Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Iso100
Beiträge: 101
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:15

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von Iso100 » Dienstag 8. August 2017, 16:15

Hallo zusammen

ja ihr habt schon recht, wenn ich noch länger Warte entgeht mir vielleicht DAS Motiv :)
und einen Nachfolger wird es irgendwann immer geben
und man muss auch nicht immer das neuste haben (ODER) :D
naja ich bin schon etwas verwöhnt, was Qualität angeht, aber was soll man machen wenn einem die Sony Alpha 6500 gestohlen wird, da muss Ersatz her und ich finde das Komplettpacket bei Panasonic wirklich besser
dort bekommt man fast alles unter einem Hund (Touschscreen,Timelapse,Stopmotion,usw usw)
deswegen möchte ich mich von Sony trennen aber die 24MB waren schon toll zum Croppen
dafür hat man aber bei der Objektivauswahl entweder gurken oder man kann gleich mehrere 1000 Euro hinlegen
und das ist mir einfach zu viel für NUR ein Hobby ;)

wie gesagt die G81 hatte, ich ja auch schon
aber mir hat meistens der Hintergrund der Aufnahmen nicht gefallen
hier mal ein Beispiel
https://www.flickr.com/photos/michael_d ... 80020@N25/" onclick="window.open(this.href);return false;
der Hintergrund ist sehr (körnig) und unruhig

Deswegen würde ich gerne wissen
ist das bei der GX8 auch so ?
und dann noch eine Frage wegen dem Stabi
die GX8 hat ja noch nicht den 5Axen Stabi
ist es dennoch möglich mit langen Brennweiten vernünftig zu Fotografieren?
und hat man ein ruhiges Sucherbild wenn ich den Auslöser halb drücke ?

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1317
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von sardinien » Dienstag 8. August 2017, 16:17

Hier ein praktisches Beispiel, das mit der GX8 nicht geht, jedoch mit GH5,GX80 und G81:

Cam auf Stativ
f/2.8 12-35 mm mit ND Filter versehen für Langzeitbelichtungen "fließendes Wasser"
Selbstauslöser auf 2 Sekunden
Blendenbracketing

Nach Druck auf den Auslöserknopf werden automatisch 7 Aufnahmen (incl. Dunkelabzügen) erstellt mit Blende 2,8-4-5,6-8-11-16-22.

Anschließend wandern die Aufnahmen ins Archiv, die passen bzw. es werden 2 Aufnahmen zusammengefügt zur Umgehung der Beugung (gleiches Spiel bei Blendensternen - allerdings eher im Freihandeinsatz ohne ND Filter)
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400 + DMW-FL360L + SIOCORE 1.8/72

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1317
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von sardinien » Dienstag 8. August 2017, 16:34

Iso100 hat geschrieben:wie gesagt die G81 hatte, ich ja auch schon
aber mir hat meistens der Hintergrund der Aufnahmen nicht gefallen
hier mal ein Beispiel
https://www.flickr.com/photos/michael_d ... 80020@N25/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
der Hintergrund ist sehr (körnig) und unruhig

Deswegen würde ich gerne wissen
ist das bei der GX8 auch so ?
und dann noch eine Frage wegen dem Stabi
die GX8 hat ja noch nicht den 5Axen Stabi
ist es dennoch möglich mit langen Brennweiten vernünftig zu Fotografieren?
und hat man ein ruhiges Sucherbild wenn ich den Auslöser halb drücke ?
Will man Freistellung (Beispielfoto), sollte beachtet werden:
-möglichst offene Blende (war beim Beispiel nicht der Fall)
-Motivabstand (je näher desto mehr Freistellung)
-Brennweite - je mehr, desto mehr Freistellung bei geringen Motivabständen
-zwischen GX8 und G81 sind keine Unterschiede im Bildergebnis

Lange Brennweiten ohne OIS:
-davon ist grundsätzlich abzuraten (auch Olympus setzt zwischenzeitlich auf OIS bei 12-100 und 300 mm)
-mit der GX8 wird kein Sucherbild stabilisiert, sofern ein Objektiv ohne OIS verwendet wird

