FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

<<

Biggi 61

Benutzeravatar

Beiträge: 990

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 16:25

Wohnort: Hamburg

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 19:17

Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

Hallo,
ich habe jetzt meinen VHS Kurs hinter mir und bin….. enttäuscht. Das was ich lernen wollte, kam nicht wirklich dran. Ich möchte nicht behaupten, dass ich dort dümmer zurückgekommen bin. Nein, ganz und gar nicht. Ich habe einiges gelernt und dadurch sind jetzt Fragen aufgekommen, von denen ich vorher gar nicht wusste, dass es die überhaupt gibt. Die Zeit verging dort wie im Flug und wenn wir nicht wollten, dass uns der Hausmeister einschließt, mussten wir Schluss machen. Der letzte Abend war besonders interessant und auch gleichzeitig sehr enttäuschend, weil mir klar wurde, dass meine Fragen nicht vollständig und in Ruhe beantwortet werden.
Jetzt zu meiner Frage zur Szenenbereinigung (auf die mich der Dozent erst gebracht hat. Vorher hatte ich noch nie daran gedacht).
Als Übungsbilder hatte ich Aufnahmen im Alten Elbtunnel gemacht. Ich wusste, dass sich alle bewegen müssen. Was ich nicht wusste war, dass ich so die Aufnahmen machen muss, dass so viel Platz auf dem Bild ist, dass ich die leeren Stellen (also, wo gerade kein Mensch ist) von einem Bild zum anderen übertragen kann. Da die Zeit nicht reichte, konnte er sich mein Bild nicht ansehen. Außerdem haben wir mit PS E 11 gearbeitet und die RAW von der G6 wurden nicht erkannt. Und dass, was er uns an einem anderen Übungsbild gezeigt hatte, war für mich auch kein Ergebnis, was mich überzeugen konnte.
Ich habe es jetzt alleine ausprobiert und leider klappt es nicht. Vermutlich reicht die leere Stelle nicht aus. Egal wie klein ich den Ausschnitt mache, es kommen trotzdem Menschen, die daneben sind, mit auf das 2. Bild.
Ist es dann nicht besser, wenn man so eine Szene mit einem Graufilter fotografiert? Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Wenn es gehen sollte, wie lange müsste man belichten, damit die „Geister“ verschwinden?

Meine Graufilter: Haida ND3.0 (1000x) + ND1.8 (64x) + ND0.9 (8x)

Ich wünsche euch eine schöne Vorweihnachtszeit.
Viele Grüße
Brigitte
Lumix G6 Kit 14-140
Objektiv Lumix 100-300
Raynox 150
<<

jessig1

Benutzeravatar

Beiträge: 3762

Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47

Wohnort: Rheinstetten

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 19:33

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

Hallo,

wie man sowas in PS macht weis ich nicht.

Bei der Arbeit mit Graufilter kommt es drauf an, wie schnell sich die Menschen bewegen und ob es im Bild Stellen gibt, an denen Menschen länger stehen bleiben.

Deshalb kann ich nur raten - je länger die Belichtungszeit, desto besser das Ergebnis.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je
<<

Biggi 61

Benutzeravatar

Beiträge: 990

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 16:25

Wohnort: Hamburg

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 19:43

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

Vielen Dank Jürgen. Demnach den stärksten Filter nehmen und ein paar Stoßgebete nach oben schicken. ;)
Viele Grüße
Brigitte
Lumix G6 Kit 14-140
Objektiv Lumix 100-300
Raynox 150
<<

Valentino

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 19:48

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

Das sind 2 verschiedene Methoden. Bei einer Langzeitbelichtung mit Graufilter werden die Menschen immer mit aufgenommen. Sie verschwimmen zwar wegen der langen Belichtungszeit, hinterlassen aber dennoch einen leichten Schleier. Gehen sie langsam ist er eben stärker.

Machst Du den Job mit mehreren Bildern ist das Bild immer sauber und kann kurz belichtet werden. Die Gefahr ist aber dass einzelne Bereiche bei allen Bildern verdeckt, also nicht vorhanden sind. Ratsam ist es da mehr als nur 2 Bilder zu machen.
<<

Jock-l

Benutzeravatar

Beiträge: 2639

Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 19:51

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

Zwei drei Gedanken dazu- mit Graufilter verlängerst Du zwar die Aufnahmezeit, aber da die Menschen im alten Elbtunnel nicht von links nach rechts huschen (je schneller gelaufen wird, umso weniger sieht man Verwischungen ...), sondern entgegenkommen oder von Dir weggehen bleibt immer ein verdunkelter "Kernbereich" der in den Bildern zu sehen ist. Es sei, Du gehst auf belichtungszeiten weit über 30 Minuten ;) Aber da spielt auch immer die "Besucherdichte" eine Rolle- so würde ich das Problem nicht angehen wollen...

