Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2530
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von Corinna » Samstag 21. April 2018, 18:12

P3210743 Tulpe gefiltert.jpg
P3210743 Tulpe gefiltert.jpg (218.08 KiB) 726 mal betrachtet
Der Blütenstempel wurde mit Fractalius bearbeitet, der Rest mit Topaz Clean. Manchmal muss man einfach das Motiv mittig positionieren... :)
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2530
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von Corinna » Samstag 21. April 2018, 20:19

P3220102 Tulpe Fractalius verkleinert.jpg
P3220102 Tulpe Fractalius verkleinert.jpg (412.08 KiB) 713 mal betrachtet
Eine "Super Parrot"-Tulpe, mit Fractalius bearbeitet.
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2530
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von Corinna » Montag 23. April 2018, 10:36

P3200558 Baum Topaz Clean tribal edges.jpg
P3200558 Baum Topaz Clean tribal edges.jpg (147.75 KiB) 697 mal betrachtet
...und noch eins! Diesmal mit Topaz Clean bearbeitet. :mrgreen: :geek:
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2530
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von Corinna » Samstag 28. April 2018, 11:22

Hier noch Apfelblüten, mit Orton-Filter und einem Hauch Fractalius zum Leuchten gebracht:
P3220583 Apfelblüte Orton verkleinert.jpg
P3220583 Apfelblüte Orton verkleinert.jpg (310.47 KiB) 670 mal betrachtet
Wenn euch meine Bilder nicht gefallen, dann wäre ich dankbar für konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge, vielleicht lerne ich ja etwas daraus. Denn wenn ich bei drei Bildern hintereinander Null Kommentare bekomme, dann würde ich schon gern wissen, woran das liegt...? :?

Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 8782
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von Binärius » Samstag 28. April 2018, 12:03

Ne, Corinna...
Ich bin z.Z. so gut wie garnicht am kommentieren.
Fehlt einfach die Zeit.
Zeige hier doch aber bitte weiter Deine Ergebnisse.
Mir gefallen sie alle sehr gut! :D
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Benutzeravatar
Der GImperator
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von Der GImperator » Samstag 28. April 2018, 12:46

Corinna hat geschrieben:Wenn euch meine Bilder nicht gefallen, dann wäre ich dankbar für konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge, vielleicht lerne ich ja etwas daraus. Denn wenn ich bei drei Bildern hintereinander Null Kommentare bekomme, dann würde ich schon gern wissen, woran das liegt...?
Geht dir nicht anders wie sicher auch anderen; mir auch. Halb Beobachtung, halb Spekulation: sind doch recht viele regelmäßige Foto-Kommentatoren von früher auf der Strecke geblieben die letzten 1, 2 Jahre.
Parallel dazu lernt man durch deren regelmäßiges Posten immer wieder neue "Regulars" unter uns Lumixern kennen, die sich aber scheinbar gerade mit Bildbesprechungen doch sehr zurückhalten.
Und die Unermüdlichen brauchen öfter mal ne Pause. In meinem letzten Kommentar hier in der Thread hab ich z.B. auch auf deinen Output Bezug genommen :) .... der Kommentar ist allerdings auch nicht mehr ganz taufrisch und ich hab doch tatsächlich nen ordentlichen Schwung gewarpte Fotos versäumt bis dato :o .
Mir gehts halt auch genau so wie Jens :roll: (Wg. mir dürfte jeder Tag 28-30Std. haben: + 3, 4 Std. für Aktivitäten und + 1-2 Std. mehr Schlaf :idea: ;) )

Prestiges "Zoom-Blur-Gemälde" haben mich überrascht. Die "hell-alten" Farbspektren sind spannend und der Effekt wirkungsstark. Und die Art der Verzerrung macht sich graphisch durchaus auch ganz ordentlich.
Herberts Dodge ist vermutlich (anhand dessen, was man sehen kann) ein ganz cooles Rohmaterial (auch für diese "Glow"-Stilisierung).
Aber "nur Glow volles Rohr" ist mir einfach zu viel des Guten. Das kommt genial bei mancherlei Linien-/Formen-Zeichnung.... aber macht bei gleicher Aussteuerung andere Strukturen und Flächen ganz furchtbar schwurbelig-chaotisch oder ausgehöhlt und trägt viel zu dick auf. Da hilft nur runterregulieren, abmischen mit maximaler Sensibilität UND natürlich die Ebenen-/Teilbereichsmaskierung und gezieltere Filteranwendungen auf besondere Charakteristiken der einzelnen Teilbereiche eines Motivs abgestimmt.
Farbeffekt, Ghosting-Effekte, fotografische Perspektive/Framekomposition aber sehr gefällig. Und eben die paar Details/Teilbereiche, wo der Glow perfekt zu passt.

