GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
Lumix4Video
Beiträge: 500
Registriert: Samstag 8. Oktober 2022, 09:31
Wohnort: Gifhorn

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Lumix4Video » Donnerstag 18. Januar 2024, 17:50

j73 hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2024, 16:44
Lumix4Video hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2024, 16:18
j73 hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2024, 15:04
Eine G110 mit Stabi, dann bräuchte man keine GX9 mehr ...
Panasonic führt für die G110D O.I.S. in der Beschreibung. Also - check!
Leider nein .... "5-Achsen HYBRID I.S. – ein Bildstabilisierungssystem, kombiniert mit O.I.S. und E.I.S." heißt, sie kombinieren den optischen Stabi (OIS) aus dem Objektiv mit nem elektronischen (EIS). Das funktioniert aber nur bei Video, da hier die nicht genutzte Restfläche des Sensors für eine Stabilisierung herangezogen wird (das Wackeln wird rausgerechnet).

Der IBIS mit beweglich gelagertem Sensor fehlt immer noch.
Geschicktes Marketing. Danke und sehr schade.
Viele Grüße
Sven

https://www.flickr.com/photos/svens_fotos/
Mein Kanal: https://youtube.com/@fahrwerktalk
Mein letztes großes Projekt: https://youtu.be/UddQ1ocNjhc?si=ZLNFiKUv1MYgfxP1
Lumix GH6, G9M2 und GX9

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 7590
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von j73 » Donnerstag 18. Januar 2024, 17:52

Guillaume hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2024, 17:10
Läufer hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2024, 15:52
Guillaume hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2024, 14:19
Sollte demnächst einmal eine Eier legende Wollmilchsau auf den Markt kommen...ja dann (ganz vielleicht) könnte ich noch ein letztes Mal ins Grübeln kommen ;) .
Wie sieht die dann aus? Da kann ich mir nur eine Größe in KB-Format vorstellen. ;)
Nö, es muss nicht KB sein. Wenn alle mir wichtigen Highlights meiner drei Kameras (Olympus Pen-F, Panasonic GX9 und Fujifilm X100V) in einer einzigen Kamera mit mft-Sensor vereinigt wären, wäre das dann meine persönliche Eier legende Wollmilchsau. Die G9M2 kommt meinen Wünschen schon sehr nahe. Nur ist sie mir leider etwas zu groß (Pen-F-Größe wäre toll) und ihr fehlt das tolle Feature LiveComposite.
Peter, die G9II kann Live Composite ....Hol schon mal das Sparschwein aus dem Schrank :lol:
Grüße, Jörg

G9II, GX9 (G9, GX80, GX800, TZ71)

Oly: (9-18mm) / 12mm / 45mm
Lumix: 14-140mm / 20mm (II) / (100-300mm (II))
Leica: 9mm / 12-60mm / (100-400mm) / 100-400mm II / TC1.4

Flickr, Instagram, alle Bildrechte bei mir - Verwendung & Bearbeitung nur nach Rücksprache

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 12136
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Horka » Donnerstag 18. Januar 2024, 20:59

Jörg, Peters Argument gegen die 9er Nur ist sie mir leider etwas zu groß ist auch meines. Das widerlegen auch die schönsten Features nicht. :)

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 7590
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von j73 » Donnerstag 18. Januar 2024, 21:22

Horst, er hatte beide Argumente "und"-verknüpft, für den Leser also beide erst mal gleichwertig.

Wenn dann eines wegfällt, kann man ja schon mal schwach werden. ;)
Grüße, Jörg

G9II, GX9 (G9, GX80, GX800, TZ71)

Oly: (9-18mm) / 12mm / 45mm
Lumix: 14-140mm / 20mm (II) / (100-300mm (II))
Leica: 9mm / 12-60mm / (100-400mm) / 100-400mm II / TC1.4

Flickr, Instagram, alle Bildrechte bei mir - Verwendung & Bearbeitung nur nach Rücksprache

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 24858
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Guillaume » Freitag 19. Januar 2024, 07:54

j73 hat geschrieben:
Donnerstag 18. Januar 2024, 21:22
Horst, er hatte beide Argumente "und"-verknüpft, für den Leser also beide erst mal gleichwertig.

