Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
j73
Beiträge: 7556
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN
Kontaktdaten:

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von j73 » Samstag 3. Februar 2024, 19:42

adinia hat geschrieben:
Samstag 3. Februar 2024, 18:15
Einbeinstativ habe ich, aber ob ich das im Zodiak hätte mitnehmen können ?? Ich glaube eher nicht.
zusammengeschoben im/am Rucksack?
Grüße, Jörg

G9II, GX9 (G9, GX80, GX800, TZ71)

Oly: (9-18mm) / 12mm / 45mm
Lumix: 14-140mm / 20mm (II) / (100-300mm (II))
Leica: 9mm / 12-60mm / (100-400mm) / 100-400mm II / TC1.4

Flickr, Instagram, alle Bildrechte bei mir - Verwendung & Bearbeitung nur nach Rücksprache

Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 3561
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von adinia » Sonntag 18. Februar 2024, 13:44

.
An dem Baum neben meinem Balkon ein tagaktiver grüner Leguan. Ein grüner, der hauptsächlich in Bäumen lebt. Da er ca. 2 m lang ist, braucht es etwas Abstand, um ihn einigermaßen vollständig auf's Foto zu bekommen.
Die grüne Farbe zeigt sich vor allem bei Jungtieren. Mit zunehmendem Alter wird die Farbe erheblich dunkler. Ab dem vierten Jahr nimmt bei männlichen Leguanen das Wachstum des Kopfes + des Rückenkamms zu.

BildEcuador, Puerto Lopez, "Green Iguana Iguana". by Adinia's photos, auf Flickr
Herzliche Grüße von adinia

https://www.flickr.com/photos/183815295@N06/albums/ ... siehe meine Infos und aktivierte Landkarte.

Immer Freihand + leider meistens Fotos aus Autos, Booten u.a.m..


LF 1 + FZ45 bis 300 + Samsung S7+22

Tontechniker
Beiträge: 1389
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2021, 10:10

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von Tontechniker » Montag 19. Februar 2024, 09:04

Gefällt mir sehr, Adinia.
So einen Kletterer würde ich auch gern mal in freier Natur sehen. Leider wird das nix....
Schönen Gruß aus Dortmund.
Erwin

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 6422
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von cani#68 » Montag 19. Februar 2024, 11:51

Das ist ja mal ein cooler Leguan, eigentlich auch gut getarnt.
So was kommt mir leider hier der Eifel so selten vor die Kamera. :roll:
adinia hat geschrieben:
Sonntag 18. Februar 2024, 13:44
Da er ca. 2 m lang ist, braucht es etwas Abstand, um ihn einigermaßen vollständig auf's Foto zu bekommen.
Wie wäre es dann mit HF bei der Aufnahme oder jetzt als Beschnitt im fertigen Bild? ;)
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Panasonic S5 & G9 & FZ1000

Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 3561
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von adinia » Montag 19. Februar 2024, 20:44

Tontechniker hat geschrieben:
Montag 19. Februar 2024, 09:04
Gefällt mir sehr, Adinia.
So einen Kletterer würde ich auch gern mal in freier Natur sehen. Leider wird das nix....
Genau so geht es mir, Erwin, wenn ich deine beeindruckenden Fotos sehe :D ......
cani#68 hat geschrieben:
Montag 19. Februar 2024, 11:51
adinia hat geschrieben:
Sonntag 18. Februar 2024, 13:44
Da er ca. 2 m lang ist, braucht es etwas Abstand, um ihn einigermaßen vollständig auf's Foto zu bekommen.
Wie wäre es dann mit HF bei der Aufnahme oder jetzt als Beschnitt im fertigen Bild? ;)
Hattest du dir so etwas vorgestellt? Oder noch etwas anders?
Dateianhänge
HF für Forum .jpg
HF für Forum .jpg (633.65 KiB) 442 mal betrachtet
Herzliche Grüße von adinia

https://www.flickr.com/photos/183815295@N06/albums/ ... siehe meine Infos und aktivierte Landkarte.

Immer Freihand + leider meistens Fotos aus Autos, Booten u.a.m..


LF 1 + FZ45 bis 300 + Samsung S7+22

Polly-Marie
Beiträge: 2008
Registriert: Sonntag 12. Februar 2023, 22:04

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von Polly-Marie » Montag 19. Februar 2024, 22:40

Den Gedanken von Uwe finde ich gut. Und du hast das schon gut umgesetzt für mein Empfinden.
Allerdings fehlt dem Leguan über dem Kopf etwas Luft. Aber das finde ich nicht wirklich ein Problem.
Aber wenn man will, könnte man das ändern mit der Generativen Füllung von Photoshop.
Wenn du magst stelle ich hier meinen Versuch ein, oder ich schicke ihn dir per Mail.
VG Polly-Marie

