Luminar AI

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
Benutzeravatar
Anselm
Beiträge: 275
Registriert: Sonntag 9. September 2018, 07:17

Re: Luminar AI

Beitrag von Anselm » Mittwoch 7. April 2021, 14:35

Nach 2 Anläufen des Supports läuft es wieder. Bei der Befolgung des ersten Vorschlags konnte ich das Programm gar nicht mehr öffnen und erhielt stattdessen eine Fehlermeldung. Beim 2. Vorschlag konnte ich die Anweisungen nur teilweise durchführen. Dennoch läuft es und auch die vorher bemängelten Funktionen klappen. Wer ähnliche Probleme hat wie ich, kann gerne von mir die Mails des Supports als Kopien bekommen.

Für mich als jemand mit nicht so viel Durchhaltevermögen ist das Luminar AI prima, da nicht so komplex. Und die "Intelligenten" Funktionen sind oft schon brauchbar. Die Vorlagen sind mir allerdings fremd. Da habe ich einige versucht, aber noch keine einzige verwendet.

Ein bisschen rumgespielt habe ich zudem mit dem Versuch, mit meinem Objektiv mal etwas Kleines schön scharf darzustellen und hinterher mit Luminar AI noch zu optimieren. Bildaufbau ist allerdings auf die Schnelle erfolgt. Es geht nur um das Objekt, meine Alltags-Armbanduhr. Diese hat ein Plexiglas, das im Alltag ordentlich Kratzer bekommt, was man in der 100% Darstellung übertrieben gut sehen kann. Gleiches gilt für mikroskopisch kleine Macken in den Ziffern der Lünette, die ich auf der vergrößerten Ansicht überhaupt erst bemerkt habe. Als Verkaufsfoto eignet sich sowas nicht, im Alltag ist mir das wurscht.

Mit den Ergebnissen der Bearbeitung bin ich zufrieden.

Stativ, ISO 200, f7,1, 1/4 Sek., 140mm, manuell fokussiert. Nicht nachgeschärft außer im Werkzeug Enhance, sondern vor allem mit dem Kontrast gearbeitet und die orangenen Zeiger etwas satter gemacht.
P1054123 (1).jpg
P1054123 (1).jpg (110 KiB) 50 mal betrachtet
Gruß Anselm
G91 mit Pana 14140, LX 100 i

Antworten