Dein Apfelblütenpic, Corinna, könnte mir eventuell gefallen, wäre ich der Fotograf und hätte am Ausgangsmaterial filternderweise gearbeitet.
Ohne Referenzbild sind manche Filtereffekte nicht mehr so wirkungsstark, wie man es als Mixer/Createur der Bearbeitungsvariante erlebt hat.
Die Tulpe ist vom Konzept und der Umsetzung aus meiner Sicht gut konzipiert und gelungen umgesetzt. Als "Gesamtmotiv" weckt der Frame allerdings nicht so mein Interesse.
Bei der Super-Parrot-Tulpe punktet der Eindruck von extrem zarter Weichheit und der pseudo-IR-ig leuchtenden "schräg anmutenden" Farbpalette.

Zu Jens`Tribal-Tree muß ich auch noch ausholen:
Was killt jede Plastizität und meuchelt die ganzen besonderen i-Tüpfelchen-Details von Motivelementen in einer Aufnahme ?!? :o Genau- Topaz-Clean-Filter :idea: :P :twisted:
Und was macht Clean mit allen Flächen in engen Zwischenräumen ? Weiß abdecken bis fast nur noch ausgefressen gleichgeschaltete Weißfläche da ist.
Normalerweise hasse ich Clean dann (und, falls ichs doch benutze, unterfüttere ich das Pic dann mit Ebenen, die die originalen Strukturen wieder ein Stückchen und in Andeutungen rekonstruieren).
DEINE "Tribal"-Variante finde ich aber ne total gelungene Grafik. Auch der Frame als ganzes spielt da positiv mit rein. Der Wiesenhang dürfte dann aber gerne nen Kontrapunkt darstellen, ne gegensätzliche Oberflächenstrukturierung abbekommen (siehe Herberts Auto-Frac- auf gewisse Elemente angewandt super, auf ALLE angewandt eher überzogen).
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
winterhexe
Ehrenmitglied
Beiträge: 3708
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 16:13

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von winterhexe » Samstag 28. April 2018, 13:48

Corinna hat geschrieben: Wenn euch meine Bilder nicht gefallen, dann wäre ich dankbar für konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge, vielleicht lerne ich ja etwas daraus. Denn wenn ich bei drei Bildern hintereinander Null Kommentare bekomme, dann würde ich schon gern wissen, woran das liegt...? :?

Liebe Grüße
Corinna
hallo corinna...

ich bin eine der "müden, alteingesessenen" foristen hier... und es wurde ja schon geschrieben, wenn man sehr lange dabei ist, dann lässt der anfängliche schwung doch nach... lebt zwischendurch mal wieder auf, und ebbt auch wieder ab usw. usw.
das ist normal und der lauf der dinge...

wenn mich bilder so richtig vom hocker hauen, dann kommentiere ich jedoch auch jetzt nochmal dazu... oder kritisiere mit verbesserungsvorschlägen, wenn mir was nicht richtig gefällt...

anders ist es allerdings bei "künstlerischen" bildbearbeitungen mit filtern oder auch per hand.. denn da gilt das gesetz der persönlichen künstlerischen gestaltungsfreiheit...
da gibt es einfach nix dran zu kritisieren...

künstlerischer geschmack ist sehr individuell und da kann man auch nicht drüber diskutieren... ich weiss das, weil ich malerin bin und sowas immer auch auf meinen ausstellungen erlebe... es ist einfach geschmackssache und im endeffekt gehts nur darum bei einem bild: gefällt mir oder gefällt mir nicht...
warum... das ist dabei doch egal...

deine bearbeitungen hier gefallen mir alle... aber ich finde es einfach zu spärlich, dann nur zu schreiben: "gefällt mir"
und wenn mir künstlerische barbeitungen mal nicht gefallen, dann erspare ich es uns allen, dazu zu schreiben: "gefällt mir nicht"... denn da könnte ich nicht mal genau sagen, warum das so ist...

und das wäre dann doch viel zu knapp...

