Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 287
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von zenker_bln » Montag 31. Dezember 2018, 20:31

berlin hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 17:47
Ich verstehe dein Problem:

Da gibt es das "FastPictureViewer Codec Pack", es hängt sich in den Explorer und man kann die Vorschaubildchen von allen RAWs sehen. Kostet allerdings einen 10er.

http://www.fastpictureviewer.com/codecs/
Oder man nimmt

https://www.xnview.com/de/xnviewmp/

Ist Freeware, wobei sich der Entwickler über eine Spende freuen würde...(wer nicht?)

Benutzeravatar
berlin
Beiträge: 1077
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 14:08

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von berlin » Montag 31. Dezember 2018, 21:15

zenker_bln hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 20:31

Oder man nimmt

https://www.xnview.com/de/xnviewmp/

Ist Freeware, wobei sich der Entwickler über eine Spende freuen würde...(wer nicht?)
Aber XnView zeigt doch nicht die Vorschaubildchen im Explorer und dessen Inkarnationen, z.B. wenn Helicon Focus die Bilder öffnet. Was hier wohl das Problem von kl007 war.
"Ich hab hier bloß ein Amt und keine Meinung" Schiller.
Bernhard

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 287
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von zenker_bln » Montag 31. Dezember 2018, 21:40

berlin hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 21:15
zenker_bln hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 20:31

Oder man nimmt

https://www.xnview.com/de/xnviewmp/

Ist Freeware, wobei sich der Entwickler über eine Spende freuen würde...(wer nicht?)
Aber XnView zeigt doch nicht die Vorschaubildchen im Explorer und dessen Inkarnationen, z.B. wenn Helicon Focus die Bilder öffnet. Was hier wohl das Problem von kl007 war.
Man kann XnView aber als "(Bilder-)Explorer" verwenden...
Es zeigt dir die Vorschaubilder. Was will man mehr? (Und es geht mehr...)

kl007
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von kl007 » Montag 31. Dezember 2018, 22:07

Vielen Dank Bernhard und Klaus.
Ich habe für mich momentan eine ganz brauchbare Lösung gefunden.
Ich kann die Bilder zunächst in mein Lightroom 6 importieren und von dort nach Helicon exportieren lassen.
Die Bilder werden dann automatisch als Tif umgewandelt und nach beenden von Helicon wieder gelöscht.
Das gestackte Bild kann ich gegebenenfalls vorher speichern und wird dann automatisch in Lightroom importiert.

kl007
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von kl007 » Dienstag 1. Januar 2019, 09:41

Frohes neues Jahr an alle Leser meines Posts.
Gestern hatte ich ein kleinen Staubkrümel auf dem Sensor meiner G9, den ich zum glück wegpusten konnte.
Wie sieht es bei euch mit der Sensorverschmutzung der G9 aus und wie reinigt ihr euren Sensor.
Bei meiner Olympus M1 hatte ich komischerweise nie Probleme mit der Sensorverschmutzung.

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2364
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von Prosecutor » Dienstag 1. Januar 2019, 14:03

kl007 hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 09:41
Wie sieht es bei euch mit der Sensorverschmutzung der G9 aus und wie reinigt ihr euren Sensor.
Bei meiner Olympus M1 hatte ich komischerweise nie Probleme mit der Sensorverschmutzung.
Ich hatte mir wegen Sensorflecken schon das Komplettpaket zugelegt un die Youtube-Anleitung angesehen, dann hat zum Glück der Einsatz des Raketen-Blasebalgs alleine gereicht. :D
https://www.amazon.de/gp/product/B004ZL ... UTF8&psc=1
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3149
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von cani#68 » Dienstag 1. Januar 2019, 15:12

Prosecutor hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 14:03
Ich hatte mir wegen Sensorflecken schon das Komplettpaket zugelegt
So was ähnliches habe ich auch - großer Blasebalg, der meist schon einiges / das meiste runter holt + weicher Pinsel + Swabs
Dazu noch eine beleuchtete Objektivlupe - https://www.amazon.de/dp/B01IQWAYHW/ref ... 01_TE_item
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

kl007
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von kl007 » Dienstag 1. Januar 2019, 22:21

Hat jemand mal ft Objektive mit der G9 benutzt ?
Ich suche eigentlich recht hochwertige Teleobjektive (besser als mein altes 100-300).
Ich überlege mir, ob ich mir ein gebrauchtes Olympus 50-200 oder Olympus 50-200SWD kaufen soll und den Olympus mmf-3 Adapter.
Hat jemand schon einmal das Panasonic 200mm F2.8 benutzt (leider für mich zu teuer) ?

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3149
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von cani#68 » Mittwoch 2. Januar 2019, 09:20

kl007 hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 22:21
Hat jemand mal ft Objektive mit der G9 benutzt ?
Da bin ich ja mal total raus - nutze nur die MFT Linsen von Pana / Oly.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

kl007
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von kl007 » Mittwoch 2. Januar 2019, 10:16

Wie sind denn eure Kameraeinstellung für die Bildaufnahme:
RAW / RAW + JPG / JPG ?
Normalerweise fotografiere ich nur im RAW Format, aber ich habe bei der G9 den Eindruck, dass die Bilder im RAW - Format zumindest auf dem Kameradisplay deutlich schlechter als jpg sind (geringere Auflösung ?).

