GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
tamansari
Beiträge: 1265
Registriert: Freitag 17. Februar 2012, 11:47
Wohnort: Köln

GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von tamansari » Mittwoch 17. Januar 2024, 18:43

Moin,
nachdem die G9 II nun hinglänglich diskutiert worden ist - doch nicht jeder ist bereit soviel €€€ über den Tresen zu reichen.

Darum meine Frage:
Wie wird es wohl mit GX80 und anderen GX Modellen weiter gehen?

Laufen die aus wie LX und TZ et.al. ?

t.
Imagination is more important than knowledge. Knowledge is limited , Imagination encircles the world. A.E.

G3 - Oly 9 - 18 / GX80 / Pana 25mm 1.7 / Panasonic 14 - 140 II / CANON PIXMA iP 7250 / CANON LIDE 220

Benutzeravatar
mikesch0815
Ehrenmitglied
Beiträge: 9054
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29
Wohnort: Schotten
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von mikesch0815 » Mittwoch 17. Januar 2024, 19:18

Inwiefern? Kann man mit der GX9 nicht mehr fotografieren? Also, meine GX8 funktioniert noch tadellos. Sieht nur abgegriffen aus.

so weit
Maico
S5II, GX8, EM-10II(IRmod) und viel Glas - also viel Spaß!

Benutzeravatar
Lumix4Video
Beiträge: 500
Registriert: Samstag 8. Oktober 2022, 09:31
Wohnort: Gifhorn

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Lumix4Video » Mittwoch 17. Januar 2024, 19:47

Die GX9 ist offiziell eingestellt worden.
Aktuell kommt die neue G100D dem wahrscheinlich noch am nächsten. Ich würde mir allerdings mittelfristig auch eine GX10, oder später GX11 wünschen, da ich großer GX9 Fan bin und hoffe einen Nachfolger zu bekommen, falls ich sie in einigen Jahren mal ersetzen möchte/muss.
Viele Grüße
Sven

https://www.flickr.com/photos/svens_fotos/
Mein Kanal: https://youtube.com/@fahrwerktalk
Mein letztes großes Projekt: https://youtu.be/UddQ1ocNjhc?si=ZLNFiKUv1MYgfxP1
Lumix GH6, G9M2 und GX9

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 20888
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 17. Januar 2024, 20:19

Die Frage dürfte sein, wieviel des Entwicklerteams wird für eine solche- aus unserer Anwendersicht lohnende- Linie freigeschaufelt, oder bleiben die in grober Planung bei einer Verschlankung oder kommt dann vielleicht zeitversetzt doch noch etwas für das mittlere Feld, um es Mitbewerber nicht gänzlich zu überlassen ?

Vielelicht ist die Frage zu früh im Raum stehend ;)

Via Rumours und Co. mitgelesen/ reingeschaut ist es dazu recht still, reines Kaffeesatzlesen.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 7590
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von j73 » Mittwoch 17. Januar 2024, 20:21

Reine Vermutung: jetzt ist erst das Vollformatlineup wieder an der Reihe.
Grüße, Jörg

G9II, GX9 (G9, GX80, GX800, TZ71)

Oly: (9-18mm) / 12mm / 45mm
Lumix: 14-140mm / 20mm (II) / (100-300mm (II))
Leica: 9mm / 12-60mm / (100-400mm) / 100-400mm II / TC1.4

Flickr, Instagram, alle Bildrechte bei mir - Verwendung & Bearbeitung nur nach Rücksprache

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 12136
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Horka » Donnerstag 18. Januar 2024, 10:20

Ich sehe als Kunden für die GX-Linie Fotografen wie mich, die nicht das letzte aus der Kameratechnik abrufen wollen. Für die ist die GX9 eigentlich ausreichend. Dass Pana sie eingestellt hat, zeigt mir, dass wir eine qualifizierte Minderheit sind, für die sich nicht weiter zu produzieren und erst recht nicht zu entwickeln lohnt.

