Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3015
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von cani#68 » Mittwoch 26. Dezember 2018, 15:43

Rennelch hat geschrieben:
Mittwoch 26. Dezember 2018, 12:24
Ich schwanke auch noch zwischen der G9 und der XT-3 von Fuji.
Ich habe mit dem Umstieg von DSLR auf Spiegellos auch zwischen Fuji und Panasonic / Olympus geschwankt.
Meine Entscheidung ist dann pro G9 ausgefallen, das Handling der G9 hat - bei doch ähnlichen Möglichkeiten der Pana und Oly - doch dann den Ausschlag gegeben.
Gegen Fuji sprach für mich a) Packmaß und b) die "Ziegelstein - Haptik".
kl007 hat geschrieben:
Dienstag 25. Dezember 2018, 09:12
Daher interessieren mich auch eure Meinungen zur G9 pro / kontra
Mal sehen ob ich die ein oder andere Frage beantworten kann:
1: Der AF der G9 ist schon richtig flott, deutlich schneller + trefffsicherer als der FZ1000 AF - daher könnte ich mir schon vorstellen, dass du das auch feststellst.

2: Focus Bracketing habe ich schon mit 1/125 bis 1/250 mit dem Oly 60mm gemacht. Die in der Makrowelt 6 beschriebenen Turbo Stacks habe ich noch nicht probiert.
Hingegen mit der PostFocus Funktion habe ich mal ein wenig Outdoor herum experimentiert und bin mit den Ergebnissen zufrieden - noch nicht zu 100%, aber da muss ich a) noch am Setting vor Ort arbeiten und b) an Stacking / Bearebitung selber
Hier - viewtopic.php?f=36&t=42926 - findest du Libellenbilder davon.

3: Ich finde, dass die Auflösung der G9 nicht unterdurchschnittlich ist und für meine Zwecke ( max. DIN A0 Ausdruck, Poster 60x60, Fotobuch) absolut ausreicht

4: Das hängt natürlich stark vom verschiedenen Faktoren (Display / Monitor, Serienbilder, Aussentemperaturen,...)ab, aber bei meiner normalen Art der Fotografie mit meist viel Sucher und wenig Display Einsatz komme ich mit einem Akku schon sehr weit, auf alle Fälle mehr als diese 360 Bilder, eher in Richtung 500 -600Bilder.

5: Hi_Res habe ich bisher noch nicht genutzt

6: Als Nicht-Brillenträger kann ich nur sagen, dass es der beste E-Sucher ist, denn ich bisher gesehen habe. Verzehrungen sehe ich keine.
Das Teil ist schön groß und gestochen scharf, dazu sind auch deutlich weniger Nachzieher sichtbar als z.B. bei der FZ1000

7: Anzeige der Auslösung - keine Ahnung wie :roll:
Guillaume hat geschrieben:
Dienstag 25. Dezember 2018, 12:17
Wobei die Antworten immer subjektiv sein werden und möglicherweise nicht auf Deine Ansprüche zugeschnitten sein könnten. Denn was der Eine als sehr gut empfindet, mag den Anderen eher enttäuschen.
Das ist auf jeden Fall ein wichtiger Hinweis - auch auf meine o.a. Antworten bezogen. ;)
Jeder kann nur für sich selber die Kamera / das Objektive /... bewerten und einschätzen - ich zumindest mache da keine ausgiebigen Tests.
Das Teil muss zu mir und meiner Fotografie passen - Punkt ;)
Und das kann ich uneingeschränkt für die G9 bejahen - die Kamera ist ein guter Ersatz - und mehr - für meine Canon DSLR geworden
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream:https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 259
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von zenker_bln » Mittwoch 26. Dezember 2018, 16:02

kl007 hat geschrieben:
Dienstag 25. Dezember 2018, 09:12
5. Hi-Res Fotomodus:
Liefert der Hi-Res Fotomodus bei Stativbenutzung für statische Motive eine sichtbar bessere Auflösung oder hat man durch Auslöseerschütterung oder ähnliches noch nicht so einen Ah- Effekt ?
Man hat einen sehr starken "aaahhhh"-Effekt!
Die Funktion ist für statische Objekt einfach nur top!
Und Verschluß-Verwackeln habe ich auch nicht festgestellt.
Man sollte aber auch ein Stativ haben, welches nicht selber schon beim bloßen ansehen schwingt...

kl007
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von kl007 » Mittwoch 26. Dezember 2018, 18:17

Vielen Dank an Uwe, Klaus und die anderen für die schnelle Beantwortung meiner Fragen, hoffentlich ist der Paketdienst auch so schnell.
Ich selber hatte auch mal eine Fuji X-E1, die ich aber wieder nach einem Jahr verkauft habe. Irgendwie war mir die zu nostalgisch (extra Rad für die Belichtungszeiten,...).

kl007
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von kl007 » Donnerstag 27. Dezember 2018, 00:13

Kann jemand der Lumix G9 Besitzer eine Displayschutzfolie oder Glas empfehlen ?
Für meine Olympus hatte ich mir ein hochwertiges Schutzglas bestellt, aber der Monitor besitzt auch einen anderen Klappmechanismus.

