DxO PhotoLab 5

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
Antworten
teddy4you
Beiträge: 185
Registriert: Freitag 17. Mai 2013, 22:23

DxO PhotoLab 5

Beitrag von teddy4you » Mittwoch 20. Oktober 2021, 18:19

Heute ist DxO Photo Lab 5 erschienen.
Panasonic TZ 41. Sony RX 10 4, Huawei P30 Pro
Adobe Photoshop Elements+ 2020, Affinity Suite, Capture One 2021, Photo Lab 5, Nik Collektion 4, Luminar 4, Luminar AI, Aurora HDR, diverse Filter etc.

Benutzeravatar
chrisspeed
Beiträge: 355
Registriert: Freitag 6. April 2018, 06:31

Re: DxO PhotoLab 5

Beitrag von chrisspeed » Mittwoch 20. Oktober 2021, 19:34

ok
LG Christian

Ecosia statt google...für die Umwelt...für die Bäume...für unsere Kinder...www.ecosia.org

Benutzeravatar
ObjecTiv
Beiträge: 481
Registriert: Sonntag 17. Juni 2018, 19:55
Wohnort: NRW / OWL

Re: DxO PhotoLab 5

Beitrag von ObjecTiv » Mittwoch 20. Oktober 2021, 21:24

Die wohl größte Neuereung geht auf der DXO_Seite etwas unter und ist für reine Panasonic- bzw. MFT-Nutzer eher unwichtig, für mich war es aber der einzige Grund, das Upgrade durchzuführen: Es wird jetzt auch Fuji X-Trans unterstützt. Funktioniert noch nicht mit allen Kameras, aber ansonsten alles wie schon mit Bayer-Sensoren gewohnt in sehr guter Qualität.
Die anderen Verbesserungen sind OK, wären für mich aber nicht genug Grund, 80 Teuronen für ein Update auszugeben.

lg Peter

Neograph
Beiträge: 181
Registriert: Samstag 21. August 2021, 11:33

Re: DxO PhotoLab 5

Beitrag von Neograph » Donnerstag 21. Oktober 2021, 10:26

Jo, mir wäre es fuktional derzeit den Preis auch nicht wert.
Und solange das Korrekturprofil meines 24-70 so grottig ist, wird sich das auch nicht ändern.

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 1543
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: DxO PhotoLab 5

Beitrag von j73 » Donnerstag 21. Oktober 2021, 17:47

Neueinsteiger haben aber eh keine Wahl. Die alte Version gibts ja nicht mehr. Aber klar, wer PL4 schon hat wird genau überlegen, ob es sich lohnt.

Ein Argument für Lumixer könnte das Kameraprofil der GH5II sein, das erstmalig unterstützt wird. Aber ist die schon in nennenswerter Zahl im Markt? Haben wir hier im Forum schon einen GH5II-Besitzer?

Grüße, Jörg
GX9, GX80, TZ71

Olympus Objektive: 9-18mm / 12mm f2.0 / 45mm f1.8
Lumix Objektive: 14-140mm / 100-300mm (II) / 100-400mm / 20mm f1.7 (II)

mein Flickr / Instagram

teddy4you
Beiträge: 185
Registriert: Freitag 17. Mai 2013, 22:23

Re: DxO PhotoLab 5

Beitrag von teddy4you » Freitag 22. Oktober 2021, 09:44

Hallo Zusammen,

wenn man sich das Programm mal anschaut, scheinen sich die sicht- und spürbaren Neuerungen für "normale" Nutzer schon in Grenzen zu halten. Bleibt zu hoffen, dass DxO noch einiges nachlegt.

Ich hätte mir ja erhofft, dass man einiges aus der Nik-Collektion direkt integriert. Aus meiner Sicht war die vor Jahren mal eine super Ergänzung. Nur bieten mittlerweile viele Programme schon von Hause aus, die Anpassung über Sets, Profile oder wie das alles heißt. Auch das Endrauschen und Nachschärfen ist bei den meisten Programmen von Hause aus dabei. Wie auch in Photo Lab Elite. Die Erstellung von HDR-Bildern aus mehreren Aufnahmen und vielleicht eine Panorama-Funktion wäre eigentlich wünschenswert gewesen. HDR-Bilder gehen in der NIk-Collektion ja nur aus JPEG-Bildern. Da wird Capture One mit der neuen Version sicher mehr punkten.

