Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Iso100
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:15

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Iso100 » Samstag 20. Januar 2018, 18:46

lillilu hat geschrieben:Mit Patona (Premium und Standard) habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass sie entweder sofort nicht ins Akkufach passten oder sich nach einer Weile nach außen "beulten". Mit anderen Fremdakkus habe ich das nie erlebt.
Hallo lillilu

du schreibst das dir, das mit anderen Fremdakkus noch nicht passiert ist

kannst du denn etwas empfehlen ???

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2628
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Prosecutor » Samstag 20. Januar 2018, 19:33

Ich habe gute Erfahrungen mit LOOKit gemacht.
https://www.amazon.de/Panasonic-DMC-GH4 ... okit+blf19" onclick="window.open(this.href);return false;
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
lillilu
Beiträge: 1344
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 14:42
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von lillilu » Samstag 20. Januar 2018, 20:01

Iso100 hat geschrieben:
lillilu hat geschrieben:Mit Patona (Premium und Standard) habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass sie entweder sofort nicht ins Akkufach passten oder sich nach einer Weile nach außen "beulten". Mit anderen Fremdakkus habe ich das nie erlebt.
Hallo lillilu

du schreibst das dir, das mit anderen Fremdakkus noch nicht passiert ist

kannst du denn etwas empfehlen ???
Ich nehme gerne Dot.Foto und und VHBW. Auch mit Cellonic und OTB habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht.
Liebe Grüße
Petra

_______________
G9, G80, GX7, E-M1, Pana 100-400, Oly 9-18, 12-50, 60 Makro, ED 50-200 SWD, Tamron 14-150mm; https://www.lillilus-fotowelt.de/;" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.flickr.com/photos/122369677@N06" onclick="window.open(this.href);return false;

steinpilz43
Beiträge: 82
Registriert: Donnerstag 17. Dezember 2015, 11:14
Wohnort: Dieburg

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von steinpilz43 » Sonntag 21. Januar 2018, 11:47

idefixbt hat geschrieben:Hallo Holger,
danke für die schnelle Info.
Bei meiner G70 kann ich im Quick Menü ganz schnell von elektr. auf mechanisch umstellen, geht sowas bei der G9 auch?
Habe dazu in der Bedienungsanleitung (PDF-Datei) noch nichts gefunden.

Viele Grüße Gerhard

Die G9 hat auf der Frontseite einen Schalter der Z.B. die Umschaltung vornimmt.
Gruß: Joerg-Peter

mit Lumix GX8 und G9 unterwegs

Glas: Pana 12-35/2,8; 35-100/2,8, ; Pana-Leica 15; 25; 45 macro & 100-400

Iso100
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:15

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Iso100 » Sonntag 21. Januar 2018, 12:40

Hallo zusammen

danke euch für eure vorschläge und Empfehlungen
habe mir nun mal diese dinge bestellt weil es alles von VHBW ist dachte ich geht es in einem hin :-)

https://www.amazon.de/gp/product/B00VE5 ... UTF8&psc=1" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.amazon.de/gp/product/B00P63 ... UTF8&psc=1" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.amazon.de/gp/product/B016D6 ... UTF8&psc=1" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.amazon.de/gp/product/B01IT5 ... UTF8&psc=1" onclick="window.open(this.href);return false;

kann ja mal berichten wie sich die Artikel zusammen mit der G9 schlagen falls wer interesse hat

schönen Sonntag noch

Benutzeravatar
Uli's Pana
Beiträge: 116
Registriert: Freitag 22. April 2016, 06:46
Wohnort: Hagen

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Uli's Pana » Montag 22. Januar 2018, 17:52

lillilu hat geschrieben:
Iso100 hat geschrieben:
lillilu hat geschrieben:Mit Patona (Premium und Standard) habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass sie entweder sofort nicht ins Akkufach passten oder sich nach einer Weile nach außen "beulten". Mit anderen Fremdakkus habe ich das nie erlebt.
Hallo lillilu

du schreibst das dir, das mit anderen Fremdakkus noch nicht passiert ist

kannst du denn etwas empfehlen ???
Ich nehme gerne Dot.Foto und und VHBW. Auch mit Cellonic und OTB habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht.
Genau das ausbeulen hatte ich mit 2 Dot.Foto-Akkus für meine GX80. Jede Reklamation blieb unbeantwortet trotz 2 Jahre Garantieversprechen. Die wiederum sind bei mir auf der roten Liste.

