Fotografieren Umzug Basler Fasnacht

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9891
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Fotografieren Umzug Basler Fasnacht

Beitrag von Binärius » Freitag 16. Februar 2024, 13:00

Niklas50 hat geschrieben:
Freitag 16. Februar 2024, 09:46
Philipp, dein guter Wunsch ist für Adina nicht mehr relevant. Sie schrieb am letzten Sonntag, dass sie nicht mehr zur Basler Fasnacht fahren wird. (siehe oben)
Also... das kann ich jetzt nicht so wirklich nachvollziehen.
So ein Event nicht wahrzunehmen, nur weil das Equipment womöglich nicht passt? :o :?
Ich wäre mit dem was ich habe unterwegs gewesen und hätte Spaß gehabt.
Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
Gruß Binärius aka Jens

Lumix FZ38 || Lumix G81 || Lumix G Vario 12-32mm || Lumix G Vario 45-150mm || Sigma 2.8/30/60mm ||
Kamlan 1.1/50mm MK2 || Olympus 8.0/9mm || Novflexar 5.6/400mm || Raynox-DCR 150

Meine Fotos auf flickr

Niklas50
Beiträge: 1075
Registriert: Sonntag 10. Juli 2016, 10:26

Re: Fotografieren Umzug Basler Fasnacht

Beitrag von Niklas50 » Freitag 16. Februar 2024, 13:14

Binärius hat geschrieben:
Freitag 16. Februar 2024, 13:00
Also... das kann ich jetzt nicht so wirklich nachvollziehen.
So ein Event nicht wahrzunehmen, nur weil das Equipment womöglich nicht passt? :o :?
aber du schriebst :
Binärius hat geschrieben:
Sonntag 11. Februar 2024, 18:06
Fotografieren ohne Blitz.
Ein wirklicher "Lichtriese" ist da von Nöten.
Eine Bridge kann das nicht.
Da es nur ohne Blitz geht, hat sie sich das vermutlich zu Herzen genommen und entsprechend entmutigt entschieden, weil sie im Moment kein neues Equiment kaufen möchte.
Mal sehen, mit welcher Kamera und welchem Objektiv Philipps Aufnahmen gemacht wurden.
Veli Grüess ,
Niklas

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 12121
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Fotografieren Umzug Basler Fasnacht

Beitrag von Horka » Freitag 16. Februar 2024, 14:08

Philipp, wenn es dort so dunkel war, dass man die Füße nicht sehen konnte, warum machst Du das Bild nicht dunkler? Nicht so finster, dass man wenig sieht, aber der Stimmung tut weniger Licht (und mehr Kontrast) gewiss gut.

Niklas, heut beim Bild hat Philipp die Kamera genannt.

Horst
Handliche Kameras

Niklas50
Beiträge: 1075
Registriert: Sonntag 10. Juli 2016, 10:26

Re: Fotografieren Umzug Basler Fasnacht

Beitrag von Niklas50 » Freitag 16. Februar 2024, 14:48

Ja, aber die Bezeichnung Olymus Digital Camera bei den Basler Fotos, die hier das Thema sind, fand ich zu allgemein.
Veli Grüess ,
Niklas

Benutzeravatar
Philipp51
Beiträge: 139
Registriert: Montag 25. Januar 2021, 12:23

Re: Fotografieren Umzug Basler Fasnacht

Beitrag von Philipp51 » Samstag 17. Februar 2024, 13:37

Niklas50 hat geschrieben:
Freitag 16. Februar 2024, 12:55
Worauf bezieht sich das?
Auf die Zeit, in der ein Forumsbeitrag noch korrigiert werden kann.
Philipp51 hat geschrieben:
Freitag 16. Februar 2024, 12:39
Zur Entlastung des Forums? Warum?
Wie kürzlich ausführlich diskutiert zum Thema Alben !
Darum nur der Link https://eu.zonerama.com/fophi51/Album/8302471 mit allen techn. Angaben.
Niklas50 hat geschrieben:
Freitag 16. Februar 2024, 12:55
Noch mal meine Frage: Mit welcher Kamera , mit welchem Objetiv sind deine Fotos gemacht worden?.
Das könnte sicher auch Adina zur Ergänzung ihrer Frage und allen anderen Hinweisen interessieren.
In meinem Album sind alle technischen Angaben vorhanden. Einfach alles lesen !
S5II + 20-60mm, A7c + 70-350mm(APS-C), R5 + 100-400mm, abends 18-150mm(APS-C)

