Luminar AI

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
Benutzeravatar
ifi1
Ehrenmitglied
Beiträge: 3623
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Luminar AI

Beitrag von ifi1 » Mittwoch 23. Juni 2021, 17:03

Es ist immer noch geringfügig verzerrt, deine Empfindung ist richtig und hat nix mit den
Dioptrien zu tun. Nehme mal die Gebäudeunterkante in dein Gitter dann siehst du es...
Je weiter du von oben nach unten gehst verändern sich die Waagerechten zunehmend. ;)
Ist aber auch sehr tricky dein Schloss.
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris


https://flickrock.com/geoliese#/geoliese/date

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Moderator
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Luminar AI

Beitrag von Gamma-Ray » Mittwoch 23. Juni 2021, 17:25

ifi1 hat geschrieben:
Mittwoch 23. Juni 2021, 17:03
Es ist immer noch geringfügig verzerrt, deine Empfindung ist richtig und hat nix mit den
Dioptrien zu tun. Nehme mal die Gebäudeunterkante in dein Gitter dann siehst du es...
Je weiter du von oben nach unten gehst verändern sich die Waagerechten zunehmend. ;)
Ist aber auch sehr tricky dein Schloss.
Danke Iris, vor allem der letzte Satz tut gut. :D
Beste Grüße von Roland

---------------------------------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+diverse Objektive
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

===Wegweiser für das Lumix-Forum===

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9871
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Luminar AI

Beitrag von Horka » Mittwoch 23. Juni 2021, 17:54

Wie Iris schon schrieb, hast Du nicht nur die Senkrechten schräg, sondern auch die Waagerechten. Das entsteht, wenn Du nicht genau vor dem Schloss stehst, sondern etwas rechts daneben und die Kamera (geringfügig) zur Seite drehst. Stürzende Linien horizontal. :)

Anders als Iris halte ich nicht das Schloss für tricky, sondern das Objektiv. :) Wenn Du nicht die Eigenheiten eines SWW kennenlernst und beachtest!, wirst Du immer auf Fallen stoßen.

Meine Vorgehsweise: Soweit wie möglich zurück, dass die Senkrechten fast parallel sind (ein bisschen ausgleichen geht problemlos, manchmal ein bisschen viel). Interessanten Vordergrund suchen (Blumen, Brunnen, Menschen, Tiere, Steine...) oder den überflüssigen Vordergrund in der Bba wegschneiden. Denk' bei Fotografieren daran, dass Du zum Entzerren an den Seiten Stoff brauchst, da Du das Bild beschneiden musst.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Moderator
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Luminar AI

Beitrag von Gamma-Ray » Mittwoch 23. Juni 2021, 17:59

Horka hat geschrieben:
Mittwoch 23. Juni 2021, 17:54
Wie Iris schon schrieb, hast Du nicht nur die Senkrechten schräg, sondern auch die Waagerechten. Das entsteht, wenn Du nicht genau vor dem Schloss stehst, sondern etwas rechts daneben und die Kamera (geringfügig) zur Seite drehst. Stürzende Linien horizontal. :)

Anders als Iris halte ich nicht das Schloss für tricky, sondern das Objektiv. :) Wenn Du nicht die Eigenheiten eines SWW kennenlernst und beachtest!, wirst Du immer auf Fallen stoßen.

Meine Vorgehsweise: Soweit wie möglich zurück, dass die Senkrechten fast parallel sind (ein bisschen ausgleichen geht problemlos, manchmal ein bisschen viel). Interessanten Vordergrund suchen (Blumen, Brunnen, Menschen, Tiere, Steine...) oder den überflüssigen Vordergrund in der Bba wegschneiden. Denk' bei Fotografieren daran, dass Du zum Entzerren an den Seiten Stoff brauchst, da Du das Bild beschneiden musst.

Horst
Danke Horst, ja das ist mir jetzt auch sehr klar geworden, dass ich mich mit dem wirklich tollen Objektiv noch
sehr intensiv vertraut machen muss. ;)
Beste Grüße von Roland

---------------------------------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+diverse Objektive
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

===Wegweiser für das Lumix-Forum===

BerndP
Beiträge: 3533
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Luminar AI

Beitrag von BerndP » Mittwoch 23. Juni 2021, 19:23

... ich habe das 7-14er nicht.

Bei Eurem Techniksmalltalk kamen mir folgende Gedanken:

So weit wie möglich zurück? Meist geht das ja nicht, deswegen ja der Einsatz des UWW / SWW...
Und rechts / links möglichst viel mit aufnehmen, das fällt ja dem Entzerren zum Opfer. Bedeutet auch wieder -> zurück.

Okay, okay. Es geht hier um Architekturfotografie...

