Fragen zu G5 vs G91

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Fritze
Beiträge: 3103
Registriert: Samstag 8. September 2012, 18:23
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von Fritze » Freitag 4. Juni 2021, 14:32

Ich habe mich für die G 91 entschieden
und den Kauf nicht bereut.
Gruss Fritze
G 91, GM 5, FZ 1000

14-140mm, 35-100mm, 12-32mm, 15mm, 25mm, 30mm Makro

Benutzeravatar
Anselm
Beiträge: 331
Registriert: Sonntag 9. September 2018, 07:17

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von Anselm » Sonntag 6. Juni 2021, 11:31

Willkommen im kleinen, aber feinen Club der G91er! Wir freuen uns auf Bilder!
Gruß Anselm
G91 mit Pana 14140, LX 100 i
Mehr gibt es hier zu sehen:
https://www.fotocommunity.de/user_photos/2498315

Weitere Fotos zu unserem alten Hof:
https://www.fotocommunity.de/user_photo ... id=1014263

GW.
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2012, 10:19
Wohnort: nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von GW. » Montag 7. Juni 2021, 19:34

Moin,
nach den guten Denkanstössen möchte ich euch gerne meinen ersten Eindruck der G91 mitteilen.
Ich bin noch dabei mich einzuarbeiten, es ist doch manches anders und vieles neu gegenüber der G5.
Als erstes musste ich feststellen, das mein altes Lightroom die G91 gar nicht kennt und ich die Bilder nicht bearbeiten konnte. Und ich fotografiere nur im RAW-Format.
Also erstmal die Überlegung ob ich auf das LR-Abo umsteige (was mir arg widerstrebt), oder auf eine andere Software umsteige.
Diverses ausprobiert und verworfen und schliesslich bei Darktable hängengeblieben.
Eine völlig andere Arbeitsweise als bisher gewohnt und das kostet erstmal viel Zeit (bin ja auch nicht mehr der jüngste).
Inzwischen habe ich mich aber in das wesentliche eingearbeitet.

Aber nun zur G91:
als erstes viel mir auf, wie groß der Größenunterschied wirklich ist. Die Größe in der Vorstellung und in der Wirklichkeit ist halt nicht Identisch, aber das kennen wir ja :lol:
Inzwischen habe ich mich schon daran gewöhnt, die G91 liegt sogar besser in der Hand!
Leider passen die Taschen jetzt nicht mehr so richtig, die auf die G5 abgestimmt waren.

Als nächstes macht sich die höhere Geschwindigkeit bemerkbar.
Die Serienbildfunktion bringt Spaß und werde ich fleissig nutzen. Mit 4K muss ich noch probieren.
Die Bilder sind sehr schnell auf die Karte geschrieben, bei der G5 musste ich schon immer etwas warten.

Der Focus ist nicht wirklich schneller, aber das ist wohl eher den alten Objektiven geschuldet.
Aber ich kann nicht auch gleich noch die Gläser mit austauschen.
Aktuell überlege ich, ob ich nicht das 14-45 und das 45-200 gegen ein 14-140ii austausche.
Das würde auf jedenfall einige Wechsel ersparen und ich hätte nur noch 2 Gläser mit: 14-140 und 100-300.

Manchmal habe ich den Eindruck, das der Focus (Punkt oder Einfeld, AFS) oftmals einen Tick daneben liegt.
Da muss ich noch probieren.

Bei der Motivklingel hätte ich mir einen größeren Sprung erwartet, da kann ich keinen Unterschied erkennen.

Die Belichtung scheint mir etwas zum Unterbelichten zu tendieren (im Vergleich zur G5), momentan teste ich eine Korrektur von +2/3.
Das kann aber auch an Darktable liegen, das für diese RAWs andere Parameter nutzt.
Das versuche ich mal woanders in LR zu vergleichen.
Das kann aber auf jedenfall bei der Entwicklung ausgeglichen werden.

Das Rauschen ist besser als an der G5, aber da hätte ich einen größeren Sprung erwartet.

