GX 8 - "officially discontinued"

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
marcoki
Beiträge: 235
Registriert: Mittwoch 30. Juli 2014, 18:10
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von marcoki » Montag 29. Oktober 2018, 11:10

Wie es aussieht, wurde die GX8 inzwischen aus dem Verkauf genommen und auch auf der Produktseite von Panasonic taucht sie nicht mehr auf. Nun frage ich mich, ob man noch auf eine GX8 Mark II hoffen kann. Es wurde ja viel darüber diskutiert, ob die GX9 der offizielle Nachfolger ist. Viele waren der Meinung, dass sie es nicht ist. Soweit ich weiß, gab es von Panasonic selbst nie eine konkrete Äußerung dazu.
Ich habe jetzt zwar eine G9, aber gegen eine GX8 Mark II würde ich sie sofort eintauschen. Ich mag einfach den Rangefinder-Stil. Man klebt nicht mit der Nase auf dem Display. Und ich mag das flachere Gehäuse. Die G9 ist für eine MFT-Kamera doch ein ziemlicher Brocken. Die GX9 kommt für mich aber nicht infrage. Der Sucher ist kleiner und vor allem fehlt ihr der Wetterschutz. Ich bin gespannt, ob in nächster Zeit neue MFT-Kameras von Panasonic kommen, oder ob sie ihre ganze Energie jetzt erst mal ins Vollformat stecken.
G9, Leica 12-60/f2,8-4, 100-300 II, 15/f1.7, 25/f1.4, 42,5/f1.7, Olympus 60/f2.8, Lumix LX100, FL360L

https://www.flickr.com/photos/marco-kiel/

Benutzeravatar
herbert41
Beiträge: 221
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 15:17

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von herbert41 » Montag 29. Oktober 2018, 15:56

Hi Marcoki, als Uralt-Fotograf schwärme ich auch für den Rangefinder-Stil. Aber er hat einen gravierenden praktischen Nachteil: Dort, wo früher in den Analogzeiten der Daumenballen auf dem Gehäuse lag, ist nun die Wippe angebracht. Und ewig verstellt man ungewollt den Weißabgleich.
Das Problem habe ich mit einem speziell für die GX8 angefertigten Alu-Handgriff gelöst (s. Fotos). Eine Bauanleitung habe ich letztes Jahr hier im Forum eingestellt.
Die Konstruktion hat sich absolut bewährt; ich könnte nicht mehr ohne . . . ;)
12 Schiene verschwenkt-Akkufach.jpg_2_1.JPG
12 Schiene verschwenkt-Akkufach.jpg_2_1.JPG (98.96 KiB) 1995 mal betrachtet
04 Schiene-Seitenansicht.jpg_2_1.JPG
04 Schiene-Seitenansicht.jpg_2_1.JPG (133.69 KiB) 1995 mal betrachtet
03 Zeigefinger auf Auslöser und am Stellring.jpg_2_1.JPG
03 Zeigefinger auf Auslöser und am Stellring.jpg_2_1.JPG (133.87 KiB) 1995 mal betrachtet
02 Sicherer Halt mit Schiene.jpg_2_1.JPG
02 Sicherer Halt mit Schiene.jpg_2_1.JPG (140.67 KiB) 1995 mal betrachtet

Benutzeravatar
marcoki
Beiträge: 235
Registriert: Mittwoch 30. Juli 2014, 18:10
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von marcoki » Montag 29. Oktober 2018, 18:16

herbert41 hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 15:56
Hi Marcoki, als Uralt-Fotograf schwärme ich auch für den Rangefinder-Stil. Aber er hat einen gravierenden praktischen Nachteil: Dort, wo früher in den Analogzeiten der Daumenballen auf dem Gehäuse lag, ist nun die Wippe angebracht. Und ewig verstellt man ungewollt den Weißabgleich
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, welche Wippe du meinst. Die Ergonomie der GX8 ist ja vom Sucher abgesehen eigentlich nicht anders, als bei den anderen Kameras. Die kleineren Kameras haben ja grundsätzlich den Nachteil, dass man leichter mal etwas ungewollt verstellt. Bei der GX8 und auch bei der LX100 ging es mir so, dass ich gelegentlich die Belichtungskorrektur verstellt habe...
G9, Leica 12-60/f2,8-4, 100-300 II, 15/f1.7, 25/f1.4, 42,5/f1.7, Olympus 60/f2.8, Lumix LX100, FL360L

https://www.flickr.com/photos/marco-kiel/

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3407
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von Berniyh » Montag 29. Oktober 2018, 18:53

