G9 oder G81

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Gloomix
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 23. November 2017, 11:42

G9 oder G81

Beitrag von Gloomix » Dienstag 10. April 2018, 18:45

Bestimmt gabs solche Themen hier schon, bin aber nicht so recht fündig geworden.

Habe vor ein paar Monaten das Fotografieren wieder für mich entdeckt, was ich vor einigen Jahren recht gut beherrschte, mir aber zwischenzeitlich irgendwie aus dem Fokus geriet (HAHA Wortspiel).
Hab dann eine FZ2000 zugelegt, aber hatte immer das Gefühl, irgendwas zu verpassen, wenn ich daran dachte, was ich jetzt mit einem speziellen Objektiv an einer entsprechenden Kamera so anstellen könnte.

Schaute dann viele Youtube Videos und Guides im Netz und da war praktisch immer von Wechselobjektivkameras die Rede und den entsprechenden Einsatzbereichen.

Ein Angebot eines Elektrogroßhändlers ließ zur FZ2000 eine GX80 hinzukommen mit dem 14-140 Kitobjektiv und dem Panasonic 25mm. Jetzt habe ich den zutiefst subjektiven Eindruck, dass meine Bilder mit dieser Kamera besser aussehen.
Jetzt habe ich praktisch eine Allroundkamera und eine ziemlich ähnlich gelagerte MFT Kamera, die ich immer gleichzeitig mit rumschleppe und nach dem Zufallsprinzip raushole.

Und diesem Umstand zu beenden, hab ich mich entschlossen, mich von der FZ2000 zu trennen und zur GX80 eine Kamera zu holen, die sich besser in mein System einfügt. Ich hätte dann zu längeren Ausflügen zwar immernoch 2 Kameras dabei, aber diese würden sich besser ergänzen.

Ich möchte zusätzlich noch die lange Brennweite mit dem 100-300 abdecken.

Jetzt erlaubt mein Budget nach Verkauf der FZ2000 die G9 mit dem Tele oder die G81 mit noch ein paar Extraobjektiven. (Hatte da an das 42.5 und das 30mm Makro gedacht, und wenns ganz gut ausgeht noch ein Weitwinkel).
Aufgrund der Tatsache der hohen Flexibilität bin ich eigentlich schon von der G81 überzeugt. Aber wie ich mich kenne, würde ich immer zur G9 schielen und mich fragen, ob ich da was verpasse.
Außerdem habe ich dann nicht vor, bei der nächsten Neuerscheinung wieder zu wechseln, die Kamera sollte also ein paar Jahre halten, da bin ich sicher beim neusten Modell besser aufgehoben.

Mein Schwerpunkt ist zu 99% die Fotografie, was auch wieder für die G9 spricht.

Bei anderen Systemen möchte ich mich nicht umsehen, da mir nach der ausführlichen Benutzung der FZ2000 das Panasonic Handling sehr gut von der Hand geht.

:?: :?: :?: Ratlos :? :? :?

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4671
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: G9 oder G81

Beitrag von jessig1 » Dienstag 10. April 2018, 18:55

Hallo,

wenns das Budget hergibt dann mMn die G9.

Die Objektive können dann ja eins nach dem anderen kommen.

Bzgl Tele würde ich aber auf jeden Fall über das 100-400 nachdenken.
Als WW das 7-14. Mit dem vorhandenen 14-140 bist du dann bestens gerüstet.

Beim Makro wäre das 60mm von Olympus mMn besser als das 30er, da es eine größere Nahgrenze hat.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Gloomix
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 23. November 2017, 11:42

Re: G9 oder G81

Beitrag von Gloomix » Dienstag 10. April 2018, 18:59

das 100-400 ist zusätzlich einfach nicht drin.
Die FZ2000 gibt mir ja 480mm, ich denke da würde ich mit 300 (600mm KB) nix vermissen.
Die Einsatzgebiete für die Länge sind Zoo und Wildparks. Was man halt mit kleinem Kind so angeht.

