Maße Panorama/ Zuschnitt mit PSE

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
Antworten
Niklas50
Beiträge: 263
Registriert: Sonntag 10. Juli 2016, 10:26

Maße Panorama/ Zuschnitt mit PSE

Beitrag von Niklas50 » Samstag 21. November 2020, 11:10

Salü Foris,
ich habe gelesen, ein Panoramafoto hätte in etwa die Größe 5:2.

Oder wie seht ihr das? Mal unabhängig von der Menge der dafür aufgenommenen Bilder.

Wie schneidet man das z.B. in PSE zu? Da nichts Passendes zur Auswahl steht, welche Maße sollte man dafür eintragen?
Veli Grüess ,
Niklas

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8517
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Maße Panorama/ Zuschnitt mit PSE

Beitrag von Der GImperator » Samstag 21. November 2020, 11:42

"DIE Maße", die...
a) dir seitens deines "persönlichen Breitbildbetrachtungsgefühl" am besten reinlaufen. Für mich ist das einerseits eine Mischung aus einem "eher techn. Blick" aufs Bild als auch eines "Gefühls".
b) ABHÄNGIG VOM MOTIV und seinen Elementen am geeignetsten für die Bildwirkung eines jeweiligen, individuellen Pano-Fotos passen (oder den Anschein erwecken :P )
c) zuguterletzt mit Hinblick auf die "Randgestaltung": welche Elemente in den Rand-nahen Bereichen + Bildelemente "Randabschluß" + "welche Bildelemente beschnitten werden können" bzw. solche, die für dich zur Komplettierung eines/diverser Motivelemente noch "ausgeführt/dargestellt/zuende-gezeigt" werden sollen.

ICH finde ein Pano ab einer gewissen Breite nicht mehr "gut konsumierbar". Grundsätzlich ZU breit nimmt selbst einem guten Pano-Motiv merklich an Reiz.
MIR gefallen Panos i.d.R. zwischen einem Aspect Ratio von (angefangen bei circa der "klassischen Spielfilm-Breite) 2.2:1 (Spielfilm 2.35:1) bis 3:1 am besten.
Und das Pano sollte in (fast) jedem Fall bei "U4:1" bleiben (~ 3.5:1 als absolutes Max. gemäß der Erfahrungen bei ausschließlich der von mir selber erstellten Fotos/gecroppten Panos) . "Besonders gesehene und entsprechend inszenierte" Ultra-Breit-Inszenierungen fallen hier als veritable Ausnahme heraus.
Aber falte einfach mal ein quadratisches Blatt und lasse die Seitenverhältniseindrücke auf dich wirken. "4:1" ist für mich schon kein "Pano" mehr, sondern bereits "Banner".

Also WENN`s da eine Art "Regel" gibt, dann wäre die (für MICH) nach den obig beschriebenen Kriterien definiert.
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 4489
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Maße Panorama/ Zuschnitt mit PSE

Beitrag von mopswerk » Samstag 21. November 2020, 12:09

Niklas50 hat geschrieben:
Samstag 21. November 2020, 11:10
Salü Foris,
ich habe gelesen, ein Panoramafoto hätte in etwa die Größe 5:2.

Oder wie seht ihr das? Mal unabhängig von der Menge der dafür aufgenommenen Bilder.

Wie schneidet man das z.B. in PSE zu? Da nichts Passendes zur Auswahl steht, welche Maße sollte man dafür eintragen?
Nö, dafür gibt es keine Definition ... kommt drauf an, was Du damit denn machen willst bzw. ob Du auch nach Rahmen suchst, das engt die FOrmatwahl ein.
Für *mich* ist ein Panorama ein Bild , das sich auf eine Sphäre projizieren läßt und 360 x 180 Bildwinkel nebst spärischer Projektion hat.: https://hohenauer.info/panoramen/projektionsarten/ ... das Bildformat ist 2:1, taugt aber so nicht zum Aufhängen / als Endbild.
PS: Hier mal so eins mit Beshnitt: https://500px.com/photo/1021504635/2011 ... ik-fessler ... aufmerksame Beobachter werden finden, dass es oben und unten unscharf aussieht > Ist der Projektion geschuldet nicht durch Unschärfe des Objektivs.
Henrik| 500px| Instagram |My Best Of Forum Links| Fotorechner
Photographié sans très petites quatre tiers

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9321
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Maße Panorama/ Zuschnitt mit PSE

Beitrag von Horka » Samstag 21. November 2020, 15:04

Ich habe vom Hafen von Valetta 7 Querfotos aneinandergereiht. Auf den ersten Blick wirkt das Pano, wie Gimpi (zum Glück in den ersten Sätzen :) ) schreibt, verworren am 23-Zöller. Deswegen zeige ich es auch niemandem. Wenn ich aber hineinzoome und mit der Maus hin und her wandere, komme ich mir vor wie im Kino.