Ich hatte mir früher mal überlegt die G6 durch die GX8 zu ersetzen, aber ich empfand die GX8 ergonomisch als Katastrophe, wobei sich das sich nicht auf den Sucher bezieht.
Wenn Panasonic eine G9 rausbringen würde, bei der lediglich der Sucher weiter links wäre wäre mir das ehrlich gesagt ziemlich egal.
Wobei es noch kleinere Nachteile bei der Bedienung hätte, da man die linke Hand schlechter an der Kamera nutzen kann und auch keine Knöpfe für die linke Hand mehr in Reichweite hat.
Zusätzlich wären wohl Knöpfe dort platziert wo jetzt der Sucher ist und diese wären mit der rechten Hand wohl unerreichbar.

Das mit der geringeren Tiefe verstehe ich auch nicht. Inwiefern ist das wichtig, wenn man doch eh ein Objektiv vorne dran macht, welches (abgesehen von einigen wenigen Ausnahmen) tiefer ist als der Griff?
Zumal sich Kameras mit kleinem oder ohne Griff (GX9, GM5, GX800, E-M5, E-M10 etc.) beim Halten auch eher für eine verkrampfte Handhaltung sorgen und generell einfach schlecht zu halten sind.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Hirsch
Beiträge: 696
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 14:56

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von Hirsch » Montag 29. Oktober 2018, 19:09

Berniyh hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 18:53
Zumal sich Kameras mit kleinem oder ohne Griff (GX9, GM5, GX800, E-M5, E-M10 etc.) beim Halten auch eher für eine verkrampfte Handhaltung sorgen und generell einfach schlecht zu halten sind.
Wofür man dann ja den - zusätzlich erwerbbaren - Handgriff kaufen kann. Das hat mich zwar geärgert, dass ich dafür noch mal Geld berappen musste, aber mit dem Griff liegt die GX9 ganz unverkrampft in der Hand - ebenso gut wie die GX8.

Um die soll es ja hier eigentlich gehen. Ich muss sagen, ich mag sie. Wie ich allgemein das Rangefinder-Format mag. Warum man seine Nase unnötigerweise an ein Display schmieren muss, erschließt sich mir bis heute nicht so richtig.

Doch obwohl mir die GX8 gut in der Hand liegt, nehme ich die GX9 öfter mit außer Haus: der Verschluss ist leiser, sie ist kleiner, auch mit Handgriff, hat den eingebauten Notrall-Blitz - und dazu den Schwenksucher, den ich so liebe. Dass er kleiner ist als bei der GX8, stört mich nicht besonders.

Ich nehme an, auch in der internen Panasonic-Logik ist die GX9 dann doch irgendwie der GX8-Nachfolger geworden ...
Viele Grüße
Harry
GX80, GX8, GX9 und vor allem alte und neue Festbrennweiten

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3407
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von Berniyh » Montag 29. Oktober 2018, 19:21

Hirsch hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 19:09
Wofür man dann ja den - zusätzlich erwerbbaren - Handgriff kaufen kann. Das hat mich zwar geärgert, dass ich dafür noch mal Geld berappen musste, aber mit dem Griff liegt die GX9 ganz unverkrampft in der Hand - ebenso gut wie die GX8.
Ja, ich weiß, dass es den gibt, dafür blockiert der dann aber das Batteriefach und man muss ihn eben extra dazu kaufen.
Die sollen der Kamera einfach einen vernünftigen Griff geben, kann doch nicht so schwer sein, oder? ;)
Um die soll es ja hier eigentlich gehen. Ich muss sagen, ich mag sie. Wie ich allgemein das Rangefinder-Format mag. Warum man seine Nase unnötigerweise an ein Display schmieren muss, erschließt sich mir bis heute nicht so richtig.
Das ist mir bei der G6 passiert, bei der G9 aber eigentlich gar nicht. Der Sucher der G9 steht ein bisschen nach hinten raus. Dazu ist der Kopf ein bisschen schräg, so dass meine Nasenspitze am Gelenk des Displays links ist, wobei nicht in Kontakt.