Fazit:
Dre Sensor der GX8 ist besser als der GX80 Sensor, besonders in den Lichtern. An den Sensor der GH5 kommt er jedoch nicht heran. Sind alles keine großen Unterschiede, jedoch in Grenzbereichen erkennbar. Für Freihandvideos in 4K ist die GX8 wenig geeignet.
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400 + DMW-FL360L + SIOCORE 1.8/72

FrankBo
Beiträge: 128
Registriert: Dienstag 27. Mai 2014, 18:28
Wohnort: Magdeburg

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von FrankBo » Dienstag 8. August 2017, 16:40

Iso100 hat geschrieben: Hallo Frank
ich danke dir für deine einschätzung
das liest sich sehr gut und ich bin natürlich auch sehr an ihr interessiert
aber wenn ein nachfolger kommen sollte in (Absehbarer Zeit) könnte ich natürlich warten
denn 4K 60fps und mehr Fokuspunkte wären nicht schlecht :)

nutzt du sie auch zum Filmen oder nur für Foto
Ich nutze sie für Beides. Wobei ich 4K (noch) nicht nutze, weil mir das entsprechende Equipment am Ende der Kette (noch) fehlt; der UHD-TV. Das wird wohl eine der nächsten Anschaffungen; auch aus anderen Gründen.
Und mehr Fokuspunkte? Hmmm ... ich vermisse an der GX8 nichts dergleichen.

Und das Blendenbracketing hat sie nicht, stimmt. Schade. Aber das lässt sich ohne Probleme manuell machen. Es braucht etwas mehr Zeit. Gut.

VG Frank
Lumix G70 mit Lumix 3,5-5,6/14-140, Lumix 4/7-14, Lumix 2,8/30 Makro, Lumix 1,7/20 II, Sigma 2,8/60 und Blitz: Metz 44 AF-1

Iso100
Beiträge: 101
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:15

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von Iso100 » Freitag 11. August 2017, 20:27

gibt vielleicht ein Lebenszeichen der GX9

http://thenewcamera.com/category/panaso ... rs/page/2/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
veo
the artist formerly known as G3X
Beiträge: 6357
Registriert: Sonntag 29. April 2012, 13:27
Wohnort: Kurz vor Dänemark und manchmal La Gomera

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von veo » Freitag 11. August 2017, 21:35

Nicht ausgeschlossen, dass ein Nachfolger der GX8 vor der Tür steht. Vom Produktzyklus her (GX7: 08/13, GX8: 07/15) könnte das hinkommen.
GX9+Vario 3,5/14-140+Vario 100-300+GII 1,7/20+M.Zuiko 1,8/45+Fisheye 8,0/9+Sigma 28-200 (Minolta adaptiert), TZ101, Sirui T-025X, PSE 13+Lightroom 5.7
https://www.visionen-online.eu
Im Lumix-Foto- und Video-Forum: Kritische Bildbetrachtungen willkommen!

Iso100
Beiträge: 101
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:15

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von Iso100 » Samstag 12. August 2017, 12:49

veo hat geschrieben:Nicht ausgeschlossen, dass ein Nachfolger der GX8 vor der Tür steht. Vom Produktzyklus her (GX7: 08/13, GX8: 07/15) könnte das hinkommen.
würde mich sehr freuen und solange halte ich mal noch meinen Gutschein warm :D

Benutzeravatar
Bine2007
Beiträge: 2370
Registriert: Montag 16. April 2012, 21:51
Wohnort: Hessen

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von Bine2007 » Samstag 12. August 2017, 13:57

Hallo ISO 100, ich habe die GX7 und die GX8, zur Zeit benutze ich mit meinem Leica 100-400 Objektiv nur noch die GX8. Damit kann ich sehr gut Schmetterlinge usw. fotografieren. Hier mal ein Link von einem Schmetterling, mit der GX8 und dem Leica 100-400 aufgenommen. Nur zu Deiner Info wegen dem Hintergrund (Bokeh): https://www.flickr.com/photos/99268694@ ... 817554930/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
LG Christa


http://www.flickr.com/photos/99268694@N07/

TZ10, FZ150, GX7, GX8, Vario 14-140 mm, Raynox150, Raynox250, CanonD500, Leica 100-400, Olympus 60 mm

Iso100
Beiträge: 101
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:15

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von Iso100 » Samstag 12. August 2017, 17:23