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4671
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: G9 oder G81

Beitrag von jessig1 » Dienstag 10. April 2018, 19:04

Gloomix hat geschrieben:das 100-400 ist zusätzlich einfach nicht drin.
Die FZ2000 gibt mir ja 480mm, ich denke da würde ich mit 300 (600mm KB) nix vermissen.
Dann sollte das 100-300 reichen, dann aber des IIer, da es schneller fokussiert und Dual-IS unterstützt.

Aber...
Gloomix hat geschrieben:Die Einsatzgebiete für die Länge sind Zoo und Wildparks. Was man halt mit kleinem Kind so angeht.
gerade da, ist kein mm an Brennweite überflüssig.
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Gloomix
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 23. November 2017, 11:42

Re: G9 oder G81

Beitrag von Gloomix » Dienstag 10. April 2018, 19:06

aber 1000€ für 100mm... BIG NOPE!

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2672
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: G9 oder G81

Beitrag von Prosecutor » Dienstag 10. April 2018, 20:01

Gloomix hat geschrieben:aber 1000€ für 100mm... BIG NOPE!
Doch, in Form des 35-100/2,8! :D
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: G9 oder G81

Beitrag von Lenno » Dienstag 10. April 2018, 20:09

Eine G9 würde ich mir für folgende Aufgaben kaufen.

- Sport
- Aktion
- BiF

für alles andere, die G81.

Da ist das restliche Geld in gute Objektive besser investiert.

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1599
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: G9 oder G81

Beitrag von Holger R. » Dienstag 10. April 2018, 20:31

Die G81 hat von der Bildqualität keine Vorteile zur GX80, ausser dem minimal noch besseren Dual-IS und dem evtl. besseren Handling bei größeren Objektiven (mir sagt die G81 wegen meiner kleinen Hände gar nicht zu) gibt es keine nennenswerte Vorteile.
Wenn Du mit der GX80 zufrieden bist und einen zweiten Body möchtest, wäre evtl. eine zweite GX80 oder deren Nachfolger GX9 eine Möglichkeit das Gepäck schlank zu halten.
Wenn es ein großer Body sein soll, würde ich zur G9 tendieren, die bietet einfach viel mehr als die G81.
Auch ich rate beim 100-300 unbedingt zur Version II, also zum H-FSA100300
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe

-GX9 & GX80 & GM1
-Leica 25 f1,4 & 50-200 f2,8-f4 & 200 f2.8 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 & 100-300 f4-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Gloomix
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 23. November 2017, 11:42

Re: G9 oder G81

Beitrag von Gloomix » Dienstag 10. April 2018, 20:36

Ich habe da auf jeden Fall die Version II im Auge.
Wie gesagt kann ich mittlerweile alle Videorezensionen auswendig mitsprechen.

An manchen Tagen bin ich überzeugt, dass die G81 mit ein paar fetzigen Objektiven hundert pro ausreicht (ist wahrscheinlich auch so, aber mit Vernunft kann man mir da nicht kommen) und dann kommt wieder irgendein Erfahrungsbericht daher, der mich davon überzeugt, dass ich Feature X vermissen werde, wenn ich nicht die G9 kaufe....

Ein Teufelskreis.

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3410
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: G9 oder G81

Beitrag von Berniyh » Dienstag 10. April 2018, 20:36

Mein Tipp:
Bleib erst mal bei der GX80. Verkauf die FZ2000 und investier das Geld in das 100-300mm II.
Evtl., wenn du dich für WW interessierst, noch in ein gebrauchtes 7-14mm/F4.0 oder das Laowa 7.5mm.
Beides so in etwa 600€. bzgl. Makro würde ich erst mal mit Zwischenringen oder eine Akromaten am 14-140mm experimentieren.
Makro sieht immer sehr spannend aus und es ist faszinierend was man damit machen kann, aber ich glaube viele stellen fest, dass es dann doch nicht so ihr Ding ist.
Da man es recht günstig (<=50 €) austesten kann würde ich daher erst mal die Schiene fahren.