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3263
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von Berniyh » Mittwoch 2. Januar 2019, 10:26

kl007 hat geschrieben:
Dienstag 1. Januar 2019, 22:21
Hat jemand mal ft Objektive mit der G9 benutzt ?
Ich suche eigentlich recht hochwertige Teleobjektive (besser als mein altes 100-300).
Ich überlege mir, ob ich mir ein gebrauchtes Olympus 50-200 oder Olympus 50-200SWD kaufen soll und den Olympus mmf-3 Adapter.
Würde ich von abraten. AF mit diesen Objektiven wird ziemlich lahm sein und AF ist bei Teleobjektiven meistens nicht ganz unwichtig.
Hat jemand schon einmal das Panasonic 200mm F2.8 benutzt (leider für mich zu teuer) ?
Gibt einen Thread dazu hier im Forum, da sind auch Bilder etc. drin:
viewtopic.php?f=9&t=41590

Ich war am überlegen, ob ich es mir holen soll, da die Preise inzwischen doch schon ein Stück niedriger sind, aber da es dieses Jahr beim Panasonic Cashback mit "nur" 100€ dabei ist hab ich davon abgesehen.
Mal sehen, evtl. bei der nächsten Aktion vom MM mit den 19% Rabatt (das lohnt sich hier halt richtig).
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

kl007
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von kl007 » Mittwoch 2. Januar 2019, 11:56

Hallo Berniyh,
ich habe mir mal die Bilder angesehen und das ist natürlich schon eher eine Bildqualität die ich mir wünsche.
Mit den Schönwetterzooms mit F >= 5.6 kann man kaum mit einer FZ1000 / Sony M10 III mithalten.
Nur schade dass Panasonic / Olympus für die Teleobjektive noch so Mondpreise haben.
Ein Canon 200mm F2.8 für 699,- ist schon viel attraktiver als 2200,- ,aber dann fehlt wieder die AF Geschwindigkeit:
https://www.foto-erhardt.de/objektive/c ... i-usm.html

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3263
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von Berniyh » Mittwoch 2. Januar 2019, 12:57

kl007 hat geschrieben:
Mittwoch 2. Januar 2019, 11:56
Hallo Berniyh,
ich habe mir mal die Bilder angesehen und das ist natürlich schon eher eine Bildqualität die ich mir wünsche.
Mit den Schönwetterzooms mit F >= 5.6 kann man kaum mit einer FZ1000 / Sony M10 III mithalten.
Nur schade dass Panasonic / Olympus für die Teleobjektive noch so Mondpreise haben.
Ein Canon 200mm F2.8 für 699,- ist schon viel attraktiver als 2200,- ,aber dann fehlt wieder die AF Geschwindigkeit:
https://www.foto-erhardt.de/objektive/c ... i-usm.html
Ich kann zu dem Canon jetzt nichts sagen, da ich dazu nicht recherchiert habe, außer dass es von 2003 ist, d.h. ein recht altes Design für DSLR mit Auflösungen im Bereich 12-16 MP bei gleichzeitig wesentlich größerem Sensor.
Da sind die Anforderungen an das Auflösungsvermögen des Objektivs wesentlich geringer, weshalb es nicht unwahrscheinlich ist, dass das Objektiv eine (ggf. deutlich) schlechte Auflösung als das Panasonic 100-300mm oder das 100-400mm.
Ich weiß nicht, ob das schon mal jemand getestet hat, insofern ist das erst mal eine Vermutung, die sich nicht unbedingt bestätigen müsste, allerdings würde ich an Stelle von Canon so vorgehen, denn das spart Größe, Gewicht und Herstellungskosten und war damals (und teilweise auch heute) nicht gebraucht.
Canon Objektive gibt es aber häufiger bei Verleihangeboten, da könntest ja mal schauen ob du eins zum Testen ausleihen kannst.
Ich würde mir halt nicht zu viel versprechen.

bzgl. des Leica 200mm: das ist (genauso wie das Oly 300mm) einfach ein herausragendes Design.
Das Objektiv erreicht schon bei Offenblende sensationelle Auflösung und wird bei F4 schon durch das Beugungslimit begrenzt.
Sowas hat natürlich auch seinen Preis, wobei die 3000€ meiner Meinung nach wirklich übertrieben waren.
Die aktuellen 2200€ finde ich schon halbwegs ok, wenn man eben noch bedenkt, dass es ja den 1.4× Telekonverter mitbringt (damit dann 280mm/F4).
Das 100-400mm + Telekonverter (die Kombination macht keinen Sinn, nur mal zum Vergleich) läge neu auch bei ca. 1800€ bei den aktuellen Preisen.
Beim 50-200mm + TC14 (die Kombination macht Sinn) ist man da bei 1900€, also "nur" noch 300€ unter dem Preis des 200mm+TC14.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2364
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von Prosecutor » Mittwoch 2. Januar 2019, 13:29

kl007 hat geschrieben:
Mittwoch 2. Januar 2019, 10:16
RAW / RAW + JPG / JPG ?
Normalerweise fotografiere ich nur im RAW Format, aber ich habe bei der G9 den Eindruck, dass die Bilder im RAW - Format zumindest auf dem Kameradisplay deutlich schlechter als jpg sind (geringere Auflösung ?).
Immer RAW+JPG, es sei denn, bei Serienaufnahmen soll die Vmax erreicht werden.
1. scheint das mit der geringeren Auflösung bei Nur-RAW zu stimmen.
2. kann das JPG oftmals auch verwendet werden.
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Retina1
Beiträge: 1123
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 12:46

Re: Fragen zur Lumix G9 / Kaufentscheidung

Beitrag von Retina1 » Mittwoch 2. Januar 2019, 13:59

Werden bei RAW auf dem Display nicht nur die eingebetteten kleinen Vorschaubilder angezeigt ?
Gruß Klaus
Unsere gemeinsame Ausrüstung: G3, G6, GX7, LX100, Pana 20, 42,5/1.2, 14-42 (I), 14-140 (II), 100-300(I); Oly 9-18, 40-150/4.0, 60, 9mm Body Cap Lens, Tamron 14-150, diverses Altglas und Zubehör

Antworten