Wenn dann eines wegfällt, kann man ja schon mal schwach werden. ;)
Könnte ich tatsächlich. Aber preislich wird sich in der Zukunft bestimmt noch etwas tun, wenn irgendwann auch gebrauchte G9M2 auf den Markt geworfen werden. Da mache ich mir jetzt keinen Stress. Und vielleicht gibt es irgendwann eine abgespeckte, kleinere Kamera, die möglicherweise G91 M2 heißen könnte.
liebe Grüße.
Peter


GX9 / G3 / GF3 /Olympus OM-D E-M5 III / Fujifilm X100V
LumixG 20mm / LumixG 12-32mm /LumixG 12-60mm / LEICA DG Summilux 9mm / Olympus 12-200mm / Olympus 60mm / Pergear 35mm + betagte Objektive

mein Flickr

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 7590
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von j73 » Freitag 19. Januar 2024, 08:14

Guillaume hat geschrieben:
Freitag 19. Januar 2024, 07:54


Könnte ich tatsächlich. Aber preislich wird sich in der Zukunft bestimmt noch etwas tun, wenn irgendwann auch gebrauchte G9M2 auf den Markt geworfen werden. Da mache ich mir jetzt keinen Stress. Und vielleicht gibt es irgendwann eine abgespeckte, kleinere Kamera, die möglicherweise G91 M2 heißen könnte.
Ersteres glaub ich nicht .... Die G9II ist zu gut um sie gleich wieder zu verkaufen :lol:

Beim zweiten bin ich wirklich gespannt wie sich Panasonic aufstellt. Irgendwas zwischen G110D und G9II sollte schon kommen. Ich tippe aber eher auf 2025.
Grüße, Jörg

G9II, GX9 (G9, GX80, GX800, TZ71)

Oly: (9-18mm) / 12mm / 45mm
Lumix: 14-140mm / 20mm (II) / (100-300mm (II))
Leica: 9mm / 12-60mm / (100-400mm) / 100-400mm II / TC1.4

Flickr, Instagram, alle Bildrechte bei mir - Verwendung & Bearbeitung nur nach Rücksprache

Alois
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 18. Februar 2024, 07:26

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Alois » Sonntag 18. Februar 2024, 07:49

Ich habe allerlei M43-Linsen, darunter einige Lieblinge wie das Nocitron 42,5.
Als Kamera eine GX1 und irgendwo liegt noch eine GF(?). Parallel dazu habe ich eine Fuji XT4.
Meine M43-Kameras sind also schon ziemlich alt und ich würde gerne etwas Neues kaufen (mit besseren Specs, USB-C usw.)
Auf M43 habe ich damals wegen des kompakten Formats gesetzt, eine G9II ist mir einfach zu groß und zu schwer, da kann ich gleich die XT4 nehmen.
Ist es wirklich so, dass kein Nachfolger für die GX9 in Sicht ist?
Die OM-Kameras sind kleiner als die G9II, aber sehe ich das richtig, dass dann die Bildstabilisierung problematisch ist und dass der Blendenring nicht funktioniert?

caprinz
Beiträge: 1300
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12
Wohnort: Siegen/Köln

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von caprinz » Sonntag 18. Februar 2024, 09:28

Der Klappsucher der GX8/9 ist ein Alleinstellungsmerkmal , ich würde mich über eine Nachfolge der kompakten Kamera freuen
Gruß Carsten

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 5275
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Holger R. » Sonntag 18. Februar 2024, 20:02

Alois hat geschrieben:
Sonntag 18. Februar 2024, 07:49
Die OM-Kameras sind kleiner als die G9II, aber sehe ich das richtig, dass dann die Bildstabilisierung problematisch ist und dass der Blendenring nicht funktioniert?
Ob eine GX-Nachfolge erscheint weiß keiner momentan.
Die Bildstabilisierung mit OM Bodys und Lumix Linsen ist nicht problematisch, nur der Dual-IS funktioniert markenübergreifend nicht. Somit bist Du bis bisher auf den Stabi Deiner Linse angewiesen, oder den des Bodies, der übrigens bei kurzen Brennweiten hervorragend funktioniert. Der Blendenring geht tatsächlich nicht, ich denke man gewöhnt sich aber schnell daran, die Blende am Wahlrad einzustellen.
Gruß Holger