ViewPoint hat es bei der Installation gleich mit freigeshalten. Da lag die Lizenz noch auf dem PC.

Ich hatte bei der Geschwindigkeit vom Endrauschen in der 4er-Version kein Problem dank schnellem Rechner. Einen richtig spürbaren Ruck konnte ich nicht wirklich feststellen. Auch der Programm-Start geht nicht schneller oder besser.

Die Presets kann man nach wie vor nicht anders positionieren. Bei den Funktionen scheint auf den ersten Blick auch nichts hinzugekommen zu sein. Die individuellen Einstellungen hat es beim Update nur leider nicht übernommen. Auch den Verzeichnisbaum kann man nicht "vereinfachen". Bisher habe ich noch nichts gefunden, dass man nur das zu überwachende Verzeichnis mit Bildordnern anzeigen lassen kann.

Ein großer Vorteil ist für mich, dass durch das optische Modul meiner Sony einige Anpassungen schneller erfolgen. Das geht etwas schneller und genauer als "von Hand" wie bei Capture One. Das war aber auch schon in der 4er-Version so.

Das so mein erster Eindruck der 5er-Version. Mein Resümee - war wohl etwas schnell beim bestellen ;) ;) ;)

t4y
Panasonic TZ 41. Sony RX 10 4, Huawei P30 Pro
Adobe Photoshop Elements+ 2020, Affinity Suite, Capture One 2021, Photo Lab 5, Nik Collektion 4, Luminar 4, Luminar AI, Aurora HDR, diverse Filter etc.

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 381
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 18:51
Wohnort: Tübingen

Re: DxO PhotoLab 5

Beitrag von mbf » Freitag 22. Oktober 2021, 10:07

teddy4you hat geschrieben:
Freitag 22. Oktober 2021, 09:44
Ich hätte mir ja erhofft, dass man einiges aus der Nik-Collektion direkt integriert. Aus meiner Sicht war die vor Jahren mal eine super Ergänzung. Nur bieten mittlerweile viele Programme schon von Hause aus, die Anpassung über Sets, Profile oder wie das alles heißt. Auch das Endrauschen und Nachschärfen ist bei den meisten Programmen von Hause aus dabei. Wie auch in Photo Lab Elite. Die Erstellung von HDR-Bildern aus mehreren Aufnahmen und vielleicht eine Panorama-Funktion wäre eigentlich wünschenswert gewesen. HDR-Bilder gehen in der NIk-Collektion ja nur aus JPEG-Bildern. Da wird Capture One mit der neuen Version sicher mehr punkten.
Bei der Implementierung der Nik-Tools, Zustimmung. Das ist in der Tat überfällig und sie haben ja grundsätzlich schon gezeigt, dass es geht (Filmpack, Viewpoint). Ich hatte auch drauf gehofft, dass ein weiteres Modul kommt. Wie eben HDR.

Aber: Nik kann auch mit TIFF HDR erstellen. Zumindest macht meine Uraltversion das. Aber keine Frage, ein Workflow komplett unter DXO PL... ja, so sollte das sein. RAW rein, die Bilder virtuell bündeln, optische Korrekturmodule, erste Anpassungen, zusammenrechnen, Feinabstimmung, fertig. Und nahtlos nochmal zum Anfang des Workflows zurückspringen können... ach ja.

Ich werde die Version wahrscheinlich überspringen, wenn nicht noch ein nettes Angebot kommen sollte.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 381
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 18:51
Wohnort: Tübingen

Re: DxO PhotoLab 5

Beitrag von mbf » Dienstag 23. November 2021, 10:58

Zur Info: aktuell gibts im Rahmen "Black Friday" 50% auf alles.
Grüße, Matthias

Antworten

Zurück zu „Bildbearbeitung“