Der Dynamikumfang ist gefühlt nicht wirklich besser, zumindest ist mir das noch nicht aufgefallen.

Was nervt ist, das das Focusfeld oftmals aus der Mitte woanders hin springt. Die Ursache konnte ich noch nicht ermitteln.
Vielleicht hat jemand eine Idee dazu?

Insgesamt eine tolle Kamera die mir sehr gut gefällt.
Der Unterschied zur G5 ist nicht so riesig wie erhofft, aber ich bin ja auch noch am testen und vergleichen.

Viele Grüße
Günter
P1000346_01.jpg
G91, 1/400, f9,0, 162mm, 1600ISO, bearbeitet in Darktable
P1000346_01.jpg (335.23 KiB) 406 mal betrachtet
Lumix G5 | Lumix 14-45 & 45-200 & 100-300 | Walimex 7,5

Fritze
Beiträge: 3103
Registriert: Samstag 8. September 2012, 18:23
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von Fritze » Montag 7. Juni 2021, 19:53

Hallo Günter,
Bei mir War das 14-140mm als Kit dabei.
Es ist ein schönes Immerdraufobjektiv.
Ich bin auch noch dabei mich einzuarbeiten.
Gruss Fritze
G 91, GM 5, FZ 1000

14-140mm, 35-100mm, 12-32mm, 15mm, 25mm, 30mm Makro

JuRotti
Beiträge: 103
Registriert: Freitag 9. November 2012, 19:49
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von JuRotti » Dienstag 8. Juni 2021, 07:45

Hallo Günter
Auch ich habe von der G5 auf die G91 gewechselt.
GW. hat geschrieben:
Montag 7. Juni 2021, 19:34
Als erstes musste ich feststellen, das mein altes Lightroom die G91 gar nicht kennt und ich die Bilder nicht bearbeiten konnte. Und ich fotografiere nur im RAW-Format.
Ich fotografiere momentan ausschließlich in JPG um die interne Bearbeitung kennenzulernen. Mit der G5 hatte ich zuletzt nur noch RAW eingestellt um mehr aus den Bildern herauszuholen. Die Qualität der JPG-Engine ist um einiges besser geworden.
Auch nutze ich aktuell noch sehr viel Modus P. Ich bin überrascht, wie gut ich damit zurecht komme. Eigentlich bin ein ein A-Modus Typ.
GW. hat geschrieben:
Montag 7. Juni 2021, 19:34
Als nächstes macht sich die höhere Geschwindigkeit bemerkbar.
Die Serienbildfunktion bringt Spaß und werde ich fleissig nutzen. Mit 4K muss ich noch probieren.
Die Bilder sind sehr schnell auf die Karte geschrieben, bei der G5 musste ich schon immer etwas warten.
Ich habe noch eine neue schnellere Karte zugelegt. Die G5 kam bei mir bisher mit 45 MB/s aus, nun habe ich 300 MB/s eingelegt.
GW. hat geschrieben:
Montag 7. Juni 2021, 19:34
Bei der Motivklingel hätte ich mir einen größeren Sprung erwartet, da kann ich keinen Unterschied erkennen.
Was ist eine "Motivklingel "? :lol:
GW. hat geschrieben:
Montag 7. Juni 2021, 19:34
Die Belichtung scheint mir etwas zum Unterbelichten zu tendieren (im Vergleich zur G5), momentan teste ich eine Korrektur von +2/3.
Das kann aber auch an Darktable liegen, das für diese RAWs andere Parameter nutzt.
Das versuche ich mal woanders in LR zu vergleichen.
Das kann aber auf jedenfall bei der Entwicklung ausgeglichen werden.
Auch hier meine Ratschlag, mal die JPG-Engine auszutesten. Dabei auf die Einstellung "Bildstil" achten!
GW. hat geschrieben:
Montag 7. Juni 2021, 19:34
Was nervt ist, das das Focusfeld oftmals aus der Mitte woanders hin springt. Die Ursache konnte ich noch nicht ermitteln.
Vielleicht hat jemand eine Idee dazu?
Ja, den Effekt hatte ich auch. Das scheint mit dem Display zusammenzuhängen, wenn es aufgeklappt ist und der Touch aktiviert ist.
Meist habe ich das Display jetzt erstmal zu.
GW. hat geschrieben:
Montag 7. Juni 2021, 19:34
Insgesamt eine tolle Kamera die mir sehr gut gefällt.
Der Unterschied zur G5 ist nicht so riesig wie erhofft, aber ich bin ja auch noch am testen und vergleichen.
Der Unterschied liegt unter anderem in den den neuen Modi wie Zeitraffer und 4K-Foto. Ich habe anfangs auch gedacht, der Unterschied wäre nicht so groß. Doch mittlerweile finde ich immer mehr.

