Frage zu Luminar 3

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
idefixbt
Beiträge: 499
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von idefixbt » Samstag 29. Dezember 2018, 21:48

Hallo,

ich habe einmal eine Frage in die Runde bezüglich der Darstellung der Aufnahmen auf dem Bildschirm.
Ausgangsmaterial sind RAW-Aufnahmen mit der G9 und JPG-Aufnahmen mit einer Nikon D850.

Ich habe mir dir Aufnahmen mit Luminar 3, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018 + 2019 angesehen und bin bei jeder Aufnahme der Meinung,
dass die Bilddarstellung auf dem Bildschirm bei Luminar 3 nicht so scharf und detailreich ist, wie mit ACDSee.
Leider kann ich zur Zeit die Aufnahmen nicht mit Photoshop CC vergleichen, da ich nur CS6 auf dem Rechner habe und hier erst in das DNG Format wandeln müsste.

Habt ihr hier schon Erfahrungen sammeln können? Ich würde ja gerne bezüglich der Bildbearbeitung zu Luminar 3 wechseln (z.Zt. arbeite ich noch mit CS6 nach Wandlung in das DNG Format).
Bei Luminar 3 und bei Luminar 2018 ist mir aufgefallen, dass bei der Bearbeitung jedesmal die Bilder erst einmal unscharf werden, wenn man irgendeine Einstellung verändert, die Beurteilung einer Veränderung finde ich dadurch erst einmal etwas erschwert.

Viele Grüße Gerhard
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300, Metz Mecablitz 58 AF-2, Win10 pro, Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 2914
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von mopswerk » Samstag 29. Dezember 2018, 22:47

idefixbt hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 21:48
Bei Luminar 3 und bei Luminar 2018 ist mir aufgefallen, dass bei der Bearbeitung jedesmal die Bilder erst einmal unscharf werden, wenn man irgendeine Einstellung verändert, die Beurteilung einer Veränderung finde ich dadurch erst einmal etwas erschwert.
Viele Grüße Gerhard
Ist bei mir auch so, aber wahrscheinlich ist das der Bildberechnung geschuldet / finde ich jetzt nicht so störend. Lightroom ist bei mir auch etwas träge, was die Umsetzung der Änderungen anlangt.
Ich finde aber, dass Luminar einiges im Werkzeugkasten parat hält, um noch Bilddetails aus dem Raw herauskitzeln zu können (zB Ai Accent Regler): https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f= ... 75#p601830
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

panadie
Beiträge: 411
Registriert: Freitag 29. Januar 2016, 16:32
Wohnort: Mittelhessen

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von panadie » Sonntag 30. Dezember 2018, 08:35

Hallo, dies ist bei mir auch so. In der Bibliothek sehen die Bilder ein wenig verwaschen aus. In der Bearbeitung werden die Regler auf das Bild etwas verzörgert angewendet - geht aber recht flott. Diese Perfomanceprobleme sollen mit der Version 3.1 ende Jan. 2019 behoben werden.
Aber die Bearbeitung insgesamt gefällt mir schon sehr gut. Presets/LUT und Arbeitsbereiche (auch eigene) sind schon sehr gute Funktionen.
Wer in der Katalogbearbeitung nicht mit Verschlagwortung und EXIF-/ IPC-Änderungen arbeitet, kann jetzt schon eine tolles Tool haben - zumal bei dem Preis.
Gruß und einen "Guten Rutsch ins neue Jahr".
Dieter
FZ1000, Marumi 3+, Close-Up 500D, TZ101, Siriu T-025X, Blitz i40, Funkauslöser, LR6, Luminar 2018/3, Affinity-Win

idefixbt
Beiträge: 499
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von idefixbt » Sonntag 30. Dezember 2018, 11:18

Hallo Henrik und Dieter,

im Grund teile ich ja Eure Einschätzung von Luminar 3/2018, was mich jedoch im Moment noch stört ist folgendes:

"... Ich habe mir die Aufnahmen mit Luminar 3, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018 + 2019 angesehen und bin bei jeder Aufnahme der Meinung, dass die Bilddarstellung auf dem Bildschirm bei Luminar 3 nicht so scharf und detailreich ist, wie mit ACDSee.
Leider kann ich zur Zeit die Aufnahmen nicht mit Photoshop CC vergleichen, da ich nur CS6 auf dem Rechner habe und hier erst in das DNG Format wandeln müsste."