und so nehme ich es selber auch nicht persönlich, wenn mal auf meine fotos keine kommentare kommen.. so isses eben.. dann hab ich eben den geschmack nicht getroffen oder niemand "vom hocker gerissen" :)

also... lass dich nicht entmutigen... experimentiere einfach weiter...

liebe grüsse.. hermine :)

Benutzeravatar
prestige70
Beiträge: 2488
Registriert: Freitag 15. März 2013, 16:27
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von prestige70 » Samstag 28. April 2018, 14:54

Zoom-Blur-Effekt: Danke, GImperator, freut mich sehr...!
Toller Standpunkt, Hermine, und fair...!
Sonnige Grüße
Dieter

Lumix FZ200 mit DÖRR Funkfernauslöser, MARUMI (+3), TZ 25, PowerShot G3 X mit Fernauslöser, IXUS 990 IS.

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2530
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von Corinna » Samstag 28. April 2018, 15:53

Ganz lieben Dank für eure ausführlichen Kommentare!

Kein Kommentar bedeutet also nicht unbedingt, dass das Bild ganz und gar niemandem gefällt, das ist gut zu wissen.
Dann werde ich in Zukunft gelassener damit umgehen und meine Bilder hier fröhlich weiterhin zeigen. :D

Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2530
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von Corinna » Mittwoch 13. Juni 2018, 06:57

Hallo, hier ist wieder mal ein Bild von mir. Ich wollte einen Fantasy-Effekt zu erreichen versuchen, so ein bisschen in Richtung Einhorn, ohne Horn. :)
Hauptsächlich habe ich Fractalius und einen Orton-Effekt angewendet.
An diesem Bild habe ich erstmalig einen Orton-Effekt komplett selbst gemacht, zumindest darauf bin ich bei diesem Bild stolz. Mit den fertigen Orton-Filtern erschien um das Pferd herum ein dunkler Rand, den zu vermeiden war ziemlich aufwendig.
Wie immer freue ich mich über Kommentare.
Liebe Grüße
Corinna
P3350638 fractalius orton verkleinert.jpg
P3350638 fractalius orton verkleinert.jpg (319.45 KiB) 514 mal betrachtet
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
oberbayer
Beiträge: 5812
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Wittelsbacher Land / Bayern
Kontaktdaten:

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von oberbayer » Mittwoch 13. Juni 2018, 08:35

Guten Morgen Corinna,
mein Blick auf das Pferd blieb einfach haften.
Diesen Orton-Effekt kannte ich noch nicht. Er hat etwas "mystisches" aus meiner Sicht.
Das Bild ist, wenn ich es länger betrachte, scharf und unscharf zugleich.
Die "Maserung" des Pferdefells macht einen seidigen schimmernden Eindruck und ist im Bild für mich der Hingugger!
Dein Ziel einen Fantasy-Effekt zu erreichen hast du aus meiner Sicht geschafft.
Mir gefällt auch der Bildaufbau und Bildschnitt.
Vorne ist ein Streifen vom "See" und hinten links ein Schatten von einem Baum, bzw. der Waldesrand als Streifen erkennbar, das verleiht dem Bild etwas tiefenschärfe.
Vielleicht zeigst du uns weitere Orton-Effekt Bilder, das ist ein sehr interessanter Filter, der von dir gekonnt eingesetzt wurde!

(Leider gehöre ich aktuell auch zu den etwas "müden" Kommentatoren, ich bin überzeugt das es wieder besser wird ;) )
Viele Grüße aus Bayern
Herbert

FZ1000. TZ61, Marumi DHG +5 Pro und +3 Pro, Rode VideoMic Go, Hoya UV und Polfilter, Nissin i40, Rollei C50i blue, Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2530
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von Corinna » Mittwoch 13. Juni 2018, 09:18

Lieben Dank, Herbert, für deinen positiven Kommentar, über den freue ich mich sehr!