Hier nur noch die versprochenen Aufnahmen zum Thema Dunkelheit. Links = OOC, rechts bearbeitete JPG's
Hier habe ICH garnichts gesehen ! Zum Glück hat der AF funktioniert.
20240213-184827-351R5a2.jpg
20240213-184827-351R5a2.jpg (141.69 KiB) 236 mal betrachtet
Hier habe ich nur das Gesicht erkannt und war gespannt auf das Ergebnis.
20240213-202735-372R5a2.jpg
20240213-202735-372R5a2.jpg (149.76 KiB) 236 mal betrachtet
Wie konnten wir früher nur ohne diese Technik auskommen !?!?!?
Grüess Philipp
Meine Themen sind alle offen, ausser im Titel steht "nicht offen"
(Forumsbilder sind für Vieles geeignet, aber nicht für Qualitätsvergleiche !
Meine Bilder dürfen bearbeitet, aber nur hier wieder eingestellt werden.)

Niklas50
Beiträge: 1075
Registriert: Sonntag 10. Juli 2016, 10:26

Re: Fotografieren Umzug Basler Fasnacht

Beitrag von Niklas50 » Samstag 17. Februar 2024, 14:31

Philipp51 hat geschrieben:
Samstag 17. Februar 2024, 13:37
In meinem Album sind alle technischen Angaben vorhanden. Einfach alles lesen !
S5II + 20-60mm, A7c + 70-350mm(APS-C), R5 + 100-400mm, abends 18-150mm(APS-C)
Ich hatte inzwischen gelesen, dass du die Olymus Digital Camera bei den Basler Fotos , die hier das Thema sind, verwendet hast.

Zumindest das untere Foto ich aber gar nicht vom nächtlichen Basler Umzug, wie ich sehe.
Veli Grüess ,
Niklas

Benutzeravatar
Philipp51
Beiträge: 139
Registriert: Montag 25. Januar 2021, 12:23

Re: Fotografieren Umzug Basler Fasnacht

Beitrag von Philipp51 » Samstag 17. Februar 2024, 17:10

Da ich nicht sicher bin ob ich es zum Morgenstraich 2024 schaffe (Erkältung) habe ich frühere Basel-Bilder ins Album gestellt, um den Nacht-Charakter zu zeigen. Damals mit Oly M1.1 und EP 5 mit 17mm und 75mm.

Die aktuelle Technik konnte ich aber erst in Luzern ausprobieren, darum auch erst mal Luzerner Bilder gezeigt.
Ich denke, dass sich Lowlight in Basel nur geringfügig von Lowlight in Luzern unterscheidet !

Aber die basler Laternen sind natürlich etwas ganz Spezielles, wenn es stockdunkel ist.
Die sind aber sehr einfach zu fotografieren, das schafft jedes bessere Handy auch.
Willst du aber die Stimmung drumrum einfangen, dann ist dass eine sehr grosse Herausforderung.
Der Kontrastumfang ist ziemlich gross !

Meine bisherige Erfahrung im Lowlightbereich ist :
die 3 Kameramodell (R5, S5II, A7CII) sind ziemlich gleichwertig, wobei die Lumix S5II die Nase leicht vorne hat, auch dank des Objektives 20-60mm

Falls in meinem Album keine technische Daten sichtbar sind, hat es unten rechts ein Symbol mit einem i im Kreis. Damit kannst du die Daten ein- und ausblenden.
Grüess Philipp
Meine Themen sind alle offen, ausser im Titel steht "nicht offen"
(Forumsbilder sind für Vieles geeignet, aber nicht für Qualitätsvergleiche !
Meine Bilder dürfen bearbeitet, aber nur hier wieder eingestellt werden.)

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 20863
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Fotografieren Umzug Basler Fasnacht

Beitrag von Jock-l » Samstag 17. Februar 2024, 20:29

Das sind schon gute Hinweise wo die Musik spielt, Philipp, vielen Dank für das Teilen.
Ich hatte diese High-ISO-Bereiche für mich als "nur im notwendigen Moment" abgehakt, so wie bei nächtlichen Spaziergängen in Lüneburg oder in anderen Städten bisher wenig erlebte Momente, wenn sich durch Kunstlicht und Schatten besondere Situationen zeigen. An solche Bildstrecken wie diese Umzüge hatte ich nie (vor)gedacht... aber es ist schön, daß wir solche Technik einsetzen können statt nur davon zu träumen.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Antworten

Zurück zu „Allgemeine Fotografie-Diskussionen“