Flickr-Best-of

-GM1, G9, G9II, OM-1
-Leica 25 f1.4 & 50-200 f2.8-f4 & 200 f2.8, TC1.4/2.0
-Lumix 20 f1.7 & 42.5 f1.7 & 14-140 f3.5-5.6
-Oly 9-18 f4-5.6 & 60 f2.8 & 100-400 & 300 f4 & 150-400 f4.5, MC-14

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 20888
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Jock-l » Sonntag 18. Februar 2024, 20:14

So ist es- wir stochern alle im Nebel.
Es dauerte bei der G9 Nachfolge auch einige Jahre, ehe sich was tat. Vielleicht merkt man im Management irgendwann, daß es unklug war zu früh verschiedene Zöpfe abzuscheiden, vielleicht sind sie im Recht ( aus Sicht der Firma im Sinne Aufwand Kosten und Ertrag/weltweite Märkte, wo wir unur auf unsere Bäuche und Wunschzettel blicken). Wir können eigentlich nur abwarten wie sich die Situation entwickelt, vielleicht kommt eine frühe Nachricht via Rumours vielleicht auch nicht was das mittlere Feld anbetrifft.

Einen "Hinweis" für Sparprogramm lese ich dahingehend ab, daß das Gehäuse der G9II dem der S5/S5II entspricht- man sich damit Synergieeffekte/Sparpotential erarbeitet. Ob das erwirtschaftete Geld nun vermehrt in Richtung KB oder alleinig dorthin abfließt ist denkbar, andererseits ist die Pflege wenigestens einiger Geräte für vorhandene MFT-Produkte deren Verkauf wiederum dienlich, Entwicklungskosten für vorhandene Objektive/Zubehör fallen weg, gewisse Produktpflege kann zum Betriebesergebnis beitragen.

So wie es ausschaut wird aktuell der hochpreisige Markt alleinig bedient...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol: Doch: Blau-Gelb sind meine Farben !!!

reofoto
Beiträge: 58
Registriert: Freitag 14. September 2018, 08:06

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von reofoto » Montag 19. Februar 2024, 12:08

Also ich mag meine GX9 sehr. Fände einen Nachfolger mit neuem Sensor und neuem Sucher sehr gut.
Nur frage ich mich was so ein Nachfolger wohl kosten würde? Die GX80 und GX9 sind ja relativ schnell im Preis gefallen. Bei der G9II hat man die Preisschraube sehr hoch angesetzt. Eine GX zum halbem Preis wäre da sehr interessant.
Viele Grüße

GF7+GX9 mit Lumix14-140f3.5-5.6, 12-32f3.5-5.6, 20f1.7, Sigma 16f1.4, Olympus 30f3.5 Makro, Olympus 60f2.8 Makro, Olympus 75-300f4.8-6.7

Benutzeravatar
Lumix4Video
Beiträge: 500
Registriert: Samstag 8. Oktober 2022, 09:31
Wohnort: Gifhorn

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Lumix4Video » Montag 19. Februar 2024, 12:18

Ja, finde ich auch. Wobei ich wahrscheinlich gar nicht wechseln würde, solange meine GX9 noch funktioniert.
Aber ich denke mit einer neuen GX könnte man den einen oder anderen mit einer sehr alten Lumix/Olympus überzeugen und auch neue Käufer für das MFT System gewinnen, die dann ggf. später wieder teurere Kameras kaufen.
Das funktioniert ja im Prinzip in allen Branchen so. Am Kleinwagen wird auch nicht viel verdient, aber der Käufer kauft vielleicht irgendwann die Mittelklasse und bleibt der Marke treu. Das sind langfristige, strategische Effekte, die leider bei vielen Marken immer weniger Stellenwert zu haben scheinen.
Viele Grüße
Sven

https://www.flickr.com/photos/svens_fotos/
Mein Kanal: https://youtube.com/@fahrwerktalk
Mein letztes großes Projekt: https://youtu.be/UddQ1ocNjhc?si=ZLNFiKUv1MYgfxP1
Lumix GH6, G9M2 und GX9

