FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

gx80 post focus simulation

<<

meggyy

Beiträge: 10

Registriert: Donnerstag 23. Februar 2017, 12:33

Beitrag Freitag 24. Februar 2017, 00:03

gx80 post focus simulation

ich hätte da mal eine konkrete frage, nachdem ich heute abend auf der panasonic seite war.
da wird für eine camera gx80 eine post focus simulation beschrieben, die ich nicht so genau verstehe,
soll diese funktion etwa bedeuten, dass ich ein unscharfes foto machen kann und ich hinterher auf diesem unscharfen bild einen beliebigen bereich mit einem fingertipp schärfen kann?
<<

dietger

Beiträge: 2893

Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29

Wohnort: Wuppertal

Beitrag Freitag 24. Februar 2017, 00:28

Re: gx80 post focus simulation

Da Du diese Frage auch in Deinem 200 €-Kamera Suchthread gestellt hast, habe ich diese dort
beantwortet. Hatte ich dort zuerst gelesen.


Dietger
Panasonic Lumix GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Olympus Body Cap 9mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst
<<

i.ismaili

Beiträge: 83

Registriert: Mittwoch 2. März 2016, 13:09

Wohnort: NRW

Beitrag Freitag 24. Februar 2017, 00:29

Re: gx80 post focus simulation

Ja so ähnlich, diese Funktion erlaubt später den Fokuspunkt zu ändern. Während der Bildaufnahmen, erstellt die Kamera mehrere Bilder mit verschiedene Fokusbereiche zu eine Datei zusammen aus der man Später den Fokuspunkt ändern kann und daraus ein JPG erstellen.

Das Video HIER zeigt wie es funktioniert.
Mit freundliche Grüße,
i.ismaili
___________________________________________________________________________________
Panasonic Lumix G6, Lumix 14-42mm II, Lumix 25mm f1.7, Lumix 42.5mm f1.7, Sigma 60mm f2.8
<<

meggyy

Beiträge: 10

Registriert: Donnerstag 23. Februar 2017, 12:33

Beitrag Freitag 24. Februar 2017, 09:21

Re: gx80 post focus simulation

tolle funktion, und so etwas gibt es nicht bei preisgünstigeren cameras?
<<

El_Capitan

Beiträge: 145

Registriert: Freitag 24. April 2015, 07:22

Beitrag Freitag 24. Februar 2017, 10:41

Re: gx80 post focus simulation

Ich glaube, da muss man ein wenig präziser werden. Post Fokus ist eine Funktion auf Basis der 4K-Video Technologie. Es wird eine Videosequenz in 4K in der Form von (25/30) 8 Megapixel Fotos pro sec aufgezeichnet. Während dieser Aufzeichnung wird von der Kamera der Fokuspunkt immer wieder verschoben, soweit der Kontrast-AF einen einstellbaren Kontrast findet. Anschließend kann man in der Kamera auswählen, welche Lage des Fokus die für die Bildwirkung entscheidende ist. Das macht insgesamt nur Sinn, wenn nicht von vornherein der gesamte Bildinhalt scharf ist. Das ist bei gutem Licht und kleinen Sensoren meist der Fall. Weiterhin muss die Kamera von ihrer Rechenpower her in der Lage sein, das alles zu verarbeiten. Bei diesen Anforderungen - großer Sensor und Rechenpower - landet man dann mindestens in der Preiszone einer GX80 etc.
Beste Grüße

Claas-Hinrich
<<

Fuchini

Benutzeravatar

Beiträge: 16

Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 05:59

Wohnort: Hannover

Beitrag Montag 27. Februar 2017, 12:01

Re: gx80 post focus simulation

Hallo

Das Stacking für Objekte in der Tiefe nicht zu vergessen oder im Makro Bereich. Seid dem Update kann man das auch in der Kamera machen, Kameras ohne touchdisplay werden diese Funktion nicht haben oder bekommen 8meiner Meinung nach)
Fz300 meiner Frau hat postfocus bekommen mit Update ,meine fz1000 nicht . Sie hat auch kein touchdisplay.

Grüße
Gruß Daniel

Lumix FZ 1000

meinereiner sein Flickr
<<

berlin

Benutzeravatar

Beiträge: 683

Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 14:08

Beitrag Montag 27. Februar 2017, 14:04

Re: gx80 post focus simulation

Die Alternative zum post focus ist das focus bracketing bei der GX80 mit normalen Fotos. Da kann man die Schrittweite und Richtung bestimmen und auch RAW aufnehmen. Alledings muß man im PC stapeln.
Nein, ich bin kein Roboter!
Gruß von Berlin,
Bernhard
<<

Holger R.

Benutzeravatar

Beiträge: 237

Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25

Wohnort: bei Ludwigsburg

Beitrag Montag 27. Februar 2017, 14:28

Re: gx80 post focus simulation

Auch mit der Post Focus Funktion sollte man am PC stacken. Die Kamerainterne Stackingfunktion bringt jede Menge Fehler mit sich. Ich vermute, daß dabei alle aufgenommenen Frames verwendet werden, und hier ist der Hund begraben: Es sind am Anfang und am Ende immer wieder fehlfokussierte Frames mit dabei, die man am PC vorher löschen kann, in der Kamera leider nicht.
Die Fehlerintensität variiert von Objektiv zu Objektiv, aber wirklich akzeptabel ist keiner meiner internen Stacks gewesen. Vor allem wer den Vergleich zu extern gestackten Bildern kennt...
Gruß Holger

Meine HPs

Bodies: LUMIX GX80 & GM1
Objektive: Summilux 25mm f1,4 - LUMIX 20mm f1,7 & 14-140mm f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18mm & 60mm f2,8 Macro - SIGMA 60mm f2,8

Software: LR 5, Heliconfocus, GIMP
<<

UweS

Benutzeravatar

Beiträge: 1868

Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 08:49

Wohnort: Erzgebirge

Beitrag Montag 27. Februar 2017, 17:19

Re: gx80 post focus simulation

Holger R. hat geschrieben: Die Kamerainterne Stackingfunktion bringt jede Menge Fehler mit sich. Ich vermute,


Das ist so nicht ganz richtig, dieser Stack wurde in der Kamera GX80 verrechnet.
Es kommt sicherlich auf die Qualität der Aufnahme an, aber es werden auch nicht alle Bilder des Frame verwendet.

P1010475F_Stack_in_Kam-.jpg
P1010475F_Stack_in_Kam-.jpg (146.01 KiB) 887-mal betrachtet
Freundliche Grüße Uwe.

Ich kann die Zeit anhalten!
TZ31 / GX80 / Lumix 12-32mm / Lumix 14-140 II / Lumix 100-300 / Zuiko 60mm Macro / Raynox DCR- 250 / Helicon Focus / Affinity Photo
F L I C K R
<<

cbweb

Beiträge: 198

Registriert: Montag 16. November 2015, 12:08

Beitrag Montag 27. Februar 2017, 18:07

Re: gx80 post focus simulation

Holger R. hat geschrieben:Auch mit der Post Focus Funktion sollte man am PC stacken. Die Kamerainterne Stackingfunktion bringt jede Menge Fehler mit sich.


Hast Du da mal Beispiele und mit welchem Objektiv sind die aufgetreten? In welchem Entfernungsbereich?

Ich habe das bisher nur ein mal ausprobiert (mit dem 12-32 Kitobjektiv im Miniatur Wunderland) und war von den Möglichkeiten, wenn man zB durch Strassenfluchten hindurch Fokusstacking macht, und Ergebnissen ziemlich positiv beeindruckt. Also nicht Makro, sondern von der Naheinstellgrenze bis ca. 2m Entfernung.
Gruß, Christian
FZ 200 ; GX 80 mit 12-32, 12-60, 35-100 und 42,5
Interessen: Tanzfotografie und Portrait. Licht: 2* Metz 48-AF1, 1* 52 AF-1, 1* YN 560 III. Soft: Windows 7, PSE 14, LR 5.7
<<

Fossil

Benutzeravatar

Beiträge: 1697

Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Beitrag Montag 27. Februar 2017, 18:11

Re: gx80 post focus simulation

meggyy hat geschrieben:soll diese funktion etwa bedeuten, dass ich ein unscharfes foto machen kann und ich hinterher auf diesem unscharfen bild einen beliebigen bereich mit einem fingertipp schärfen kann?
dietger hat geschrieben:Da Du diese Frage auch in Deinem 200 €-Kamera Suchthread gestellt hast, habe ich diese dort
beantwortet.
und es hat sich an der Antwort nichts geändert. Sie lautet NEIN. Ein Bild, das nichts geworden ist, kannst Du damit nicht retten.

Du hast in Deinem Suchthread http://lumix-forum.de/viewtopic.php?f=26&t=37557geschrieben, daß Du eine Hosentaschen-Kamera suchst, bei der man auf den Auslöser drücken muß und ein tolles Bild erhält. Als Schwerpunkt hast Du angegeben Urlaubsschnappschüsse, Tanzveranstaltungen, Tiere. Bei bewegten Objekten, noch dazu mit grenzwertiger Lichtsituation kannst Du mit der Post-Focus-Funktion nichts erreichen. Die eignet sich am ehesten für statische Motive, völlige Deckungsgleichheit der Bildersalve gelingt nur mit Stativ. Im Makrobereich wird sie ebenfalls interessant.

