Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
Antworten
Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 831
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Beitrag von Spaziergänger » Donnerstag 4. Juli 2019, 09:04

Mit dem Programm "JPEG to RAW AI" von Topaz Labs sollen JPG-Fotos in RAW-Fotos umgewandelt werden.
Topaz-Seite mit 30 Tage Freitrial: https://topazlabs.com/jpeg-to-raw-ai/

Hier ein Video zum Thema: https://www.youtube.com/watch?v=aAMbkysrOjg

Ob es gut ist?
Gruß von Ulrich

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Beitrag von Lenno » Donnerstag 4. Juli 2019, 09:53

Meiner Meinung nach Quatsch, weil man dem Jpg im nachhinein nicht mehr die Bildinformationen hinzufügen kann, die man mit der Aufnahme eines Raw gehabt hätte.

Benutzeravatar
Wolfgang B.
Beiträge: 3976
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00
Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Beitrag von Wolfgang B. » Donnerstag 4. Juli 2019, 10:01

Hallo Ulrich, wieLenno schon sagte:

Ich weiß nicht, wozu diese Umwandlung gut sein soll.

Bei der erstmaligen Umwandlung des Fotos aus einem RAW, Tiff oder sonstwas in das jpg-Format gehen jede Menge Farbinformationen unwiederruflich verloren. Diese verlorenen Informationen kann man nicht wiederherstellen, auch nicht, wenn man das jpg wieder in ein RAW verwandelt.

Nach so einer Umwandlung ist die Informationsvielfalt die gleiche wie beim jpg, nur, dass sich das jpg-Foto nun nach außen hin wie ein RAW verhält aber in Wirklichkeit keins ist.

Deshalb erschließt sich mir der Sinn einer Umwandlung nicht. Wenn man nicht will, dass die Qualität bei jedem Speichern immer schlechter wird, kann man das jpg-Bild mit jedem Bildbearbeitungsprogramm in ein Tiff umwandeln. Dadurch bleibt die Qualität beim nächsten Speichern erhalten.

Beste Grüße, Wolfgang
G70, G81

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
Unser Skulpturen-Flickr: https://www.flickr.com/photos/christa-u ... ang/albums

Benutzeravatar
Thorsten_K
Beiträge: 487
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 08:51
Wohnort: Nürnberg

Re: Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Beitrag von Thorsten_K » Donnerstag 4. Juli 2019, 10:10

Hallo Ulrich,

ich glaube nicht das dass was bringt. Weil die Verluste sind ja im JPEG sind .
JPEG ist ja verlustbehaftet je höher die Komprimierung desto mehr Artefakte.
Ist wie bei alten VHS Kassetten mehrmals kopiert wird es auch nicht besser wenn ich es dann auf eine DVD brenne.

Ich denke die wandeln einfach JPEG intern in TIFF um und lassen ein paar Schärfefilter drüberlaufen und
dann als DNG abspeichern. Das ist mir keine 100$ Wert.

Thorsten
--
Thorsten
Lumix G9 & GX9 , 8-18/F2.8, 12-60/F2.8-4, 100-400/F4.0-6.3; Canon EOS 5DsR 11-24,24-70L II, 70-200LIS | CaptureOne 12 - Final Cut Pro X

Benutzeravatar
Hanseat68
Beiträge: 2565
Registriert: Sonntag 8. Januar 2017, 10:13
Wohnort: im Süderelberaum

Re: Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Beitrag von Hanseat68 » Donnerstag 4. Juli 2019, 13:45

David,Wolfgang und Thorsten haben schon alles erwähnt.

was Du machen könntest, um eine JPG Datei beim z.B. wieder neu abspeichern [durch EBV etv.] nicht immer weiter zu komprimieren und dadurch Bildverlust zu vermeiden.
--> das JPG ins TIFF umwandeln.
die Dateigröße bleibt zwar schon komprimiert, wird aber beim weiteren speichern nicht immer weiter komprimiert.
dadurch haste dann weniger Verlust der Bildqualität.
"fotografieren ist meine Möglichkeit eine Motivsituation im Bruchteil einer Sekunde im Sucher wahrzunehmen
und diesen Moment den man evtl. NIE wieder erhält und sieht festzuhalten"


Grüße aus dem Süderelberaum
Oliver

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 831
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Beitrag von Spaziergänger » Donnerstag 4. Juli 2019, 13:50

Antwort an ALLE:

Der Beitrag soll zeigen, was mit Programmen alles Möglich ist.
Ich selbst verwende es NICHT.
Gruß von Ulrich

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9054
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 4. Juli 2019, 20:45

Stimmt, ist schon erstaunlich, allein auf eine solche Idee zu kommen...

Das eine Summe Geld für andere Dinge besser ausgegeben wäre stimme ich ebenfalls zu ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7612
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Beitrag von Der GImperator » Freitag 5. Juli 2019, 20:34

VIELLEICHT.....


.... habt ihr das Thema hier ein wenig vorschnell niedergeschrieben/-gemacht :!: :?: :idea: 8-)

Als Topaz-User hab ich mich kürzlich auch schon (nicht allzu ausführlich) mit den neuen Tools befasst (informiert).
Ausprobieren is erstmal nicht. Ich brauch zuerst nen neuen (leistungsstärkeren!) Rechner dafür :o :P

Das Wichtigste wäre erst einmal, sich zu vergegenwärtigen (und ein bissl dahinter zu steigen), um was es sich bei den neuen Topaz-Tools HINTERGRÜNDIG handelt.