Läufer
Beiträge: 1122
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von Läufer » Montag 19. Februar 2024, 12:26

Jock-l hat geschrieben:
Sonntag 18. Februar 2024, 20:14
So ist es- wir stochern alle im Nebel.
Eine gute Idee ist:
Sparschwein gemütlich füllen, fleißig weiterfotografieren und sich keinen Fehlgedanken hingeben (Fotografieren könnt ihr ja und euer derzeitiges Equipment ist ja die ganze Zeit über gut gewesen), und das könnt ihr ja auch, Geduld üben (müssen Fotografierende ja öfters machen).
Irgendwann passiert was. Ihr freut euch, weil es für euch passend ist und könnt zuschlagen, das Sparschwein ist ja gefüllt ;).

In irgendeinem Film gibt es einen passenden Spruch für Pana: "Die Wege des Herrn sind unergründlich". :)
In einer anderen Sendung heißt es: "Lasst euch überraschen". :)
Gruß Ronald

2 G81, PL 100-400, Lumix 14-140II, Lumix 20/1.7, Oly 60 Makro, Laowa 7.5/2, Raynox DCR 150, Sony RX 100 VI

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 7590
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN
Kontaktdaten:

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von j73 » Montag 19. Februar 2024, 13:51

Man muss sich auch über die Frage klar werden, was man erwartet.

Eine GX9II mit der Technik der G9II zum Preis der GX9? Das wird es nicht geben, denn
1) die Technik braucht Platz (Prozessor, Wärmeabfuhr, leistungsfähiger Akku, ...)
2) die Technik kostet Geld (besserer Prozessor, neuer Sensor, Entwicklunskostenumlage, ...)

Selbst wenn eine GX9II kommt, wird es ein Leistungsgefälle von der G9II geben und der Preis wird vermutlich irgendwo zwischen dem GX9-Einstiegspreis und G9II liegen. Ob alle, die gerade nach nem Upgrade rufen bereit sind das zu bezahlen?
Grüße, Jörg

G9II, GX9 (G9, GX80, GX800, TZ71)

Oly: (9-18mm) / 12mm / 45mm
Lumix: 14-140mm / 20mm (II) / (100-300mm (II))
Leica: 9mm / 12-60mm / (100-400mm) / 100-400mm II / TC1.4

Flickr, Instagram, alle Bildrechte bei mir - Verwendung & Bearbeitung nur nach Rücksprache

tamansari
Beiträge: 1265
Registriert: Freitag 17. Februar 2012, 11:47
Wohnort: Köln

Re: GX - nichts Neues unter der Sonne ?

Beitrag von tamansari » Montag 19. Februar 2024, 14:06

Moin,
ich bin ein Fan von LX - TZ - GX80

und schiele auf eine GX9.
wg. besserer Sensor

Mein Wunsch: eine gestrippte "kleine"
alles was in den vielfach verschachteletn Menues angeboten wird
brauchen nur die aller wenigsten.
Ich schon mal sowieso nicht.

Was bracht der "normale" Knipser?
Einen super Autofocus.
bestes Stabititätsprogramm
Klasse Monitor und SUCHER
einen Sensor mit 50.000 Pixel, naja vielleicht auch ein paar weniger
Automatic Programm , manuell
eingeb. Blitz zum Aufhellen
aber das wars dann doch schon mal

damit löst der "normalo" 99% seiner Aufnahmen.

wer möchte kann ja noch den einen oder anderen Wunsch hinzufügen
schaun mer mal.
Imagination is more important than knowledge. Knowledge is limited , Imagination encircles the world. A.E.

G3 - Oly 9 - 18 / GX80 / Pana 25mm 1.7 / Panasonic 14 - 140 II / CANON PIXMA iP 7250 / CANON LIDE 220

Gesperrt

Zurück zu „Lumix Systemkameras: G-, GH-, GF-, GM- und GX-Modelle“