Für die G9 habe ich mir einen Blumax - Akku 2040mAh und dazu alternativ Bundlestar Patona - Akku 2000mAh gekauft . Funktionieren und laden in de Original-Ladegerät.

Benutzeravatar
Peter68
Beiträge: 6327
Registriert: Samstag 10. Dezember 2011, 19:44

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Peter68 » Montag 22. Januar 2018, 18:37

Ich benutze seit etwa 9 Monaten einen JUPIO-Akku.

http://www.jupiobatterien.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

und bin damit bisher sehr zufrieden.
Ohne allerdings exakte Vergleiche gezogen zu haben, scheint er mir gefühlt den Original Pana/Lumix-Akkus
in Nichts nachzustehen.
Ob er eine ebenso lange Lebensdauer haben wird wie die Original-Akkus (der älteste jetzt ca. 5 Jahre)
muss er noch nachweisen.

Ich habe ihn in meiner G5 und in meiner G81. Ob er auch für die G9 (schon?) erhältlich ist,
weiß ich nicht.
Gruß
Peter

http://www.fotocommunity.de/fotograf/se ... er/1823918" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3407
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Berniyh » Montag 22. Januar 2018, 19:26

Ob Fremdakkus was taugen sieht man daran was passiert wenn man sie entlädt. Dann fangen sie nämlich an Zicken zu machen, weil die Schutzschaltungen fehlen.
Wenn man natürlich immer penibel darauf achtet die Akkus auszutauschen, dann kommt man damit vermutlich zurecht.
Dann spielt aber vermutlich auch der Hersteller der Fremdakkus keine große Rolle, man muss halt darauf achten, dass man sie nicht komplett entlädt.

Für die, die mit einem Akku nicht zurecht kommen wäre mein Tipp ohnehin eher eine Powerbank und einen originalen Zweitakku zu holen.
Klar, der Zweitakku kostet dann 60€ oder so, aber das kann man bei einer Kamera, deren Gehäuse > 1000€ kostet schon mal investieren.
Eine gute Powerbank kostet in etwa so viel wie ein Fremdakku.

Mit der Kombination ergeben sich dann neue Möglichkeiten, z.B. kann man den einen Akku unterwegs wieder aufladen, während man den zweiten Akku in der Kamera nutzt.
Eine gute Powerbank gibt 2A aus, damit sollte der Akku innerhalb von 2-4h wieder voll oder zumindest nutzbar sein.
Ich glaube die wenigsten hier bekommen innerhalb der Zeit einen Akku schon wieder leer und wenn doch: :shock: :lol:
Andererseits kann man die Powerbank auch direkt an die Kamera anschließen und so die Reichweite verlängern. :)

Ich hab jetzt nicht geplant einen zweiten Akku zu kaufen, aber wenn ich einen kaufe, dann ist es ein Originalakku, alles andere ist mir inzwischen zu blöd geworden.
Powerbank ist auch schon hier. ;)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2628
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Prosecutor » Montag 22. Januar 2018, 19:49

Berniyh hat geschrieben: Ich hab jetzt nicht geplant einen zweiten Akku zu kaufen, aber wenn ich einen kaufe, dann ist es ein Originalakku, alles andere ist mir inzwischen zu blöd geworden.
In die G9 kommen bei mir auch nur die Originale.

Heute ist der kostenlose Batteriegriff gekommen - danke, Panasonic :D
Aber so einen rechten Anwendungsbereich habe ich bislang nicht. Verkaufen oder behalten, das ist hier die Frage.
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Markus_W

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Markus_W » Montag 22. Januar 2018, 20:54

Heute kam per Post der kostenlose Batteriegriff. Werd ich gleich mal ausprobieren.
Übrigens ohne Akku - wie bereits geschrieben. Aber einem geschenkten Gaul...

