Wieviele Auslösungen bei Lumix G-Kameras?

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Antworten
Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25
Wohnort: im Südosten der Republik

Wieviele Auslösungen bei Lumix G-Kameras?

Beitrag von PSG7 » Donnerstag 25. Juli 2019, 13:35

Ein Freund, dessen Nikon D750 nach seinen Aussagen für mindestens 500.000 Auslösungen ausgelegt ist, brachte mich auf folgende Frage:
Gibt es irgendwo eine Aufstellung, wieviele Auslösungen die G-Kameras von Panasonic durchstehen sollten?
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 42,5 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm; versch. OM-Linsen

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9321
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Wieviele Auslösungen bei Lumix G-Kameras?

Beitrag von Horka » Donnerstag 25. Juli 2019, 14:17

Die Thematik gab es hier mehrfach. Wenn es wieder kühler wird, such' ich es Dir. :)

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25
Wohnort: im Südosten der Republik

Re: Wieviele Auslösungen bei Lumix G-Kameras?

Beitrag von PSG7 » Donnerstag 25. Juli 2019, 16:23

Horka hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juli 2019, 14:17
Die Thematik gab es hier mehrfach. Wenn es wieder kühler wird, such' ich es Dir. :)

Horst
Hallo Horst,
da habe ich natürlich schon recherchiert. Offensichtlich gibt es von Panasonic für die meisten Gs keine offiziellen Zahlen. Für die G9 habe ich gefunden "mindestens 200.000 mechan. Auslösungen".
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 42,5 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm; versch. OM-Linsen

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 4489
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Wieviele Auslösungen bei Lumix G-Kameras?

Beitrag von mopswerk » Donnerstag 25. Juli 2019, 20:04

PSG7 hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juli 2019, 16:23
Für die G9 habe ich gefunden "mindestens 200.000 mechan. Auslösungen".
Egal ob 100k oder 200k, was heisst das denn nun konkret in eine Messvorschrift umgesetzt? Erwartungswert oder Ausfallwahrscheinlichkeit 1/200000? Kann ja auch gut sein, dass der Verschluss vor Ablauf der spezifizierten Anzahl Auslösungen abraucht, ... das hat der Hersteller dann entsprechend in das Bauteil konstruktiv / kalkulatorisch eingepreist (Garantiefall vs. für die Ewigkeit gebaut).
Wenn wir hier ein paar echte Daten von Kameras mit der Anzahl von Auslösungen bis zum Verschlussexitus hätten, könnte man das mit der sogenannten Weibull Verteilung schätzen:
https://www.fernuni-hagen.de/KSW/neuest ... 38075.html
Aber da alles der Statistik zuzuordnen ist, kann man das für die eigene Kamera nur schwer vorher sagen.
PS: Und für die Nachwelt zum Suchen hier noch ein weiterer link zum Thema
https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f= ... 3%B6sungen
#technik_mw
Henrik| 500px| Instagram |My Best Of Forum Links| Fotorechner
Photographié sans très petites quatre tiers

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 20839
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wieviele Auslösungen bei Lumix G-Kameras?

Beitrag von Guillaume » Donnerstag 25. Juli 2019, 20:49

Und bei den neueren Panasonic-G-Kameras muss man auch noch bedenken, dass sie zusätzlich zum mechanischen auch noch einen elektronischen Verschluss haben, bei dem nicht unbedingt mit mechanischem Verschleiß zu rechnen ist. Aber auch der elektronische Verschluss wird irgendeinem Verschleiß unterworfen sein - dazu habe ich jedoch nichts im Netz gefunden.

Ein Beispiel noch: Meine Kameras betreibe ich fast ausschließlich mit dem elektronischen Verschluss. Bei meiner GX80 habe ich vor Kurzem den "Shuttercount" ausgelesen. Ich hatte bis dato nur 351 Auslösungen gemacht bei sehr viel mehr Fotos. Die Kamera ist also fast wie neu ;)
liebe Grüße.
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Fujifilm X100V
Diverse Objektive von Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 4489
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Wieviele Auslösungen bei Lumix G-Kameras?