The "A.I." stands for "Artificial Intelligence" :!: :idea: ("K.I." bei uns).
"Künstliche Intelligenz" :o :?: ..... DAS ist doch mal ne Ansage :!: ..... einer (hohen) Hausnummer........ wie intelligent oder wie pseudo ist das also ? Und was unterscheidet die Programmtechnologie von unseren altbekannten, "herkömmlichen" EBV-Tools.

(Für Englisch-Verstehende:)
Womöglich einer der "Besseren" Clips/Tests zu diesen Apps, weil es umfangreich ALLE der neuen A.I.-Tools anschneidet/betrachtet (jpgtoraw als recap aus einem vorherigen Test), weil der Typ stellenweise unterhaltsam ist, weil es eine Idee vermittelt, was das jetzt soll "mit dem A.I.", wie dieses A.I. denn in der Praxis arbeitet (SPOILER: da werden "mit unendlich Bildinfos fütterbare Bibliotheken" im Hintergrund angelegt, aus denen sich das Programm dann, basierend auf dem zu bearbeitenden Foto bedient und "intelligent" künstliche "Verbesserungen" generiert und den Originalbildinfos hinzufügt. Und mit jedem neuen Input-Bild und Bearbeitung "lernt" das Tool im Bestfall dann noch dazu! :o )

https://www.youtube.com/watch?v=Tr8eGOXPv7I

BEVOR ich dieses und 1, 2 andere Videos zu den Topaz-AI-Tools geschaut hatte, hab ich mir auch schon so ein paar Hypothesen zusammengereimt, wie so ein Schmarrn wie "jpgtoraw" funktionieren soll. Letztendlich lag ich daneben.
Jetzt weiß ichs (ein wenig) besser :mrgreen: .
UND daraus abgeleitet zwei finale SPOILERS : das "jpgtoraw" wurde von ihm verrissen, von der Sharpen AI und dem Gigapixel AI ist er ziemlich angetan. Und egal, wie mans finden mag: diese Art der EBV ist zumindest zum beobachtenden Begleiten eine HOCHSPANNENDE ANGELEGENHEIT!!!!

HIER gehts zum konkreten, ausführlichen "jpgtoraw"-Review :
https://www.youtube.com/watch?v=9MluSwoO7s4
Da wir ja allerdings DIESES Tool im Speziellen aber alle kacke finden, stell ichs mal nur noch zur Komplettierung hier ans Ende des Beitrags :P :lol:
INFORMIERT EUCH LIEBER AUSFÜHRLICHER ÜBER DIE BEIDEN ANDEREN TOPAZ AI`s :!:
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15424
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Beitrag von basaltfreund » Freitag 5. Juli 2019, 20:49

jpeg zu RAW ....hört sich nach Perpetuum mobile an :D :D

...wo sollen denn aus dem jpeg die Bildinformationen herkommen die es nur in RAW gibt.
jpeg 8Bit Farbtiefe, RAW mindestend 12bit...woher soll das jpeg das hernehmen?
....und dann noch die jpeg Komprimierung :o :shock: :shock:
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9054
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Beitrag von Jock-l » Freitag 5. Juli 2019, 21:27

Ich verstehe daß man z.B. für vorhandene Aufnahmen aus der Frühzeit der digitalen Fotografie wo nur jpeg-Speicherung vorgesehen war Wege sucht etwas mehr Qualität herauszukitzeln. Die entspr. Progrsmme sind Photoshop und ähnliche.
Nur, wenn die Gelegenheit gegeben ist, mit RAW aufzunehmen und mit einem der gängigen Tools die Bilder zu entwickeln, wozu dann der (durchaus mögliche zeit-und arbeitsintensive) Umweg einer Aufplusterung kleinerer Dateien ?

Das leuchtet mir nicht ein- das Geld wäre m.E. besser für eine Lizenz eines guten RAW-Entwicklers investiert.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Spaziergänger
Beiträge: 831
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 14:31

Re: Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Beitrag von Spaziergänger » Freitag 5. Juli 2019, 22:15

Von alten gescannten Bildern (Analog) sind keine RAW Daten vorhanden.
Gruß von Ulrich

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3223
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Beitrag von emeise » Freitag 19. Juli 2019, 09:45

Ein Programm 'JPG to RAW' ist schon von der Namensgebung her absurd .

Zudem fühle ich mich beleidigt, ob der unterschwelligen Annahme, der Kunde sei sowieso technisch unterbelichtet und deshalb dieser Trickserei zugänglich.
__________________________________________________________________________

Was bleibt ist ein Programm zum Aufmotzen. Vielleicht gar nicht sooo schlecht, aber nix weltbewegendes.

Zitat ( obiges ) Videoende : " I think it's fascinating but it's not a RAW, -
.... shoot raw, shoot raw, shot rraw ... "
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3483
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Programm zur Umwandlung JPG - RAW

Beitrag von mopswerk » Freitag 19. Juli 2019, 13:55

Jock-l hat geschrieben:
Freitag 5. Juli 2019, 21:27
Nur, wenn die Gelegenheit gegeben ist, mit RAW aufzunehmen und mit einem der gängigen Tools die Bilder zu entwickeln, wozu dann der (durchaus mögliche zeit-und arbeitsintensive) Umweg einer Aufplusterung kleinerer Dateien ?
Vielleicht, weil man's in den aktuellen Kamereinstellungen verbaselt hat, neben JPG auch RAW mit aufzunehmen :mrgreen: ? Der wohl einzigste andere Use Cases neben alten JPGs aufzufrischen ...
Na ja, die anderen Hauptzwecke des Progs sind hier beschrieben:
http://www.northlight-images.co.uk/topa ... ai-review/
Vergrabenes aus den RAW Tiefen kann die Software halt nicht, der Programmtitel führt in die Irre und ist unter Marketinggesichtspunkten zu verschlagworten.
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Antworten