Iso100
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:15

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Iso100 » Montag 22. Januar 2018, 22:37

Hallo lillilu

du schreibst das dir, das mit anderen Fremdakkus noch nicht passiert ist

kannst du denn etwas empfehlen ???[/quote]

Ich nehme gerne Dot.Foto und und VHBW. Auch mit Cellonic und OTB habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht.[/quote]

Genau das ausbeulen hatte ich mit 2 Dot.Foto-Akkus für meine GX80. Jede Reklamation blieb unbeantwortet trotz 2 Jahre Garantieversprechen. Die wiederum sind bei mir auf der roten Liste.

Für die G9 habe ich mir einen Blumax - Akku 2040mAh und dazu alternativ Bundlestar Patona - Akku 2000mAh gekauft . Funktionieren und laden in de Original-Ladegerät.[/quote]


so gehen die meinungen auseinander wie man sieht und jeder hat wohl andere erfahrungen gemacht

ich habe für bestimmt 8 verschiedene Kameras immer die Patonas genommen und hatte BIS JETZT nie Probleme damit

kannst du einen unterschied zwischen Blumax und Patona erkennen was die laufzeit betrifft ???

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3407
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Berniyh » Montag 22. Januar 2018, 22:45

Wieso sollte es da Unterschiede geben? Die kaufen doch letztendlich alle bei den gleichen Herstellern für die Zellen ein und davon gibt es eben nur begrenzt viele.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Iso100
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 06:15

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Iso100 » Montag 22. Januar 2018, 23:05

@Berniyh
das weiß ich ja nicht sonst hätte ich mir die frage ja sparen können ;)
aber wenn du es weißt danke ich dir für die info

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1541
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Holger R. » Dienstag 23. Januar 2018, 09:27

ich hatte VHBW und Patona für meine Lumixe. Der VHBW war irgendwann aufgebläht, passte aber trotzdem noch in die Kamera und hatte auch noch gut Leistung.
Patonas habe ich 3 verschiedene gehabt, alle waren völlig problemlos und blieben genau wie die originalen Panasonic sehr dünn.
Allerdings nervt mich die geringere Kapazität aller Drittherstellerakkus im Vergleich zum Original - so habe ich für meine Hauptkamera (die GX80) nur noch einen Originalersatzakku.
Ich vermute, mit allen Nachbauakkus kann man Glück und Pech haben.
Grundsätzlich geht aber nichts über den Originalakku, selbst popelige AA-Zellen von Panasonic sind m.M. nach besser als die der Konkurrenz.
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe
meine FB GX9-Gruppe

-GX9 & GX80 & GM1
-Leica 25 f1,4 & 200 f2.8 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4,0-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
sasssoft
Beiträge: 353
Registriert: Sonntag 22. April 2012, 08:45
Wohnort: 25767
Kontaktdaten:

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von sasssoft » Dienstag 23. Januar 2018, 09:52

Code: Alles auswählen

Ich vermute, mit allen Nachbauakkus kann man Glück und Pech haben.
Genau. Wie Berniyh schon schrieb, es gibt nur eine kleine Anzahl an Herstellern und alle die "Fremdhersteller" mit den blumigen Namen kaufen von den wenigen ihre Akkus auf, evtl. auch B-Ware oder Ware, die nicht exakt den Vorgaben der Ur-Hersteller entspricht. Insofern kann es sein, dass eine Charge der Fremdakkus gut ist, eine andere ein halbes Jahr später schon wieder ganz anders.

Gruß
Alfred
Bild Bild
Pana G9, GM5, 12-32, 35-100, 100-300 II, PanaLeica 15, 12-60, Sigma 60, Rokinon 7,5; Makro: Olympus 60, Raynox 150, 250, 202; Blitz: Metz 58 AF-2; Kompakt: Nikon P300; Beamer: ACER PD-521

Antworten