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 6422
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von cani#68 » Dienstag 20. Februar 2024, 09:43

adinia hat geschrieben:
Montag 19. Februar 2024, 20:44
Hattest du dir so etwas vorgestellt? Oder noch etwas anders?
Genau so hätte ich es mir gedacht.👍
Wie findest du es denn selber?
Polly-Marie hat geschrieben:
Montag 19. Februar 2024, 22:40
Allerdings fehlt dem Leguan über dem Kopf etwas Luft. Aber das finde ich nicht wirklich ein Problem.
Aber wenn man will, könnte man das ändern mit der Generativen Füllung von Photoshop.
Das ist jetzt das "Problem" der Ursprungsaufnahme. Ich könnte hier gut verstellen, wenn Adina hier von Anfang an in "HF gedacht" hätte, wäre da mehr Platz / Luft (wenn das Motiv vor Ort es hergibt)
Ob man jetzt unbedingt was mit PS machen muss / sollte, lasse ich mal offen. Das muss Adina für sich überlegen.
Mir war der Hinweis auf HF wichtig. Obwohl wir im Zeitalter von Smartphone viel in HF sehen, sind die Bilder von "normalen" Kameras doch zu einem großen Teil in QF. Aber manchmal lohnt sich halt der Versuch in HF.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Panasonic S5 & G9 & FZ1000

Polly-Marie
Beiträge: 2008
Registriert: Sonntag 12. Februar 2023, 22:04

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von Polly-Marie » Dienstag 20. Februar 2024, 15:35

cani#68 hat geschrieben:
Dienstag 20. Februar 2024, 09:43
Das ist jetzt das "Problem" der Ursprungsaufnahme. Ich könnte hier gut verstellen, wenn Adina hier von Anfang an in "HF gedacht" hätte, wäre da mehr Platz / Luft (wenn das Motiv vor Ort es hergibt)
Ob man jetzt unbedingt was mit PS machen muss / sollte, lasse ich mal offen. Das muss Adina für sich überlegen.
Mir war der Hinweis auf HF wichtig. Obwohl wir im Zeitalter von Smartphone viel in HF sehen, sind die Bilder von "normalen" Kameras doch zu einem großen Teil in QF. Aber manchmal lohnt sich halt der Versuch in HF.
Ich finde, es ist eher das "Problem" der Reisefotografie generell. Kenne ich selbst auch genau so. Bei Landschaftgsaufnahmen hat man meistens genug Zeit, das Bild optimal zu gestalten. In Städten, unter Menschen und unter Tieren begegnem einem aber oft Situationen, wo man ganz schnell sein muss. Da heißt es erstmal, Kamera hochreißen, fokussieren und abdrücken. Mit Glück gelingt einem noch ein zweiter Schuss. Und wenn man danach noch die Chance hat, das Bild optimal zu gestalten, ist das natürlich großartig. Die Chance bietet sich einem aber leider nicht immer. Ich selbst wähle für diese ersten zwei Aufnahmen für gewöhnlich immer das Querformat. Erst danach entscheide ich mich, ob evtl. hochkant besser wäre. Nachträglich am PC lässt sich nach meinem Empfinden leichter aus einem Querformatbild ein Hochkant gestalten als umgekehrt. Allerdings fehlt es mir dann auch öfters an Höhe im neu erstellten Hochformat. In einem solchen Fall kann die Generative Füllung wirklich gute Dienste leisten. Sie verfälscht nicht wirklich das Bild, weil sie nur ein bisschen Luft nach oben schafft.

Natürlich muss Adinia selbst überlegen, was sie möchte. Ich habe auch nur einen Vorschlag gemacht. Ist ja hier ein Technikforum. Da passen doch Überlegungen über neue gestalterische Möglichkeiten hinein.
VG Polly-Marie

Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 3561
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von adinia » Dienstag 20. Februar 2024, 18:25

Ich habe von diesem Leguan nur HFs gemacht. Bei dem erst gezeigten, hatte ich beim Bearbeiten meinen Fokus auf den Leguan gelegt und all das was möglich ist, wegschnitten.
Auf noch vorhandenen Fotos gibt es zufällig noch was mit Luft nach allen Seiten. Ich werde nachher etwas in Flickr hochladen, zum Einstellen in's Forum.

Mir gefällt das schmale Foto auch sehr gut. Aber nur als sehr gute Ergänzung. Wo ich ihn aufgenommen habe, gehört für mich immer auch dazu.

Das Problem des Unterwegs-Fotografierens hat Polly sehr gut beschrieben. Oft gibt es nur völlig unerwartet DIE eine Möglichkeit. Keine zweite... "Da heißt es erstmal, Kamera hochreißen, fokussieren und abdrücken.. (Polly). Genau 👍. Dadurch ist der Ausschuss oft sehr groß.
Ideal wäre eine VR-Kamera, die man mit Erblicken des Leguans auslösen kann. Ein Träumchen....
Herzliche Grüße von adinia

https://www.flickr.com/photos/183815295@N06/albums/ ... siehe meine Infos und aktivierte Landkarte.

Immer Freihand + leider meistens Fotos aus Autos, Booten u.a.m..


