Botanische Täuschung

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8822
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Botanische Täuschung

Beitrag von Der GImperator » Freitag 2. Mai 2014, 18:14

Daß sich viele Tiere als Pflanzen tarnen weiß ja jedes Kind.

Diese Pflanzen tarnen sich allerdings als Tier :o ;)

Daß der Gimpy gern mal in den Maltopf greift... wissen zumindest viele Lumixer 8-)

Die benutzten Filter alle aufzuführen führt hier zu weit. Unterm Strich ist es ein mehrebiges Overlay-Puzzle mit Realfoto-Elementen, Öl- u. Fraktalfiltern, handgemachtes Warping sowie jeder Menge Tonwertkrimskrams.


P1100520sm-BotanischeTäuschung_forumsize.jpg
P1100520sm-BotanischeTäuschung_forumsize.jpg (271.26 KiB) 1224 mal betrachtet
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 16571
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von basaltfreund » Freitag 2. Mai 2014, 18:49

super, ein orginal Gimpy...klasse gemacht, gefällt mir super gut!!! :D :D
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16778
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von Lenno » Freitag 2. Mai 2014, 19:05

Total verschärft, find ich klasse.

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 1070
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 16:48

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von Marion » Freitag 2. Mai 2014, 19:09

Das sieht ja flauschig aus :mrgreen: Tolle Idee!
Gruß
Marion

FZ 200

Benutzeravatar
Wolfgang B.
Beiträge: 4172
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00
Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von Wolfgang B. » Freitag 2. Mai 2014, 19:10

Der Gimpy hat sich mal wieder ausgetobt.

Sieht gut aus. Ganz unten war wohl mal ein rundes Beet. Der Rest ist wohl Dein Geheimnis. Klasse.

Liebe Grüße, Wolfgang
G70, G81

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
Unser Skulpturen-Flickr: https://www.flickr.com/photos/christa-u ... ang/albums

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 30692
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von lomix » Freitag 2. Mai 2014, 20:33

Daaaa würde ich nie nah dran vorbeigehen, schwuppdiwupp, bist du verschluckt. Furchteinflössend! :lol:
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
ChristDam
Beiträge: 637
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2012, 18:19
Wohnort: Münsterland

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von ChristDam » Freitag 2. Mai 2014, 20:49

Ich sag es mal so, Gimpi:

Unter'm Strich ist das eine absolut beeindruckende kunstvolle Arbeit! Erstklassig!

Benutzeravatar
Gnu
Beiträge: 1102
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 11:26

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von Gnu » Freitag 2. Mai 2014, 21:03

Super!
Traumhaft, fantastisch, utopisch schön! :D
Gruss vom Gnu
_______________________________________________________
Lumix FZ200, FZ1000
Mein Flickr


"Blitze zucken, Funken sprühen. Mit einem Blinzeln deiner Augen hast du das Sehen verpaßt" (Mu-mon, um 1200).

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4180
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von Karoline » Samstag 3. Mai 2014, 10:19

Einfach unglaublich! Toll!
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Dietz
Ehrenmitglied
Beiträge: 7397
Registriert: Montag 30. Januar 2012, 17:24
Wohnort: Ruhrpott

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von Dietz » Samstag 3. Mai 2014, 11:12

Sehenswert. Klasse gegimpt! :D

Viele Grüße
Dietz


Einzige Ursache für die globale Erwärmung ist die sinkende Zahl von Piraten seit Beginn des 19. Jahrhunderts. ;)
https://de.wikipedia.org/wiki/Fliegende ... emp-de.svg" onclick="window.open(this.href);return false;

mopswerk

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von mopswerk » Samstag 3. Mai 2014, 12:29

Sehr Schönes Bild! Da ich selber ab und gerne mit Pixeln bastle: interessieren würd's mich ja schon, welche Filter Du verwendest ... hast Du schon mal was dazu geschrieben?

