Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2623
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Prosecutor » Samstag 27. Januar 2018, 09:07

kl007 hat geschrieben: Hier mal ein youtube Video mit einer GH4 und einem 400mm Leica. Da kann das neue 100-400 leider nicht mithalten
1. Was hat das mit der G9 zu tun?
2. Welchen Sinn hat der Vergleich eines Objektivs für 1.700 € und >10.000?
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

kl007
Beiträge: 207
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von kl007 » Samstag 27. Januar 2018, 10:10

Ich denke das Video kann man auch mit einer Lumix G9 machen. Da ich keine G9 habe, weiss ich natürlich nicht, ob beim filmen in FullHD auch noch ein Zusatzcropfaktor möglich ist. Bei meiner GH2 war es möglich zusätzlich zu dem Faktor 2 (Sensorgröße) auch einen Faktor 2.6 (kleinere Sensorfläche bei FullHD) zu nutzen.
Aber für Leute, die sich nur speziell für die G9 interessieren, finden auf youtube natürlich auch viele G9 Tutorials auf deutsch (die ich hier nicht extra posten möchte).

Benutzeravatar
Markus B.
Beiträge: 687
Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2011, 07:42
Wohnort: Kanton Bern

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von Markus B. » Samstag 27. Januar 2018, 10:59

kl007 hat geschrieben: ...
Hier mal ein youtube Video mit einer GH4 und einem 400mm Leica. Da kann das neue 100-400 leider nicht mithalten deshalb hoffe ich, dass Panasonic mal für das MFT System ähnlich gute oder bessere Teleobjektive entwickelt. Es kann ja nicht Sinn von MFT sein, dass man nur hochwertige Fremdobjektive adaptieren kann.
https://www.youtube.com/watch?v=DCfDMU92JqI&t=3s" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
Diese Objektive gibt es doch schon !!!

Das neue Panasonic 200mm f/2.8 Leica DG Elmarit Power O.I.S. ist doch genau so ein hochwertiges Teleobjektiv - seine optische Leistung wird allenthalben in den höchsten Tönen gelobt.
Und damit hast du schon einen Bildwinkel eines 400mm-KB-Objektivs, damit kommst du schon weit.

Ausserdem gibt es von Olympus das ebenfalls hochkarätige Zuiko ED Digital 300mm f/4.0 IS PRO, dem neutrale Kritiker ebenfalls eine hevorragende Bildqualität attestieren - und schon sind wir bei 600mm/KB!

Mehr Brennweite brauchen die meisten eh nicht, und wenn kann man das Pana-Zoom 100-400mm nehmen, womit man sehr flexibel unterwegs ist.
Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute
Ansel Adams

G9, 12-60/2.8-4.0, 8-18/2.8-4.0, 25/1.4, 42,5/1.2, 15/1.7, 17,5/0.95, 35-100/4.0-5.6

kl007
Beiträge: 207
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von kl007 » Samstag 27. Januar 2018, 12:51

Hallo Ansel, ich fotografiere meistens (kleine) Vögel und da kann das Tele halt nicht stark genug sein. Die meisten Bekannten haben halt z.B. eine Canon 7DII (1,6 Crop) und ein Sigma 150-600 oder 600 F4 + Konverter und dann möchte ich mit meiner MFT auch mit 1,6*600 mithalten können. Dies wäre gut mit einem 600 F5.6 oder adaptierten Sigma (1200mm) möglich. Für die Makrofotografie finde ich das MFT System schon sehr gut (habe selber das 45 und 60) auch wenn ich mir auch ein 90mm (180mm) wünschen würde. Die Lumix G9 finde ich durch das Schulterdisplay schon recht gelungen und erinnert mich schon an meine Nikon D7100. Aber wichtiger als die Kamera ist halt ein hochwertiges (Tele) Objektiv.

Benutzeravatar
berlin
Beiträge: 1077
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 14:08

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von berlin » Samstag 27. Januar 2018, 13:49

Markus B. hat geschrieben:
kl007 hat geschrieben: ...

