Suche neue Body - aktuell G6

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3149
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von cani#68 » Samstag 8. Dezember 2018, 23:32

Moin,
Frepa hat geschrieben:
Samstag 8. Dezember 2018, 22:20
Der G9 reizt mich schon sehr, wäre er nur nicht so teuer... mal schauen...
Da kann ich nur das schon an anderer Stelle geschriebene wiederholen - die G9 ist eine klasse Kamera und sicherlich ein würdiges Upgrade.
Und denk ans aktuelle Cashback.
Frepa hat geschrieben:
Samstag 8. Dezember 2018, 22:20
Den Olympus hätte ich zumindest vor ein paar Jahren öfters mal in der Hand und bin von der Haptik her nicht wirklich warm mit geworden.
Auch hier geht mir ähnlich, ich will eine "richtige" Kamera mit gut geformten Griff und finde Olympus sowie GX81 da nicht so passend.
Frepa hat geschrieben:
Samstag 8. Dezember 2018, 17:41
Vllt sollte ich auch mal über ein neues Objektiv nachdenken.
Da würde ich dann mal über das Kit mit dem PanaLeica 12-60 als Immerdrauf nachdenken.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3263
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von Berniyh » Samstag 8. Dezember 2018, 23:54

Frepa hat geschrieben:
Samstag 8. Dezember 2018, 22:20
Der GX9 ist preislich auch noch voll im Rahmen. Aber der sieht nicht so gut griffig aus wie die anderen zwei. Oder täusche ich mich da?
Es gibt einen zusätzlichen Griff zum Anschrauben dafür. Der verbessert die Griffigkeit wohl deutlich, blockiert aber leider das Batteriefach.
Aber komplett ausschließen sollte man die GX9 auch nicht, es gibt hier viele die die Kamera für sich als perfekt halt, wenn es um Handling geht.
Das muss man eben selbst ausprobieren und entscheiden.
Frepa hat geschrieben:
Samstag 8. Dezember 2018, 17:41
Vllt sollte ich auch mal über ein neues Objektiv nachdenken.
Da wäre ich sehr entspannt. Das 14-140mm ist ein gutes Objektiv, insbesondere auf Reisen.
Klar gibt es andere Optionen (die beiden 12-60mm oder das 12-35mm sowie äquivalente Objektive von Olympus), aber ehrlich gesagt reicht das 14-140mm aus.
Ich bin ja vom 14-140mm auf das Leica 12-60mm gewechselt und das Leica ist auch ein tolles Objektiv, aber den Mehrpreis war es nicht wert, ich hätte auch beim 14-140mm bleiben können.
Das gesparte Geld ist an anderer Stelle besser investiert, z.B. eine weitere Festbrennweite, welche die Möglichkeiten dann wirklich erweitert.
hermannh hat geschrieben:
Samstag 8. Dezember 2018, 19:37
Berniyh hat geschrieben:
Samstag 8. Dezember 2018, 19:09
....Zudem auch noch Postfokus, was bei der G70 glaube ich fehlt.
Die G70 kann Postfokus, wenn die entsprechende Firmware drauf ist. Beim Wunsch nach Stabi im Body ist sie nicht die richtige Kamera.
Danke für die Korrektur.
Die Griffigkeit der G70 empfinde ich als sehr gut. Zu technischen Vergleichen mit anderen kann ich nichts beitragen. Es wäre nur angelesenes Nachplappern ohne die Richtigkeit selber geprüft zu haben.
Die Bodies der G70 und G81 unterscheiden sich nur im Detail, da gibt es kaum Unterschiede.
Generell finde ich den Griff bei der Serie G6, G70 und G81 sehr ähnlich, auch wenn das Gehäuse sonst anders geformt ist.
Die G9 fällt etwas raus, da der Griff deutlich voluminöser und tiefer ist, die G5 auch, bei der ist der Griff signifikant anders.