Aber wie schon gesagt, im Grunde finde ich es nicht wichtig, wo der Sucher ist, solange gut erreichbar. Ob Klappsucher oder nicht ist mir persönlich auch ziemlich egal, ich nutze selten solche Perspektiven wo das wichtig wäre.
Stimmt aber schon, man ist natürlich nicht mehr darauf angewiesen den Sucher über die optische Achse zu platzieren, so wie bei den DSLR.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9103
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von Jock-l » Montag 29. Oktober 2018, 19:27

Die Nummerierung deutet etwas an, was so nicht existiert- das hatte digitalkamera.de auch gleich im ersten Satz festgestellt ;)

Käme seitens Panasonic eine GX8 Mark II (um bei Deinem Namen zu bleiben) als nativer Nachfolger wäre das für mich als Fan der Bauform und des neigbaren Suchers drei Luftsprünge wert :lol:
Insofern hoffen wir beide ;)

Aber ich denke, das MFT-Flagschiff ist die derzeitige G9, alles andere an Kapazitäten geht für einen guten Auftritt/Start der VF-Kamera derzeitig auf nur ebendieser Baustelle spazieren und was danach kommt, da hüllt der Hersteller sich in Schweigen.

Wenn man bedenkt, welche Erwartungen an eine neue Kamera gestellt werden und daß eine solche gegenwärtigen Geräten das Wasser und Interesse abgraben könnte (solange es keine Geräte anderer Hersteller auf den Markt drängen kann man ja zuschauen wie der Markt auf das eigene Portfolio reagiert) dann kommt man zu dem Schluß daß der Hersteller auch abwarten könnte (eine Vermutung), zumal durch Verkäufe gewisse Gewinne die vorherigen Entwicklungskosten etc. eingespielen müssen.

Deshalb rechne ich nicht mit einer schnellen Generationsfolge.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Hirsch
Beiträge: 696
Registriert: Dienstag 26. September 2017, 14:56

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von Hirsch » Montag 29. Oktober 2018, 19:31

Jock-l hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 19:27
Die Nummerierung deutet etwas an, was so nicht existiert- das hatte digitalkamera.de auch gleich im ersten Satz festgestellt ;)
Ja, ich weiß. Ob es de facto dann nicht doch anders geworden ist? Das wollte ich andeuten. Im Sinne von: Marketingabteilung steht über der Entwicklungsabteilung.
Viele Grüße
Harry
GX80, GX8, GX9 und vor allem alte und neue Festbrennweiten

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9103
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von Jock-l » Montag 29. Oktober 2018, 19:52

Ah, Danke Dir- jetzt hats geklickt ;)
Ich hatte zwar alles gelesen, bin aber nochmal nach oben und hatte mich daran mit meinen gedanken orientiert- und ohne Zitat/Bezug steht das als Antwort auf den letzten beitrag, also von Dir ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3407
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von Berniyh » Montag 29. Oktober 2018, 20:29

Naja, eigentlich passt die GX9 sehr gut in die Reihe. Es ist eher die GX8, die da bissle aus dem Rahmen springt, da sie doch ein Stück größer und massiver ist als die GX-Reihe bis dahin und danach.