Ich werde meine GX7 als vermutlich vorletzte ihres Stammes hegen und pflegen. :)

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 5275
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Holger R. » Donnerstag 18. Januar 2024, 10:36

die Rufe nach einer neuen GX werden ja immer mal wieder laut. Ich behaupte frech: für den Zweck einer GX braucht es nicht mehr als eine GX9 bietet. maximal Live Composite wäre noch wünschenswert, eine ND-Technik gibt´s ja bei den G(X) en nicht, das wäre auch noch was. Alles Andere bietet die GX9 auf Top Niveau. Für AF-Power, Serienbildraten usw. ist eine G da. Was ich nicht ganz nachvollziehen kann, warum die GX9 eingestellt wurde.
Gruß Holger

Flickr-Best-of

-GM1, G9, G9II, OM-1
-Leica 25 f1.4 & 50-200 f2.8-f4 & 200 f2.8, TC1.4/2.0
-Lumix 20 f1.7 & 42.5 f1.7 & 14-140 f3.5-5.6
-Oly 9-18 f4-5.6 & 60 f2.8 & 100-400 & 300 f4 & 150-400 f4.5, MC-14

Läufer
Beiträge: 1122
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Läufer » Donnerstag 18. Januar 2024, 11:11

OM hat die OM1, die OM 5 und es soll ja noch die OM 10 als Nachfolgerin der Oly OM-D E 10 Mark IV kommen.

Pana hat die G9 II und die neue G110 II (?). Was ist dazwischen? Möglich wären theoretisch Nachfolgerinnen von G 91 oder GX 9. Ist das gewollt?

Oder sie weiten die S-Reihe irgendwann nach unten aus: S1, dann S5 und dann? S10? Ist das gewollt?
Gruß Ronald

2 G81, PL 100-400, Lumix 14-140II, Lumix 20/1.7, Oly 60 Makro, Laowa 7.5/2, Raynox DCR 150, Sony RX 100 VI

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 24858
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Guillaume » Donnerstag 18. Januar 2024, 14:19

Die GX9 (gebraucht gekauft) hat vor ca. 2 Jahren meine GX80 abgelöst. Die GX9 wird genauso wie meine alte Pen-F gehegt und gepflegt. Beide ergänzen sich hervorragend. So kann die eine LiveComposite und mit der anderen kann ich freihand Nachtaufnahmen machen. So ist der Stabi der einen etwas besser und dafür hat die andere nicht das für mich blöde Ausschwenkdisplay, sondern den Klappmonitor. Für die mir eigene Knipserei reichen die beiden Kameras. Sollte demnächst einmal eine Eier legende Wollmilchsau auf den Markt kommen...ja dann (ganz vielleicht) könnte ich noch ein letztes Mal ins Grübeln kommen ;) .
liebe Grüße.
Peter


GX9 / G3 / GF3 /Olympus OM-D E-M5 III / Fujifilm X100V
LumixG 20mm / LumixG 12-32mm /LumixG 12-60mm / LEICA DG Summilux 9mm / Olympus 12-200mm / Olympus 60mm / Pergear 35mm + betagte Objektive

mein Flickr

Benutzeravatar
Lumix4Video
Beiträge: 500
Registriert: Samstag 8. Oktober 2022, 09:31
Wohnort: Gifhorn

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Lumix4Video » Donnerstag 18. Januar 2024, 14:38

Ich möchte die GX9 auch nicht missen. Die habe ich viel öfter „immer dabei“, als die G9M2, mit der ich dann eher gezielt fotografiere. Beides ergänzt sich super.
Viele Grüße
Sven

https://www.flickr.com/photos/svens_fotos/
Mein Kanal: https://youtube.com/@fahrwerktalk
Mein letztes großes Projekt: https://youtu.be/UddQ1ocNjhc?si=ZLNFiKUv1MYgfxP1
Lumix GH6, G9M2 und GX9

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 7590
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von j73 » Donnerstag 18. Januar 2024, 15:04

Ich hab immer beide dabei (GX9 und G9II). Die ergänzen sich prima. Für Landschaftsbilder reicht die GX9 allemal. Dort wo es wirklich zur Sache geht (Tele gepaart mit AF-Performance) darf die G9II ran. Und zur Not kann man ja immer noch mal das Objektiv wechseln ;)

Eine G110 mit Stabi, dann bräuchte man keine GX9 mehr ...