Zur AF-Geschwindigkeit kann ich nichts sagen. Ich fotografiere nur Landschaft. Die läuft nicht weg. ;)

Grüße Jürgen

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 359
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25
Wohnort: im Südosten der Republik

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von PSG7 » Dienstag 8. Juni 2021, 12:09

GW. hat geschrieben:
Montag 7. Juni 2021, 19:34
Moin,
... Als erstes musste ich feststellen, das mein altes Lightroom die G91 gar nicht kennt und ich die Bilder nicht bearbeiten konnte. Und ich fotografiere nur im RAW-Format.
Also erstmal die Überlegung ob ich auf das LR-Abo umsteige (was mir arg widerstrebt), oder auf eine andere Software umsteige.
Diverses ausprobiert und verworfen und schliesslich bei Darktable hängengeblieben. ...

Viele Grüße
Günter
Ähnlich ging es mir mit Lightroom 6 und der G81 bzw. mit der G9. Das Adobe Abomodell kommt für mich nicht in Frage.
Mein Vorschlag: Affinity Photo (https://affinity.serif.com/de/photo/?mc ... gKEl_D_BwE)! Ein (fast) vollwertiger Ersatz zu Photoshop und das für ca. 30 €!
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G9, G81; 15mm, 42,5mm, 14-140mm II, 100-300mm II, Oly 9-18mm, Sigma 60mm, div. OM-Linsen; div. Nahaufnahmezubehör

Blueriver
Beiträge: 507
Registriert: Freitag 14. Februar 2014, 23:02

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von Blueriver » Dienstag 8. Juni 2021, 19:39

GW. hat geschrieben:
Montag 7. Juni 2021, 19:34
Moin,
nach den guten Denkanstössen möchte ich euch gerne meinen ersten Eindruck der G91 mitteilen.
Ich bin noch dabei mich einzuarbeiten, es ist doch manches anders und vieles neu gegenüber der G5.
Als erstes musste ich feststellen, das mein altes Lightroom die G91 gar nicht kennt und ich die Bilder nicht bearbeiten konnte. Und ich fotografiere nur im RAW-Format.
Also erstmal die Überlegung ob ich auf das LR-Abo umsteige (was mir arg widerstrebt), oder auf eine andere Software umsteige.
Diverses ausprobiert und verworfen und schliesslich bei Darktable hängengeblieben.
Eine völlig andere Arbeitsweise als bisher gewohnt und das kostet erstmal viel Zeit (bin ja auch nicht mehr der jüngste).
Inzwischen habe ich mich aber in das wesentliche eingearbeitet.

Aber nun zur G91:
als erstes viel mir auf, wie groß der Größenunterschied wirklich ist. Die Größe in der Vorstellung und in der Wirklichkeit ist halt nicht Identisch, aber das kennen wir ja :lol:
Inzwischen habe ich mich schon daran gewöhnt, die G91 liegt sogar besser in der Hand!
Leider passen die Taschen jetzt nicht mehr so richtig, die auf die G5 abgestimmt waren.

Als nächstes macht sich die höhere Geschwindigkeit bemerkbar.
Die Serienbildfunktion bringt Spaß und werde ich fleissig nutzen. Mit 4K muss ich noch probieren.
Die Bilder sind sehr schnell auf die Karte geschrieben, bei der G5 musste ich schon immer etwas warten.