Das neue Panasonic 200mm f/2.8 Leica DG Elmarit Power O.I.S. ist doch genau so ein hochwertiges Teleobjektiv - seine optische Leistung wird allenthalben in den höchsten Tönen gelobt.
Und damit hast du schon einen Bildwinkel eines 400mm-KB-Objektivs, damit kommst du schon weit.
Und ein 1,4x Konverter ist auch noch mit in der Schachtel. Damit ist man auch bei 600mm Kleinbild.
"Ich hab hier bloß ein Amt und keine Meinung" Schiller.
Bernhard

Benutzeravatar
tinka13
Beiträge: 3754
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 23:05
Wohnort: Wuppertal

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von tinka13 » Montag 29. Januar 2018, 18:55

So, am letzten Wochenende konnte ich die Neue endlich mal ausführen und ausführlich testen. Trotz wenig Licht kaum Ausschuß :D :D :D

Alle Fotos ohne Stativ und recht hoher ISO.
P1012247-1.jpg
P1012247-1.jpg (523.91 KiB) 636 mal betrachtet
P1012234-1.jpg
P1012234-1.jpg (421.9 KiB) 636 mal betrachtet
P1012019-1.jpg
P1012019-1.jpg (441.37 KiB) 636 mal betrachtet
Liebe Grüße
Silke

G9, G81, G70, Pana 100-400mm, 25mm 1,7, Oly 45mm 1,4, Oly 9-18mm
Mein Flickr sh-naturfotgrafie

idefixbt
Beiträge: 604
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von idefixbt » Montag 29. Januar 2018, 19:32

Hallo Silke,

sehr schöne Fotos, wurden alle als JPG oder RAW aufgenommen?
Und mit welcher Software bearbeitet?

Viele Grüße Gerhard
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300 I, Metz Mecablitz 58 AF-2, Nissin MG10,
Azden SMX 30 Software: Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

Benutzeravatar
grinsinnelins
Ehrenmitglied
Beiträge: 13476
Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von grinsinnelins » Montag 29. Januar 2018, 19:42

HAllo Silke, das sind bestechende Aufnahmen von besonderer Qualität die mir sehr gut gefallen,

die 1600 Iso kann man mit der G9 sehr gut nutzen wie ich sehe, sehr gut :!: :!:
LG Bernhard
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
mein-flickr

Benutzeravatar
tinka13
Beiträge: 3754
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 23:05
Wohnort: Wuppertal

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von tinka13 » Montag 29. Januar 2018, 19:43

Aufgenommen in RAW und JPG. Hier aber nur die JPGs mit Viveza ein wenig bearbeitet, da mein Silkypix 8 die G9 noch nicht lesen kann.
Liebe Grüße
Silke

G9, G81, G70, Pana 100-400mm, 25mm 1,7, Oly 45mm 1,4, Oly 9-18mm
Mein Flickr sh-naturfotgrafie

Benutzeravatar
lillilu
Beiträge: 1344
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 14:42
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von lillilu » Montag 29. Januar 2018, 20:18

Sogar Fotos mit ISO 3200 lassen sich durchaus noch sehen finde ich. (RAW-Entwicklung mit ACDSee, das JPG mit Viveza nachbearbeitet)
Dateianhänge
comp_DC-G9 - P1032704.RW2_viv..jpg
comp_DC-G9 - P1032704.RW2_viv..jpg (495.54 KiB) 597 mal betrachtet
Liebe Grüße
Petra

_______________
G9, G80, GX7, E-M1, Pana 100-400, Oly 9-18, 12-50, 60 Makro, ED 50-200 SWD, Tamron 14-150mm; https://www.lillilus-fotowelt.de/;" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.flickr.com/photos/122369677@N06" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
son
Beiträge: 1673
Registriert: Samstag 29. Juni 2013, 21:36
Wohnort: Stuttgart

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von son » Montag 29. Januar 2018, 20:46

Huhu,

habe es ja auch schon im 200er Thread gezeigt... hier z.B. mit ISO 2000:

Bild
Lumix G9 - 200mm 2.8 Panasonic by peter Pan, on Flickr

Habe auf AutoISO gestellt da die Wetterbedienungen nicht die besten waren. JPG Engine gefällt mir sehr bei der G9, da habe ich keine Schmerzen mehr mit etwas höherer ISO.
Meine Bilder auf Flickr
LG Ralf

Pana, Oly, Canon
7,5 - 600mm :)

Benutzeravatar
son
Beiträge: 1673
Registriert: Samstag 29. Juni 2013, 21:36
Wohnort: Stuttgart

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von son » Montag 29. Januar 2018, 20:53

Zwar nicht ooc, aber immerhin ISO6400 in LR entwickelt, war trotzdem zu schnell die Mieze und der Fokus auf dem Boxchamp :mrgreen:
P1021631.jpg
P1021631.jpg (581.6 KiB) 584 mal betrachtet
Meine Bilder auf Flickr
LG Ralf

Pana, Oly, Canon
7,5 - 600mm :)

idefixbt
Beiträge: 604
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von idefixbt » Montag 29. Januar 2018, 22:37

lillilu hat geschrieben:Sogar Fotos mit ISO 3200 lassen sich durchaus noch sehen finde ich. (RAW-Entwicklung mit ACDSee, das JPG mit Viveza nachbearbeitet)
Hallo Petra,
kann ACDSee jetzt die RAW's der G9 lesen?

Viele Grüße Gerhard
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300 I, Metz Mecablitz 58 AF-2, Nissin MG10,
Azden SMX 30 Software: Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

Benutzeravatar
lillilu
Beiträge: 1344
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 14:42
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von lillilu » Montag 29. Januar 2018, 22:46

idefixbt hat geschrieben:
lillilu hat geschrieben:Sogar Fotos mit ISO 3200 lassen sich durchaus noch sehen finde ich. (RAW-Entwicklung mit ACDSee, das JPG mit Viveza nachbearbeitet)
Hallo Petra,
kann ACDSee jetzt die RAW's der G9 lesen?

Viele Grüße Gerhard
Nein, leider nicht. Ich patche die Fotos in GH5-RWAs (oder wie man das richtig ausdrückt...), dann geht es mit ACDSee Ultimate 9.
Liebe Grüße
Petra

_______________
G9, G80, GX7, E-M1, Pana 100-400, Oly 9-18, 12-50, 60 Makro, ED 50-200 SWD, Tamron 14-150mm; https://www.lillilus-fotowelt.de/;" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.flickr.com/photos/122369677@N06" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
embe71
Beiträge: 246
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 05:50
Wohnort: Zwischen Kölle und DDorf
Kontaktdaten:

Re: Lumix G9 - das neue Foto-Flaggschiff

Beitrag von embe71 » Dienstag 30. Januar 2018, 08:24

lillilu hat geschrieben:Sogar Fotos mit ISO 3200 lassen sich durchaus noch sehen finde ich. (RAW-Entwicklung mit ACDSee, das JPG mit Viveza nachbearbeitet)
Klasse Aufnahme! :)
Wenn ich ein wenig Kritik anbringen darf (die durchaus ggf. bei ACDSee zu suchen ist), was sich nur auf die Nachbearbeitung bezieht: Schärfetechnisch sollte bei diesen Lichtverhältnissen auch bei ISO3200 einiges mehr drin sein. Da sind alle Details viel zu stark glatt gebügelt und das sieht mir auch nicht nach Fehlfokus aus. Hast Du hier vielleicht recht und damit zu stark entrauscht oder entrauscht ACDCSee generell so schlecht, was den Detailerhalt angeht? OOC als JPEG sähe das sicher auch besser aus (bei der G9 wird hier weitaus weniger stark glatt gebügelt als bei den Lumixen zuvor).

Hier mal ein Beispiel (leider noch mit der GH5) bei 300 mm und ISO 3200, wo wegen des dunklen Holz-Hintergrunds schon recht stark und nicht selektiv entrauscht wurde (mit DxO, PRIME-Entrauschung).:

Bild

Mit der G9 sollte das sogar noch etwas besser gehen, da sind bei nicht völlig dunklen Lichtverhältnissen auch Fotos mit ISO 6400 trotz Entrauschung noch erstaunlich detailreich, auch OOC.
Grüße

Michael

Canon Powershot G7X mit Nauticam Unterwassergehäuse
Lumix G9 mit Panasonic Leica DG Summilux 15mm F1.7, Panasonic Leica DG Nocticron 42.5mm F1.2, Panasonic G X Vario 35-100mm F2.8 und Panasonic Leica DG Vario-Elmar 100-400mm F4-6.3

Antworten