Hier ist noch eine dezentere Bearbeitung ohne Fractalius nur mit Orton-Effekt und ein wenig "Topaz Simplify". Diese Version ist für den Pferdebesitzer gedacht, falls ich den ermitteln kann.
Liebe Grüße
Corinna
P3350638 dunkles Pferd am Wasser orton verkleinert.jpg
P3350638 dunkles Pferd am Wasser orton verkleinert.jpg (421.26 KiB) 498 mal betrachtet
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
winterhexe
Ehrenmitglied
Beiträge: 3708
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 16:13

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von winterhexe » Mittwoch 13. Juni 2018, 13:42

hallo corinna...

glückwunsch zu deinen spielerischen bearbeitungen dieses wunderschönen pferdes :)

beide barbeitungen haben etwas... bei dem ersten hast du ja den orton plus fractalius angewendet... seehr interessant....
wahrscheinlicher würde es sogar noch einen kleinen tucken mystischer wirken, wenn du jetzt zusätzlich noch den david-hamilton-effekt dazugenommen hättest.. jedoch nur für die äusseren bildteile... also quasi wie eine weiche vignette... aber auch so... es hat was!!

das zweite gefällt mir aber noch am besten... das pferd nur mit orton-effekt...

solche effekte wie orton oder david-hamilton mache ich auch lieber selber ohne vorgefertigte filter.. denn nur so habe ich die volle kontrolle darüber, wo sie erscheinen sollen und wo nicht... weil es manchmal ratsam ist, sie nicht auf ein gesamtes bild anzuwenden..

wie man den orton-effekt macht, hatte ich vor längerer zeit hier im forum mit ausführlich bebilderter anleitung beschrieben...

@oberbayer... vielleicht wär das ja was für dich zum ausprobieren:
viewtopic.php?f=27&t=24935&p=276083#p276083" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;


und du corinna, experimentiere bitte weiter... ich bin sehr gespannt, was du dir als nächstes vornimmst....

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2530
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von Corinna » Mittwoch 13. Juni 2018, 17:36

winterhexe hat geschrieben:wahrscheinlicher würde es sogar noch einen kleinen tucken mystischer wirken, wenn du jetzt zusätzlich noch den david-hamilton-effekt dazugenommen hättest.. jedoch nur für die äusseren bildteile... also quasi wie eine weiche vignette... aber auch so... es hat was!
Danke für deinen ausführlichen Kommentar, Hermine. Daraufhin habe ich ein YouTube-Video zum David-Hamilton-Effekt mit Gimp angesehen und versucht, die Sache umzusetzen. Wie vorgeschlagen mit Vignette (aufs Pferd zentriert, deshalb rechts stärker), trifft das ungefähr deine Vorstellung?
P3350638 Pferd am Wasser fractalius orton versuch hamilton effekt verkleinert.jpg
P3350638 Pferd am Wasser fractalius orton versuch hamilton effekt verkleinert.jpg (259.12 KiB) 472 mal betrachtet
Wenn ich das richtig verstanden habe :?: , dann ist im Endergebnis der Hauptunterschied zwischen Orton und Hamilton, dass mit dem Hamilton-Effekt vor allem die hellen Bildteile betont werden sollen und und sozusagen ausstrahlen sollen, während beim Orton-Effekt hell und dunkel gleichmäßig bearbeitet wird? Das würde ein dunkles Pferd zur besonderen Herausforderung machen, der ich wohl nicht so ganz gerecht geworden bin...
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Der GImperator
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Fractalius und ähnliche Filter Sammelthread

Beitrag von Der GImperator » Mittwoch 13. Juni 2018, 18:14

Salute,

Corinna, sehr interessant. Ich glaube ja, der Trend geht zum "Effektandeuten" (= öfter mal n Bild über den puren Realismus hinaus weiter entwickeln, dabei aber sehr bewußt-kontrolliert eine gezielt zurückhaltende Mixerei anwenden).
Insofern wärst du dann ja voll das "IT-Girl" :P
Ich finde "blanke Wiese" (fractalisiert) und "reguläres, dunkles Pferd/Standposition" (ortonifiziert) nicht allzu geeignet für die Effekte bzw. die Kombination beider.
Deshalb wäre ich selbst nicht auf die Idee gekommen, bin darum aber auch umso dankbarer, wenns mir mal jemand anderes zum Eindruck gewinnen vor die Glubscher hält :D
oberbayer hat geschrieben:Diesen Orton-Effekt kannte ich noch nicht. Er hat etwas "mystisches" aus meiner Sicht.
Exakt erkannt! :) Eines seiner vorherrschenden Merkmale. Der ganze Zinober hier hat mich daran erinnert, daß ich ja da mal was zum Laufen bringen wollte (ist mir in Vergessenheit geraten).
Guckst du hier für weitere "Orton-Impressionen" (und kannst- da OFFEN- natürlich auch aktiv zum allgemeinen Orton-gucken-können beitragen :mrgreen: ) :


viewtopic.php?f=26&t=36645&hilit=Orton" onclick="window.open(this.href);return false;
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Antworten