Der Focus ist nicht wirklich schneller, aber das ist wohl eher den alten Objektiven geschuldet.
Aber ich kann nicht auch gleich noch die Gläser mit austauschen.
Aktuell überlege ich, ob ich nicht das 14-45 und das 45-200 gegen ein 14-140ii austausche.
Das würde auf jedenfall einige Wechsel ersparen und ich hätte nur noch 2 Gläser mit: 14-140 und 100-300.

Manchmal habe ich den Eindruck, das der Focus (Punkt oder Einfeld, AFS) oftmals einen Tick daneben liegt.
Da muss ich noch probieren.

Bei der Motivklingel hätte ich mir einen größeren Sprung erwartet, da kann ich keinen Unterschied erkennen.

Die Belichtung scheint mir etwas zum Unterbelichten zu tendieren (im Vergleich zur G5), momentan teste ich eine Korrektur von +2/3.
Das kann aber auch an Darktable liegen, das für diese RAWs andere Parameter nutzt.
Das versuche ich mal woanders in LR zu vergleichen.
Das kann aber auf jedenfall bei der Entwicklung ausgeglichen werden.

Das Rauschen ist besser als an der G5, aber da hätte ich einen größeren Sprung erwartet.

Der Dynamikumfang ist gefühlt nicht wirklich besser, zumindest ist mir das noch nicht aufgefallen.

Was nervt ist, das das Focusfeld oftmals aus der Mitte woanders hin springt. Die Ursache konnte ich noch nicht ermitteln.
Vielleicht hat jemand eine Idee dazu?

Insgesamt eine tolle Kamera die mir sehr gut gefällt.
Der Unterschied zur G5 ist nicht so riesig wie erhofft, aber ich bin ja auch noch am testen und vergleichen.

Viele Grüße
Günter
P1000346_01.jpg
Hi Günter,
was haben sie denn dir für ne Scherbe zur Kamera mitgegeben? Also solche Verzerrungen am geraden Bahngleis, das dürfte nicht sein ;-)

Auch ich bin kürzlich von der G6 auf die G91 umgestiegen und immer noch am Lernen. Hab mich aber gleich für das Bundle mit dem 14-140 entschieden, so günstig kriegst du das nie wieder.
Aber die G6 ist noch nicht auf dem Altenteil, es gibt Situationen, wo ich die leichtere Kamera vorziehe - oder als Zweit-/Drittkamera bei Videos. Und manchmal darf auch die LX100 mit zum Spazierengehen.

Als Linuxer sind für mich die kommerziellen Programme außen vor, meistens bleib ich beim jpg mit GIMP (der auch Irfan), seltener dann Darktable.
Warum verzichtest du auf jpg, oft kann man damit auch sehr gute Ergebnisse erzielen.

Also Willkommen im G91-Club (auch mir hat die G9 nicht gefallen, war zu schwer und auf die weitergehenden Funktionen kann ich gut verzichten).

Liebe Grüße
Konrad.

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3396
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von emeise » Donnerstag 10. Juni 2021, 12:06

Blueriver hat geschrieben:
Dienstag 8. Juni 2021, 19:39
...
Warum verzichtest du auf jpg, oft kann man damit auch sehr gute Ergebnisse erzielen.
...

Liebe Grüße
Konrad.
Das ist wahr.
Nur verzeiht .jpg kaum Fehlaufnahmen. Beim .raw geht noch jede Menge zu korrigieren. ;)
FZ1K, TZ101, EOS 600D, GX7, G9, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

GW.
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2012, 10:19
Wohnort: nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von GW. » Donnerstag 10. Juni 2021, 13:05