Benutzeravatar
grinsinnelins
Ehrenmitglied
Beiträge: 13114
Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von grinsinnelins » Donnerstag 27. Dezember 2018, 17:23

Würde ich gerne, aber ich habe noch nie bei einem schwenk und Klappdisplay ein Folie benötigt,

weil das Display dann doch schon geschützt ist, auch in der Fototasche und es gab noch nie Kratzer oder dergleichen :idea:
LG Bernhard
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
mein-flickr

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3015
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von cani#68 » Donnerstag 27. Dezember 2018, 17:41

kl007 hat geschrieben:
Donnerstag 27. Dezember 2018, 00:13
Kann jemand der Lumix G9 Besitzer eine Displayschutzfolie oder Glas empfehlen ?
Da muss ich passen, da ich sowas bisher noch nicht auf dem Display eingesetzt habe.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream:https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2259
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von Prosecutor » Donnerstag 27. Dezember 2018, 17:52

Auf allen Lumixen habe ich die hier. Billig und gut.
https://www.ebay.de/itm/6x-Displayschut ... :rk:1:pf:0
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

kl007
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von kl007 » Donnerstag 27. Dezember 2018, 21:46

Danke Prosecutor für den Link, aber die Beschreibung
"Panzerkleber
Die Displayschutzfolie hält dank Spezialkleber bombensicher an deinem Gerät und lässt sich trotzdem Rückstandsfrei wieder entfernen."
verunsichert mich ein wenig. Man will sich ja nicht mit einem Kleber das Display verhunzen.

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2259
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von Prosecutor » Donnerstag 27. Dezember 2018, 22:58

Klar, der Verkäufer hat ja auch erst 1,6 Mio. Stück davon verkauft und 99,4% positive Bewertungen. Da hätte ich auch Bedenken. Und ich habe meine GH3, GX7, GX8, GM1, GH5, und GX8 damit verhunzt und trotzdem waren alle Erwerber zufrieden. Aktuell verunstalte ich damit die G9, GX9, GX80 und GF7. :mrgreen:
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

kl007
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von kl007 » Freitag 28. Dezember 2018, 11:31

Hallo Niels,
ich habe mir auf flickr mal deine guten Fotos angesehen. Ich finde die Bilder mit der GH5 noch einen Tick besser (schärfer). Würdest du das bestätigen ?

kl007
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von kl007 » Samstag 29. Dezember 2018, 15:09

Ich habe soeben meine Lumix G9 von Amazon geliefert bekommen. Der Karton war nicht versiegelt.
Als 1. habe ich nach der Anleitung von Niels mal die Anzahl der Bilder ausgelesen.
In der Anzeige stand:
PRWCNT: 18
SHTCNT: 70
STBCNT: 0
PSVCNT: 0
wobei ich selber die Kamera 2-3 mal ein und ausgeschaltet habe und wie beschrieben 1 Foto gemacht habe.
Ist das ein Zeichen für eine Gebrauchte oder würdet ihr das als neu tolerieren ?

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3015
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von cani#68 » Samstag 29. Dezember 2018, 15:29

kl007 hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 15:09
Ist das ein Zeichen für eine Gebrauchte oder würdet ihr das als neu tolerieren ?
Ich persönlich würde das nicht als "Gebraucht" bezeichnen - es könnte aber sein, dass jemand die Kamera schon mal kurz probiert hat.
Dafür würde vlt. auch der Punkt ...
kl007 hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 15:09
Der Karton war nicht versiegelt.
sprechen...
Vlt. ist der Zählerstand aber auch aufgrund von Tests im Werk schon leicht erhöht - wie z.b. die 5-10-15km auf dem Tacho im Auto.
Ich habe das z.B. noch nie bei einer neu gekauften Kamera ausgelesen.

Wenn die Kamera ansonsten 1A aussieht und alles beiliegt, dann würde ich sie behalten.
Du hast schließlich für einen Superpreis plus Cashback eine (fast neue?) G9 bekommen.
Ich kann daher dein Problem auch nicht so ganz verstehen.
Wenn du dich mit der Kamera aber unwohl oder hintergangen fühlst, dann schicke sie zurück - fertig.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream:https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
Der GImperator
Beiträge: 7277
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von Der GImperator » Samstag 29. Dezember 2018, 15:31

Meines Wissensstandes nach (eigenes Erleben u.v.a. vielfach gelesen) ist das TOTAL NORMAL.
Mit Auslieferung haben (scheinbar, vermutlich) alle Cams eine erste kleine Testshootingstrecke bereits hinter sich.

Was meint ihr anderen bzgl. "tolerierbarer Anzahlen" der bereits gemachten Auslösungen ?
So im Bereich "U100" (~25-100 Auslösungen) FÜHLT sich das für mich aus dem bisher so Mitbekommenen als normaler Standard an ( :!: :?: )

Ansonsten, siehe Uwe (der zw.zeitlich geantwortet hat), besonders hinsichtlich gebrochenem Siegel.
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2259
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von Prosecutor » Samstag 29. Dezember 2018, 15:44

kl007 hat geschrieben:
Freitag 28. Dezember 2018, 11:31
. Ich finde die Bilder mit der GH5 noch einen Tick besser (schärfer). Würdest du das bestätigen ?
Sehe ich nicht so. Die Schärfe wird durch die Objektive und den RAW-Konverter bestimmt. Bilder mit DxO sind idR schärfer als mit Silkypix.
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

kl007
Beiträge: 176
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von kl007 » Sonntag 30. Dezember 2018, 10:05

Ich wollte mal zur Fokusvergrößerung fragen.
Bei Firmwareupdate 1.1 steht:
- Maximum 20x enlarged view is available in [MF Assist].
Ich habe das Update 1.2 aufgespielt, bei mir geht die Vergrößerung nur bis 6x statt 20x.
Muss man im Menü noch was umstellen ?

Antworten