Nen vernünftigen Griff hat aber keine davon, selbst der der GX8 ist eher hemdsärmlich dafür wie massiv und schwer die Kamera im Verhältnis zur Größe und Form des Griffes ist:
http://j.mp/2Sqw28O

Entsprechend hat sich die GX8 für mich auch nicht gut angefühlt, als ich damit geliebäugelt habe.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1542
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von Holger R. » Dienstag 30. Oktober 2018, 07:07

ich verstehe die ganze Diskussion über die Griffformen eh nicht so ganz, weil ich finde, daß man die Kameras selbst ohne jegliche Ausformung (z.B. GM1) ganz normal halten kann, und wenn ein dickeres Rohr dran kommt, trage ich die Kamera eh am Objektiv. Und zum Fotografieren halte ich vorne am Objektiv und stütze mit der rechten Hand eigentlich nur den Body.
Ich habe den Zusatzgriff der GX80/GX9 und nehme ihn nicht mal mehr zum Zoobesuch mit, wo ich den ganzen Tag die Kamera in der Hand halte, weil ich schlichtweg keinen Vorteil sehe.
Vielleicht mache ich auch was falsch - ich hatte nie ne DSLR und bin auch kein Fotograf.
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
meine Flickr GX9-Gruppe
meine FB GX9-Gruppe

-GX9 & GX80 & GM1
-Leica 25 f1,4 & 200 f2.8 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4,0-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Bongo Bong
Beiträge: 185
Registriert: Mittwoch 6. Februar 2013, 12:09

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von Bongo Bong » Freitag 2. November 2018, 13:41

Ich bin sehr froh, das die GX9 so geworden ist wie sie es ist.
Denn dadurch hatte ich absolut keine Grund von meiner GX8 abzuweichen. :lol:

Gruß
Dirk

Benutzeravatar
mikesch0815
Ehrenmitglied
Beiträge: 8684
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29
Wohnort: Schotten
Kontaktdaten:

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von mikesch0815 » Freitag 2. November 2018, 14:27

Wer gefrustet ist, daß die GX8 vielleicht keinen Nachfolger mehr haben könnte und damit seine fotografische Entwicklung als beendet betrachtet, kann mir gern sein veraltetes Equipment geben. Ich kümmere mich drum, daß es entsorgt wird... ;)

so weit
Maico
GX8, GX7, Leica 12-60, Leica 25, Oly 45, Oly 8-18, Pan 14 Pan 100-300, Rokkor 50 Makro, Wali 7.5

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 148
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von j73 » Freitag 2. November 2018, 15:02

Holger R. hat geschrieben:
Dienstag 30. Oktober 2018, 07:07
....
Vielleicht mache ich auch was falsch - ich hatte nie ne DSLR und bin auch kein Fotograf.
Ich hatte ne DSLR (Sony alpha 350) und bin echt froh, daß ich den Brocken nicht mehr rumschleppen muß, seit ich die GX9 habe. Haltungsprobleme oder Halteprobleme hatte ich mit der GX9 auch noch keine, ich geh da aber auch ganz unverkrapft ran ... könnte jetzt nicht sagen welche sich beim Fotografieren besser oder bequemer halten lässt. Beim Tragen/Mitnehmen führt an der GX9 kein weg vorbei :)

Und daß die GX8 jetzt abgekündigt wird: was solls. Die Leute, die sie toll finden haben vermutlich schon eine :D und die anderen sollen entweder ne Gebrauchte kaufen oder sich im MFT-Portfolio was anders suchen.
Leute, das Ding ist von 2015, daß die nicht bis zum Sanktnimmerleinstag gebaut wird, ist doch ganz normal.
------------------------------------------------------------------
Digital: Lumix GX9 & Lumix TZ71
Analog: Nikon F55

https://www.flickr.com/photos/joerg2019/

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9103
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: GX 8 - "officially discontinued"

Beitrag von Jock-l » Freitag 2. November 2018, 15:16

mikesch0815 hat geschrieben:
Freitag 2. November 2018, 14:27
Ich kümmere mich drum, daß es entsorgt wird... ;)
:lol:

Nix da mit Entsorgen, solange Tragen bis sie auseinanderfällt und zwischenzeitlich nix Anderes in die Hand nehmen, reicht als Strafe ? ;)

Wenn das nicht hilft- Monty Python haben wir alle noch frisch in Erinnerung :D
Zuletzt geändert von Jock-l am Freitag 2. November 2018, 15:19, insgesamt 1-mal geändert.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Antworten