Das setzt natürlich voraus, dass es in voller Pixelzahl abgespeichert wird.

Normalerweise gehe ich aber über 16 : 9, das ist etwas weniger extrem als Niklas' 20 : 5 nicht hinaus. Ich habe allerdings den Burj Khalifa in Dubai hochkant in etwa 20 : 5 zusammengesetzt. Alles geht und alles ist erlaubt!

Horst
Handliche Kameras

Niklas50
Beiträge: 263
Registriert: Sonntag 10. Juli 2016, 10:26

Re: Maße Panorama/ Zuschnitt mit PSE

Beitrag von Niklas50 » Samstag 21. November 2020, 18:03

Horka hat geschrieben:
Samstag 21. November 2020, 15:04
Ich habe vom Hafen von Valetta 7 Querfotos aneinandergereiht.
Normalerweise gehe ich aber über 16 : 9 nicht hinaus.
Salu Horst,
7 Querfotos, das ist in der Tat krass. Bei einer Bekannten hatte ich irgendwann mal ein, mit PanoramaStudio 3 pro zusammengesetztes Pano gesehen. Aufgenommen in Quebec über den St.Lorenz Strom. Aktiviert man es, fährt man in das Bild rein. Super! Leider hat sie nicht herausgefunden, wie sie das versenden kann.

Soweit ich erinnere, hast du auch PSE. Das bietet 16x9 in der Zuschneide-Liste nicht an. Was stellst du ein, wenn du entsprechend zuschneiden möchtest?
Veli Grüess ,
Niklas

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9321
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Maße Panorama/ Zuschnitt mit PSE

Beitrag von Horka » Samstag 21. November 2020, 18:33

Niklas, ich schneide meine Bilder nicht nach einer bestimmten Größe zu, sondern so, wie es mMn. am besten zu Motiv passt. Also in PSE mit "keine Beschränk." Das gibt zwar ein buntes Formatgemisch am Monitor, aber das stört mich nicht, im Gegenteil.

Horst
Handliche Kameras

Niklas50
Beiträge: 263
Registriert: Sonntag 10. Juli 2016, 10:26

Re: Maße Panorama/ Zuschnitt mit PSE

Beitrag von Niklas50 » Sonntag 22. November 2020, 12:12

Salü Foris,
merci vielmals für eure Hilfen, mich klüger zu machen.
Veli Grüess ,
Niklas

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 4489
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Maße Panorama/ Zuschnitt mit PSE

Beitrag von mopswerk » Sonntag 22. November 2020, 12:30

Niklas50 hat geschrieben:
Samstag 21. November 2020, 18:03
Aktiviert man es, fährt man in das Bild rein. Super!
Kennst Du die Seite: https://www.360cities.net/gigapixel_gallery ?
... sogar der Mars ist dabei: https://www.360cities.net/image/mars-gi ... ys-136-149 :P
... und mit rechter Muastaste kann man die Projektion auf Little Planet ändern ....
Henrik| 500px| Instagram |My Best Of Forum Links| Fotorechner
Photographié sans très petites quatre tiers

Benutzeravatar
quadfahrer
Beiträge: 291
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 19:26

Re: Maße Panorama/ Zuschnitt mit PSE

Beitrag von quadfahrer » Sonntag 22. November 2020, 13:07

Ich finde, das ein Panorama zum Motiv und zum Medium passen muss.
Auf einem kleinen Bildschirm kann es 16:9 sein. beim 360 Grad Rundum-Blick auch ruhig 50:1
Wenn ich einen realen Raum einer Ausstellung bestücken kann, mit einer Höhe von 1 Meter, dann ist es so lang wie der Raum misst.
Alles liegt im Auge des Betrachters.
Grüße von Jörg, dem Quadfahrer
G9, G81 und GX800 - PanaLeica 12-60, Oly 45/1.8, Pana 12-60, Pana 12-32, pana 25/1.7, Pana 100 - 300 I

Antworten