tolle Bilderquelle aufgetan, Jürgen. Fantastische Fotos!!
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8819
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von Der GImperator » Sonntag 27. März 2022, 12:01

cani#68 hat geschrieben:
Mittwoch 23. März 2022, 17:39
Habt ihr das Video - OM-1 Dog detetion schon gesehen?
Nicht schlecht der AF... :shock:
Äh,ja Uwe!
Selbst ich als „wenig Interessierter“ habe diesen Film hier, oder im Nachbarthread „GH6“ verlinkt gesehen.
Lass uns mal abwarten, ob Alltagsuser diesen geilen AFC tatsächlich auch so erleben werden.
Mal komplett ketzerisch des Ketzerischen wegens gesagt :twisted: :P :
mit 16 Stunden Material aus 5500 Durchläufen und nem Videotool, in dem ich jedwede "Post-Production-Kästchen-Animation" einfügen kann, mit dem Ziel, 4, 5 Clips a 1,6 sec Spieldauer zu produzieren, mach ich dir auch die perfekte AF-C-Power-Tracking-Camera aus fast jeder Cam 8-) ;)

Übersetzung: recht habt ihr, wenn ihr auf die "Langzeit-" (<- relativ) Praxiserfahrungswerte vom "echten Anwender" für eine Beurteilung setzt.
Die Hersteller-Produktionen mit ihrem eigenen Produkt gucke ich normalerweise gar nicht (nie! Der- beeindruckende!!!- OM-1-Hundeslalom-Clip war jetzt mal ne Ausnahme) und die "Profi-Rezensionen" kann man ja auch nur noch von einem sehr ausgewählten Kreise ernst nehmen.
Ich meine..... wer nimmt denn noch jemanden wie z.B. den Frank Fischer (als DER dt. Oly/OMDS-Ambassador) bzgl. Produktebewertungen ernst ?!?!?
Und selbst im Pool der "Unabhängigeren" mußt du heutzutage erst noch vorsortieren, wer mit der Zeit vom "Fachkundler" eher zum "Influencer" mutiert ist, wer eigene Marken-Vorlieben/Abneigungen mit einfließen lässt, und teilweise leider auch, wer von denen überhaupt ne TATSÄCHLICHE Fachkompetenz (!!!... ich gucke z.B. in deine Richtung, Matti Sulanto :twisted: ) hat.
Da bleiben dann vielleicht noch ein halbes Prozent über (stellvertretend mal Gordon Laing oder Gerald (Undone) genannt), denen man ihre Testreihen und Resultate überhaupt noch abnehmen und sich dabei Erkenntnisgewinn rausziehen kann.

Aber Laber hin, Rhababer her, ein toller, erster Praxis-Einstand, Holger. Soweit sieht das schonmal wirklich 1a aus !!!! :D Dir viel Spaß und "möge die Hoffnung auf diese WOW-Performance auch "sehr gut reproduzierbar" in Erfüllung gehen!" :)
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 5271
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von Holger R. » Sonntag 27. März 2022, 19:26

ich Danke Euch.

Jürgen, die Bilder habe ich schon mal bestaunt, die waren hier aber nicht verlinkt. Was mir neben der außerordentlich herausstechenden Motivwahl und den tollen Bildschnitten besonders gefallen hat, dass er mit dem 200er Leica problemlos mit der OM-1 fotografiert hat.

Ich hatte heute das PL50-200 drauf (wieder Rennsport) und konnte keine großartigen Probleme feststellen, außer dass bei bestimmten Einstellwerten und sehr langen Belichtungszeiten (1/30s-1/50s) die Serienbildaufnahme zu einem hüpfenden Vorschaubild führten, und die Bilder auch unscharf waren. Aber das sind Extreme, die ich mit der G9 vermutlich selten oder nie probiert hatte. Somit weiß ich nicht woran es liegt.