Bine2007 hat geschrieben:Hallo ISO 100, ich habe die GX7 und die GX8, zur Zeit benutze ich mit meinem Leica 100-400 Objektiv nur noch die GX8. Damit kann ich sehr gut Schmetterlinge usw. fotografieren. Hier mal ein Link von einem Schmetterling, mit der GX8 und dem Leica 100-400 aufgenommen. Nur zu Deiner Info wegen dem Hintergrund (Bokeh): https://www.flickr.com/photos/99268694@ ... 817554930/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
Hallo Bine2007

ich danke dir für den Link und habe mir dein Bild schon begeistert angesehen :-)

dfu
Beiträge: 18
Registriert: Montag 14. August 2017, 23:02
Wohnort: Niedersachsen.. :-)

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von dfu » Montag 14. August 2017, 23:54

Hallo, ich bin neu hier... :roll:

Für mich war die GX8 genau der richtige Einstieg in die Lumix-MFT-Welt... Gebraucht (aber vom örtlichen Fotohändler alten Schlags, Kundenauftrag) mit dem 12-35 für 1000,-, was will man mehr, die konnte ich da nicht stehenlassen. Da ich für Video gerne noch das fernsteuerbare 12-42 dazuhaben wollte, und man das mit Kamera günstiger kriegt, hab ich nun "nebenbei" auch noch eine G5.

Gerade bei hoher Empfindlichkeit beeindruckt mich die GX8 doch sehr, auch im Vergleich mit meinen etwas älteren Canons (50D). Mitunter stört mich, daß man recht leicht versehentlich WB oder anderes verstellt. Immerhin die Cursortasten kann man sperren.

D.
Dateianhänge
P1050637.jpg
P1050637.jpg (458.76 KiB) 1029 mal betrachtet
Cams: GX8, G5, FZ2000
Objektive: 12-35, 100-300 (alt), 45-175, 14-42 PZ

Jörn
Beiträge: 47
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Eutin

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von Jörn » Dienstag 15. August 2017, 09:34

Moin
dfu hat geschrieben: Gerade bei hoher Empfindlichkeit beeindruckt mich die GX8 doch sehr, auch im Vergleich mit meinen etwas älteren Canons (50D).
Genau diesen Vergleich habe ich auch gerade, als ich alte RAW anschaute.
Da merkt man den Fortschritt im "kleinen" Sensor ....
Beste Grüße
Jörn

LIcht- und Schattenjäger - und - Oly-Pana-Mixer

Iso100
Beiträge: 101
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:15

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von Iso100 » Dienstag 15. August 2017, 18:02

scheint nicht mehr so lange zu dauern :-)

http://www.photografix-magazin.de/blog/ ... -anmarsch/" onclick="window.open(this.href);return false;

bin gespannt was es wird

caprinz
Beiträge: 802
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von caprinz » Dienstag 15. August 2017, 18:14

Iso100 hat geschrieben:scheint nicht mehr so lange zu dauern :-)

http://www.photografix-magazin.de/blog/ ... -anmarsch/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

bin gespannt was es wird
Hallo,
selbst wenn es ein GX8 Nachfolger wird,so ist dieser erst mal doppelt so teuer.
Gruß Carsten

I hope the Russians love their children,too (Sting)

dfu
Beiträge: 18
Registriert: Montag 14. August 2017, 23:02
Wohnort: Niedersachsen.. :-)

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von dfu » Dienstag 15. August 2017, 19:04

caprinz hat geschrieben: selbst wenn es ein GX8 Nachfolger wird,so ist dieser erst mal doppelt so teuer.
... und gaaanz bestimmt doppelt so gut... :lol:
Cams: GX8, G5, FZ2000
Objektive: 12-35, 100-300 (alt), 45-175, 14-42 PZ

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 5126
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26

Re: Anschaffung GX8 noch sinnvoll?

Beitrag von Jock-l » Dienstag 15. August 2017, 20:29

Wir sind in einer vorteilhaften Situation- Jede/r hat etwas zum Fotografieren in der Hand. Alles was kommt liegt nach der Urlaubssaison, da kann man sich geduldig in die Details der Verbesserungen vertiefen, Bilder vergleichen... erkennen wo die eigenen Schwerpunkte im Sommer waren ... und sich zum Behalt des Vorhandenen entscheiden. Wen es pressiert, der wird auch so zuschlagen und den Einführungspreis zahlen... ;)

Antworten