Da ist es besser den Besuch zu planen- verkehrsarme Zeit, also nicht WE wo vielleicht Besucher häufig hin-herwechseln, sondern eher Abends zu späterer Stunde außerhalb der üblichen Schichtwechselzeiten wo Du Chance hast, daß sich Leute auf der einen oder anderen Seite bewegen. Oder alternativ sehr früh ! Dann hast Du es einfacher und kannst evtl. mit drei Aufnahmen in der Überlagerunge zurechtkommen...
<<

Biggi 61

Benutzeravatar

Beiträge: 990

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 16:25

Wohnort: Hamburg

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 20:00

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

Valentino, vielen Dank.
Ich hatte mehrere Aufnahmen gemacht. Insgesamt 5 "Reihen" und bis zu 10 Bilder pro Reihe. Leider habe ich erst am PC festgestellt, dass es eine bestimmt Stelle im Tunnel ist, die immer verdeckt wurde, bzw. dass dort jemand gerade ging.
Demnach ist der Graufilter wohl auch keine Lösung. :(
Viele Grüße
Brigitte
Lumix G6 Kit 14-140
Objektiv Lumix 100-300
Raynox 150
<<

Biggi 61

Benutzeravatar

Beiträge: 990

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 16:25

Wohnort: Hamburg

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 20:08

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

Dankeschön Jock-l.
Beim letzten Mal war er fast leer. :) Aber leider nur fast und dass für ca. 5 Minuten. Danach kamen Schulklassen. :shock:

Ich sollte mich beim nächsten Mal wohl häuslich dort niederlassen um den richtigen Moment zu erwischen. :lol:

Wie du schon geschrieben hast, das Problem ist wohl, dass sie auf mich zukommen, bzw. weg gehen. Wenn ich mal eine Idee habe. grummel grummel

Viele Grüße
Brigitte
Lumix G6 Kit 14-140
Objektiv Lumix 100-300
Raynox 150
<<

Valentino

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 20:15

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

Die fehlende Ecke kann man auch reinstempeln ;)
<<

Jock-l

Benutzeravatar

Beiträge: 2639

Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 20:19

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

Immerhin hat der Kurs etwas angeregt, nachzudenken bzw. einen Aufbau/Setup gedanklich durchzuexerzieren. Du weißt nun, wo anzusetzen ist... entweder Party und anschl. noch genügend Munterheit und Konzentration aufbieten oder eher raushuschen... ;)

Vielleicht treffen sich ein paar HH-User von hier, eine/r macht Aufnahmen, und in jede Laufrichtung blockiert/sichert Jemand mit freundlichen Worten die Fahrbahn "Könnse mal einen Moment anhalten ? Da möchte Jemand ein Bild vom leeren Tunnel machen ! Herzlichen Dank !" Und dann kurz knackig per Telefonruf durchsagen, daß der Weg frei ist... Den Wartenden kann man ja eigene Visitenkarten mitgeben, daß die sich im Nachhinein das Ergebnis obnline auf der Homepage ansehen können; mitunter entspinnen sich an solchen Situationen nette Kleingespräche. Meine Erfahrung- es gibt weit mehr Mitmenschen die diesen Moment abwarten können/wollen als man glaubt. Einfach probieren, mehr als ein ""Nein" oder Weiterlaufen kann ja nicht passieren ... ;)

Oder soll ich mich beim nächsten HH-Besuch melden ? :D
<<

mopswerk

Benutzeravatar

Beiträge: 2224

Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 21:20

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

Wir hatten neulich einen Thread zur Software "Neat Projects", die genau auf deinen Anwendungsfall zutreffen dürfte: http://www.lumix-forum.de/viewtopic.php?f=27&t=35682" onclick="window.open(this.href);return false; ... perfekt werden die Ergebnisse auch nicht. Alternativ: Die entstehenden Bewegungsschleier der Langzeitbelichtung als ästhetisches Goodie verwenden (sieht meiner Meinung nach besser aus als mit hohem Zeitaufwand dahingestümperte Stempeleien, die ich des öfteren auf meinen Bildern sehen muss ;) )
LG, Henrik
flickr | GPlus | Instagram
Teilweise MFT, vorwiegend eMount. Weniger modernes Zeuch, mehr Altglas und manuelle Linsen.
<<

Valentino

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 21:24

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

Wie findest Du die Stempeleien aus meinem Link?
<<

Horka

Benutzeravatar

Beiträge: 4925

Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08

Wohnort: Südlich von Köln

Beitrag Sonntag 4. Dezember 2016, 21:25

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

Unabhängig vom Elbtunnel ist die Szenebereinigung eine gute Sache, mit der sich zu beschäftigen lohnt. Man muss allerdings, wie beim Graufilter, schon beim Foto planen. Und es dürfen nur wenige Leute sein.