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 18417
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von videoL » Samstag 3. Mai 2014, 12:34

Jürgen, jetzt mußt Du stark sein.
Mehr als ein Bravo Bild
und 5 Sterne BildBildBildBildBild
habe ich nicht auf meiner Scala. Ist aber toll geworden.
Wie lange hat das gedauert ? Ich habe ja keine Ahnung, aber davon sehr viel.
Da hätte ich wohl in der Zeit aus 4 GB Video einen Kurzfilm von 90 Sek. geschafft.
Viele GrüßeBild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
valokuva
Ehrenmitglied
Beiträge: 8163
Registriert: Dienstag 16. August 2011, 20:16

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von valokuva » Samstag 3. Mai 2014, 15:53

Hallo Gimpy,
kurz gesagt: klasse :!:

Lang gesagt: normalerweise wäre mir das bereits deutlich zu viel Bearbeitung.
Aber in diesem Fall kann ich mich deinem Kunstwerk nicht entziehen.
Irgendwie habe ich den Eindruck, dass Du hier den Einen Ring angesteckt und die Umgebung so fließend und feurig wahrgenommen hast. :twisted: :P

Die zarten Lichttupfer, die sich überall im Bild finden, machen das ganze zusätzlich interessant.

Spaßeshalber habe ich das Bild mal horizontal gespiegelt und es hat zumindest mir noch besser gefallen. Möglicherweise liegt das daran, dass ich Bilder automatisch von links nach rechts "lese". ;)
LG Stefan (G5, GX80)
Kritik zu meinen Bildern immer gerne.
Ach ja, Bilder gibt's auch -> hier.

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8822
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von Der GImperator » Samstag 3. Mai 2014, 16:09

Freut mich unwahrscheinlich, daß es euch gefällt :D Vielen Dank für den Zuspruch!

War gar nicht so geplant. Bei einem Foto für die "Hauch von Zen"-Thread ("Leinwand") hatte ich zuletzt mit nem Mix aus "Glow", "Blur" und "IR"-Elementen gespielt. Einer Verfeinerung dieses Stilmixes wollte ich ursprünglich einfach nur weiter nachgehen.
Aber dann kam Ebene um Ebene hinzu :shock: :mrgreen:
Noch 1, 2 kleine Macken beseitigen, die mir entgangen waren und vielleicht noch ein paar Pixel verfeinern und dann find ichs auch optimal :)

@ Willi: gar nicht so einfach zu sagen. Zu 80% hats irgendwas zw. 2-3 Std. gebraucht. Was die restl. 20% angeht, da hats 1.5-4 Std. gebraucht. "Time flies when you digitize!" :P

@ mopswerk: meine Basis ist Gimp und LR. Dazu, im Plug-In-Verfahren, hauptsächlich das Topaz-Bundle und Filter von Nik. Über Gimp auch Fractalius, was hier mit mehreren Frac-Filtern (2 oder vielleicht auch 3 versch.) in div. Ebenen recht stark vertreten ist. Über Gimp/LR(inkl. Plug-In-Tools) hinaus arbeite ich noch vor allem mit Filtern aus ACDSee sowie Photomatix und Oloneo.
Irgendwo zwischenrein habe ich auch mit dem Licht gespielt, sowohl in LR als auch in Gimp. Im "Gimp-Prozess" auch das Kantenschärfen und Kanten-Warpen sowie Weichzeichnungssachen gemacht & den Mix mit den Real-Elementen gesteuert.
Spaßeshalber habe ich das Bild mal horizontal gespiegelt
@ Stefan: :o ... ich probiers auch gleich mal aus :D

@ Lothar: Schisser! :shock: :lol: ;)
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 18417
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Botanische Täuschung

Beitrag von videoL » Samstag 3. Mai 2014, 17:18

Der GImperator hat geschrieben: @ Willi: gar nicht so einfach zu sagen. Zu 80% hats irgendwas zw. 2-3 Std. gebraucht. Was die restl. 20% angeht, da hats 1.5-4 Std. gebraucht.
Ok. das beruhigt mich etwas. Dann bin ich nicht zu langsam.
Für mein Video "Makrovideo in HD - Das Leben in einer Krüppelkiefer" hab ich für die Auswertung von ca. 8 GB so um die 5-6 Std. gebraucht.
"Time flies when you digitize!" da stimme ich Dir voll zu.
Viele GrüßeBild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Antworten

Zurück zu „Bildbearbeitung“