Aber man könnte die Verzerrungen auch kreativ / künstlerisch / cartoonartig einsetzen. Kommt halt aufs Motiv an...
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Moderator
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Luminar AI

Beitrag von Gamma-Ray » Mittwoch 23. Juni 2021, 19:57

Man kann sich in den Fällen, wo man sich nicht weit genug von einem Gebäude entfernen bzw. auf Augenhöhe gehen kann, es auch mit Hochformat fotografieren und hat dadurch mehr Spielraum, muss dann aber entsprechend zuschneiden.
Beste Grüße von Roland

---------------------------------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+diverse Objektive
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

===Wegweiser für das Lumix-Forum===

Benutzeravatar
ifi1
Ehrenmitglied
Beiträge: 3623
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Luminar AI

Beitrag von ifi1 » Mittwoch 23. Juni 2021, 20:43

In jedem Fall sind die Linsen tricky, wie Horst schon berichtigt hat... so war das auch gemeint.

Ich kann hier nur mein Oly 8mm fish beurteilen, am einfachsten ist das Entzerren wenn das Objekt
der Begierde genau mittig ist und die Wasserwaage genau passt ohne nach oben oder unten zu verschwenken.
Platz drum rum ist immer von Vorteil - sofern man ihn hat, mit Hochkant werde ich nicht warm.
Sobald Architektur oder waagerechte/senkrechte Elemente ins Bild kommen, orientiert sich das Auge automatisch daran.

Bernd gebe ich Recht, man muss auch nicht alles unbedingt total entzerren, ich mach das hauptsächlich weil ich kein UWW habe.
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris


https://flickrock.com/geoliese#/geoliese/date

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Moderator
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Luminar AI

Beitrag von Gamma-Ray » Dienstag 13. Juli 2021, 17:28

Mal wieder ein Tipp zu Luminar AI und Luminar 4

Außergewöhnliche Himmel kostenlos gibt es hier:

https://skylum.com/de/luminar/marketpla ... nload_link
Beste Grüße von Roland

---------------------------------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+diverse Objektive
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

===Wegweiser für das Lumix-Forum===

teddy4you
Beiträge: 173
Registriert: Freitag 17. Mai 2013, 22:23

Re: Luminar AI

Beitrag von teddy4you » Dienstag 13. Juli 2021, 17:45

Hallo Roland,

besten Dank für den Tipp!

LG vom Bodensee
Panasonic TZ 41. Sony RX 10 4, Huawei P30 Pro
Adobe Photoshop Elements+ 2020, Affinity Suite, Capture One 2021, Photo Lab 4, Nik Collektion 4, Luminar 4, Luminar AI, Aurora HDR, diverse Filter etc.

teddy4you
Beiträge: 173
Registriert: Freitag 17. Mai 2013, 22:23

Re: Luminar AI

Beitrag von teddy4you » Mittwoch 21. Juli 2021, 18:25

Hallo Zusammen,

die Veröffentlichung das Update 1.4.0 (8292) hat begonnen. Hatte nur noch keine Zeit zum rein schauen.

t4y
Panasonic TZ 41. Sony RX 10 4, Huawei P30 Pro
Adobe Photoshop Elements+ 2020, Affinity Suite, Capture One 2021, Photo Lab 4, Nik Collektion 4, Luminar 4, Luminar AI, Aurora HDR, diverse Filter etc.

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Moderator
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Luminar AI

Beitrag von Gamma-Ray » Donnerstag 22. Juli 2021, 10:27

teddy4you hat geschrieben:
Mittwoch 21. Juli 2021, 18:25
Hallo Zusammen,

die Veröffentlichung das Update 1.4.0 (8292) hat begonnen. Hatte nur noch keine Zeit zum rein schauen.

t4y
So wie ich es gewohnt bin, dauert es immer mindestens noch eine Woche, bis es bei mir aufschlägt.
Aber das ist ja nicht tragisch. Ich benutze ohnehin einige Programme zur Bildbearbeitung.
Beste Grüße von Roland

---------------------------------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+diverse Objektive
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

===Wegweiser für das Lumix-Forum===

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 1736
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: Luminar AI

Beitrag von Spaziergänger » Dienstag 27. Juli 2021, 13:55

Luminar ai Vers. 4 ist da.

Auf YT gibt es schon einige Erklärvideos.

Z. B.: https://www.youtube.com/watch?v=pF7Lh-R6Jm0
.
Gruß von Ulrich

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Moderator
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Luminar AI

Beitrag von Gamma-Ray » Dienstag 27. Juli 2021, 14:16

Danke Ulrich, dann wird es wohl nächste Woche auch bei mir ankommen. ;)
Beste Grüße von Roland

---------------------------------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+diverse Objektive
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

===Wegweiser für das Lumix-Forum===

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Moderator
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen
Kontaktdaten:

Re: Luminar AI

Beitrag von Gamma-Ray » Dienstag 27. Juli 2021, 16:39

Jetzt habe ich doch schon eine Mail bekommen und konnte es installieren. :)

Na denn, dann schauen wir mal...
Beste Grüße von Roland

---------------------------------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+diverse Objektive
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

===Wegweiser für das Lumix-Forum===

Antworten

Zurück zu „Bildbearbeitung“