Edit: hier als Vergleich:
http://j.mp/2UsJjyH
Besonders die G9 sticht hier heraus, da der Griff doch schon signifikant größer ist.
G5 und G6 wirken hier recht ähnlich, aber ich finde in der Realität hält sich die G6 deutlich anders als die G5.
Bei der G5 fehlt da einfach ein bisschen Volumen. Aber ok, die Kamera ist eh nicht mehr auf dem (Neu-)Markt.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Frepa
Beiträge: 126
Registriert: Sonntag 8. Juni 2014, 22:23
Kontaktdaten:

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von Frepa » Sonntag 9. Dezember 2018, 21:53

Hallo ihr Lieben,

mittlerweile bin ich beim G81 und G9 gelandet und hadere aber sehr mit dem Preis von der G9!

Da ich ja ein "Uralt"-Gerät mit meiner G6 habe :lol: und überwiegend Landschaften fotografiere - also keine schnellen Motive frage ich mich, ob die G81 für mich schon eine starke und ausreichende Verbesserung ggü. der G6 sein wird. Oder ob ich mit einer G9 noch glücklicher wäre. :? Ich lasse mal ein paar Gedanken da...
  • Generell wichtig wäre für mich das bessere Handling. Sowohl beim G81 wie auch beim G9 wären ja definitiv mehr Knöpfe und Drehschalter verfügbar als beim G6. Da nervt es mich, dass ich immer wieder ins Menü reingehen muss, um Veränderungen zu erreichen. Auch die Wippe für die Belichtung beim G6 finde ich irgendwie zu langsam, da drehe ich lieber und bin schneller beim Ergebnis.
  • Die Motivfunktion nutze ich gar nicht, das würde ich also beim G9 nicht vermissen und beim G81 nicht nutzen.
  • Sehr schön finde ich beim G9, dass man dort direkt einen Schalter hat, wo man zwischen manuellem und elektronischen Auslöser hin- und herschalten kann. Also auch nicht mehr ins Menü gehen muss. Geht das beim G81 auch? Ich glaube, nicht, oder? Und sehr gut finde ich die unzähligen Einstellräder und Tasten und Schalter beim G9, es ermöglicht also ein manuelles einstellen, ohne ins Menü gehen zu müssen. Ich glaube, ich würde meine Fotos nur noch mehr optimieren und noch mehr rumspielen.
  • Für die G81 spricht allerdings die kleinere Größe und das geringere Gewicht. Das war auch damals mit einer der Gründe, warum ich mich überhaupt für eine systemlose Kamera entschieden habe. Die DSLR waren mir zu groß und schwer und ich wollte damals auch die Bilder auf mein Handy übertragen können. Das ging dann mit der G6 wunderbar.
  • Im direkten Vergleich von G6 zu G81 hätte ich auf jeden Fall den Gewinn, dass der Shutter Shock endlich eliminiert wäre und ich also auch wieder mehr mit dem manuellen Auslöser fotografieren könnte.
  • Ggü. der G6 hätte bereits der G81 bzgl. Stabilisator einen großen Fortschritt gemacht.
  • Der G9 hat einen besseren Sensor. Das fehlt bei der G81. Da wäre also dann kein Unterschied zur G6. Wäre halt die Frage, ob sich dennoch qualitative Unterschiede bemerkbar machen, weil der G81 aktueller als der G6 ist... bzw. wie schnell der G81 ggü. nachfolgenden Modellen veraltert. Ich lege ja so oder so einen guten Batzen Geld hin, das sollte bestenfalls auch ein paar Jahre "up to date" bleiben.
  • Der Sucher beim G9 soll top sein - sehr wichtig für mich.
  • Schulterblick beim G9 find ich super zur Kontrolle. Muss dann nicht das Display öffnen, wenn ich nicht durch den Sucher kontrollieren will.
Puh... die Überlegungen und Vergleiche gehen weiter. Ich hoffe, ich komme die Tage mal in einen Laden zum begrappeln...
Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden;
es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun. (Goethe)