Horst
G, LX und TZ von Pana, P und Stylus von Oly, analoge Schätze
<<

Harry53

Benutzeravatar

Beiträge: 712

Registriert: Montag 9. September 2013, 16:11

Wohnort: Lübeck

Beitrag Montag 5. Dezember 2016, 01:50

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

In PSE 11/14 werden zwei (evtl. auch mehr) Fotos übereinander gelegt. Man erhält dann mehrere Ebenen.
Auf den einzelnen Ebenen kann man dann einfach die störenden Elemente (Leute) mit dem Radiergummi ausradieren (Hintergrundlöschwerkzeug).
In der Ebene entsteht dann ein Loch, in dem der darunterliegende Bildteil durchscheint. Das funktioniert sehr gut.
Auf diese Weise habe ich z.B. den Holstentorplatz von allen störenden Leuten gesäubert. Ein Bild, ohne Leute, ist dort fast unmöglich.
Holstentor_1024.jpg
Holstentor_1024.jpg (258.62 KiB) 405-mal betrachtet
Gruß Harry
Zonerama - Makro u. Detail
Lumix FZ1000, FZ72 und GX80
Raynox 150, Raynox 250, Raynox 5320Pro, Minolta No.0, Canon 500D
Lightroom 5.7, PSE 14, Zoner Photo Studio 18, Affinity 1.52
<<

Biggi 61

Benutzeravatar

Beiträge: 990

Registriert: Mittwoch 25. Juli 2012, 16:25

Wohnort: Hamburg

Beitrag Montag 5. Dezember 2016, 06:58

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

@ Valentino: Das ist eine tolle Idee, ich werde es heute Abend ausprobieren. Meinst du das Video aus dem "reinstempeln"? Das sieht gut aus. Aber dafür würde ich mir jetzt nicht noch ein Vollprogramm kaufen. Zumal es für Win nur in der Betaversion zu bekommen ist.

@ Jock-I: Das mit der Party muss nicht sein. ;) Aber wenn du dich beim nächsten HH-Besuch meldest, würde ich mich freuen.

@ Henrik: Das was Winterhexe dort geschrieben hat, war sehr interessant. Das kann ich auch mal ausprobieren. Vielen Dank für den Link.

@ Horst: Das habe ich gemerkt. Da möchte ich den Vorschlag von Jock-I noch einmal aufgreifen: Fotowalk der Lumix User in Hamburg und die halten dann die Leute auf, die durch den Tunnel wollen. :lol:

@ Harry: Du hast also nicht dieses Szenenbereinigungsprogramm aus Photomerge genommen? Ich muss dazu sagen, dass wir Ebenen-Bearbeitung nicht hatten. Aber probieren kann ich es, klar! Das Bild sieht toll aus. Bei meinem letzten Besuch in Lübeck war ein Baugerüst vor dem Tor. Da das stillsteht, hätte ich es auch nicht wegzaubern können. ;)

Vielen Dank für eure Hilfe.
Da habe ich heute Abend einiges zu tun, um es auszuprobieren.
Obwohl mir der Vorschlag von Jock-I mit der Abwandlung, dass als Lumix-User Fotowalk zu machen, am besten gefällt. :lol:
Aber wenn ihr nicht mitmachen wollt, dann ist der PC gefragt.
Ich wünsche euch eine schöne Woche und denkt daran, dass morgen Nikolaus-Tag ist.
Viele Grüße
Brigitte
Lumix G6 Kit 14-140
Objektiv Lumix 100-300
Raynox 150
<<

Valentino

Beitrag Montag 5. Dezember 2016, 08:03

Re: Szenenbereinigung in PSE14 oder Aufnahme mit Graufilter

Biggi 61 hat geschrieben:Das ist eine tolle Idee, ich werde es heute Abend ausprobieren. Meinst du das Video aus dem "reinstempeln"?

Joh. Ich hatte zwar direkt auf einen Beitrag verlinkt. Dort hat der User @panadie Affinity mit Photoshop vergleichen und jeweils ein Bild vom Programm bearbeiten lassen. Das zweite und dritte sind dann die Ergebnisse. Das Video präsentiert das von mir vorgeschlagene Affinity.

Das demonstrierte Bild ist mit EINEM Bearbeitungsschritt entstanden, also das Teil markiert und das Programm rechnen lassen. Das kann jeder.

Als Fotografiere hätte ich immer wenigstens irgendein Bearbeitungsprogramm auf dem Rechner. Affinity Photo ist im Moment kostenlos für Windows, allerdings als Beta mit diversen Schwächen. Für den Mac kostet es 50 Euro was sicherlich auch für die Windowsversion anfallen wird. Photoshop bekommst Du für weniger Geld, allerdings monatlich für den Rest des Lebens oder der Nutzungsdauer.
Nächste

Zurück zu Bildbearbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum