G70 vs G81 vs FZ1000

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7874
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: G70 vs G81 vs FZ1000

Beitrag von Horka » Mittwoch 10. Mai 2017, 16:33

Es kann durchaus sein, dass ich nicht den erweiterten Telebereich, sondern den iZoom meine...

Horst
Handliche Kameras

kmhb
Beiträge: 1052
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 13:00

Re: G70 vs G81 vs FZ1000

Beitrag von kmhb » Mittwoch 10. Mai 2017, 22:17

Horka hat geschrieben:Es kann durchaus sein, dass ich nicht den erweiterten Telebereich, sondern den iZoom meine...

Horst

i-zoom haben nur die kameras mit festverbautem zoom. diverse FZ, TZ und LX modelle. Bei den Systemkameras gibt es die i-zoom funktion nur bei den zwei objektiven mit PZ (power zoom) 14-42mm und 45-175mm.

mike

kmhb
Beiträge: 1052
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 13:00

Re: G70 vs G81 vs FZ1000

Beitrag von kmhb » Mittwoch 10. Mai 2017, 22:25

Horka hat geschrieben:Es kann durchaus sein, dass ich nicht den erweiterten Telebereich, sondern den iZoom meine...

Horst
Inhalt gelöscht- versehentlich doppelt geschrieben

mike

Lukas Rudy
Beiträge: 90
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2012, 17:18

Re: G70 vs G81 vs FZ1000

Beitrag von Lukas Rudy » Samstag 13. Mai 2017, 13:19

Die nächste Kamera soll auf jeden Fall besser als die fz150 sein. Wie schon erwähnt soll sie auch für Nordlicht Fotografie geeignet sein.
Dadurch tendiere ich zur g70 oder g81. Was kann die g81 besser als die g70?
Was ist eure Meinung zu den kit objektiven.
Für die fz1000 spricht die kompaktheit.

Mit dem telebereich meinte ich dass das Tele der fz150 grösser ist.

Ich weiß das es manchmal nervig ist solche Fragen zu beantworten, würde mich aber trotzdem über eure hilfe freuen.

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7601
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: G70 vs G81 vs FZ1000

Beitrag von Der GImperator » Samstag 13. Mai 2017, 14:46

Lukas Rudy hat geschrieben:
1 Die nächste Kamera soll auf jeden Fall besser als die fz150 sein.

2 Was kann die g81 besser als die g70?

3 Was ist eure Meinung zu den kit objektiven.

4 Für die fz1000 spricht die kompaktheit.
1. (Sensorbezogene) Systemfrage
Alle 3 sind leistungsstärker und moderner als die alte Dame. Und grundsätzlich- je größer der Sensor, umso besser (ganz allg.).
Solls für dich beim Bridgesystem bleiben oder wäre Wechselobjektive-System für dich genauso vorstellbar oder erkennst du auch das stark erweiterbare Potential darin (und sagst auch "ja" zu den offensichtlichen Downsides "Zusatzkosten" + (den etwas softeren Downsides) "mehr mit rumschleppen müssen & wechseln müssen".

2. Die Datenblätter und "großen" Reviews geben dir hier am allerallerbesten kompakt gebündelt und kompetent-ersichtlich aufgeführt und kommentiert Auskunft dazu. G81 hat in vorderster Linie den stabilisierten Sensor, was der G70 (und den meisten anderen Pana-Systemcams bisher) fehlt.
Interne Stabilisierung ist relevant. Klares Pro-Argument. Nutzwert von Stabilisierung an sich ist (offensichtlich gegeben aber immer wieder mal) diskutabel (siehe erst zuletzt hier im Hause Lumix).
Wie glaube ich in meiner ersten, umfangreichen, Antwort geschrieben: nimm die G81, wenns geldmäßig nicht weh tun würde. Mit der G70 machst du aber genau so gute Fotos.

3. Ich finde das 12-60mm macht Sinn und soll ja im Rahmen des zu Erwartbaren seinen Job gut machen.
Ich habe das 14-140 II im Kit mit der G70 gekauft und finde es spitze. Ist kein High End Top Performer. Aber als BW-Allrounder und "im Kit sooo günstig" ist das Ding ne Wucht und bildet in vielen (aber definitiv nicht allen) Fotosituationen gut bis hervorragend ab.

4. Nö. Im Gegenteil. Es sei denn, du beziehst dich auf die Bridge-System-Charakteristik: ein Body mit multifunktionalem fest verbautem Objektiv.
Kompaktheit als Argument bzgl. der Beförderung ist für mich nicht argumentierungswürdig:
kein Systemcam-User wird gezwungen, seine ganzen Objektive immer mit rumzutragen; kein Bridge-User wird je auf die Idee kommen, mehr mitnehmen zu müssen/wollen... weil ihm seine Cam das ja überhaupt nicht ermöglicht.
Und last but not least, das Wichtigste- in Größe und Handling sind die Gs merklich kompakter als die 1"-FZs.
Die G mit z.B. nem Pancake, mit den Fisheyes, die ich live kenne, mit meiner schnuckeligen lichtstarken Portraitlinse, mit dem Oly WW-Zoomer, mit den Prime Lenses im Normalbereich... wo du auch hinguckst- kompakt im Vergleich zur FZ1K.
Selbst- relativ betrachtet- mit den etwas dickeren Zoomern wie 14-140 oder 100-300 tragen die div. G-Systeme (außer GH sind sie ja allesamt NOCH kompakter als die klassische G-Reihe) wirklich nicht dick auf. Im Gegensatz zur klobigen FZ.
(Ist aber auch ne Frage der Haptik... deiner Griffel..... Cams im Laden vergleichenderweise betatschen finde ich nen wichtigen Kaufentscheidungsaspekt. Da gibts beim neu erscheinenden Cam-Modell ja immer div. stark beworbene Features als Verkaufsargument, die mir im Vergleich zu ner guten Haptik und Bedienfreundlichkeit sowas von schnurz sind). Letztendlich ne Sache, für die du uns nicht brauchen kannst. Mußt und kannst nur du selber rausfinden
Gute Wahl! 8-)
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Antworten