G9 | 12-60/2.8-4 | 25/1.7

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3263
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von Berniyh » Montag 10. Dezember 2018, 08:11

Frepa hat geschrieben:
Sonntag 9. Dezember 2018, 21:53
Da ich ja ein "Uralt"-Gerät mit meiner G6 habe :lol: und überwiegend Landschaften fotografiere - also keine schnellen Motive frage ich mich, ob die G81 für mich schon eine starke und ausreichende Verbesserung ggü. der G6 sein wird. Oder ob ich mit einer G9 noch glücklicher wäre. :? Ich lasse mal ein paar Gedanken da...
Ja, es gibt schon viele Detailverbesserungen. Ich hatte früher auch eine G6 und nutze heute natürlich hauptsächlich meine G9, aber auch häufig eine G81.
Sehr schön finde ich beim G9, dass man dort direkt einen Schalter hat, wo man zwischen manuellem und elektronischen Auslöser hin- und herschalten kann. Also auch nicht mehr ins Menü gehen muss. Geht das beim G81 auch? Ich glaube, nicht, oder?
Zunächst, MV bedeutet "mechanischer Verschluss". ;)
Und das schnelle Umschalten kann selbst deine G6 schon. Einfach eine Fn Taste mit der Shutter Funktion belegen und man kann mit 2 Tastendrücken zwischen den Verschlussarten wechseln.
Allerdings ist das bei G81 und G9 sowieso nicht wirklich notwendig, ich nutze den EV eigentlich nur, wenn die Kamera lautlos sein soll (d.h. eher die Stummschaltung als nur den EV).
Für die G81 spricht allerdings die kleinere Größe und das geringere Gewicht. Das war auch damals mit einer der Gründe, warum ich mich überhaupt für eine systemlose Kamera entschieden habe. Die DSLR waren mir zu groß und schwer und ich wollte damals auch die Bilder auf mein Handy übertragen können. Das ging dann mit der G6 wunderbar.
Ich würde hier dringend empfehlen das auszuprobieren. Geh in den Fotoladen deiner Wahl und nimm beide Kameras in die Hand.
Nur so kann man sich das richtige, subjektive, Urteil darüber fällen, welche Kamera besser liegt.
Der G9 hat einen besseren Sensor. Das fehlt bei der G81. Da wäre also dann kein Unterschied zur G6. Wäre halt die Frage, ob sich dennoch qualitative Unterschiede bemerkbar machen, weil der G81 aktueller als der G6 ist... bzw. wie schnell der G81 ggü. nachfolgenden Modellen veraltert. Ich lege ja so oder so einen guten Batzen Geld hin, das sollte bestenfalls auch ein paar Jahre "up to date" bleiben.
Auch die G81 ist gegenüber der G6 verbessert. Nominell ist es zwar der gleiche Sensor, aber die Ergebnisse sind schon einen Ticken besser.
Natürlich darf man da aber keine Quantensprünge erwarten, das gilt aber für die G9 genauso. Es sind halt im Endeffekt alles Kameras mit FT Sensor.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
sasssoft
Beiträge: 316
Registriert: Sonntag 22. April 2012, 08:45
Wohnort: 25767
Kontaktdaten:

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von sasssoft » Montag 10. Dezember 2018, 08:32

Geh in den Fotoladen deiner Wahl und nimm beide Kameras in die Hand.
Nur so kann man sich das richtige, subjektive, Urteil darüber fällen, welche Kamera besser liegt.
Das würde ich auch empfehlen. Die G9 ist von Größe und Gewicht her schon eine ziemliche Hausnummer, das muss man wirdklich wollen!

(Ich arbeite am liebsten auch mit der G9, aber wenn ich ohne fotografische Ambitionen unterwegs bin und nicht soviel Gewicht dabei haben möchte, nehme ich nur die klitzekleine GM5 mit wechselnden Objektiven mit.)

