Frage zu Luminar 3

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 93
Registriert: Freitag 13. September 2019, 16:45
Wohnort: 07548 Gera

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von phoenix66 » Mittwoch 18. September 2019, 17:13

Hallo Werner,

von dieser Software habe ich noch nie gehört. Ich nehme neben xnview noch den JPG-Illuminator, den es leider nur für Windows und das JPG-Format gibt. Geld will keiner dafür und die Updates sind auch umsonst.
https://www.jpg-illuminator.de/

Gruß Martin
Panasonic FZ 300
PC: Linuxmint-19.2 cinnamon 64 bit, (Win 7 prof 64bit)
Browser Vivaldi

Benutzeravatar
WFSimpson
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 15. Januar 2019, 21:00

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von WFSimpson » Donnerstag 19. September 2019, 11:51

Ich meinte Version 4 von Luminar. Kleiner Schreibfehler. Neugier siegt über die Vernunft.

Gruss, Werner

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 897
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von Spaziergänger » Samstag 21. September 2019, 09:28

Ein neues Erklärvideo zu Luminar 4 Betaversion:
https://www.youtube.com/watch?v=LeH1YWAuu4M
Gruß von Ulrich

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 384
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von Gamma-Ray » Samstag 21. September 2019, 22:09

Übrigens, wer ON1 Photo RAW 2020 mal ausprobieren möchte, es gibt eine Beta zum Test.
Die finale Version soll ja im Oktober erscheinen.

https://www.on1.com/photo-raw-2020-beta/
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; Oly 9-18mm; Samyang 7,.5mm
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 384
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von Gamma-Ray » Sonntag 22. September 2019, 15:35

Hammer! :o ON1 Photo RAW 2020 kommt auf Deutsch daher (auch wenn jetzt in der Beta noch ein paar Schritte in Englisch sind)
Aber es startet bei der Installation schon in Deutsch und die Oberfläche sieht dann so aus.
Ich habe ja schon die finale Version bestellt, aber jetzt, wo ich sehe was mich da alles erwartet, da freue ich mich.
Ich liebe dieses Programm und die Migration der vorherigen Einstellungen wurden ohne Probleme übernommen.
Dateianhänge
ON1.JPG
ON1.JPG (131.15 KiB) 196 mal betrachtet
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; Oly 9-18mm; Samyang 7,.5mm
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6603
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von wozim » Sonntag 22. September 2019, 15:39

Hallo Roland,
du bist hier, glaube ich, im falschen Thread. Hier geht es um Luminar 3, wie der Titel schon sagt.
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 384
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von Gamma-Ray » Sonntag 22. September 2019, 15:44

Hallo Wolfgang, du hast Recht! Hier wurde nur schon ein wenig cross diskutiert.
Kannst du den Beitrag abtrennen und in ein neues Thema "ON1 Photo RAW" verschieben?
Ich kann nur ein neues Thema aufmachen und das rüber kopieren mit meinen Rechten. ;)
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; Oly 9-18mm; Samyang 7,.5mm
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6603
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von wozim » Sonntag 22. September 2019, 16:00

Hi Roland,
setzt du den Beitrag bitte noch einmal ein?
Dann lösche ich hier die ganze Thematik.
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 384
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von Gamma-Ray » Sonntag 22. September 2019, 16:02

Ja mache ich in den nächsten 30 Minuten. ;)
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; Oly 9-18mm; Samyang 7,.5mm
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6603
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von wozim » Sonntag 22. September 2019, 16:12

Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 384
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von Gamma-Ray » Sonntag 22. September 2019, 16:23

Habe fertig Wolfgang, du kannst löschen! ;)
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; Oly 9-18mm; Samyang 7,.5mm
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 897
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: Frage zu Luminar 3 und 4

Beitrag von Spaziergänger » Sonntag 29. September 2019, 09:46

Zu Luminar 4 gibt es ein neues Erklärvideo über den Austausch des Himmels:
https://www.youtube.com/watch?v=TJ85jWRVYec
Gruß von Ulrich

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 384
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von Gamma-Ray » Sonntag 29. September 2019, 10:22

Für Insider muss es wohl auch eine Beta 4 geben, aber ich finde sie nicht im Web.
Jedenfalls hat es schon jemand ausprobiert und einen kleinen Bericht darüber geschrieben:
https://www.photoscala.de/2019/09/28/lu ... unktionen/

Ich stelle mir das gerade so vor:
Ich fotografiere Personen und anschließend bügel ich ohne große Eingriffsmöglichkeit einmal mit dem KI-Schalter drüber. Und schon sehen alle aus wie in den diversen TV-Zeitschriften. :shock:

Handwerklich gesehen ist das nichts für Leute, die ein Foto selbst optimieren wollen.
Wer das beruflich machen muss, ok. Ist nicht so aufwendig wie Photoshop.

Aber wenn ich Personen fotografiere, dann sollte die Person sich selbst auch noch erkennen können.
Den ein oder anderen Pickel kann man ja trotzdem verschwinden lassen. ;)
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; Oly 9-18mm; Samyang 7,.5mm
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Benutzeravatar
David
Beiträge: 435
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von David » Sonntag 29. September 2019, 10:32

Ich habe Luminar 4 vorbestellt und bin schon sehr gespannt.

Ich bin schon sehr darauf gespannt inwieweit der Porträtfilter tatsächlich funktioniert.
Denn alleine mit einem guten Foto ist es leider nicht getan, da ein Hobbyanwender wie ich keine Visagistin habe,
die mir das Model perfekt hinschminkt. D.h. es ist anschliessend immer eine Beautyretusche notwendig, inwieweit mir
dann Luminar die Arbeit abnehmen kann, werde ich dann sehen.

Aber es fängt eben auch alles mit einem guten Foto an.

Auch auf den Himmel ersetzen bin ich gespannt.

Und noch viel mehr, auf die Performance des ganzen Programms.
Das wichtigste Fotoequipment - Ein paar gute Schuhe.

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6603
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von wozim » Sonntag 29. September 2019, 10:34

Gamma-Ray hat geschrieben:
Sonntag 29. September 2019, 10:22
Handwerklich gesehen ist das nichts für Leute, die ein Foto selbst optimieren wollen.
Doch, du kannst auch alle Regler nachjustieren, rückgängig machen, verstärken.
Der Effekt ist nicht so massiv, dass es Porzellanhaut gibt und starre Gesichtszüge.
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Antworten