Schnelle Belichtungszeit

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Antworten
Robi77
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 13. Juli 2019, 22:22

Schnelle Belichtungszeit

Beitrag von Robi77 » Mittwoch 11. September 2019, 23:10

Hallo miteinander

Am Wochenende bin ich in München. Und wollte mir die stehende Welle am Eisbach vornehmen. Da ich noch Anfänger bin frage ich mich welche Kameraeinstellungen ich wählen soll? Insbesondere welche Belichtungszeit zum einfrieren?

Kann mir da jemand behilflich sein?

LG Robi

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9054
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Schnelle Belichtungszeit

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 12. September 2019, 11:22

Da mußt Du nur ein bisschen mitdenken- "einfrieren" würde heißen Du belichtest länger... ;)
Je nachdem welche Lichtverhältnisse vor Ort zu Deiner kommenden Anwesenheit sein werden und wieweit das "Einfrieren" erfolgen soll kannst Du das mit einer Erhöhung der Blendenzahl realisieren oder Mitnahme Stativ und Einsatz eines Graufilters-> verlängert die Belichtungszeit je nach Faktor/Beschichtung des Filters.

Erhöhung der Blendenzahl heißt aber daran zu denken, daß Du Dir irgendwann auch Unschärfeartefakte einhandelst.
Welches Ojektiv möchtest Du einsetzen ?
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3224
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Schnelle Belichtungszeit

Beitrag von emeise » Donnerstag 12. September 2019, 12:01

Das 'Einfrieren' kann man so oder auch anders betrachten.

Einmal den Moment einfrieren, also den Wassertropfen festnageln. -> Sehr kurze Belichtungszeit.

Zum Anderen z.B. einen Wasserfall so aussehen zu lassen , dass er wie gefroren, verwaschen und unscharf aussieht. -> Lange Belichtung, bei Bedarf sogar mit ND Filter.
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

Benutzeravatar
Thomas Tremmel
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 29. August 2019, 13:12

Re: Schnelle Belichtungszeit

Beitrag von Thomas Tremmel » Donnerstag 12. September 2019, 17:16

Hallo Robi, der Englische Garten bietet noch ein paar andere Motive mit Wasser, wenn dir danach ist.
Bin da öfters unterwegs, ob nun mit oder ohne Cam!
Wenn du Lust hast können wir uns ja dort treffen und gemeinsam losziehen!
Gruß, Tom

Robi77
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 13. Juli 2019, 22:22

Re: Schnelle Belichtungszeit

Beitrag von Robi77 » Freitag 13. September 2019, 00:27

Ich meinte den Moment einfrieren, die Bewegung. Sehr kurze Belichtungszeit.

@Tomas: Das Angebot nehme ich an. 😉
Ich habe am Samstag aber nur von 9.00-12.30 Uhr Zeit. Ich komme aus der Schöngeisinger Richtung. Ich lass dir Mal eine PN da.

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15424
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Schnelle Belichtungszeit

Beitrag von basaltfreund » Freitag 13. September 2019, 08:47

zum "einfrieren" würde ich Belichtungszeiten kürzer als 1/1000s empfehlen.
Das Licht sollte aber ausreichend sein damit du auch noch eine Blende so um 5,6 einstellen kannst damit die Schärfentiefe ausreichend ist.
Versuch mach kluch :D :D :D
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Antworten