Gruß
Alfred
Bild Bild
Pana G9, GM5, 12-32, 35-100, 100-300 II, PanaLeica 15, 12-60, Sigma 60, Rokinon 7,5; Makro: Olympus 60, Raynox 150, 250; Blitz: Metz 58 AF-2; Kompakt: Nikon P300; Beamer: ACER PD-521

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2364
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von Prosecutor » Montag 10. Dezember 2018, 16:55

Die m.E. gewichtigen Vorteile der G9 gegenüber G81:
- Gehäuse liegt perfekt in der Hand, besser geht´s nicht.
- riesiges Sucherbild
- Mehr Fn-Tasten, bessere Ergonomie, zB Drehrad statt Vierwegeschalter
- Top-Display (wer´s braucht)
- 20 B/s in RAW mit AFC, Pre-Burst-Modus, 6 K-Fotofunktionen (30 B/s AFC), AFC konfigurierbar
- HiRES-Modus für 80 MP-Bilder
- neu gegliedertes, umfangreicheres Menü mit vielen Komfortfunktionen, zB editierbare Dateinamen

Nachteile:
- Kein integrierter Blitz (wer´s braucht)
- 150g schwerer
- manche Brillenträger haben Probleme mit dem Display
- mache haben anfangs Probleme mit dem sensiblen Auslöser
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Frepa
Beiträge: 126
Registriert: Sonntag 8. Juni 2014, 22:23
Kontaktdaten:

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von Frepa » Montag 10. Dezember 2018, 17:24

Danke Prosecutor!
Wenn der Preis nur nicht wäre... So viel wollte ich jetzt eigentlich für ein neues Body nicht ausgeben. Mal schaun, die Cashback-Aktion geht ja noch bis Ende Dezember. Was da so noch alles mit mir und überhaupt passiert. :D

Begrappeln werde ich das Teil auf jeden Fall noch, bevor ich irgendwelche Entscheidungen fälle. Die Negativpunkte fürs Display fallen bei mir raus. Trage auch keine Brille (find ich furchtbar beim fotografieren. Da zieh ich immer grundsätzlich meine Kontaktlinsen an 8-) ). Außerdem nutze ich es in der Praxis selten, nur fürs Fokussieren. Daher freue ich mich auf zusätzliche Einstellräder- und tasten. :-)
Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden;
es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun. (Goethe)


G9 | 12-60/2.8-4 | 25/1.7

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2364
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von Prosecutor » Montag 10. Dezember 2018, 19:08

Keinesfalls will ich dir die G9 aufschwatzen. ;)
Die G81 hat ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Die G9 'brauchte' ich für Sport/Action, d.h. Vögel im Flug, Autorennen, wobei ich über GH3 und GH5 zur G9 kam. Die G6 hatte meine bessere Hälfte, die sich nicht sehr intensiv mit der Technik beschäftigt. Die G6 haben wird durch die GX80 ersetzt mit viel besseren Ergebnissen. Die G81 ist noch etwas besser als die GX80, zB beim Stabi, der Abdichtung, aber weniger kompakt.
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
BlueSun
Beiträge: 322
Registriert: Freitag 12. Oktober 2012, 08:24
Wohnort: NRW, bei Köln

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von BlueSun » Montag 10. Dezember 2018, 20:43

Also ich habe von der G6 auf die G81 gewechselt, und ich bereue es in keinster Weise. Allein die neu Anordnung von Tasten/Stellrädern ist klasse. Der interne Stabi, Wetterfestigkeit etc. tut ihr übriges. Ich fühle mich mit der G81 jedenfalls sehr wohl, ein gelungenes Update der G6 ohne den Formfaktor/Klasse zu wechseln.
Bild Gott würfelt nicht
Lumix G81 Lumix GM5
G Vario 14-140mm 3.5-5.6 II G Vario 100-300mm 4.0-5.6 II G Vario 12-32mm 3.5-5.6 G Vario 35-100mm 4.0-5.6
G 14mm 2.5 II + DMW-GWC1 G 20mm 1.7 II G 25mm 1.7 G 42.5mm 1.7 Olympus 9mm 8.0
macOS iOS

Benutzeravatar
Frepa
Beiträge: 126
Registriert: Sonntag 8. Juni 2014, 22:23
Kontaktdaten:

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von Frepa » Montag 10. Dezember 2018, 20:58

Danke ihr Lieben! So ein paar positive Worte bzgl. der G81 brauche ich auch (gerne noch mehr). :lol: Kompakt muss nicht sein, dazu hab ich meine Zweitkamera. Muss halt gut griffig sein, aber auch nicht zuuuu schwer. Daher bin ich gespannt, was mein Eindruck bei der G9 sagen wird. Aber die G81 hat mit ihren Rädern und Tasten auch schon einen großen Mehrwert ggü. der G6 und ist vom Preis in dem Rahmen, den ich mir eigentlich vorgestellt hatte.

Heute habe ich es nicht in irgendeinen Laden geschafft. Das ist der Nachteil, wenn man wieder mit dem Studium angefangen hat und nebenbei weiter 30 Stunden arbeitet. :roll: Vielleicht am Mittwoch.

Lieben Gruß
Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden;
es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun. (Goethe)


G9 | 12-60/2.8-4 | 25/1.7

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 132
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von PSG7 » Dienstag 11. Dezember 2018, 11:54

G 81! Ganz klar. Eine klasse Kamera und auch kompakt und relativ leicht. Trotzdem griffig - und für den Preis wirst Du nirgens nur annähernd die gleiche Leistung bekommen.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm, OM-Linsen

Benutzeravatar
Slayer
Beiträge: 2165
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von Slayer » Dienstag 11. Dezember 2018, 14:27

Absolut, die G81!

Wenn du, so wie Niels, viel Action fotografierst, dann die G9. Für alles andere wär's Quatsch.

Den Hauptgrund für ein Upgrade wäre für mich evtl. die 20MP, aber auch die sind jetzt nicht so dramatisch.
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Panasonic 7-14/ 15/ 42,5/ 100-300
Olympus 75
Meine Bilder auf flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 || Pana 12-35I/ 20/ 14-42/ 14-140II/ 45-200 || Oly 9-18/ 25 f1.8/ 45 F1,8/ 60 f2,8 || Sigma 60 || Wali 7,5

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3263
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von Berniyh » Dienstag 11. Dezember 2018, 15:37

Slayer hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 14:27
Absolut, die G81!

Wenn du, so wie Niels, viel Action fotografierst, dann die G9. Für alles andere wär's Quatsch.

Den Hauptgrund für ein Upgrade wäre für mich evtl. die 20MP, aber auch die sind jetzt nicht so dramatisch.
Da erhebe ich definitiv Einspruch. Zwar hab ich auch schon die Serienfunktionen der G9 ausgenutzt und weiß diese zu schätzen, aber für mich persönlich sind der Sucher und die bessere Handhaltung die wesentlichen Punkte, weshalb ich jedes mal meine G9 herbei sehne, wenn ich eine G81 in der Hand halte.
Zudem weiß ich auch das Menürad sehr zu schätzen mit dem man einfach noch schneller den ISO Modus (Auto oder spez. Wert) wählen kann als bei der G81.
ok, viele Aktionen liegen da nicht dazwischen, aber es zahlt sich dennoch aus. :)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Frepa
Beiträge: 126
Registriert: Sonntag 8. Juni 2014, 22:23
Kontaktdaten:

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von Frepa » Dienstag 11. Dezember 2018, 16:47

Nur kurz, weil ich gleich wieder beraten muss:

Hab die Stunde frei genutzt und bin Kameras begrabbeln gegangen.

Ergebnis:

Olympus und ich werden nie Freunde. Kann ich überhaupt nicht gut halten, ich kriege da n Krampf.