Ich suche noch nach einer Erklärung, weshalb die gleichen Aufnahmen in ACDSee "knackscharf", bei Luminar aber bei mir auf dem Bildschirm wie mit Weichzeichner dargestellt werden.
So habe ich zur Zeit jedenfalls ein Problem damit die Schärfe meiner Aufnahmen mit Luminar 3/2018 richtig zu beurteilen.

Da ich ja sehr ungern auf Photoshop CC wechseln möchte (bei CS6 muss ich halt immer in das DNG-Format wechseln), warte ich gerne noch auf weitere Fortschritte von Luminar, da es mir von der Bedienung her besser liegt als ACDSee.
Es würde mich freuen, wenn dies jemand mit seinen eigenen Aufnahmen ebenfalls nachvollziehen könnte und hier berichtet.

Viele Grüße Gerhard
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300, Metz Mecablitz 58 AF-2, Win10 pro, Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 554
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von Spaziergänger » Sonntag 30. Dezember 2018, 12:01

Spaziergänger hat geschrieben:
Mittwoch 26. Dezember 2018, 19:05
Ich habe zur Zeit ein Problem mit Luminar 3:
Das Programm hängt sich auf wenn der Papierkorb im Programm geleert wird.
Wie kann das Programm komplett mit allen Dateien gelöscht werden.
Über die Win-Löschfunktion ist Luminar gelöscht.
Bei Neuinstallation sind die Bilder wieder im Papierkorb,
obwohl die Festplatte mit den Bildern nicht eingesteckt ist.
Folglich wird noch auf "C" abgespeichert. Nur wo und unter welchem Namen?
Für Antwort bin ich dankbar.
Der Teil der Anfrage ist gelöst.

Dieser Teil ist noch nicht gelöst:
Noch eine Zusatzfrage:
Wie lautet die Dateiendung von CamerasProfiles.plist?
Zu finden unter Luminar3 - profiles - CamerasProfiles.plist. Endung?
Gruß von Ulrich

Bitte ohne Nachfrage keine fremden Bilder in meine Beiträge einfügen.

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 554
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von Spaziergänger » Sonntag 30. Dezember 2018, 12:11

Tipp:
Mit der Vergabe von den Farbpunkten bin ich für mich zu einer Lösung gekommen:
Je Farbe einen Kameratyp markieren. Z.B.: TZ61 = gelb -- FZ300 = Blau
Dann kann der Kameratyp schnell und sortiert angezeigt werden.
Nur eine Überlegung, andere werden die Farbpunkte anders vergeben .... ;)
Gruß von Ulrich

Bitte ohne Nachfrage keine fremden Bilder in meine Beiträge einfügen.

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 2914
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von mopswerk » Sonntag 30. Dezember 2018, 12:34

Was noch äußerst bescheiden ist: man kann nicht einfach ein paar (TIF) Bilder markieren und die dann im Schwung als jpg exportieren, oder hat das jemand hinbekommen?

Derzeitiger Workflow, der sich für's Erste bei mir abzeichnet:
LR6 (alt, für Kamera (Objektivprofile, die meinen Objektivpark noch unterstützen ) und/oder DxO (zB für die RX100 VI, deren Profil sich nicht auf LR6 nachinstallieren läßt) für Raw-Entwicklung und Massenkonvertierung nach JPG
und
Luminar 3 für Spezialfälle, wenn ein Bild mal doller nachgearbeitet werden muss (da sind die Funktionen von Luminar tw recht gut) .

An Metadatenpflege (EXIF/IPTC) führt immer noch kein Weg an LR6 vorbei ... macht jetzt aber nix, habe mir für den Rechner eine größere Festplatte und noch zwei Riegel RAM gegönnt ...
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

panadie
Beiträge: 411
Registriert: Freitag 29. Januar 2016, 16:32
Wohnort: Mittelhessen

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von panadie » Sonntag 30. Dezember 2018, 13:39

Hallo Ulrich, gute Idee mit den Farben.