Beitrag von mopswerk » Donnerstag 25. Juli 2019, 22:02

Guillaume hat geschrieben:
Donnerstag 25. Juli 2019, 20:49
Und bei den neueren Panasonic-G-Kameras muss man auch noch bedenken, dass sie zusätzlich zum mechanischen auch noch einen elektronischen Verschluss haben, bei dem nicht unbedingt mit mechanischem Verschleiß zu rechnen ist.
Weiß nicht, ob das bei den aktuellen Cams (auch bein den Olys) noch aktuell: Es kann sein, dass die Bittiefe des Bildes bei Verwendung des elektronischen Shutters ein anderer ist: geringere Bittiefe, geringere Bilddynamik, siehe http://m43photo.blogspot.com/2014/09/wo ... ronic.html ... auch wenn man in den Bildern jetzt nicht so den Unterschied sieht.
PS: Für die Lumixens kann man hier direkt im testchart vergleichen, einmal mit E Shutter, einmal ohne
https://www.dpreview.com/reviews/panaso ... x-dmc-g7/6
Henrik| 500px| Instagram |My Best Of Forum Links| Fotorechner
Photographié sans très petites quatre tiers

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25
Wohnort: im Südosten der Republik

Re: Wieviele Auslösungen bei Lumix G-Kameras?

Beitrag von PSG7 » Samstag 27. Juli 2019, 09:53

Vielen Dank für Eure Antworten, die sich allerdings etwas von der ursprünglichen Frage wegbewegt haben.
Die indirekte Antwort auf meine Frage lautet also NEIN, eine Aufstellung der Lebensdauer mechanischer Verschlüsse von G-Lumixen gibt es nicht.
Eine genaue Zahl für sich wäre mir gar nicht so wichtig. Aber eine Herstellerangabe dazu lässt in etwa erkennen, wie hoch die Lebensdauer einer Kamera vom Hersteller eingeschätzt oder bewertet wird.

Schönes Wochenende!
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 42,5 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm; versch. OM-Linsen

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 20839
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wieviele Auslösungen bei Lumix G-Kameras?

Beitrag von Guillaume » Samstag 27. Juli 2019, 10:58

Hans, ich habe da mal eine steile These: M.E. kann es sein, dass die Kameras technisch veraltet sind, bevor der Verschluss den Geist aufgibt. Z.B. habe ich eine Olympus E-PM2, die immer noch hervorragend funktioniert. Nur ihr technisches Innenleben ist auf einem Stand, den zum jetzigen Zeitpunkt kein Käufer einer Kamera mehr akzeptieren würde. Meine GX80 beginnt ebenfalls schon damit, technisch zu altern. Meine Pen-F, die seit ca. 3 ½ Jahren auf dem Markt ist, befindet sich noch einigermaßen auf der Höhe der Zeit (bis auf die Video-Möglichkeiten). Trotzdem nagt an ihr schon der Zahn der Zeit. Ein schöner Indikator ist, wenn man sich einmal auf dem Gebrauchtmarkt die Preisentwicklung anschaut. Dahingegen sind einmal getätigte Objektiv-Investitionen relativ stabil.
liebe Grüße.
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Fujifilm X100V
Diverse Objektive von Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Bamamike
Beiträge: 86
Registriert: Donnerstag 3. November 2016, 20:19
Wohnort: 25377 Kollmar

Re: Wieviele Auslösungen bei Lumix G-Kameras?

Beitrag von Bamamike » Montag 19. August 2019, 19:44

Wer weiß denn schon, mit welcher Ausfallwahrscheinlichkeit die Kamerahersteller rechnen.
Bei sicherheitsrelevanten Teilen wird mit 10^-6 gerechnet, wie ist es denn hier. Entsprechend breit kann dann die Gauß-Kurve ausfallen, 200k Haltbarkeit kann dann schnell zwischen 20k uand 400k liegen. Und eine Userbefragung wird auch recht breite Eckwerte liefern, viele zufriedene werden gar nicht antworten, enttäuschte umso mehr. Ich rechne nicht mit verlässlichen Daten.
Gruß
Michael

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 4489
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Wieviele Auslösungen bei Lumix G-Kameras?

Beitrag von mopswerk » Montag 19. August 2019, 20:23

Bamamike hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 19:44
Wer weiß denn schon, mit welcher Ausfallwahrscheinlichkeit die Kamerahersteller rechnen.
Ähnliche Überlegungen habe ich oben angestellt https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f= ... 41#p630568 ... aber es fehlen noch ein paar Parameter (sprich: Aussagefähiges Sample von Ausfällen ...), insofern sind -wie Peter angemerkt hat- Verschlüsse wohl eher weniger das Problem als vielmehr die Kundschaft mit Ihren hohen Umschlagsraten von neuen Kameramodellen ;)
Henrik| 500px| Instagram |My Best Of Forum Links| Fotorechner
Photographié sans très petites quatre tiers

Antworten