Vom Sony A6000 war ich mehr als positiv überrascht. Konnte ich sehr gut halten und bedienen.

Die G81 ist okay. Liegt nicht so gut in der Hand wie die G6 und ich merke das Gewicht deutlich.

Die G9... ist... traumhaft! Verdammt! Sie ist schwerer als die G81 und liegt besser in der Hand und das Gewicht merke ich nicht so arg wie bei der G81. Jetzt ist Hopfen und Malz verloren! Ich muss überlegen, ob ich noch was abwarte und es riskiere 200€ in den Sand zu schmeißen oder ob es vllt nochmal mit dem Preis runter geht und ich bis dahin ein bisschen gespart habe (wobei das kein Grund ist, das Geld ist da - nur meine Zurückhaltung aber auch 😅).

Und ich will n 7er irgendwas objektiv. Keine gute Idee in den Fachhandel zu gehen . 😂

Lieben Gruß
Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden;
es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun. (Goethe)


G9 | 12-60/2.8-4 | 25/1.7

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3263
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Suche neue Body - aktuell G6

Beitrag von Berniyh » Dienstag 11. Dezember 2018, 19:21

Frepa hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 16:47
Die G9... ist... traumhaft! Verdammt! Sie ist schwerer als die G81 und liegt besser in der Hand und das Gewicht merke ich nicht so arg wie bei der G81. Jetzt ist Hopfen und Malz verloren! Ich muss überlegen, ob ich noch was abwarte und es riskiere 200€ in den Sand zu schmeißen oder ob es vllt nochmal mit dem Preis runter geht und ich bis dahin ein bisschen gespart habe (wobei das kein Grund ist, das Geld ist da - nur meine Zurückhaltung aber auch 😅).
Na dann erst mal Glückwunsch, dass du scheinbar die richtige Kamera für dich gefunden hast, aber ja, das muss natürlich finanziert werden.
Wie der Preisverfall von so einer Kamera ungefähr ist kannst du am Beispiel der GH5 sehen, wobei man hier berücksichtigen muss, dass die GH5 bei 1999€ gestartet ist, während die G9 bei 1699€ startete.
(Die Differenz von 300€ kommen unter anderem aus den höheren Einfuhrkosten für die GH5, da diese kein Laufzeitlimit bei Videos hat und zollrechtlich dann als Videokamera gilt, die G9 hingegen als Fotokamera.)
https://geizhals.de/?phist=1558055&age=9999
Hier zum Vergleich noch die G9:
https://geizhals.de/?phist=1722787&age=9999

Wie man sehen kann ist die GH5 innerhalb von einem Jahr um ca. 300€ im Preis gefallen. Bei der G9 ist das eine ähnliche Größenordnung (300-400€, wobei hier Grauimporte den Preis in der Grafik noch etwas runterziehen).
Seit dem einen Jahr ist aber nicht mehr viel passiert, die GH5 ist im zweiten Jahr nur noch um ca. 100€ im Preis gefallen.
Ähnliches würde ich auch bei der G9 erwarten. Unter 1000€ wird man das Gehäuse so bald nicht bekommen.
Selbst für die GH4 zahlt man neu noch grob 1000€ und die ist mittlerweile immerhin 4 1/2 Jahre alt.

Was ich nur sagen will: mach dir da nicht zu viele Hoffnungen, zumindest beim Neukauf.
Es könnte sich aber lohnen, sich auf dem Gebrauchtmarkt umzusehen, da muss man aber natürlich vorsichtig sein, da man auch ein Gerät in schlechtem Zustand bekommen könnte, was insbesondere doof ist, da man keine Garantie hat (aber zumindest noch 1 Jahr Gewährleistung).
Da kann man um die 1000€ was bekommen.
Und ich will n 7er irgendwas objektiv. Keine gute Idee in den Fachhandel zu gehen . 😂
https://geizhals.de/laowa-7-5mm-2-0-fue ... 16815.html

Viel Spaß damit. ;)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Antworten