Aber erstmal bei einem Tanzvergnügen bei Schummerlicht munter auf den Auslöser drücken und hinterher auf Fingertipp brillante Fotos aus den verwischten Aufnahmen zaubern, das funktioniert nicht. Nicht umsonst schreibt Panasonic selbst auf seiner entsprechenden Seite:
"Post Focus ist für dich perfekt, wenn…… du gerne Portraits und andere ruhige Motive aufnimmst"
Das solltest Du im Hinterkopf behalten bei Deiner Entscheidung, ob diese Funktion wirklich etwas für Dich ist, bei dem Preis, den Du dafür hinlegen mußt.
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock
<<

Holger R.

Benutzeravatar

Beiträge: 237

Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25

Wohnort: bei Ludwigsburg

Beitrag Dienstag 28. Februar 2017, 07:15

Re: gx80 post focus simulation

Sorry für O.T.:
oh, das ist ja interessant, daß das Kamerainterne Stacking doch geht.
Ich habe allerdings tatsächlich nur Nahaufnahmen probiert, da ich in größerer Entfernung einfach so weit abblende, um die gewünschte Tiefenschärfe zu erreichen.
Im Nahbereich geht das eben nicht mehr, von daher Stacking. Probiert habe ich das 25mmf1,7, das funktionierte gar nicht. Mit dem 60er Sigma ging es einigermaßen, aber mit vielen Fehlern. Also probierte ich das 14-140, damit hatte ich im Brennweitenbereich von 80-120mm relativ gute Ergebnisse. Ich entschied mich, das 60er Olympus Macro anzuschaffen, mit ernüchternden Ergebnissen. Meine Fazit war, daß für Nahaufnahmen ein extrem treffsicherer AF vonnöten ist, und eine Brennweite um 100mm. Da beim 14-140mm aber das Licht fehlte, und das 60er Macro nun mal im Haus ist, habe ich mich mit dem externen Stacking auseinander gesetzt, und nach 2 Freewares dann doch die Testversion von Heliconfocus installiert, und das geht pfeilschnell, und mit super Ergebnissen. Da ich bald Geburtstag habe, hoffe ich auf eine Verlängerung der Testzeit für immer 8-)
Eventuell versuche ich mich nochmal mit dem Kamerainternen Stacking im nicht so nahen Bereich, vermute aber, daß die Ergebnisse nicht an die von Heliconfocus heran reichen.

Bild
Gruß Holger

Meine HPs

Bodies: LUMIX GX80 & GM1
Objektive: Summilux 25mm f1,4 - LUMIX 20mm f1,7 & 14-140mm f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18mm & 60mm f2,8 Macro - SIGMA 60mm f2,8

Software: LR 5, Heliconfocus, GIMP
<<

Holger R.

Benutzeravatar

Beiträge: 237

Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25

Wohnort: bei Ludwigsburg

Beitrag Dienstag 28. Februar 2017, 08:14

Re: gx80 post focus simulation

leider habe ich das mit Helicon gestackte, völlig fehlerfreie Pendant nicht griffbereit.
Aber hier das Kamerainterne (Audi R8, ca. 10cm lang, 5cm breit):
intern.jpg
intern.jpg (121.18 KiB) 782-mal betrachtet
Gruß Holger

Meine HPs

Bodies: LUMIX GX80 & GM1
Objektive: Summilux 25mm f1,4 - LUMIX 20mm f1,7 & 14-140mm f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18mm & 60mm f2,8 Macro - SIGMA 60mm f2,8

Software: LR 5, Heliconfocus, GIMP
<<

UweS

Benutzeravatar

Beiträge: 1868

Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 08:49

Wohnort: Erzgebirge

Beitrag Dienstag 28. Februar 2017, 09:24

Re: gx80 post focus simulation

Nee alles geht nicht mit der Kamera, es kommt sehr auf die Aufnahmequalität an.
Wichtig ist ein Stativ, Post Focus aus der Hand ist vermutlich in der Kamera nicht fehlerfrei zu stacken.
In Helicon kann man sich ja jedes Foto anschauen und gegebenenfalls löschen.

Zum Teil bleiben dann manchmal nur 5 Bilder übrig.
Freundliche Grüße Uwe.

Ich kann die Zeit anhalten!
TZ31 / GX80 / Lumix 12-32mm / Lumix 14-140 II / Lumix 100-300 / Zuiko 60mm Macro / Raynox DCR- 250 / Helicon Focus / Affinity Photo
F L I C K R

Zurück zu Lumix Systemkameras: G-, GH-, GF-, GM- und GX-Modelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Der_Pit, Google Adsense [Bot], MT69, rundm und 9 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum