Frage zum Bildstil

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
burn4ever
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag 9. Januar 2018, 09:03

Frage zum Bildstil

Beitrag von burn4ever » Freitag 2. März 2018, 23:12

Hallo,
welcher Bildstil ist eigentlich am neutralsten bei Fotos, "Standard" oder "Natürlich"?
Würde gerne meine Bilder möglichst neutral und mit größtmöglichen Dynamikbereich schießen, so ähnlich wie bei Videos im "Cinema-like dynamsich" Modus.

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7967
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von Horka » Freitag 2. März 2018, 23:30

burn4ever hat geschrieben:Hallo,
welcher Bildstil ist eigentlich am neutralsten bei Fotos, "Standard" oder "Natürlich"?
Würde gerne meine Bilder möglichst neutral und mit größtmöglichen Dynamikbereich schießen, so ähnlich wie bei Videos im "Cinema-like dynamsich" Modus.
Das Schöne am Digitalen ist, dass man so etwas schnell selbst ausprobieren, feststellen und sich ein eigenes Bild machen kann.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
zawiro
Beiträge: 1430
Registriert: Mittwoch 21. März 2012, 16:33
Wohnort: Stephanskirchen/Bayern

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von zawiro » Samstag 3. März 2018, 09:04

Horka hat geschrieben:
burn4ever hat geschrieben:Hallo,
welcher Bildstil ist eigentlich am neutralsten bei Fotos, "Standard" oder "Natürlich"?
Würde gerne meine Bilder möglichst neutral und mit größtmöglichen Dynamikbereich schießen, so ähnlich wie bei Videos im "Cinema-like dynamsich" Modus.
Das Schöne am Digitalen ist, dass man so etwas schnell selbst ausprobieren, feststellen und sich ein eigenes Bild machen kann.

Horst
Es wäre schon hilfreich, wenn du wenigstens den Kameratyp angeben würdest :roll: .
Ansonsten kann ich mich dem Beitrag von Horst nur anschließen, alle Bildstile am demselben Motiv und nicht veränderten Einstellungen durchfotografieren und am PC vergleichen, dann bekommst du die Antwort auf deine Frage am besten und kannst selbst entscheiden.
Ergänzend dazu:
Bildstile kann man auch noch feinjustieren oder sogar ganz individuell (Benutzerspezifisch) einstellen. Diese kleine Mühe kann sich sehr lohnen, je nach dem, was man mit den Bildern vor hat.
...viele Grüße aus dem Chiemgau,
Wilfried
Nobody is perfect



Lumix GX80, 14-140/II Pana, 20mm/1.7 Pana, 9-18mm Olympus, Lumix LF1
Bearbeitung: FastStone, Photomatix Pro.

horstmuc

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von horstmuc » Samstag 3. März 2018, 09:27

Servus burn4ever,

nur noch als Ergänzung zu meinen Vorrednern:

viewtopic.php?f=3&t=27900

Benutzeravatar
Fossil
Beiträge: 2318
Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von Fossil » Samstag 3. März 2018, 09:48

Horka hat geschrieben:Das Schöne am Digitalen ist, dass man so etwas schnell selbst ausprobieren, feststellen und sich ein eigenes Bild machen kann.
Das mal als Erstes!

Und die Begriffe zu hinterfragen macht keinen Sinn. Die Macher dieser Einstellungen finden es wohl besser, denen irgendwelche Namen zu verpassen (offensichtlich nach IKEA-Prinzip), anstatt sie nur Bildstil 1, 2 usw. zu nennen.
Ich weiß nicht, was die Steigerung von Neutral sein soll und zudem sollte man annehmen, dass der Bildstil Neutral natürlich Natürlich ist bzw. Natürlich natürlich Neutral sein müsste oder :? :roll: ?

Folge Horst und Wilfried und tüftel Dir DEINEN Bildstil zusammen :)
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock

burn4ever
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag 9. Januar 2018, 09:03

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von burn4ever » Samstag 3. März 2018, 10:23

Es wäre schon hilfreich, wenn du wenigstens den Kameratyp angeben würdest
G81.

Aber ja, ich werde die Settings natürlich alle durchtesten und mal vergleichen. Evtl. lege ich mir dann auch ein Custom Preset an.
Ich fand nur die Beschreibung in der Anleitung nicht so aussagekräftig, z.B.
Standard -> Dies ist die Standard Einstellung :roll:

Aber sehe ich das richtig das sich der Bildstil nur auf die jpgs auswirkt und nicht auf die RAW Bilder?
Zuletzt geändert von burn4ever am Samstag 3. März 2018, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sasssoft
Beiträge: 357
Registriert: Sonntag 22. April 2012, 08:45
Wohnort: 25767
Kontaktdaten:

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von sasssoft » Samstag 3. März 2018, 10:30

Wichtig ist auch, das der PC-Monitor kalibriert ist, damit er korrekte Farben anzeigt. Sonst stellt man sich eine persönliche Einstellung an der Kamera zusammen, die am eigenen Monitor gut aussieht. Wenn man dieselben Bilder jedoch am TV oder auf einem anderen Monitor ansieht oder ausdruckt, sehen sie plötzlich ganz anders aus! Das ist auf jeden Fall ein Hinweis darauf, dass entweder der eigene Monitor oder die anderen Ausgabegeräte nicht richtig kalibriert sind. Das sollte man spätestens dann mal prüfen!

Gruß
Alfred
Bild Bild
Pana G9, GM5, 12-32, 35-100, 100-300 II, PanaLeica 15, 12-60, Sigma 60, Rokinon 7,5; Makro: Olympus 60, Raynox 150, 250, 202; Blitz: Metz 58 AF-2; Kompakt: Nikon P300; Beamer: ACER PD-521, BenQ W1720

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von Lenno » Samstag 3. März 2018, 10:32

Tipp: Fotografier in Raw - dann hast du dein Bild nicht auf irgendeinen Stil festgelegt,
sondern kannst im nachhinein jeden Stil passend zur Aufnahmesituation einstellen.

burn4ever
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag 9. Januar 2018, 09:03

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von burn4ever » Samstag 3. März 2018, 10:33

Lenno hat geschrieben:Tipp: Fotografier in Raw - dann hast du dein Bild nicht auf irgendeinen Stil festgelegt,
sondern kannst im nachhinein jeden Stil passend zur Aufnahmesituation einstellen.
Danke, habe ich auch gerade gesehen als ich die Bilder verglichen habe.

Benutzeravatar
berlin
Beiträge: 1077
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 14:08

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von berlin » Samstag 3. März 2018, 10:49

Nun beruht die ganze Farbenlehre auf den durchschnittlichen Betrachter, der alle paar Jahre durch Tests neu ermittelt wird. Wie das immer mit dem Durchschnitt ist, es kann bei jedem Einzelnen doch anders sein. Die meisten natürlichen Farben sind nicht RGB, sondern Spektralfarben, im Auge streuen die Maxima der Rezeptoten doch ganz schön.
"Ich hab hier bloß ein Amt und keine Meinung" Schiller.
Bernhard

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von Lenno » Samstag 3. März 2018, 11:06

Ein möglicher Workaround wäre, falls du mit Lightroom arbeitest,
dir die Farbprofile zu importieren, dann hättest du die gleiche Auswahlmöglichkeit wie
in deiner Kamera.

Für gewöhnlich hat man bei Lumix Kameras nur das Adobe Standard Kameraprofil zur Auswahl.
Bildschirmfoto 2018-03-03 um 11.02.21.jpg
Bildschirmfoto 2018-03-03 um 11.02.21.jpg (30.27 KiB) 1829 mal betrachtet
Nun gibt es aber so findige Menschen die sich die Mühe machen, dafür Kameraprofile anzulegen,
dann hat man folgende Auswahl:
Bildschirmfoto 2018-03-03 um 11.03.20.jpg
Bildschirmfoto 2018-03-03 um 11.03.20.jpg (37.39 KiB) 1829 mal betrachtet
Die Profile für die Lumix G 8 (G85/G80/G81) gibt es hier: https://www.dpreview.com/forums/thread/4142569" onclick="window.open(this.href);return false;

für andere Modelle siehe auch hier: https://www.dpreview.com/forums/thread/4143162" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von Lenno » Samstag 3. März 2018, 12:50

Hier hab ich ein Video gemacht, falls dich dieser Workaround interessiert.

https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f= ... 99#p545499" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3542
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von cani#68 » Samstag 3. März 2018, 13:00

Lenno hat geschrieben:Für gewöhnlich hat man bei Lumix Kameras nur das Adobe Standard Kameraprofil zur Auswahl.
Das passt bei z.B. bei der FZ1000, aber eben nicht bei der G9.
Bei RAW Bildern aus der G9 hat man die gezeigte Auswahl.
burn4ever hat geschrieben:Aber sehe ich das richtig das sich der Bildstil nur auf die jpgs auswirkt und nicht auf die RAW Bilder?
Ja so ist es - und daher kannst du die Auswirkungen schön bei RAW Bildern in LR ausprobieren - wenn es o.a. Auswahl bei dem Punkt "Kamerakalibrierung" gibt.

Ansonsten musst du halt die angesprochene Bilderserie machen und dir dann ggf. Custom Presets bauen.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von Lenno » Samstag 3. März 2018, 13:28

Natural.gif
Natural.gif (569.85 KiB) 1780 mal betrachtet

Benutzeravatar
Fossil
Beiträge: 2318
Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Re: Frage zum Bildstil

Beitrag von Fossil » Samstag 3. März 2018, 14:02

berlin hat geschrieben:Die meisten natürlichen Farben sind nicht RGB, sondern Spektralfarben.
Farbreize werden im Auge nur durch Spektralfarben und ihre Mischungen hervorgerufen. Lichtfarben (selbstleuchtende Körper, RGB-Farbraum) sind direkte Spektralfarben und deren Mischungen (Valenzfarben), Körperfarben (Primärfarben Cyan, Magenta, Gelb, CMYK-Farbraum) sind reflektierte Spektralfarben und deren Mischungen.
Da die Farben des RGB-Spektrums nicht vollständig und nicht 1:1 im CMYK-Spektrum realisiert werden können, kommt es oft zu den erkennbaren Diskrepanzen zwischen Bildschirmansicht und Druckausgabe eines Fotos.
Bei sichtbaren Farben handelt es sich immer um Spektralfarben bzw. aus ihnen zusammengesetzte Farben.
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock

Antworten