@Henrik, das geht aber schon.
In der Bibliothek die Bilder markieren und dann oben rechts auf exportieren usw. gehen. Habe eben einige tif auf einen Rutsch in jpg exportiert.
Gruß Dieter
FZ1000, Marumi 3+, Close-Up 500D, TZ101, Siriu T-025X, Blitz i40, Funkauslöser, LR6, Luminar 2018/3, Affinity-Win

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4357
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von jessig1 » Sonntag 30. Dezember 2018, 15:22

Hallo,

nachdem Luminar 3 bei mir bisher nur seeeeeeeeeeehr langsam gelaufen ist bekomme ich nun nur noch dieses Bild - weiter geht nix. Es half auch keine Neuinstallation. :(
Lum3 Screenshot.jpg
Lum3 Screenshot.jpg (52.71 KiB) 220 mal betrachtet
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

panadie
Beiträge: 411
Registriert: Freitag 29. Januar 2016, 16:32
Wohnort: Mittelhessen

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von panadie » Sonntag 30. Dezember 2018, 15:26

Hallo Henrik, ich habe nochmals probiert.
Also aus der Bilbliothek geht tif markieren und exportieren.
Aber aus dem Beabeitungsmodus - markieren in der linken Laufleiste - dann wird nur das erste Bild exportiert.
Gruß Dieter
FZ1000, Marumi 3+, Close-Up 500D, TZ101, Siriu T-025X, Blitz i40, Funkauslöser, LR6, Luminar 2018/3, Affinity-Win

Benutzeravatar
chrisspeed
Beiträge: 128
Registriert: Freitag 6. April 2018, 06:31

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von chrisspeed » Sonntag 30. Dezember 2018, 15:33

Ja, ist leider noch sehr fehlerbehaftet, trotz Update.

Das erste große Update solle Ende Januar kommen, dann ist dies hoeffentlich gefixt. Bi sdahin Luminar 2018 nutzen, das funktioniert wenigstens.
LG Christian

Ecosia statt google...für die Umwelt...für die Bäume...für unsere Kinder...www.ecosia.org

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 2914
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von mopswerk » Sonntag 30. Dezember 2018, 16:07

panadie hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 15:26
Hallo Henrik, ich habe nochmals probiert.
Also aus der Bilbliothek geht tif markieren und exportieren.
Aber aus dem Beabeitungsmodus - markieren in der linken Laufleiste - dann wird nur das erste Bild exportiert.
Gruß Dieter
Das werde ich mal ausprobieren, danke für den Tipp.
Den anderen kann man wünschen, dass überhaupt mal was geht :cry: ... viel Glück!
... meinem Rechner (Laptop 2012) habe ich eine Frischzellenkur verpasst (512 GB Festplatte und 24GB Speicher), läuft ... wäre in der Euphorie fast geneigt -wie so der eine oder andere Coforent- ein Bildchen vom Rechner zu machen und eine Preisangabe ins Bild zu stempeln ;)
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6300
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von wozim » Sonntag 30. Dezember 2018, 16:13

mopswerk hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 16:07
wäre in der Euphorie fast geneigt -wie so der eine oder andere Coforent- ein Bildchen vom Rechner zu machen und eine Preisangabe ins Bild zu stempeln
Lieber nicht. :P
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 554
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von Spaziergänger » Sonntag 30. Dezember 2018, 16:57

jessig1 hat geschrieben:
Sonntag 30. Dezember 2018, 15:22
Hallo,
nachdem Luminar 3 bei mir bisher nur seeeeeeeeeeehr langsam gelaufen ist bekomme ich nun nur noch dieses Bild - weiter geht nix. Es half auch keine Neuinstallation. :(
Lum3 Screenshot.jpg
Mein Bildaufbau war auch gestört. Eine Fehlermeldung, dass das "Bilder-Laufwerk" überprüft werden soll, half weiter.
Jetzt läuft alles wieder. Zwar ist die Zeit bis das Programm gestartet ist, sehr lang. (ca. 5min)

Zu den schwarzen Feldern: hab ich auch.
Es sind einige bearbeitete Bilder sichtbar; neben unsichtbaren (schwarz) zu sehen. Irgendwelche doppelte; haben die selben Überschriften.
Gruß von Ulrich

Bitte ohne Nachfrage keine fremden Bilder in meine Beiträge einfügen.

panadie
Beiträge: 411
Registriert: Freitag 29. Januar 2016, 16:32
Wohnort: Mittelhessen

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von panadie » Sonntag 30. Dezember 2018, 18:09

Hallo, hier ein interessantes Video von fotoworkshop Stuttgart. Dem seine Videos auch zur Bearbeitung sind sehr gut.
Ist ein ehemaliger IT-Mann und Profi-Fotograf.

Video nach update auf 3.0.1 (Windows): https://www.youtube.com/watch?v=YfGPHUJIg5Y

Gruß Dieter
FZ1000, Marumi 3+, Close-Up 500D, TZ101, Siriu T-025X, Blitz i40, Funkauslöser, LR6, Luminar 2018/3, Affinity-Win

Antworten