GH5 - Hybrid Log Gamma - LUT

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Antworten
Urli
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 23:14

GH5 - Hybrid Log Gamma - LUT

Beitrag von Urli » Donnerstag 24. Januar 2019, 23:18

Hallo zusammen,

ich habe mit meiner GH5 ein Video aufgenommen im HLG Mode.
Die Farben sehen furchtbar aus.
Weiss jemand wo ich eine LUT finden kann um das zu korrigieren?
(Und warum sieht das überhaupt so aus???)

Viele Grüße & Danke

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3407
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: GH5 - Hybrid Log Gamma - LUT

Beitrag von Berniyh » Freitag 25. Januar 2019, 09:10

Urli hat geschrieben:
Donnerstag 24. Januar 2019, 23:18
(Und warum sieht das überhaupt so aus???)
Die GH5 kann prinzipiell Bilder mit 12 Bit Farbinformation aufnehmen, d.h. 4096 Farbwerten pro Farbe.
Bei Video ist aber aus Gründen der Datenmenge nur 8 Bit (256 Werte) oder 10 Bit (1024 Werte) verfügbar, je nach Einstellung.
Damit das Ergebnis "normal" aussieht beschränkt sich die Kamera daher auf einen Bereich, d.h. dunkle Farbinformationen landen alle im niedrigsten Wert, helle Farbinformationen im höchsten Wert, sogenanntes Clipping.
Log bezieht sich auf die Logarithmusfunktion, d.h. das Inverse der Exponentialfunktion.
Log hat die Eigenschaft, dass Bereiche gestaucht werden, so dass man die 12 Bit so zusammenstaucht, dass sie in 8 Bit oder 10 Bit passen (ich vermute die GH5 verwendet da dann 10 Bit, weiß es aber nicht sicher).
Das geht zu Lasten der Farb- und Helligkeitsauflösung in den mittleren Bereichen (und ggf. zu Banding, d.h. Streifenbildung), ermöglicht aber Szenen mit einem höheren Dynamikbereich einzufangen, d.h. Szenen in denen sehr dunkle und sehr helle Bereiche vorkommen.
Der Nachteil ist, dass auf Grund dieser Stauchung das Bild dann unnatürlich (verwaschen und mit niedrigem Kontrast) aussieht, d.h. man muss das wieder rückgängig machen (und sich ggf. wieder für einen Helligkeitsbereich entscheiden oder das Bild dann so modifizieren, dass helle Bereiche abgedunkelt werden und dunkle angehoben).
Dazu nutzt man typischerweise ein Bildbearbeitungsprogramm wie Premiere, Resolve oder was es sonst noch so alles gibt.
Eine Empfehlung kann ich dir leider nicht geben, da ich selbst noch nie mit Log Videos gearbeitet habe.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

SteffK
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 07:45

Re: GH5 - Hybrid Log Gamma - LUT

Beitrag von SteffK » Montag 28. Januar 2019, 07:01

Ich nutze für HLG die Leeming Lut. Ja, kostet Geld, ist es aber wert. Er hat auch noch eine gute Cine-D LUT und VLOG Lut dabei.

https://www.leeminglutpro.com/

Antworten