ShiftN-Versuch Landschaftsaufnahme

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
Antworten
Benutzeravatar
zawiro
Beiträge: 1783
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 16:33
Wohnort: Stephanskirchen/Bayern

ShiftN-Versuch Landschaftsaufnahme

Beitrag von zawiro » Freitag 2. April 2021, 11:46

Habe mir mal ein Landschaftsfoto vorgenommen, bei dem mich die typische, aus einem ungünstigen Aufnahmestandort entstandene perspektivische Verzerrung sehr stört.

Mit der Freeware ShiftN dreimal automatische korrigiert. Dabei natürlich einen gewissen Verlust durch den notwendigen Schnitt auf 1x1 eingefahren, aber, wie ich meine hat sich der einfache Versuch gelohnt und das Motiv an Qualität gewonnen.


P1060100.JPG#.JPG-lf2.JPG
P1060100.JPG#.JPG-lf2.JPG (432.63 KiB) 446 mal betrachtet
P1060100.JPG#_ShiftN.jpg.lf1.jpg
P1060100.JPG#_ShiftN.jpg.lf1.jpg (751.01 KiB) 446 mal betrachtet
P1060100.JPG#_ShiftN.jpg#.jpg.lf3.jpg
P1060100.JPG#_ShiftN.jpg#.jpg.lf3.jpg (641.13 KiB) 446 mal betrachtet
Viele Grüße aus dem Chiemgau!
Wilfried
Nobody is perfect ;)



Lumix GX80, 14-140/II Pana, 20mm/1.7 Pana, 9-18mm Olympus, Olympus 12-50mm, Sigma 60mm, Lumix 14-42, Lumix LF1, Lumix TZ101
Bearbeitung: FastStone, Photomatix Pro u.a.

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 10904
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: ShiftN-Versuch Landschaftsaufnahme

Beitrag von oberbayer » Freitag 2. April 2021, 11:51

Ich finde das Ergebnis gut und dazu gefällt mir das quadratische Format bei diesem Motiv auch.
Gruß aus Bayern
Herbert
G9, GX9, FZ1000, TZ202, Leica 10-25 f1.7 & 12-60 f2.8-4.0 & 42,5 f1.2 & 100-400 F4-6.3 & 200 f2.8+TC1.4, Lumix 35-100/f2.8,
M.Zuiko 60/f2,8 Macro & 40-150 2.8 PRO u.v.a.
Zoner Photo Studio X
mein-flickr

phoenix66

Re: ShiftN-Versuch Landschaftsaufnahme

Beitrag von phoenix66 » Freitag 2. April 2021, 14:31

oberbayer hat geschrieben:
Freitag 2. April 2021, 11:51
Ich finde das Ergebnis gut und dazu gefällt mir das quadratische Format bei diesem Motiv auch.
ich muss für solche Aufgaben den Hugin Panorama Editor nehmen, da kein Windows-Freund.

Gruß Martin

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9697
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: ShiftN-Versuch Landschaftsaufnahme

Beitrag von Horka » Freitag 2. April 2021, 14:34

Das kann doch die meiste der hier im Forum besprochenen SW.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 13437
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: ShiftN-Versuch Landschaftsaufnahme

Beitrag von Jock-l » Freitag 2. April 2021, 20:15

zawiro hat geschrieben:
Freitag 2. April 2021, 11:46
... Dabei natürlich einen gewissen Verlust durch den notwendigen Schnitt auf 1x1 eingefahren, aber, wie ich meine hat sich der einfache Versuch gelohnt und das Motiv an Qualität gewonnen.
Wenn Niemand stört/drängt und Du etwas Zeit hast, kannst Du eine weitere Aufnahme machen, weitwinkliger den späteren Verlust an den Seiten bereits einplanend...
Wenn nicht, wird die überflüssige Datei später am Rechner gelöscht.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
zawiro
Beiträge: 1783
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 16:33
Wohnort: Stephanskirchen/Bayern

Re: ShiftN-Versuch Landschaftsaufnahme

Beitrag von zawiro » Samstag 3. April 2021, 09:28

Horka hat geschrieben:
Freitag 2. April 2021, 14:34
Das kann doch die meiste der hier im Forum besprochenen SW.

Horst
Ja, klar. Mir ging es einfach um die Darstellung, dass man aus solchen Weitwinkel-Schnellschüssen noch etwas herausholen kann, das war mir so bei Naturaufnahmen nicht bewusst. Sicher für Routiniers keine neue Erkenntnis, ich habe mich gefreut, es für mich entdeckt zu haben.
Viele Grüße aus dem Chiemgau!
Wilfried
Nobody is perfect ;)



Lumix GX80, 14-140/II Pana, 20mm/1.7 Pana, 9-18mm Olympus, Olympus 12-50mm, Sigma 60mm, Lumix 14-42, Lumix LF1, Lumix TZ101
Bearbeitung: FastStone, Photomatix Pro u.a.

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9697
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: ShiftN-Versuch Landschaftsaufnahme

Beitrag von Horka » Samstag 3. April 2021, 10:43

Ja natürlich. Ich habe es mit der Architektur, da ist Entzerren notwendig. Aber auch in der Natur, wo manchmal krumme Bäume das Entzerren erschweren, ist es positiv.

Horst
Handliche Kameras

phoenix66

Re: ShiftN-Versuch Landschaftsaufnahme

Beitrag von phoenix66 » Samstag 3. April 2021, 14:40

Hallo Horst,

krumme Bäume müssen so sein, weil sie so gewachsen sind. Wehe dem, der sie gerade "biegt"! :D

Gruß Martin, der sowas nie machen würde.

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9697
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: ShiftN-Versuch Landschaftsaufnahme

Beitrag von Horka » Samstag 3. April 2021, 14:51

Ja, und ich glaube, Peter Wohlleben hat Recht, dass die Bäume miteinander kommunizieren. Sie sprechen sich ab, wer nach rechts oder links wächst, damit die Fotografen es nicht so einfach haben. :P

Horst
Handliche Kameras

Antworten

Zurück zu „Bildbearbeitung“