LF 1 + FZ45 bis 300 + Samsung S7+22

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 6422
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von cani#68 » Dienstag 20. Februar 2024, 19:17

Polly-Marie hat geschrieben:
Dienstag 20. Februar 2024, 15:35
Ich selbst wähle für diese ersten zwei Aufnahmen für gewöhnlich immer das Querformat. Erst danach entscheide ich mich, ob evtl. hochkant besser wäre. Nachträglich am PC lässt sich nach meinem Empfinden leichter aus einem Querformatbild ein Hochkant gestalten als umgekehrt.
Da bin ich absolut bei dir. Ich habe auch immer das QF zuerst im Blick, das ist halt auch die natürlich Haltung der Kamera in der Hand sowie meist auch der eigene Blickwinkel.
Dann versuche ich aber auch schnell mir das HF vorzustellen und dann ggf. umzusetzen.
Manchmal habe ich aber auch aufgrund vom Motiv - das wäre hier bei Leguan sicherlich der Fall gewesen- auch das HF direkt im Kopf.

Und ja, heutzutage kann man Gott sei Dank ja doch noch einiges an Beschnitt herausholen.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Panasonic S5 & G9 & FZ1000

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 6422
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von cani#68 » Dienstag 20. Februar 2024, 19:20

adinia hat geschrieben:
Dienstag 20. Februar 2024, 18:25
Oft gibt es nur völlig unerwartet DIE eine Möglichkeit. Keine zweite
Deswegen sind wir halt fotografierende Reisende und keine reisenden Fotografen... in diesem Moment an diesem Platz muss es passen bzw. passend gemacht werden.
Nur in Ausnahmefällen kommt man noch einmal an den Platz bzw. bekommt an die Gelegenheit noch einmal.
Da sieht man aber auch immer wieder wieviel Aufwand hinter bestimmten Bilder steckt.

Und man sagt ja nicht umsonst: "Zufall / Glück ist wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft!" :roll:
Also allzeit bereit. ;)
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Panasonic S5 & G9 & FZ1000

BerndP
Beiträge: 12452
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von BerndP » Mittwoch 21. Februar 2024, 00:09

... und mit mehr und mehr Erfahrung gelingt es vielleicht im ersten linsen durch den Sucher, die Entscheidung "quer" oder "hoch" zu treffen ...
Ansonsten gilt: so what!!
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 3561
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von adinia » Mittwoch 21. Februar 2024, 13:42

cani#68 hat geschrieben:
Dienstag 20. Februar 2024, 19:20
"Zufall / Glück ist wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft!"
Hast du den Eindruck, ich könnte meine Vorbereitung noch verbessern?
BerndP hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2024, 00:09
... und mit mehr und mehr Erfahrung gelingt es vielleicht .....
Ehrlich gesagt, sicher zu spät. Wenn man so verspätet als Grufti beginnt ein bisschen zu fotografieren, ist damit nicht mehr zu rechnen.
Hoffentlich demnächst im nächsten Leben…
Herzliche Grüße von adinia

https://www.flickr.com/photos/183815295@N06/albums/ ... siehe meine Infos und aktivierte Landkarte.

Immer Freihand + leider meistens Fotos aus Autos, Booten u.a.m..


LF 1 + FZ45 bis 300 + Samsung S7+22

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 6422
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von cani#68 » Mittwoch 21. Februar 2024, 15:13

adinia hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2024, 13:42
Hast du den Eindruck, ich könnte meine Vorbereitung noch verbessern?
Kann ich nicht wirklich sagen, da ich nicht weiss wie du unterwegs bist. :roll:
Das ist aber so eine Aussage, die ich gerne nutze, wenn Leute meinen, dass man Glück gehabt hat mit dem Foto. Aber es steckt hat manchmal mehr dahinter. ;)

Vorbereitung hieße für mich:
Mit der Kamera bereit zu sein, dass...
- man sie umhängen / in der Hand und nicht im Rucksack hat,
- das richtige Objektiv drauf ist,
- sie auch schon eingeschaltet ist
- schon das richtige Programm (Blende / Zeit) voreingestellt ist.
-und dass man seine Sinne schärft und versucht zu erahnen, dass gleich was passiert.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Panasonic S5 & G9 & FZ1000

Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 3561
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Adinia's große (und nicht so große) Tiere aller Art ...

Beitrag von adinia » Mittwoch 21. Februar 2024, 15:30

Nein, um den Hals hängen habe ich die Kamera nicht, nur das SP. Meine Kamera habe ich zusätzlich ohne Objektivdeckel voreingestellt in der Hand.
Objektiv habe ich nicht drauf.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich sie nicht ohne Unterlass 10 Stunden eingeschaltet habe. Ab und zu für ein paar Minuten aus. Mein Fehler?
Konzentriert bin ich ohne Unterlass.
Meine entsprechende Art des Fotografierens ist ja seit Jahren bekannt.
Herzliche Grüße von adinia

https://www.flickr.com/photos/183815295@N06/albums/ ... siehe meine Infos und aktivierte Landkarte.

Immer Freihand + leider meistens Fotos aus Autos, Booten u.a.m..


LF 1 + FZ45 bis 300 + Samsung S7+22

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fotografie-Diskussionen“