Bezüglich der Vitrinenkamera habe ich keine bedenken, sie war als Karton in der Vitrine, wurde aber tatsächlich auf meinen Wunsch hin ausgepackt, geladen, und freundlicherweise sogar das Datum und die Uhrzeit eingestellt.
Gruß Holger

Flickr-Best-of

-GM1, G9, G9II, OM-1
-Leica 25 f1.4 & 50-200 f2.8-f4 & 200 f2.8, TC1.4/2.0
-Lumix 20 f1.7 & 42.5 f1.7 & 14-140 f3.5-5.6
-Oly 9-18 f4-5.6 & 60 f2.8 & 100-400 & 300 f4 & 150-400 f4.5, MC-14

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 6422
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von cani#68 » Montag 28. März 2022, 11:01

Der GImperator hat geschrieben:
Sonntag 27. März 2022, 12:01
mit 16 Stunden Material aus 5500 Durchläufen und nem Videotool, in dem ich jedwede "Post-Production-Kästchen-Animation" einfügen kann, mit dem Ziel, 4, 5 Clips a 1,6 sec Spieldauer zu produzieren, mach ich dir auch die perfekte AF-C-Power-Tracking-Camera aus fast jeder Cam 8-) ;)
OK, das stimmt sicherlich... irgendwie denke ich mir dann immer, so was macht der doch nicht... vlt. liege ich da falsch :roll:
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Panasonic S5 & G9 & FZ1000

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 6422
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von cani#68 » Montag 28. März 2022, 11:03

Holger R. hat geschrieben:
Samstag 26. März 2022, 21:41
Heute bekam ich meine OM-1 (keine der vorbestellten, sondern eine die irgendwo in einem kleinen Fotofachgeschäft in der Vitrine lag. Zufall, Verbindungen und viel Glück).
Dann mal Glückwunsch zur neuen nd viel Spaß damit... bin mal auf deine Meinung nach längerer Nutzung gespannt
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Panasonic S5 & G9 & FZ1000

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 6422
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von cani#68 » Montag 28. März 2022, 11:05

BerndP hat geschrieben:
Sonntag 27. März 2022, 10:04
Da hast Du ja eine tolle Bilderquelle aufgetan, Jürgen. Fantastische Fotos!!
100%Zustimmung, irre der Kolibri
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Panasonic S5 & G9 & FZ1000

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 5271
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von Holger R. » Dienstag 29. März 2022, 08:24

Nach dem Rennsport-Wochenende mit der OM-1 hatte ich gestern nochmal frei und war fast den ganzen Tag am See.
Wenig Motive, aber doch recht viel an Enten, Gänsen usw. probiert.

Die Motiverkennung erkennt sensationell die Vögel und teilweise das Auge, leider stellt aber der C-AF nicht immer dort hin scharf.
Ich hab viel Ausschuss weil die Schärfe nicht richtig sitzt, teilweise Serien die komplett unscharf sind.
Aber auch Serien wo sehr viele Frames scharf sind. Ich habe Treffer vom Eisvogel im Flug die ich mit der Lumix G9 so gut wie nie hatte, aber auch Situationen bei denen die G9 besser traf, z.B. eine planschende Gans oder Ente ist fast immer unscharf mit der OM-1, trotz Motiverkennung auf dem Tier. Ich habe aber nie ohne Motiverkennung probiert, also das kleine Einfeld wie bei der G9 zu testen steht noch aus.

Ich habe bewusst nur mit einem Olympusobjektiv (300 Pro, mit und ohne Telekonverter MC-14) fotografiert, um hier ein Fehlverhalten auszuschließen. Warum der AF nicht auf die von der Motiverkennung gefundene Position stellt, ist mir bisher nicht klar.
Ob es an der verstellbaren AF-Empfindlichkeit liegt, oder an der Größe des Fokusfeld oder an irgend etwas Anderem kann ich nach dem heutigen Tag nicht sagen.

Bei der normalen Serienbildaufnahme habe ich hin und wieder ein schütteln des Vorschaubildes, die Fotos sind dann auch manchmal verwackelt.
Stelle ich auf SH2 mit 25 fps wird das besser, allerdings kommt da der AF schlechter hinterher und man muss natürlich sehr viele Fotos (auch sehr viel scharfe) löschen, weil die Anzahl der Serienbilder zu hoch ist. Leider sind bei SH2 nur 25 oder 50 Bilder/Sekunde einstellbar, hier wäre eine per Firmwareupdate implementierte stufenlose Einstellmöglichkeit wünschenswert.