PSG7 hat geschrieben:
Dienstag 8. Juni 2021, 12:09
Ähnlich ging es mir mit Lightroom 6 und der G81 bzw. mit der G9. Das Adobe Abomodell kommt für mich nicht in Frage.
Mein Vorschlag: Affinity Photo (https://affinity.serif.com/de/photo/?mc ... gKEl_D_BwE)! Ein (fast) vollwertiger Ersatz zu Photoshop und das für ca. 30 €!
Affinity Photo ist eine tolle Software, und habe ich auch gekauft. Leider vorschnell, sind aber nur 28,- €.
Leider mit einem sehr großen Nachteil bei der RAW-Entwicklung, man kann die einzelnen Einstellungen nachträglich nicht mehr ändern.
Das RAW wird mit den getätigten Einstellungen entwickelt und das ganze kann man dann in einer extra Datei .afpfoto speichern.
Will man was ändern, fängt man beim RAW wieder von vorne an.
Lumix G5 | Lumix 14-45 & 45-200 & 100-300 | Walimex 7,5

GW.
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2012, 10:19
Wohnort: nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von GW. » Donnerstag 10. Juni 2021, 13:08

Blueriver hat geschrieben:
Dienstag 8. Juni 2021, 19:39
Warum verzichtest du auf jpg, oft kann man damit auch sehr gute Ergebnisse erzielen.
Das RAW Format bietet einfach einen größeren Spielraum bei der Nachbearbeitung.
Und das Ergebnis der eingebauten Engine ist oftmals nicht das was ich möchte.
Lumix G5 | Lumix 14-45 & 45-200 & 100-300 | Walimex 7,5

JuRotti
Beiträge: 103
Registriert: Freitag 9. November 2012, 19:49
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von JuRotti » Donnerstag 10. Juni 2021, 14:07

Deswegen kann man ja auch beiden Formate gleichzeitig speichern ;)

caprinz
Beiträge: 1130
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12
Wohnort: Siegen/Köln

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von caprinz » Donnerstag 10. Juni 2021, 14:39

GW. hat geschrieben:
Montag 7. Juni 2021, 19:34

Als erstes musste ich feststellen, das mein altes Lightroom die G91 gar nicht kennt und ich die Bilder nicht bearbeiten konnte. Und ich fotografiere nur im RAW-Format.
Also erstmal die Überlegung ob ich auf das LR-Abo umsteige (was mir arg widerstrebt), oder auf eine andere Software umsteige.
Diverses ausprobiert und verworfen und schliesslich bei Darktable hängengeblieben.
Eine völlig andere Arbeitsweise als bisher gewohnt und das kostet erstmal viel Zeit (bin ja auch nicht mehr der jüngste).
Inzwischen habe ich mich aber in das wesentliche eingearbeitet.

Hallo,

was ist mit Silkypix Developer Studio?
Liegt das nicht mehr kostenlos bei bzw. als Download?
Gruß Carsten

GW.
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2012, 10:19
Wohnort: nähe Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von GW. » Freitag 11. Juni 2021, 12:57

caprinz hat geschrieben:
Donnerstag 10. Juni 2021, 14:39
was ist mit Silkypix Developer Studio?
Liegt das nicht mehr kostenlos bei bzw. als Download?
Das hatte ich gar nicht auf dem Zettel, danke für den Hinweis.
Das gibt es tatsächlich als Download, was ich gleich genutzt habe.
Die Bedienung ist auch mal wieder kpl. anders, da muss ich mich erstmal einarbeiten.
Lumix G5 | Lumix 14-45 & 45-200 & 100-300 | Walimex 7,5

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 2713
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu G5 vs G91

Beitrag von Holger R. » Freitag 11. Juni 2021, 18:00

wenn Du Dein altes LR weiter nutzen willst, könntest Du auch die Bilder mit dem kostenlosen Adobe-DNG-Konverter in DNG wandeln und dann in LR importieren. Ist ein Schritt mehr, aber wenn Du in LR gut zurecht kommst, könnte es Sinn machen.
Gruß Holger

Flickr-Best-of
bisherige Explores

-G9, GX9, GM1
-Leica 25 f1.4 & 50-200 f2.8-f4 & 200 f2.8 mit TC-1.4 & TC 2.0 - Lumix 20 f1.7 & 42.5 f1.7 & 14-140 f3.5-5.6 - M.Zuiko 9-18 f4-5.6 & 60 f2.8 & 100-400 - SIGMA 60 f2,8

Antworten

Zurück zu „Lumix Systemkameras: G-, GH-, GF-, GM- und GX-Modelle“