Frage zu Luminar 3

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
idefixbt
Beiträge: 499
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von idefixbt » Montag 7. Januar 2019, 11:27

Hallo,

ich habe heute folgende Nachricht erhalten:

"...Wir sind uns der Leistungsprobleme bewusst, und es tut uns wirklich leid. Wir werden ein Update veröffentlichen, das diese Probleme am Ende des Januars/Anfang Februar behandeln soll. (v.3.1.0)..."

Viele Grüße Gehard
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300, Metz Mecablitz 58 AF-2, Win10 pro, Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

atmik
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 6. Januar 2019, 20:01

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von atmik » Montag 7. Januar 2019, 17:06

Hallo zusammen
Ich habe mir die Testversion von Luminar 3 installiert auf meinem Win10 64bit Notebook. Seit 2h liest es meinen Fotoordner ein, saulangsam.
HAbe ORdner von 2000 bis 2019 und in jedem JAhr noch 12 Unterordner mit Monaten. Bin Privatanwender und habe 100 bis 300 Bilder pro Ordner drin.

Momentan ist das einlesen bei 7%, es ist 16:54 und seit ca. 14:50 ist es am einlesen.
Laptop ist ein i7 mit 750GB SSD, 24GB Ram, 675MX GK. Die Bilder sind auf dem NAS im LAN, Zugriff über Wlan. Netmonitor zeigt mir einen Download von im Schnitt 2200.00kb/s an. CPU Auslastung im Taskmanager bei 3% für Luminar3. Ebenfalls ca 500MB Ram für Luminar 3 in Gebrauch.

Nenne seit neuem eine FZ1000 mein eigen. Habe noch ne Oly M10 Gen.1 bin zufrieden aber der Einfachheit halber will ich es noch weiter runterbrechen auf ne FZ1000. FZ2000 habe aus den bekannten Gründen im Netz nicht gekauft.

Fotografiere eigentlich in jpg und will mir keine Arbeit mit RAW antun. Weil ich kein neues Hobby anfangen möchte. Bekanntlich sollte man über den Tellerrand aus schauen und so bin ich auf Luminar 3 gestossen. Adobe lehne ich als Lizenzmodell ab.

Als Amateur wäre Luminar 3 sicher ne gute Anfängersoftware WENN es so funktionieren würde wie beschrieben um zwischendurch auch mit RAW zu experimentieren

Jetzt sitz ich da und werde wohl erst am späteren Abend die Software testen können. Aber im Moment bin ich weit entfernt von einem Kauf. So bringt es nichts. Viel zu träge.

atmik
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 6. Januar 2019, 20:01

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von atmik » Montag 7. Januar 2019, 17:57

Ergänzung; Habe Luminar 3 wieder deinstalliert. Nach 3h auf 14% und ich konnte noch nicht mal starten Werde mal im 2020 Luminar 4 wieder eine Chance geben. Habe ACDsee Photo Ultimate 2019 als Testversion heruntergeladen und werde das testen.

idefixbt
Beiträge: 499
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von idefixbt » Montag 7. Januar 2019, 22:40

Hallo Atmik,

in Deinem Beitrag habe ich folgendes gelesen: "..... Download von im Schnitt 2200.00kb/s an. CPU Auslastung im Taskmanager bei 3% für Luminar3...."

Liege ich richtig, wenn ich vermute, dass Deine Dateien/Bilder im Netz liegen?
Wenn ja, hat hier Luminar keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit.

Wenn ich meine JPG oder RAW Bilder, die lokal auf dem Rechner liegen, mit PS6 oder ACDSee 10 lade, kann ich kaum Unterschiede gegenüber Luminar 3 feststellen (ca. 45.000 Dateien). Wobei ja jedesmal immer nur ein Ordner geöffnet wird und die Kataloge in der Software zur Verschlagwortung dann Stück für Stück ergänzt werden.

Viele Grüße Gerhard
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300, Metz Mecablitz 58 AF-2, Win10 pro, Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

atmik
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 6. Januar 2019, 20:01

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von atmik » Montag 7. Januar 2019, 23:12

Hallo Gerhard
Danke für dein Posting. Der Download bezieht sich auf den Zugriff der Bilder in meinem Heimnetz vom NAS. Leider die falsche Fährte.

Habe ein schnelles Netz mit Kabel 100MB/s und Wlan über Fritzbox, an der Technik vom Heimnetz liegt es nicht.

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 554
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von Spaziergänger » Montag 7. Januar 2019, 23:19

Das Laden von ca. 92500 Bildern dauert bei mir so um die 6 min.
Die Bilder liegen auf einer externen 2TB FP mit USB 2.
Bin Rentner und habe Zeit. :lol:

Zur Zeit hab ich nur einen Fehler festgestellt:
Wenn ich einen eigenen Look abspeichere stürzt das Programm ab.
Im Ordner ist bei Neustart der Look jedoch vorhanden.

Rom wurde auch nicht an einem Tag erschaffen.
Gruß von Ulrich

Bitte ohne Nachfrage keine fremden Bilder in meine Beiträge einfügen.

Benutzeravatar
chrisspeed
Beiträge: 128
Registriert: Freitag 6. April 2018, 06:31

Re: Frage zu Luminar 3

Beitrag von chrisspeed » Dienstag 8. Januar 2019, 06:45

Nochmals, Lumianr 3 ist aktuell für Windows noch sehr fehlerhaft und leistungshungrig.

Es ist ein Update für Ende Januar / Anfang Februar angekündigt, was die meisten Dinge beheben soll. Ich glaube ehrlich gesagt nicht daran.

Bis dahin mit Luminar 2018 arbeiten, denn das funktioniert sehr gut. Für die Einzelbearbeitung ein sehr feines Programm. Wenn man natürlich viele Bilder bearbeiten möchte, ist das keine Alternative und man sollte auf den Platzhirschen setzen, Lightroom, DxO, ACD, ON1 usw.


Ergänzend der Tipp, dass man für die reine Verwaltung der Bilder kein Adobe Abo braucht, denn diese Funktion funktioniert nach der Testphase weiterhin inklusive Gesichtserkennung. Nur auf eine Kartenfunktion muss man verzichten.

Ich bearbeite zB meine Bilder mit Dxo und verwalte diese dann mit Lightroom. ACD habe ich schon mehrmals Anlauf genommen, aber ich finde die Programmoberfläche zu überladen.
LG Christian

Ecosia statt google...für die Umwelt...für die Bäume...für unsere Kinder...www.ecosia.org

Antworten