Die Bildqualität ist ähnlich wie die der G9, vielleicht hat sie doch ein etwas höheres Bearbeitungspotential, einfach weil man deutlich beherzter die Tiefen anheben kann, ohne dass alles lila wird. Auch das rauschen beim anheben der Tiefen verstärkt sich nicht wo sehr wie bei der G9.

Das waren die ersten Eindrücke vom ersten Tag in der Natur, teils positiv, teils negativ.
Sicher kann man über Einstellungen noch etliches erreichen.
Schwierig zu deuten, wo ich jetzt angreifen muss um die Trefferquote noch weiter zu verbessern.

Grundsätzlich behaupte ich, dass ich tatsächlich mehr Action mit nach Hause bringen kann als mit der G9, der Import und der Löschaufwand abends ist aber bisher sehr hoch.
Gruß Holger

Flickr-Best-of

-GM1, G9, G9II, OM-1
-Leica 25 f1.4 & 50-200 f2.8-f4 & 200 f2.8, TC1.4/2.0
-Lumix 20 f1.7 & 42.5 f1.7 & 14-140 f3.5-5.6
-Oly 9-18 f4-5.6 & 60 f2.8 & 100-400 & 300 f4 & 150-400 f4.5, MC-14

BerndP
Beiträge: 12452
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von BerndP » Dienstag 29. März 2022, 10:06

Danke für Deine 1. Einschätzung, Holger.

In Zusammenhang mit der Unschärfe frage ich dann doch mal. Dein letztes Kormoran-Bild in BNIF empfand ich nicht so scharf, wie ich es von Dir kenne. Liege ich da richtig?
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 5271
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von Holger R. » Dienstag 29. März 2022, 10:25

Mir fehlt es an nichts. Im Gegenteil, ich empfinde das Foto sehr scharf für die Gegenlichtsituation
Gruß Holger

Flickr-Best-of

-GM1, G9, G9II, OM-1
-Leica 25 f1.4 & 50-200 f2.8-f4 & 200 f2.8, TC1.4/2.0
-Lumix 20 f1.7 & 42.5 f1.7 & 14-140 f3.5-5.6
-Oly 9-18 f4-5.6 & 60 f2.8 & 100-400 & 300 f4 & 150-400 f4.5, MC-14

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8819
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: OM System - OM-1 (nützliche Info's zur Olympus OM-1)

Beitrag von Der GImperator » Dienstag 29. März 2022, 20:04

Schwieriger als Porsche ist bekanntlich Ente :P :P

Ein pragmatisch dokumentierter und kommentierter "Privat-User"-Vlog (kein Influencer oder YT-Channel-Kultivierer; einfach nur ein engagierter Nutzer...... Zumindest NOCH nicht :? :o Wer weiß, was er noch vor hat :P :lol: ) zur Action/Wildlife/BiF-Fähigkeit des C-AF der OM-1:

https://www.youtube.com/watch?v=WSRqfsQtbTU

Für nen Anfänger/Spontan-Vlogger ist ihm da ein recht transparenter, informativer und generell 'gut gebauter' Clip gelungen.
Spoiler: Der OM sind in seinen 3wöchigen Dauersessions scheinbar auch recht viele top Abschüsse gelungen ;)

Die BiF-Shots mit "busy background" find ich besonders bemerkenswert (wobei ich hier auch noch mit einberechne- anzunehmenderweise- dass es mit nem 100-400er bei 200-400mm sicher nicht leichter für den AF ist, das Subjekt zu krallen, als etwa mit meinem 50-200er. Und bei dem merkt man schon den Unterschied bei Tempo und Krallfähigkeit im Unterschied zu Normal-BW-Optiken. Also "Hut ab!" :)
Spoiler II: Kritisch hat er den "Bird Detect"-Mode für Portrait-Shots (BniF) bewertet. Mit Single-AF und selber händisch den Fokus durch die Zweige/Blätter/kontrastreichen Ablenkungen setzen hat er bessere Ergebnisse bekommen.
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fotografie-Diskussionen“