Früher oder später wird der ganze alte Kram aus dem Programm fliegen (Stichwort USB-C). Ich weiß allerdings nicht, was es da für Übergangsfristen gibt.
Grüße, Jörg

G9II, GX9 (G9, GX80, GX800, TZ71)

Oly: (9-18mm) / 12mm / 45mm
Lumix: 14-140mm / 20mm (II) / (100-300mm (II))
Leica: 9mm / 12-60mm / (100-400mm) / 100-400mm II / TC1.4

Flickr, Instagram, alle Bildrechte bei mir - Verwendung & Bearbeitung nur nach Rücksprache

Läufer
Beiträge: 1122
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Läufer » Donnerstag 18. Januar 2024, 15:52

Guillaume hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2024, 14:19
Sollte demnächst einmal eine Eier legende Wollmilchsau auf den Markt kommen...ja dann (ganz vielleicht) könnte ich noch ein letztes Mal ins Grübeln kommen ;) .
Wie sieht die dann aus? Da kann ich mir nur eine Größe in KB-Format vorstellen. ;)
Gruß Ronald

2 G81, PL 100-400, Lumix 14-140II, Lumix 20/1.7, Oly 60 Makro, Laowa 7.5/2, Raynox DCR 150, Sony RX 100 VI

Benutzeravatar
Lumix4Video
Beiträge: 500
Registriert: Samstag 8. Oktober 2022, 09:31
Wohnort: Gifhorn

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Lumix4Video » Donnerstag 18. Januar 2024, 16:18

j73 hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2024, 15:04
Eine G110 mit Stabi, dann bräuchte man keine GX9 mehr ...
Panasonic führt für die G110D O.I.S. in der Beschreibung. Also - check!
Viele Grüße
Sven

https://www.flickr.com/photos/svens_fotos/
Mein Kanal: https://youtube.com/@fahrwerktalk
Mein letztes großes Projekt: https://youtu.be/UddQ1ocNjhc?si=ZLNFiKUv1MYgfxP1
Lumix GH6, G9M2 und GX9

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 7590
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von j73 » Donnerstag 18. Januar 2024, 16:44

Lumix4Video hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2024, 16:18
j73 hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2024, 15:04
Eine G110 mit Stabi, dann bräuchte man keine GX9 mehr ...
Panasonic führt für die G110D O.I.S. in der Beschreibung. Also - check!
Leider nein .... "5-Achsen HYBRID I.S. – ein Bildstabilisierungssystem, kombiniert mit O.I.S. und E.I.S." heißt, sie kombinieren den optischen Stabi (OIS) aus dem Objektiv mit nem elektronischen (EIS). Das funktioniert aber nur bei Video, da hier die nicht genutzte Restfläche des Sensors für eine Stabilisierung herangezogen wird (das Wackeln wird rausgerechnet).

Der IBIS mit beweglich gelagertem Sensor fehlt immer noch.
Grüße, Jörg

G9II, GX9 (G9, GX80, GX800, TZ71)

Oly: (9-18mm) / 12mm / 45mm
Lumix: 14-140mm / 20mm (II) / (100-300mm (II))
Leica: 9mm / 12-60mm / (100-400mm) / 100-400mm II / TC1.4

Flickr, Instagram, alle Bildrechte bei mir - Verwendung & Bearbeitung nur nach Rücksprache

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 24858
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Guillaume » Donnerstag 18. Januar 2024, 17:10

Läufer hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2024, 15:52
Guillaume hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2024, 14:19
Sollte demnächst einmal eine Eier legende Wollmilchsau auf den Markt kommen...ja dann (ganz vielleicht) könnte ich noch ein letztes Mal ins Grübeln kommen ;) .
Wie sieht die dann aus? Da kann ich mir nur eine Größe in KB-Format vorstellen. ;)
Nö, es muss nicht KB sein. Wenn alle mir wichtigen Highlights meiner drei Kameras (Olympus Pen-F, Panasonic GX9 und Fujifilm X100V) in einer einzigen Kamera mit mft-Sensor vereinigt wären, wäre das dann meine persönliche Eier legende Wollmilchsau. Die G9M2 kommt meinen Wünschen schon sehr nahe. Nur ist sie mir leider etwas zu groß (Pen-F-Größe wäre toll) und ihr fehlt das tolle Feature LiveComposite.
liebe Grüße.
Peter


GX9 / G3 / GF3 /Olympus OM-D E-M5 III / Fujifilm X100V
LumixG 20mm / LumixG 12-32mm /LumixG 12-60mm / LEICA DG Summilux 9mm / Olympus 12-200mm / Olympus 60mm / Pergear 35mm + betagte Objektive

mein Flickr

Gesperrt

Zurück zu „Lumix Systemkameras: G-, GH-, GF-, GM- und GX-Modelle“