Mit einem WW/UWW, dem 14-140mm sowie dem 100-300mm II bist du dann erst mal für alles gerüstet.
Zudem, 3 Objektive mit einer Kamera, das passt schon.

Ansonsten, die G9 ist schon ein tolles Teil, aber ich würde sie nicht holen, wenn man dann Abstriche bei den Objektiven machen muss.
Eine gute Kamera will auch von entsprechenden Objektiven bedient werden. ;)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2672
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: G9 oder G81

Beitrag von Prosecutor » Dienstag 10. April 2018, 20:52

Ich habe noch nicht nachvollzogen, weshalb du mit 2 Bodies losziehst. :?:
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Gloomix
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 23. November 2017, 11:42

Re: G9 oder G81

Beitrag von Gloomix » Dienstag 10. April 2018, 20:56

Die GX80 war ein Schnellschuss aufgrund eines günstigen Angebotes.
Also die bleibt mal auf jeden Fall da. Sie ist auch die Waffe der Wahl, wenns mal spontan raus geht, weil sie so handlich ist und mit dem 25mm auch so bleibt.

Aber wochenends geh ich schon gezielt zum fotografieren los. Da möchte ich dann je nach Motiv nicht an den Objektiven schrauben, sondern nur schnell zur richtigen Kamera greifen.
Ich bilde mir ein, dass es so gut funktionieren kann. (In meiner kleinen Welt)

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1599
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: G9 oder G81

Beitrag von Holger R. » Dienstag 10. April 2018, 21:17

Ich mache das auch gerne, 2 Bodies mit 2 verschiedenen Objektiven um mir deren Wechsel zu sparen.
Gerade dann ist aber die Größe nicht zu vernachlässigen.
Daher würde bei mir eine G81 ohne tatsächliche Vorteile zur GX80 raus fallen.
Oder siehst Du Vorteile bei der G81, bzw. was sind die Nachteile einer GX80?
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe

-GX9 & GX80 & GM1
-Leica 25 f1,4 & 50-200 f2,8-f4 & 200 f2.8 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 & 100-300 f4-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2672
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: G9 oder G81

Beitrag von Prosecutor » Dienstag 10. April 2018, 21:25

Ok, ähnlich mache ich das mit G9 & GX9 ja auch, aber abwechselnd.
Falls du es nicht bereits getan hast, nimm die Kameras mal in die Hand. Wahrscheinlich wird die Entscheidung dann bereits zugunsten der G9 gefallen sein. Der Body verschmilzt mit deiner Hand zu einer Einheit. :D
20 MP, Riesensucher, HiRes-Modus, HiSpeed-Serienbilder, 2 Kartenslots sind neben weiteren Gimmicks dann nur noch Zusatzargumente... ;)
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Gloomix
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 23. November 2017, 11:42

Re: G9 oder G81

Beitrag von Gloomix » Dienstag 10. April 2018, 21:26

Ich habe bei der GX80 so meine Probleme mit dem Handling.
Das Gehäuse ist gewöhnungsbedürftig, wenn man die FZ2000 gewohnt ist.
Das wäre dann bei Fotoausflügen die Kamera für die Schnappschüsse mit dem 25er oder dem 14-140er. Für die kurze Brennweite eben.
Da möchte ich die lange Linse auf die meiner Meinung nach besser zu handelnde G81/G9 schrauben, mit der ich dann entsprechend bequem schießen kann.

Und bei dem 100-300 fehlt ja nunmal vorn ein ganzes Stück, das ich ohne große Wechselarien mit dem zweiten Body schnell ausgleichen kann, wenn der Nachwuchs was lustiges in der Nähe anstellt.

Antworten